PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuh On Cloud



RUNNER'S WORLD
07.01.2014, 17:08
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für den Laufschuh Cloud von On zu gehören, können alle Laufhelden sich bis zum 27. Januar 2014 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest (http://www.runnersworld.de/lesertest).

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zum On Cloud später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße,
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

homtom
04.02.2014, 12:02
Hallo zusammen,
hab heute meine On Cloud erhalten und muss sagen der erste optische Eindruck ist positiv. Er ist sehr leicht und sitzt bei mir super am Fuß.
Freu mich schon auf die erste Laufeinheit, da ich noch nie einen Schuh mit so einer ungewöhnlichen Sohle hatte.
Werde mich dann nochmals melden


18029

grobiesurf
05.02.2014, 14:29
Hallo liebe Laufgemeinde!
Heute habe ich meine On Cloud erhalten. Bisher hatte ich noch keine Erfahrung mit der Marke On, aber ich bin positiv überrascht. Die Leichtigkeit und die sehr gute Passform machen sich sofort bemerkbar. Das Obermaterial spürt man kaum und dennoch sitzt der Schuh perfekt am Fuß. Meine erste kleine Laufrunde war sehr positiv, der Schuh macht einfach Spaß und eine „Eingewöhnungsphase“ aufgrund der „speziellen“ Sohle ist nicht von Nöten. In den nächsten Tagen werde ich ausgiebig testen und berichten.

18051

o-läufer
05.02.2014, 16:54
Hier stinkt's ... nach Werbung.

gottolli
05.02.2014, 21:16
Heute Abend die Schuhe erhalten und ausgepackt.
Erster Eindruck ist durchaus positiv:Leicht, Wertig, Gute Verarbeitung.
Freue mich auf Morgen Früh und den Weg zur Arbeit

Matten65
05.02.2014, 21:20
Hallo, ich kann den ersten guten Eindruck bestätigen. Die Schuhe sind sehr leicht und man wird sehen, wie es bei den etwas winterlichen Verhältnissen gehen wird.

LaufKatrinLauf
05.02.2014, 21:45
Hallo, ich bin dabei beim Lesertest für die On Cloud. Gestern sind sie angekommen. Die Schuhe sind schick (auch wenn ich nicht auf rosa stehe) und sehen gar nicht aus wie Laufschuhe. Sie sind leicht (213 g) und sitzen gut am Fuß. Morgen dürfen sie raus zum ersten Test beim Lauftreff. Ich bin gespannt auf das Gefühl mit den ungewohnten Sohlen. Ich melde mich dann wieder ...
18057

Senf
05.02.2014, 22:22
Hallo,
Die Schuhe hatte ich mal in der Schweiz anprobiert.
Damals hatten sie noch einen anderen Namen.
Kann mir jemand sagen wie die Schuhe oder der Herstelle früher geheißen hat?
Mir fällt das einfach nicht mehr ein.
Sportliche Grüße
Senf

bastig
06.02.2014, 07:54
Meine Laufschuhe sind auch angekommen. Da ich unterwegs bin, kann ich sie leider erst am Wochenende testen. Bin schon sehr gespannt drauf.

janneo
06.02.2014, 10:52
Hallo,
ich habe meine Schuhe gestern auch erhalten. Sehen super aus, sind super leicht und sitzen perfekt. Das ist mein erster Eindruck. Wenn das Wetter hält werde ich heute den ersten Lauf mit den On Cloud's starten und berichten. Bin gespannt auf das Laufgefühl.

homtom
06.02.2014, 22:56
Hallo,

hab heute die Cloud ihrem ersten Praxistest unterzogen, 12 km asphaltiert, und mußte feststellen das sie nicht nur optisch Klasse sind, sondern sich auch noch fantastisch laufen lassen.
Die Schuhe sind wie schon erwähnt sehr leicht ( ca. 240gr. ) und sitzen sehr gut am Fuß.
Da ich ein leichter Überpronierer bin, war ich am Anfang skeptisch ob ich mit diesen Schuhen überhaupt zurecht komme, da sie für mich keine ersichtlichen Stützen besitzen.
Diese Skepsis muss ich aber nach dieser Laufeinheit revidiern und kann bis jetzt sagen das auch Läufer mit Überpronation diesen Schuh laufen kann.

