PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein nächstes Ziel, der erste Marathon 2014



Fumachu
10.11.2013, 15:49
Hallo zusammen,

ich habe Anfang des Jahres einen Thread zum Thema Halbmarathontraining erstellt und hier viele hilfreiche Tipps erhalten, um mein Ziel mit unter 2 Stunden zu schaffen. Nachdem ich den Spaß am Laufen noch nicht verloren habe, möchte ich nun um Tipps zum geplanten Marathon nächstes Jahr bitten.

Meine Zeiten bisher:
45:18 min. - auf 10km
1:45:16h - für den Halbmarathon
02:32h - für 27km als Traningslauf - dies war bisher mein weitester Lauf.

Mein Plan für nächstes Jahr:
Anfang Mai den ersten Marathon mit unter 4h
Im Oktober einen zweiten mit 3:45h

Ich bin nun auf der Suche nach einem geigneten Traningsplan für das komplette Jahr.

Vor kurzem habe ich mir das Buch von Beck gekauft, nachdem ich im Internet viel negatives gelesen habe, bin ich mir nun nicht sicher, ob ich diesen Plan für mein Marathonvorhaben auswählen soll.

Ich traniere 4 mal in der Woche, dies wäre auch mein Umfang für die Marathonvorbereitung.
60-80km in der Woche sind machbar und zeitlich möglich.

Nun meine eigentliche Frage an all die erfahrenen Läufer:
- gibt es Läufer, welche den Beck Trainingsplan verwenden und empfehlen können?
- welche alterantive Bücher oder Pläne könnt ihr mir empfehlen - gibt ja ziemlich viele Autoren/Trainger....?
- am liebsten wäre mir ein Jahrestrainingsplan mit den beiden Höhepunkten im Mai und Oktober
- ist das Marathonziel in 5,5 Monaten mit meinem o. g. Umfang realistisch und machbar?

Ich bin über jeden Ratschlag und Tipp dankbar! :)

Ich weiß, dies ist der x-te Thread zu diesem Thema :peinlich: , aber ich berichte über den Fortschritt und würde gerne meine anfallenden Fragen an euch wenden.

Grüße
Fabian

schlussläufer
10.11.2013, 17:17
Hallo,

mir fielen zwei ein:

Die einfache Variante: Herbert Steffny - das große Laufbuch ( oder so ähnlich)

Der härtere Weg: Jack Daniels - Die Laufformel

Ich bin überzeugt vom härteren Weg ;) Hier auf alle Unterschiede einzugehen würde den Rahmen spengen.
Schau Dir beides an, dann kann man konkreter fragen. Es gibt allein hier im Forum viel Stoff zu beiden .....

VG

GeorgSchoenegger
10.11.2013, 18:15
Hallo,
mit deinem Trainingslauf über 27km im Hinterkopf würde ich zumindest auf die 3:30 zusteuern was den "Plan" betrifft, sonst fühlst dich ziemlich sicher unterfordert. Oder du machst das planlos und steigerst einfach die Wochen- und Maximalkilometer und in der Endphase auch das Tempo.

Fumachu
10.11.2013, 21:42
Vielen Dank für die Antworten.

Das große Laufbuch von Steffny habe ich bereits, jedoch befinden sich hier auch nur die Trainingspläne, speziell auf den letzten Wochen vor dem eigentlichen Wettkampf. Ich suche einen Trainingsplan über das komplette Jahr hinweg. Speziell auch im Sommer, da hier kein Wettkampf stattfinden soll.

Also als zusätzliche Motiviation wäre ein Trainingsplan schon nicht schlecht, so hab ich immerhin immer nen Grund trainieren zu müssen, da dies ja im Plan steht :)

Den Thread speziell zum Jacky Daniels :D habe ich schon ein wenig überflogen, jedoch ist mir das zu mathematisch ;)
Ich war noch nie gut im Umgang mit Zahlen :)

jonny68
11.11.2013, 17:48
Hallo,
auch ich werde - möchte Anfang Mai meinen ersten Marathon laufen, ich in Salzburg, du vielleicht auch?
Ich werde nach einem Plan Sub 3.45 der LFS Münster trainieren, den jemand hier im Nachbar-Thread geschickt hat, ich habe ein bisschen die Geschwindigkeiten verändert, und einige langen auf 35 aufgerundet, ich glaube, der passt genau für mich, schau es dir doch mal an.

Fumachu
11.11.2013, 19:29
Hallo,

bisher hab ich Hamburg oder Regensburg im Kopf, aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit, angemeldet bin ich noch nirgends.
Ok, dann geh ich mal auf die Suche nach dem Thread und dem Trainingsplan.

Bevor ich mich zu Tode suche, ist dies ein Jahresplan oder nur ein Vorbereitungsplan für deinen Salzburg Lauf?

Grüße

jonny68
12.11.2013, 09:10
Du findest den Plan im Thread "Reicht der Steffny 3.30 Plan für 3.30", ich glaube in der 2. Antwort, das ist aber auch nur ein Plan für 12 Wochen, mir passt das aber gut, bis Februar mache ich einfach nur Kilometer mit wenig sehr wenig schnellen Einheiten, die kommen dann erst mit dem Plan.

B2R
12.11.2013, 10:00
bis Februar mache ich einfach nur Kilometer

Du gehst jetzt erstmal schön schwimmen!! :teufel:

jonny68
12.11.2013, 11:32
Ok, erwischt.:peinlich:
Im Moment gehe ich nur schwimmen, aber das wird sich wieder ändern!:nick:
Ich bin schon ganz kribbelig, über 2 Wochen keinen Meter mehr,:sauer:
aber das gehört jetzt nicht hierher.