PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barfußlaufschuh Merrell Bare Access 2



RUNNER'S WORLD
14.11.2013, 16:54
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für den Barfußlaufschuh Merrell Bare Access 2 zu gehören, können alle Laufhelden sich bis zum 2. Dezember 2013 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest (http://www.runnersworld.de/lesertest).

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zum Merrell Bare Access 2 später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße,

Euer RUNNER'S-WORLD-Team

Tatzenkreuz
18.11.2013, 19:20
Hi,
danke für die Info, hab superschnell hierher gefunden, jetzt brauch ich nur noch zu gewinnen,,,, ;)

Tatze

Pink
03.12.2013, 20:42
Hallo,
hab heute erfahren, dass ich dabei sein darf.
Das wird wirklich ein sehr spannender Test für mich, habe links eine sehr, sehr starke Überpronation und dazu sehr schlanke, zarte Füße. Bisher laufe ich in gestützten Schuhen (hauptsächlich Asics Kayano und DS Trainer) und alle Schuhe könnten eigentlich noch schmaler sein. Andererseits liebe ich es barfuß zu laufen, zu Hause habe ich fast nie Schuhe an und auch im Sommer auf ner Wiese lasse ich die Schuhe beim Gehen (nicht joggen) gerne weg. Ich bin gespannt, ob ich Barfußschuhe tragen kann.
Natürlich gehe ich -wenn die Schuhe da sind- erst mal nur auf eine ganz kleine Runde.
Näheres, wenn das Päckchen da ist.
Eure
Pink

elmex
04.12.2013, 19:41
Hi Pink,
ich bekam gestern auch ne mail, dass ich die Schuhe testen darf. Bisher bin ich nur mit Nike free 3.0 (bis max 10 km) und einem FiveFinger (nur ums Haus zum gewöhnen) gelaufen. Bin mal auf die Schuhe gespannt.

Gruss
Elmar

Kremer
11.12.2013, 09:06
Hallo,
freue mich den Schuh testen zu dürfen, melde mich sobald der Schuh eingetroffen ist.


Mit sportlichem Gruß
Kremer

bauxel
11.12.2013, 21:56
Hallo,
Freu mich den Schuh zu testen,ich mag eigentlich leichte Schuhe ! Bin schon gespannt.

Jutti B.
13.12.2013, 13:52
Huhu...
Ich gehöre wohl auch zu den glücklichen Testern und bin auch schon ganz gespannt auf die Teile...

Alexrennt
16.12.2013, 11:56
Na dann hoff ich mal , daß die Schuhe noch vor Weihnachten ankommen.....

caramelita
19.12.2013, 11:33
Hallo zusammen,

ich habe mein Paar Merrell Bare Access in türkis vorgestern bekommen. Ich habe in Laufschuhen normalerweise Größe 39,5. Der Lieferant hatte jedoch nur Größe 39 oder 41,5 zur Auswahl, so dass ich mich für Größe 39 entschied. 39 fällt glücklicherweise so groß aus, dass ich auch noch meine orthopädischen Einlagen noch mit einsetzen konnte. Ohne traute ich mich nicht.
Ich laufe sonst ausschl. in stabilen Laufschuhen wie Asics GT21XX oder Asics DS Trainer.
Daher waren die ersten Kilometer meines Probelaufs gestern recht ungewohnt für meine Füsse. Ich bin 10 km gelaufen und sie fühlten sich durchaus anstrengender an als sonst. Die Schuhe selbst sind sehr leicht und flexibel, so dass ich sie kaum spürte. Ein Manko sind die Schnürsenkel, die "zu weich" sind, so dass sie sich gefühlt schlecht binden lassen.
Das Laufen selbst findet direkter auf dem Erdboden statt. Als ich zwischendrin stoppen musste, um mir einen gelösten Schnürsenkel wieder zuzubinden, war das Loslaufen wieder genauso ungewohnt und komisch wie beim Start.
Ich hatte mit Knie - oder Fussbeschwerden im Anschluss gerechnet, aber bis heute geht es mir gut! :-)
Beim nächsten Mal teste ich sie auch noch einmal mutig ohne meine orthopädischen Einlagen.