Positiv ist mir noch aufgefallen, das bei den Schuhen 2 Paar Schnürsenkel (Gummi und normale) dabei waren, was ich bisher bei keinem anderen Laufschuhhersteller erlebt hab.

Ich werde den Schuh die nächsten Wochen noch weiter testen.

Yefimko
06.02.2014, 23:19
Hier stinkt's ... nach Werbung.
ne, nach Lesertest.

janneo
07.02.2014, 07:06
Ich bin gestern in meine erste Laufrunde mit den Cloud's gestartet. Die Schuhe sitzen und passen perfekt. Kein drücken kein kneifen. Ich habe eher einen breiten Fuß. Der Laufschuh vermittelt Leichtigkeit. Auf Asphalt kann man super mit ihm schnell laufen, leider im Gelände und auf losen Untergrund hatte ich das Gefühl das ich mich nicht optimal abdrücken konnte, eher ein unsicheres Laufgefühl. Ich würde diesen Schuh eher für den Strassenlauf auf Aspahlt einsetzen für schnelle Läufe. Die Schnürsenkel sind zu lang, sie haben beim Lauf genervt.

LaufKatrinLauf
07.02.2014, 11:04
Erster Testlauf :)
Gestern Abend durften die neuen Schuhe mit zum Lauftreff: 10 km, vorrangig Aspalt, sowie 4x Tempo.
Die ersten 4 km waren ungewohnt, die Fußballen waren mehr zu spüren als sonst. Danach gewöhnte ich mich aber an das Gefühl und die weiteren Kilometer sowie die Tempoläufe liefen gut. Vor allem bei den Tempoläufen spürte ich, dass die Schuhe enger sitzen als andere, was angenehm war. Schon beim ersten Begutachten hatte ich bemerkt, dass das Obermaterial der Schuhe anders, dichter ist. Da gestern abend hier 10°C waren, spürte ich das auch im Laufe der Zeit. In den Schuhen wurde es recht warm. Für höhere Temperaturen sind sie dann wohl eher nichts. Etwas störend waren die langen Schnürsenkel, trotz Doppelknoten.
Soweit mein erster Eindruck ... :)

grobiesurf
07.02.2014, 15:01
Hallo!
Heute habe ich den Cloud auf 21 Kilometer getestet, davon ca. 70 % auf befestigten Waldwegen und 30% auf der Straße (Gehweg und Schwarzdecke). Ich wiederhole mich an dieser Stelle gern und die heutigen Kilometer haben es wieder gezeigt, die Passform ist spitze. Selbst Läuferinnen/Läufer mit einem breiteren Fuß dürften von der Passform überrascht sein. Seine Leichtigkeit lernt man natürlich auch bei Trainingsläufen zu schätzen, wobei ich den Schuh vornehmlich als Wettkampfschuh einstufen würde.
Mit beiden Untergründen kommt der Cloud sehr gut zurecht, wobei ein leichter Vorteil auf der „Straße“ liegt.

bastig
08.02.2014, 19:15
Was für flotte Läufe

So, heut bin ich mit dem Cloud zum ersten Mal gelaufen. Am Anfang ist es schon ein ganz anderes Laufgefühl als ich sonst gewöhnt bin. Zuerst bin ich langsam gelaufen. Dabei laufe ich dann eher auf der Ferse. Dafür ist der Schuh nicht geeignet. Anschließend bin ich in den Wald. Für unebenen sehr steinigen Untergrund gibt er zu wenig halt. Also raus aus dem Wald und auf Teer gelaufen. Hier habe ich dann mal beschleunigt so 4:30 bis 4:00 min/km. Jetzt hat der Schuh Spaß gemacht! Nun spürt man die Leichtigkeit des Schuhs und jetzt bin ich ihn auf dem Mittelfuß bis Richtung Vorfuß gelaufen. 10km waren es heut mal für den Anfang. Mal sehen wie es beim nächsten Lauf aussieht.
Passform ist Klasse!

