PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neuer Schlamm und Drecklauf



nora2
21.12.2013, 22:04
Im November (http://www.eichels-event.com/steelman/), brrr das kann Kalt und Nass werden.

Weshalb eigentlich nicht steelwoman? Sind Frauen Kälteresistenter?

mcbert
22.12.2013, 11:34
Diese Strongmans und urban trails (http://www.urbanianrun.com/home) schießen ja wie Pilze aus dem Boden.

Siegfried
22.12.2013, 15:50
Diese Strongmans und urban trails (http://www.urbanianrun.com/home) schießen ja wie Pilze aus dem Boden.

So lange es genug Bekloppte für so was gibt....

Axxel
22.12.2013, 16:12
So lange es genug Bekloppte für so was gibt....


17189

Ein wenig Mäßigung in Umgang mit Kraftausdrücken könnte für die Diskussionskultur hier im Forum nur gut sein.Siegfried,die Geschmäcker sind eben verschieden

.

spooner
22.12.2013, 16:14
So lange es genug Bekloppte für so was gibt....


es gibt auch genug bekloppte die nen berg hochrennen:teufel:


danke, das du mich hier im forum als bekloppt bezeichnest, das adelt mich

Siegfried
22.12.2013, 16:21
17189

Ein wenig Mäßigung in Umgang mit Kraftausdrücken könnte für die Diskussionskultur hier im Forum nur gut sein.Siegfried,die Geschmäcker sind eben verschieden

.

Klar - wenn man schon liesst "Laufen war gestern" - heute ist Palettenklettern in :hihi:

Siegfried
22.12.2013, 16:22
es gibt auch genug bekloppte die nen berg hochrennen:teufel:


danke, das du mich hier im forum als bekloppt bezeichnest, das adelt mich

...wenn du dich angesprochen fühlst kann ich nichts dran ändern.

mcbert
22.12.2013, 17:13
So lange es genug Bekloppte für so was gibt....

Teilnehmer wirds immer geben, finde es nur schade weil viele kleine Volksläufe aus Kostengründen oder mangels Helfer nicht mehr stattfinden.
Wäre schön wenn sich die vielen Sponsoren mal wieder zu Ihren Wurzeln bekennen und sich auch für sowas wieder einsetzen würden.

bones
22.12.2013, 18:34
Ein überteuertes Event für einfach gestrickte Gemüter! Auszug aus der Anmeldung:



Wette verloren? Du suchst DIE Herausforderung?
Hier bist Du richtig! Melde Dich gleich an und nutze die verbleibende Zeit für eine intensive Vorbereitung. Fordere Deine Freunde heraus, zeige Deinen Feinden, wer Du bist!

Für Deine Teilnahme erheben wir Schmerzensgeld wie folgt:
Premierengäste bis 31.01.2014 – 39 €
Frühbucher bis 30.04.2014 – 49 €
Sommerkinder bis 31.07.2014 – 59 €
Veteranen bis 15.11.2014 – 69 €
zzgl. Chipgebühren und etwaiger Sonderleistungen.


:hihi:

M.E.D.
22.12.2013, 18:38
Ein überteuertes Event für einfach gestrickte Gemüter! Auszug aus der Anmeldung:
Es ist halt der aktuelle Modesport-Hype. Erinnerst du dich an die 90er, als man nicht im Stadtwald laufen konnte, weil Jedermann am Maunten-Beiken war?

Nun sind halt die Schlammläufe "angesagt". Was solls, das wird sich auch wieder geben.
Einfach den bekloppten ihren Spass gönnen.


es gibt auch genug bekloppte die nen berg hochrennen:teufel:


danke, das du mich hier im forum als bekloppt bezeichnest, das adelt mich
Tu doch mal Gutes für deinesgleichen und stelle eine Liste von Schlammläufen zusammen. Ich glaube, so mancher, der keinen Startplatz für den Braveheart-Lauf bekommen hat, wäre für so etwas "dankbar".

p.S.:
Bekloppt seit ihr trotzdem.
:teufel:

Udoh
22.12.2013, 18:38
Als Sportartiikelhersteller müsste man jetzt dringend Spezialschuhe und Klamotten dafür auf den Markt bringen.

Ich lauf lieber...!

bones
22.12.2013, 18:47
Daß jemand überhaupt wagt, hier im Schnäppchenjägerforum so eine Veranstaltung zu veröffentlichen. 69 EUR Startgeld für 8,5 oder 17 KM, 6 EUR für den Chip und weitere 20 EUR für das unverzichtbare Finishershirt - man muß vor Feinden und Freunden ja auch zeigen, was man für ein toller Hecht ist. Insgesamt 95 EUR - da freut sich der Veranstalter über die Bekloppten!

:hihi:

Udoh
22.12.2013, 20:25
Hoppla hier wurde doch gerade so ein lustiges Erstposting gelöscht.
So eines wo man förmlich fühlen konnte wie der Körper den Geist besiegt hat.