Euch anderen Gewinnern viel Spaß beim Proben! Ich bin gespannt auf weitere Meinungen.

Viele Grüße sendet caramelita

Schlaks
19.12.2013, 11:53
Um mich mal ein wenig einzumischen: Einlagen haben in den Schuhen nix verloren... Das vernichtet die ganze Idee eines Schuhes mit flexibler Sohle, ohne Sprengung und ohne dämpfende und stützende Elemente.

Wenn Du, liebe caramelita, die Einlagen unbedingt brauchst, dann ist der Schuh offensichtlich nix für Dich. Aber Du bist ja mutig und willst ohne probieren ;-) Viel Erfolg und Spaß dabei!

Viele Grüße,

Stephan

Alexrennt
19.12.2013, 20:53
Trotz Regen und Dunkelheit wollte ich heute noch unbedingt die Schuhe testlaufen.

Ich laufe das Ganze Jahr über auf allen Oberflächen inkl Hindernisläufe und habe dafür unterschiedlichstes Schuhwerk.

Zum "Natural Running" nutze ich die Vibram Five Fingers , welche mir aber im Winter zu kalt sind, da man diese Schuhe ohne Socken läuft.

Als Alternative habe ich nun den Merrell, welchen ich auch heute antesten musste ;-)

Mir fiel gleich ein Negativpunkt bei der Schnürung auf. Mein Fuss ist sehr schmal, deswegen nutze ich bei der Schnürung auch das letzte, nach unten versetzte Loch ; dies ist nicht möglich, da die Schnürsenkel für diesen Zweck zu kurz sind.
Längere Schnürsenkel sind daher angebracht und werde ich mir bis zum nächsten Lauf besorgen.

Meine Strecke war heute 4,4 km lang, durchgehend asphaltiert und mit 23min lag ich eigentlich ganz gut in der Zeit, trotz Dunkelheit und Regen.

Rutschfest sind die Schuhe, bedingt durch die Vibram Sohle vermutlich. Ich hatte keine Probleme, den Pfützen auszuweichen oder auch mal durchzulaufen. .. Wasserdicht sind sie nicht ;-)

Ich werde am WE nochmal bei Tageslicht ne Runde drehen, auch mal durch meinen Wald und dann wieder einen Kurzbericht hinterlassen.

Viele Grüsse..
Alex

Kremer
20.12.2013, 07:55
Hallo,
ich habe den Merrell Access 2 in schwarz / grün gestern bekommen.

Beim Auspacken der Schuhe machte der Schuh mit seinem Material einen guten Eindruck.
Die Schuhgröße fällt normal aus, der Schuh wiegt 182 g (Leichtgewicht) bei der gelieferten Schuhgröße 43.

Der erste Lauf über 45 min (Straße) mit Läufer ABC fiel positiv aus.
Der Merrell fühlt sich am Fuß gut an und hat guten Gripp bei Nässe.

Es ist ein anderes Laufgefühl als mit einem traditionellen Laufschuh.

Der Merrell gefällt mir bis jetzt gut.

Weitere Eindrücke des Schuhs nach der nächsten Laufeinheit.
Dann geht's ab ins Gelände / Wald.

Pink
20.12.2013, 11:46
17149

Hallo,

meine Testschuhe sind auch da und sogar in meiner Wunschfarbe. Danke.
Erster Eindruck, sehen modisch aus, sind sehr leicht. Beim ersten Anprobieren hatte ich aber das Gefühl, die könnten auch etwas kleiner sein (hab in Straßenschuhen 36-37 und in Laufschuhen 38), hier auch 38, es hätten wohl auch die 37er gereicht. Die Schuhe sind relativ weit (ich habe extrem schmale Füße), aber zum Glück, kann man die Schuhe sehr eng schnüren, da diese so weich sind.

Ich werde die Schuhe heute erst mal zum Gehen (Supermarkt und Co) anziehen, um mich ein bißchen dran zu gewöhnen, bevor es dann mit der ersten Laufeinheit los geht.