Rudi16
09.02.2014, 00:53
Hallo Laufgemeinde,
ich gehöre ebenfalls zu den Testern des On Cloud.
Der optisch schöne und leichte Laufschuh hat eine gute Paßform,
auch für breite Füße. Er ist gut verarbeitet.
Habe Ihn heute in einer 10km Runde ausprobiert und bin mit im auf Anhieb
gut zurecht gekommen. Ich freue mich schon auf die nächste Laufeinheit.

Basler30
10.02.2014, 16:18
Hallo gehöre ebenfalls zu den Testern.

Optik und erster Eindruck konnten überzeugen. Leider wurde der Schuh eine Nummer zu groß geliefert,
trotzdem hat die Passform und die Leichtigkeit überzeugt. Spontan ein sehr angenehmes Tragegefühl.
Da ich mit 84kg zu den eher schweren Läufern zähle war ich auf den ersten Testlauf sehr gespannt.

Erster Test über 10 Kilometer auf Asphalt:
Anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig mit zunehmender Strecke aber recht angenehm.
Werde den Cloud in den nächsten Tagen auf Wald- und Feldwegen auf der ca. 10- 15 Kilometerdistanz testen.
Des weiteren steht ein Testlauf über ca. 25 Kilometer am Wochenende auf dem Plan.
Bin gespannt wie er sich auf längeren Distanzen verhält.

Erstes Fazit:
Denke der Schuh ist gut geeignet für kurze Distanzen < 15 Kilometer bzw. als leichter Wettkampfschuh.

gottolli
10.02.2014, 16:23
Also bin jetzt 3 mal zur Arbeit gelaufen jeweils 5 km und ich muss sagen bis jetzt macht der Schuh viel Freude. Er ist so leicht man merkt ihn kaum, die Ausstattung ist super, nutze die Gummis damit sitzt der Schuh toll. Relativ schneller Schuh aber eher für die Strasse geeignet ist jedenfalls mei erster Eindruck.

LaufKatrinLauf
11.02.2014, 08:18
Guten Morgen liebe Testinteressierte :)
Heute bin ich gleich früh morgens 10 km gelaufen, wieder auf Asphalt. Ehrlich gesagt hatte ich die ersten Kilometer ganz vergessen, dass ich Testschuhe anhabe . Das ist also ein gutes Zeichen :) Nach wie vor finde ich die Passform Spitze. Ich hatte auch am Laufgefühl heute nichts auszusetzen.
Einen schönen (Lauf-)Tag für alle :)

gerry1976
11.02.2014, 10:18
Ich habe den Cloudsurfer bereits Anfang 2012 in Frankreich gekauft, als die Marke ON ziemlich neu in Frankreich lanciert wurde. Ich kann meinen Vorschreibern zustimmen, dass man auf Asphalt erst eine gewisse Pace erreichen muss, um die Vorzüge des Schuhs zu spüren. Bei mir war das ungefähr bei meiner HM- Pace (ca. 5min/km), das ich ein ausserordendlich gutes Laufgefühl hatte. Allerdings ist der Cloudsurfer auch für leichte Pronierer nicht wirklich geeignet. Aufgrund von Fussschmerzen trage ich den Schuh seit Sommer 2012 nicht mehr. Schade, weil ich sonst bei Wettkämpfen nur Swiss engineered Sachen tragen würde (Pulsuhr ausgenommen).