Irisanna
23.12.2013, 07:56
Daß jemand überhaupt wagt, hier im Schnäppchenjägerforum so eine Veranstaltung zu veröffentlichen. 69 EUR Startgeld für 8,5 oder 17 KM, 6 EUR für den Chip und weitere 20 EUR für das unverzichtbare Finishershirt - man muß vor Feinden und Freunden ja auch zeigen, was man für ein toller Hecht ist. Insgesamt 95 EUR - da freut sich der Veranstalter über die Bekloppten!

:hihi:

Leihgebühren für den Chip sind gängig und auf anderen Veranstaltungen auch zu finden. Und wer früh genug dran ist, zahlt 39€. Finisher-Shirts sind auch bei Marathonis üblich, da pikiert sich keiner.

Weißt du, was der NY-Marathon kostet? :klatsch:

Leben und leben lassen. Ist doch schön, wenn Menschen unterschiedlich sind und sich ihrer Lust entsprechend bewegen. Ob über städtische Hindernisse, durch Matsch oder auf "langweiligen" Asphaltstrecken. Jeder wie er mag. Das muss man nicht bewerten.

Und über den Markt an Ausrüstung für den ordinären Läufer muss man ja wohl auch nicht viel sagen.

Siegfried
23.12.2013, 08:42
Ist doch schön, wenn Menschen unterschiedlich sind und sich ihrer Lust entsprechend bewegen. Ob über städtische Hindernisse, durch Matsch oder auf "langweiligen" Asphaltstrecken. Jeder wie er mag. Das muss man nicht bewerten.

Für mich gibt es schon einen deutlichen Unterschied zwischen Leistungssportlichen bzw. naturnahen Laufveranstaltungen und mit martialischen Tönen beworbene militärähnliche Yuppie-Events. Was hat das mit "Lust an Bewegung" zu tun? Das ist bei 99% der Teilnehmer nur teilnehmen um mit der Teilnahme dann rumposen zu können.

Isse
23.12.2013, 09:09
Weißt du, was der NY-Marathon kostet? :klatsch:
Leben und leben lassen.


Nanana Irisanna, nimmst du wohl die Klatsche zurück :hihi: Leben und leben lassen, so isset :nick:

spooner
23.12.2013, 10:28
Es ist halt der aktuelle Modesport-Hype. Erinnerst du dich an die 90er, als man nicht im Stadtwald laufen konnte, weil Jedermann am Maunten-Beiken war?

Nun sind halt die Schlammläufe "angesagt". Was solls, das wird sich auch wieder geben.
Einfach den bekloppten ihren Spass gönnen.


Tu doch mal Gutes für deinesgleichen und stelle eine Liste von Schlammläufen zusammen. Ich glaube, so mancher, der keinen Startplatz für den Braveheart-Lauf bekommen hat, wäre für so etwas "dankbar".

p.S.:
Bekloppt seit ihr trotzdem.
:teufel:


ich hab jetzt 2 solcher läufe mit gemacht, braveheart und limes run.
von alleine wäre ich nie darauf gekommen, mich bei so etwas anzumelden.
aber der herdentrieb hat mich dann doch dazu verleitet mitzumachen ;-)

wir sind in 2 teams gestartet, ein schnelles und ein langsames.
die meisten leute aus unserem team kannte ich vorher nur durch die online sporttagebuch plattform auf der ich mich auch noch rumtreibe.
von allen teilnehmern kann ich sagen, das dies sehr ambitionierte sportler sind.
trailrunner, triathleten, strassenradfahrer, marathonläufer.
gerade der gemeinsame lauf im team, wo die persönliche bestleistung des einzelnen in den Hintergrund rückt und man auch mal auf seinen Teamkollegen wartet, bzw. andere mitzieht und motiviert, ist das was gerade solche läufe ausmacht.


und ja, man muss bekloppt sein bei 2°C wassertemperatur 80m meter durch einen teich zu schwimmen, oder sich im schlamm zu suhlen .

aber es macht verdammt viel spaß:D

Rumlaeufer
23.12.2013, 10:39
Der unübersehbare Boom derartiger Veranstaltungen spiegelt einfach nur einen Trend wider; coole Aufmachung mit viel martialischem Getöse, so dass man mit dem Finischer Shirt eines solchen Events prima angeben kann. :daumen:

Ok, für mich hat das mit Laufen zwar nicht viel zu tun, aber jeder so, wie er es braucht. :peinlich: Erfreulich finde ich jedoch, dass ich offensichtlich nicht der einzige bin, der mit solchen Veranstaltungen nichts anfangen kann. :gruebel: Auch, wenn das womöglich eine Altersfrage ist ... :zwinker4:

bones
23.12.2013, 13:53
Weißt du, was der NY-Marathon kostet? :klatsch:




Etliche Millionen nehme ich an. So eine ganze Weltmetropole für eine Veranstaltung herzurichten kostet halt.
Bei einer Pferderennbahn auf dem Dorfe dürfte es preisgünstiger machbar sein.