Liebe Grüße
Pink

elmex
21.12.2013, 15:05
Hallo,

gestern sind die Schuhe angekommen. Es war auch die Farbe schwarz/grün, machte auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

Heute habe ich die Schuhe geschnürt, und dabei fiel mir auch die zu kurze Länge der Schnürsenkel auf. Es war mir nicht möglich das letzte Schnürsenkelloch zu nutzen (habe ich mir zwecks des locker werdens der Schnürsenkel angewöhnt). Also habe ich darauf verzichtet und siehe da während des Laufs wurde die linke Schnürung locker.
Ebenso hatte ich den Eindruck, dass der Schuh am Fußrücken zu locker sitzt, aber während das Laufes störte mich dies nicht. Die Ferse hatte einen sehr guten festen Halt.

Ich habe mich für eine 7km Runde auf Asphalt entschieden. Die ersten paar hundert Meter war es ein ungewohntes Gefühl, was sich dann aber mit der Zeit legte und ein angenehmer Lauf wurde.

Ich hatte das Gefühl, dass meine Fußzehen frieren und gar nicht warm würden, muss die nächsten Läufe nochmals darauf achten, vielleicht war es auch nur Einbildung.

Das nächste Mal werde ich die Schuhe auf Waldwegen und Querfeldein testen.

Gruss und viel Erfolg bei weiteren Testläufen

mabu
21.12.2013, 16:40
Hallo,

habe heute morgen mein Testpaar in schwarz/grün in der Schuhgröße 44,5 erhalten und es passt super. Der erste Eindruck ist durchaus positiv. Der Schuh spricht mich optisch sehr an, allerdings ist das Laufgefühl ja wesentlich wichtiger. Bin ersteinmal sieben Kilometer auf asphaltierter, flacher Strecke gelaufen. Der Schuh sitzt im Fersenbereich perfekt, im vorderen Bereich des Fußes ist er recht weit, was allerdings mit fest geschnürtem Schuh bei mir keine Probleme machte. Während des Laufens habe ich bewusst auf meine Lauftechnik geachtet, da es sich schon etwas ungewohnt anfühlt mit so einem leichten Schuh zu laufen. Insgesamt hat der erste, kurze Lauf mit dem Schuh einen überraschend guten Eindruck bei mir hinterlassen. Weiteres wird sich bei den nächsten Läufen zeigen. Ich freu mich drauf...

Viele dauerlaufende Grüße,

Manuel.

Jutti B.
21.12.2013, 21:25
So, mein Paar habe ich seit gestern. Farbe Aqua (also türkis). Nicht meine Lieblingsfarbe, aber okay (ist ja nur bedingt wichtig).
Zunächst die Info, dass ich erst seit relativ kurzer Zeit laufe (5 Monate), ca. 2-3 mal die Woche, und noch nie einen Barfußschuh hatte.
Normal habe ich Schuhgröße 39, in meinen Laufschuhen dagegen 40,5, weshalb ich auch hier 40,5 bestellt habe.
Die Schuhe fallen bei mir recht groß aus. Eine halbe oder gar ganze Nummer kleiner wäre möglicherweise besser gewesen. Wie die anderen Testern schon geschrieben haben, fällt auf, dass sie Vorne sehr weit sind, aber eng gebunden werden können.
Meine Runde war heut sehr klein (5km) weil ich mich langsam an den Schuh gewöhnen möchte. Das Gefühl ist ungewöhnlich, aber ich finde es interessant bzw. ziemlich gut. Hat wirklich was vom Barfußlaufen, und das mache ich im Sommer sehr gerne. Hatte allerdings, wie ein anderer Tester, auch das Gefühl kalte Füße zu haben.
Werde mich jetzt weiter daran gewöhnen, auch mal längere Strecken damit laufen, beobachten und dann hier weiter berichten...

