PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shopempfehlungen Trier



Skuz
20.10.2013, 13:01
Hallo zusammen!

Wie sich dem Forum (http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/34165-schuhkauf-raum-trier.html) entnehmen lässt, sind/waren ja einige von euch im Raum Trier aktiv. Mich Flachlandtiroler hat es nun für zwei Jahre in die Gegend verschlagen und ich wollte mich mal erkundigen, ob der City Sport immer noch zu den empfehlenswerten Anlaufstellen zählt und ob es Alternativen gibt. Als ich neulich mal im RP war, kam mir das Personal nicht wirklich kompetent vor (klassische BürosportlerstudentInnen).

Über Streckenempfehlungen, die nicht gerade einem Berglauf (http://forum.runnersworld.de/forum/foren-archiv/34673-streckenempfehlung-raum-trier.html) gleichen, würde ich mich auch freuen. Insbesondere würde mich nicht asphaltierte Strecken (Wald- und Feldwege) zwischen 10-15km interessieren.

Vielen Dank schon mal.

kobold
20.10.2013, 15:30
Herzlich willkommen in einer tollen Laufregion! :hallo:

Citysport ist mMn immer noch die klare Nr. 1, wenn du in Trier sicher sein willst, kompetente Beratung zu bekommen, die Verläufer laufen alle auch selbst. Bei RP kannst du dir mit etwas Glück von einem Vizeweltmeister im Ultratrail (Flo Neuschwander) Schuhe verkaufen lassen. Zwei, drei andere Verkäufer haben sie noch, die auf mich einen guten Eindruck machen, aber leider auch sehr viele angelernte Kräfte. Sport Simons (neben City Sports) finde ich so lala, Sport Fink (in der Trier Galerie) ist eher ein Lifestyle-Laden, über Intersport (Nähe Verteilerkreis, falls es den noch gibt) kann ich nichts sagen, weil ich da noch nie war.

Was flache, nicht asphaltierte Strecken angeht, muss ich leider passen. Längere flache Strecken hast du nur in den Flusstälern (Mosel, Saar, Ruwer, Sauer), aber die Wege sind durchweg asphaltiert. Wenn du auf Wald- und Feldwegen laufen willst, geht es eigentlich dauernd rauf und runter. Man gewöhnt sich dran ... :D

VG,
kobold

harriersand
20.10.2013, 16:44
die Verläufer laufen alle auch selbst.

Das ist mal ein süßer Vertipper! :D

smurf
20.10.2013, 17:50
Hallo.

@ Kobold, wenn Du TTS meinst, den gibt es noch, ist aber genau wie Sport Fleck in der Monaiser Straße auf Teamsport spezialisiert.

Pippi L.
20.10.2013, 18:04
Im Prinzip kann ich mich kobold nur anschließen.

Laufschuhkauf in Trier...
Citysport ist, wenn du kompetent beraten werden willst, wohl die beste Adresse. Beim Runners Point kommt es immer darauf an, wen man als Verkäufer/Berater gerade erwischt.
Der TTs (Intersport) am Verteilerkreis...naja. Eher Teamsport und so.
Sport Simons hat eh nie die Schuhe da, die ich gerne hätte. Nur das Standartsortiment.

Flache Waldstrecken? Ääääh, wie flach ist denn flach? :D
Bei geschickter Streckenwahl kann man z.B. von Mariahof aus halbwegs eben laufen (Richtung Pellinger /Konzer Tälchen), aber 10-15 km kriegst du mit einer Runde da nicht zusammen.
Man könnte auch im Weißhauswald Richtung Biewer laufen (im Tal) und dann links weiter Richtung Altenhof. Ich weiß aber nicht, wie weit das genau ist. Und um flach zu laufen müsstest du dann die selbe Strecke zurück laufen. Mehr flach-ohne-Asphalt fällt mir jetzt nicht ein.
Asphaltierte flache Strecken gibt es (außer an der Mosel) auch ein paar nette. z.B. der Ruwertalradweg und Kylltalradweg. (Wenn man nicht gerade im Marathontraining ist und das andauernd rennen "muss". Dann ist es irgendwann sehr öde.)
Deshalb: Am Besten ist es aber, sich allmählich an die Hügelchen und Berge zu gewöhnen.
Dann bekommt man auch die wirklich schönen Strecken zu sehen. :nick:

laufenderPumuckl
25.10.2013, 12:09
ups, der Thread ist mir wohl durch die Lappen gegangen. :D
Willkommen in der Gegend, Skuz!!!!

Eine Ergänzung zu genannten Geschäften hätte ich noch: Sanitätshaus Kersting Sport auf dem Petrisberg.
Von der Beratung her nicht schlecht, haben allerdings weder Adidas, Asics noch Nike im Programm, sondern eher Brooks, Mizuno, Saucony, Salomon und Pearl Izumi, wenn ich mich recht erinnere.

Was Laufstrecken betrifft , bin ich als bekennender Asphaltjünger, keine wirkliche Hilfe.

Skuz
26.10.2013, 07:32
Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Brooks, Mizuno und NB kommen mir mit meinen breiten Schlappen schon entgegen.
Also hügelige Strecken sind kein Problem (also auf und ab in einem überschaubarem Rahmen mit einigen längeren Geraden drin). Gestern bin ich den Markusberg via Römerstraße hoch. Das war ok, da die Straße nicht allzu stark vom Verkehr heimgesucht wird.

Ahja, mir ist noch etwas aufgefallen: Liegt es an der Trierer Mentalität oder an den ganzen Lauftouristen, dass sich Läufer hier nicht grüßen, wenn sie aneinander vorbeilaufen? Ist vor allem an der Mosel zu beobachten. Das läuft nach dem Motto: Huch, ein anderer Läufer, schnell irgendwo anders hinschauen!

kobold
26.10.2013, 07:56
Wenn du auf der Trier-Wester Seite unterwegs bis, würde ich dir auch den Weißhauswald empfehlen: Treppen zur FH hoch, zum Wildgehege und weiter aufwärts Richtung Kockelsberg/Schusterskreuz etc. Oder den Felsenpfad (Trail an der Kante der roten Felsen) entlang nach Biewer und durch das falsche Biewertal zurück. Und ... ach, da oben gibt es so viele tolle Wege! :daumen:

Das mit der Grüßerei ist sehr unterschiedlich. An der Mosel sind viel Nicht-Grüßer unterwegs. Aber je abgelegener die Strecken, desto mehr wird gegrüßt. Die "Einheimischen" gelten in der Tat als etwas muffelig und skeptisch gegenüber Fremden ... dieses Vorurteil hat sich bei mir in den 26 Jahren, die ich mittlerweile in Trier lebe, eher verstärkt als abgeschwächt ... :frown:

Ach ja, und Kersting auf dem Petrisberg hatte ich vergessen - ist mir inzwischen auch von mehreren Läufern empfohlen worden. :nick: