PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krafttraining um 10km-Zeit zu verbessern



Evi89
05.01.2014, 17:57
Hallo zusammen,

ich bin 24 und laufe seit mehreren Jahren ca. 3 mal wöchentlich und möchte meine bisherigen Zeiten verbessern.
10km: 50,24 Minuten
5km: 23,31.
Ich hatte mir jetzt vorgenommen, die 10km so in etwa 47-48 Minuten zu laufen, die 5km in 22 Minuten.
Habe mir auch auf der Runnersworld-Seite den 10km Trainingsplan unter 50min runtergeladen und werde damit morgen beginnen.
Allerdings laufe ich lediglich 3x die Woche und mache sonst keinen Sport (ab und an mal Schwimmen).

Deswegen möchte ich jetzt gerne mit Krafttraining im Fitnessstudio anfangen (2x wöchentlich). Leider finde ich jedoch weder im Fitnessstudio, noch im Internet einen Krafttrainingsplan für Läufer. Was zur Auswahl steht: Bauch-Beine-Po, Fatburner, Flacher Bauch und natürlich der übliche Muskelaufbau den i.d.R. eher Männer machen. (Ich will ja jetzt auch kein Muskelpaket werden).
Ich habe auch meinen Körperfettanteil gemessen, der liegt bei 20% meines Körpergewichtes. Das ist natürlich allgemein ein guter Wert, gute Sportlerinnen sollten aber doch eher einen haben von 16-18% oder?
Mein BMI liegt bei 20 (60kg/173cm), der ist also auch ok.
Meine Frage daher: Macht es Sinn den Fatburner-Trainigsplan zu machen, um auf diese Weise meinen Körperfettanteil zu senken oder eher Muskelaufbau? Was ist denn wichtiger bei diesen Distanzen: Kraft bzw. Muskeln oder Leichtgewicht?

Vielen Dank für eure Antworten!

Evi