bauxel
22.12.2013, 17:11
Hallo zusammen,
Habe am Freitag meine Schuhe erhalten.Größe 39 .
War sehr skeptisch wegen der Größe.Habe schon einige Laufschuhe von verschiedenen Herstellern gekauft und musste feststellen das Laufschuhkauf übers Internet ganz schön stressig sein kann.Jeder Schuh hat eine andere Größe. War deshalb froh das der Schuh in der Farbe aqua (blau ist meine Lieblingsfarbe) passt. Da ich mich zur Zeit auf den 2.Lauf der Winterlaufserie im Januar vorbereite stand heute der etwas längere Lauf auf den Plan 15 km. Habe natürlich gleich den neuen Schuh getestet. War alles in allem zufrieden habe schon etwas Erfahrung mit leichteren Laufschuhen.Bin schon 3 Halbmarathon`s und mehrere 10 km Läufe in leichten Schuhen gelaufen.Der Merrell ist aber nochmal 40g leichter und wird mich sicher (wenn kein Schnee liegt) am 29.12. zum Silvesterlauf begleiten.Ich glaube das wird mein neuer Wettkamfschuh. :danke:

Kremer
23.12.2013, 16:04
Hallo hier bin ich wieder,

habe mehrere Laufeinheiten mit dem Schuh absolviert.
Heute war ein Waldlauf über Stock und Stein (nass) angesagt.
Auch bei diesem Terrain war der Grip super.

Der Schuh bietet auch genug Platz für die Zehen.
Leider hatte ich jetzt auch Probleme mit den Schnürsenkeln.

Werde nun ein Schnürsystem zur besseren und effektiveren Schnürung verwenden.

Der Schuh fühlt sich am Fuß gut an.

mabu
25.12.2013, 10:53
Hallo,

bin nun zum zweiten Mal mit den Schuhen gelaufen... Diesmal 6km über Waldwege, die rech matschig waren. Vom Laufgefühl fand ich es recht angenehm und der Halt bei diesem Untergrund war auch okay! Ich denke, alles in allem ist der Schuh für kurze Strecken sehr gut geeignet, bei längeren Strecken bin ich noch etwas skeptisch, werde das aber in den nächsten Tagen mal antesten und wieder berichten...

Wünsche allen ein schönes Weihnachtfest.

Mit dauerlaufenden Grüßen,

Manuel.

Jutti B.
26.12.2013, 10:27
So, nach zwei weiteren Läufen nun meine weitere Meinung.
Ich bin überrascht, wie gut sich der Schuh anfühlt. Auch bei nassem und matschigem Untergrund hat er noch einen guten Halt. Regendicht ist der Schuh nicht, aber diese Eigenschaft wurde ja auch nicht behauptet. Dieses Mal hatte ich nicht das Gefühl der kalten Zehen, aber bei +10°C würde mich das auch wundern. Ich beobachte weiter...

An alle anderen Tester schöne Grüße!

bauxel
26.12.2013, 17:55
Hallo,
2. Lauf Merrell
Habe den Schuh gestern im Regen getestet. Hatte keinerlei Probleme ausser natürlich naße Füße.
Bin Asphalt, Wald- und Kieswege gelaufen.
Melde mich wieder !!

elmex
27.12.2013, 13:25
Nun habe ich auch meinen 2. Lauf mit 12km Querfeldein beendet.
Ich muss gestehen, dass der Schuh mit der Vibram-Sohle mir keinerlei rutschige oder wackelige Laufsituationen bescherte. Ich hatte auf jedem Untergrund einen sicheren Halt. Jedoch habe ich den Eindruck, dass ich auf Asphalt zum Vorfußlauf neige. Ebenso benötige ich etliche kilometer bis sich meine Zehen warm anfühlen.
Aber alles in allem bin ich mit dem Schuh zufrieden und werde weitere Läufe damit unternehmen.

Wünsche allen Testläufern und auch Lesern einen guten Rutsch :daumen:

Gruß Elmar

Kremer
27.12.2013, 16:54
Weitere Läufe mit dem Schuh durchgeführt.

Das Laufgefühl wird immer besser. Ich glaube, das wird mein neuer Wettkampfschuh.
Mit dem Schnürsystem sitzt der Schuh noch besser am Fuß.
Mit dem Schuh spürt man wieder den Boden unter den Fußen und rollt besser ab.