:hihi:

Siegfried
23.12.2013, 13:56
:gruebel: Auch, wenn das womöglich eine Altersfrage ist ... :zwinker4:

Sicher ist das eine Altersfrage. Wir mussten das 15 Monate mitmachen ob wir wollten oder nicht. Von daher frage ich mich wirklich ob die Abschaffung der Wehrpflicht so eine gute Idee war. Der Bedarf scheint ja da zu sein.

mcbert
23.12.2013, 14:39
Sicher ist das eine Altersfrage. Wir mussten das 15 Monate mitmachen ob wir wollten oder nicht. Von daher frage ich mich wirklich ob die Abschaffung der Wehrpflicht so eine gute Idee war. Der Bedarf scheint ja da zu sein.
:hihi: und damals gabs noch (wenn auch wenig) Geld dafür

aber weder heute noch zu meiner BW Zeit (vor 15 Jahren) wäre es wohl erlaubt gewesen einen Rekruten über so eine Hindernisbahn zu schicken. Geschweige denn (was in einem anderen Faden erwähnt wurde) mit Stromstößen zu arbeiten.

Aber vielleicht entwickelst du gerade eine neue Geschäftsidee, die meisten Kasernen und Truppenübungsplätze werden doch eh aufgelößt, da kannst du dir die Bahn für lau mieten, Instandhalten brauchste eh nix und für 50 Euro die Stunde lässte jemanden drauf.
Für ein paar Euronen mehr kannst du ja noch Beleidigungen oder Schläge a la drill instructor Siegfried anbieten

Siegfried
23.12.2013, 15:51
:hihi: und damals gabs noch (wenn auch wenig) Geld dafür

aber weder heute noch zu meiner BW Zeit (vor 15 Jahren) wäre es wohl erlaubt gewesen einen Rekruten über so eine Hindernisbahn zu schicken. Geschweige denn (was in einem anderen Faden erwähnt wurde) mit Stromstößen zu arbeiten.

Aber vielleicht entwickelst du gerade eine neue Geschäftsidee, die meisten Kasernen und Truppenübungsplätze werden doch eh aufgelößt, da kannst du dir die Bahn für lau mieten, Instandhalten brauchste eh nix und für 50 Euro die Stunde lässte jemanden drauf.
Für ein paar Euronen mehr kannst du ja noch Beleidigungen oder Schläge a la drill instructor Siegfried anbieten

Iss doch uncool. Mir schweben da ein paar Tretminen vor. Oder Bewerfen mit Übungshandgranaten. Da hat der Aufdruck "I Survived XY-Battle" wenigstens ne richtige Bedeutung. :hihi:

Tommi S.
23.12.2013, 16:33
Ja Siegfried und bei diesem 15 Monate dauernden Event hat man ein teures Startgeld in Form von Lebenszeit und Ärger mit nicht ziviltauglichen Offizieren bezahlt.
Aber wenigstens waren die Abgängershirts meist hübscher als die Finishershirts.

VeloC
23.12.2013, 17:30
Aber wenigstens waren die Abgängershirts meist hübscher als die Finishershirts.
Und diese hübschen olivgrünen langen Unterhosen zum Behalten! :hihi:

Dauert bestimmt nicht mehr lange, und sowas feines gibt es bei Eventläufen auch im Starterbeutel...

Der Hiddestorfer
23.12.2013, 18:58
Ein Blick auf den Veranstalter reicht, um zu wissen
welche Beweggründe hinter der Veranstaltung stehen.

Kleine,organisierte Crossläufe gibt es in der hiesigen
Region wohl so gut wir nicht mehr.

nora2
24.12.2013, 16:26
ja was du denn gedacht? 17203

Du sprichst wie ein Angler. Natürlich will ein Veranstalter Gewinn machen. Arbeitest du im öffentlichen Dienst? Ja klar, dann ist Gewinn nebensächlich, falls nicht frag mal deinen Arbeitgeber was der von Verlusten hält.

Der Eintracht Hiddestorf kann ja mal so ein Event veranstalten, am besten mit dir als Organisator, dann bräuchtest du nicht so dumm daherreden.

PS: Ich hab dir doch gesagt, dass du mehrlagiges Toilettenpapier benutzen sollst.

Schönen Heiligabend.

Der Hiddestorfer
25.12.2013, 11:27
don't feed the troll

mein Fehler

bones
12.10.2018, 12:26
Der Steelman von Hannover wird künftig im Juni ermittelt. Im November ist es einfach schon zu naßkalt. :hihi:

JoelH
12.10.2018, 13:20
Der Steelman von Hannover wird künftig im Juni ermittelt. Im November ist es einfach schon zu naßkalt. :hihi:

Kommt davon wenn der Mann aus Stahl immer nur in einer roten Unterhose rum rennt.