Heute lief ich eine weitere Einheit mit richtig Matsch, der Grip war gut.

Glutton
29.12.2013, 10:31
Ich habe auch Glück gehabt und einen Merrell Access 2 in schwarz / grün bekommen.

Beim auspacken fällt sofort auf wie wunderbar leicht der Schuh ist.
205 g in Größe 44,5 zu 254 g Nike Free in 44,5

Beim ersten Blick erschien mir der Schuh sehr schmal, doch er hat eine gute Passform und eine schön große Zehenbox
Farblich gut abgestimmt, könnte ich mir auch als Alltagsschuh (zweitverwendung) vorstellen. Allerdings ist die Fersenkappe hinten an der Achillessehne etwas zu star und hart, könnte weicher und anschmiegsamer sein.

Eingenähte Sohle, finde ich gut, jedoch nicht geeignet wenn jemand Einlagen tragen möchte, doch dafür ist ein Barfußschuh ja auch nicht gebaut. Schön finde ich auch eine etwas verstärkte Zehenkappe

Mein erster Lauf ging über 10 km (in 4:57 min/km) zu beginn war die fehlende Sprengung etwas ungewohnt, man spürt direkt den Boden, guter Bodenkontakt, auch kleinere Unebenheiten sind besser zu spüren als mit einem normalen Laufschuh, jedoch auch die Härte des Bodens,

Das Abholrollverhalten fühlt sich verändert an, besonder zu beginn, eher Richtung Vorfuß und daraus ergibt sich für mich auch der Drang schneller zu laufen, dies hängt jedoch auch wohl mit dem geringen Gewicht des Schuhs zusammen

Spaß macht der Schuh beim Wechsel auf Naturuntergründe und Waldwege. Auf den 10 km habe ich zwischendurch schon die geringere Dämpfung gespürt, doch die 10 km gingen Problemlos.

Zweiter Lauf

Beim rausholen aus dem Schuhsschrank fühle ich wieder die superleichtigkeit der Schuhe. Schon erstaunlich wie leicht Schuhe sein können.

Wieder bin ich 10 km problemlos und schnell gelaufen und das 3 Tage nach einem Trainingsultra über 45 km (in anderen Schuhen), wieder ein direktes Laufgefühl, man wird zum schnell laufen verführt. Auch spürte ich keine Probleme mit der geringeren Dämpfung während und nach dem Lauf. Zweimal habe ich für jeweils 1.000 m Tempo gemacht, einmal in 3:41 min und einmal sogar in 3:35 min. Schnell laufen geht in diesen Schuhen auch.

Mal sehen was die nächsten Läufe bringen!

mabu
30.12.2013, 14:41
Hallo,

habe gestern einen weitern Lauf mit dem Merrell durchgeführt. Diesmal habe ich die Strecke etwas verlängert und bin zwölf Kilometer gelaufen. Es regnete und stellenweise musste ich auf Waldwegen doch durch ziemlich viel Matsch. Klar, nasse Füße habe ich bekommen, aber auch auf diesem Untergrund hatte ich guten Halt und bin nicht großartig weggerrutscht. Auch die verlängerte Strecke bereitet mir keine Probleme, nur bei einem etwas steileren Stück machte sich die fehlende Dämpfung bemerkbar, ging bei mir ganz schön auf die Knie! Insgesamt aber wieder ein positives Laufgefühl.

Mit dauerlaufenden Grüßen,

Manuel.

bauxel
31.12.2013, 16:50
Hallo,
Habe am Sonntag 29.12.13 meinen Silvesterlauf in Forchheim bei himmelblauen Sonnenschein und mit den "Merell"am Fuß gefinnischt.
Und ich war wie in den vorangegangenen Trainingsläufen sehr begeistert. Wald,Asphalt und Kieswege sogar über nasses Gras führte mich der Weg in`s Ziel.
Die Freude über den 3.Platz in meiner AK war dann noch die Bestättigung das der Schuh der richtige für Wettkämpfe ist.:meinung:
Ich wünsche allen einen Guten Rutsch und laufende Erfolge im Jahr 2014.:prost3:

Glutton
31.12.2013, 16:54
Ich bin heute zum dritten Mal mit den Schuhen gelaufen und habe diese beim 10 km Silvesterlauf getestet.

Bisher bin ich meine Wettkämpfen meistens im Asics DS Trainer oder Asics DS Racer gelaufen.
Doch auch mit dem Merrell Bare Access 2 ist schnelles Laufen möglich und gegenüber dem DS Racer
fühlte es sich nicht viel anders an. (ausgenommen die fehlende Sprengung) Die Stütze des DS Racer
hilft vielleicht etwas mehr Halt zu haben. Da muß der Fuß mit den Bare Access etwas mehr arbeiten.

Über Waldwege und Ausphalt hatte ich keinerlei Probleme, wenn es jedoch Richtung groben Schotter geht,
dann merkte ich die Steine durch die dünne Sohle.

Mit 40:15 min war es keine Bestzeit und auch etwas langsamer als erhofft, doch ohne spezielles Tempotraining im Vorfeld bin ich damit zufrieden. Ob ich mit einem anderen Schuh, der mir mehr Arbeit abnimmt besser gelaufen wäre ist ungewiss.

Nur der Vollständigkeithalber: Seit gestern ganz leichte Schmerzen im linken Knie, doch ob es an den Bare Access liegt vermag ich nicht zusagen. Da die Schmerzen erst 2 Tage nach dem 2ten Lauf aufgetreten sind.

Michael

Bella77
05.01.2014, 12:39
erst einmal ein Hallo aus München und eine Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde. Aber manchmal ist auch der Wurm drin...:klatsch:

Zunächst habe ich am 29.12., nachdem ich von meinen Weihnachtsferien zurückkehrte, den Testschuh in Größe 40,5 in Emfang genommen. Der war mir leider zu groß. Glücklicherweise (Lob an dieser Stelle an Julia Klockow von der Firma Krauts!!!) stellte sich heraus, dass die Firma, welche die Schuhe verschickt hat, nur ein paar KM von mir entfernt sitzt. So brachte mir ein Kurier ein paar Tage später die passenden Schuhe. Super!!!:daumen:

Schuhe passen, fühlen sich an, als würde ich einen Hauch von Nichts an meinen Füßen tragen. Sehr angenehm und bequem... Nun ereilte mich über Silvester noch eine Grippe, die ich derzeit noch auskuriere und leider noch nicht laufen kann. Trotzdem trage ich die Schuhe zunächst im Alltag, um sie "einzulaufen". Schon hier kann ich sagen, dass nichts drückt oder zwickt. :daumenup:

Weitere Beobachtungen berichte ich Euch, sobald ich wieder vollauf fit bin und meine ersten Testläufe machen kann. Bis dahin viele Grüße uns bis bald!!!
:winken:

Pink
06.01.2014, 16:33
Hallo,

wollte mich auch wieder melden, bin leider seit 3 Wochen ohne Training, da mich ein hartnäckiger Virus komplett außer Gefecht gesetzt hatte und somit natürlich komplettes Laufverbot galt und leider noch gilt. Bin jetzt endlich ohne Fieber und hoffe, bald auch de Schuh beim Laufen testen zu können. Fürs Gehen war der Schuh definitiv zu kalt für mich, da hab ich nach wenigen Minuten an den Füßchen gefroren.

Liebe Grüße
Marilynchen

Bella77
12.01.2014, 17:43
Hallo miteinander!

Jetzt melde ich mich mal wieder zu Wort... Nun bin ich doch, nach überwundener Erkältung, wieder zum Laufen gekommen. Dank des frühlingshaften Wetters fiel mir das nicht schwer.

Ich bin mit dem Merrell ca. 5 x je 10 km gelaufen. Auf Wald- und Asphaltwegen läuft er sich sehr gut, leicht und bequem. Steinige und matschige Wege habe ich jedoch zunächst gemieden. Auf ebenem Untergrund fühle ich mich sicher und wohl mit dem Merrell. Ich denke, es ist auch ein guter Wettkampfschuh, da er schlicht und leicht ist. Die Dämpfung und Stabilität habe ich nicht vermisst. Allerdings bin ich auch keine sehr langen Strecken bisher gelaufen.

Ich denke, ich werde den Merrell im Wechsel mit meinen normalen Laufschuhen einsetzen und vorwiegend für kürzere und schnellere Trainingsläufe verwenden.

Alles in allem hat mich der Schuh überzeugt, als Ergänzung zu meinen anderen Laufschuhen. Mit dem Schuh kann man bei dem frühlingshaften Wetter gut trainieren. Allerdings bei Regen, Schnee und unebenem, steinigen Untergrund werde ich weiterhin meine herkömmlichenLaufschuhe verwenden. Aber so macht es ja meiner Meinung nach auch Sinn: Die Mischung machts! Der Schuh erhält auf jeden Fall ein Plätzchen nehmen meinen anderen Laufschuhen und wird in Zukunft des öfteren für meine Trainings- und ggf. Wettkampfläufe genutzt.

Viele Grüße

Eure Susann:hallo:

PS: Weiteres gerne in Bälde (Dann nach meinem Skiurlaub, der Abwechslung halber werde ich mich mal auf die Bretter schwingen:nick:)

Kremer
20.01.2014, 15:08
Hallo,

bin heute wieder mit dem Marrell gelaufen.
Der Schuh fühlt sich immer noch gut an und der Grip passt auch.
Ich werde den Merrell in mein Lauftraining einbauen, Ihn abwechselt zu meinem normalen Laufschuh tragen.
Vor allen bei dem Läufer ABC finde ich den Schuh sehr gut.
Ich werde den Merrell auch mal als Wettkampfschuh testen.

Ich bin vom Merrall Bare Access 2 sehr begeistert.
Würde mir diesen Schuh auch wieder kaufen, wenn ich einen Barfußlaufschuh wollte.

Hirsch1988
06.02.2014, 18:38
Hallo Zusammen,

ich stelle mich direkt auch einmal kurz vor :-)

Mein Name ist Dennis, ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Bonn =)

Ich habe vergangenen Frühling angefangen etwas laufen zu gehen, habs dann aber auf Grund des Jobs und wg. dem inneren Schweinehund irgendwie wieder in den Hintergrund gerückt.

Jetzt will bzw. muss ich aber wieder durchstarten, wg. etwas abnehmen und wg. meinem Rücken etc. etc. etc.

Ich habe mir jetzt die Merrell Bare Access 2 zugelegt in Gr. 41... im Onlineshop stand das diese normal ausfallen würden.

Heute morgen habe ich diese dann auch bekommen...

Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Schuhe an der Seite etwas eng sind (aber nicht störend), vorne habe ich das selbe Gefühl obwohl ich denke, dass dort noch etwas Luft nach vorne ist...

Ich bin mir natürlich jetzt unsicher.

Fallen die Schuhe ggf. doch etwas kleiner aus, sodass ich vllt.auf 42 gehen sollte, da könnte es aber sein, dass die ggf. an der Ferse zu weit werden. Oder kann es auch einfach sein, dass die Schuhe ordentlich eingetragen werden müssen.

Ich habe im Internet gelesen, dass vorne bei den Zehen "normalerweise" recht viel Platz ist...

Vllt. kann mir ja jemand einen Tipp geben, wie ich jetzt mit diesem "Umstand" umgehen soll :-)


Danke!!

Gruß
Dennis

Kremer
08.02.2014, 22:43
Hallo Dennis,

wenn der Schuh nicht 100% gut am Fuß liegt,würde ich mir noch eine andere Größe bestellen und ausprobieren.
Da A und O beim Laufen ist ein guter und richtig sitzender Schuh, so bleibt der Spaß beim Laufen erhalten.
Ich habe in Straßenschuhen Gr. 42 und in allen Sportschuhen Gr. 43.
Hoffe Du findest noch die richtigen Größe.