grobiesurf
12.02.2014, 14:33
Hallo!
Ich bin heute nochmals 17 Kilometer mit dem Schuh vornehmlich auf Asphalt gelaufen. Bei diesem Lauf konnte ich die „komfortable“ Dämpfung testen. Der Hersteller hat den Spagat zwischen harter und zu weicher Dämpfung gefunden. Bei bisherigen Laufschuhen hatte ich immer das Gefühl, dass die „komfortable“ Dämpfung sich negativ bei den Tempoläufen auswirkt– ein Nachteil. Bei dem Cloud ist das anders, hier passt das Zusammenspiel zwischen Dämpfung und Leichtigkeit.
Ca. 1 km führte mein Lauf über einen befestigten Waldweg mit leichter Schotterschüttung. Die Sohle nahm auch auf diesem Untergrund nur einen geringen Anteil von „Steinchen“ auf.
Auch habe ich heute erstmalig die Schnürsenkel ausprobiert – sie sind eindeutig zu lang. Ich werde wieder auf die „Gummis“ umrüsten, weil diese alleine schon von der Passform komfortabler sind.
Demnächst mehr.

bastig
12.02.2014, 22:19
Heute 14km mit dem Schuh gelaufen. Wieder wurde mein erster Eindruck bestätigt: alles was unter 5min/km ist, geht gut. Für langsamere Sachen ist der Schuh für mich nichts. Ich laufe mit den langen Schnürsenkeln. Mit den Gummis hebt das? Wie habt ihr die denn gefädelt.
Als ich heute durch Schotter gelaufen bin, musste ich danach auf dem Asphalt erstmal stehen bleiben und drei große Steine aus der Sohle entfernen. Die haben ganz schön Lärm gemacht auf Asphalt. Das fand ich jetzt nicht so schön.
Also Asphalt geht gut. Könnte mir vorstellen, dass er im Stadion auf der Tartanbahn auch gut funktionieren müsste

Rudi16
13.02.2014, 23:31
Bin bisher 3x mit dem Schuh am Abend je 10km unterwegs gewesen. Paßt nach wie vor prima.
Auf Asphalt habe ich trotz des geringen Gewichtes einen guten Eindruck bezüglich Dämpfung.
Auf Schotterstrecken haben sich immer wieder Steine in die Sohle geklemmt. Ist sicherlich eher
ein Laufschuh für den Asphalt.http://forum.runnersworld.de/forum/images/icons/icon10.png

UHeuer
14.02.2014, 12:49
Laufen, wie auf Wolken: Ein Schuh mit sehr guter Dämpfung. Äußerst leicht am Fuß und sieht auch noch gut aus! Für Asphalt und befestigte Wege der perfekte Schuh - für mich.

Noch eine kritische Anmerkung: Dieser Schuh wird mit Gummibändern (welchen Zweck diese erfüllen sollen, weiß ich nicht) und Schnürsenkeln ausgeliefert. Bevor ich mit diesem ansonsten perfekten Laufschuh loslaufen konnte, musste ich ersteinmal die Gummibänder entfernen und in mühevoller Kleinarbeit (man braucht sehr viel Geduld) die Schnürsenkel einbinden. Also besser gleich mit Schnürsenkeln ausliefern!

PS: Weiß jemand wofür diese Gummibänder gut sind? Eine Anleitung zu den Schuhen gab es nicht!?

Ulf

Matten65
16.02.2014, 18:21
So, nachdem ich erstmal 1 Woche krank war, konnte ich heute den Schuh testen. Er ist wirklich schön leicht und auf festem Untergrund gut zu laufen. Bei matschigeren Wegstrecken fühlt man sich nicht so sicher. Ich würde auch immer die richtigen Schnürsenkel nehmen. Die Gummibänder reichen, wenn man den Schuh als Freizeitschuh anzieht, wie etwa die Nike frees. Insgesamt ein guter Schuh, aber nicht für alle Bedingungen. Auch eine längere Strecke müsste ich erst noch probieren.

janneo
17.02.2014, 09:44
Ich habe gestern die on's auf dem Laufband getestet. Vorher habe ich die viel zu langen Schnürsenkel gegen die Gummibänder getauscht, sitzen damit super am Fuß völlig ausreichend. Die ersten 20 Minuten laufen waren wieder super. Leicht und locker. Nach ca. 20 Minuten auf dem Laufband in einen lockeren Tempo wurden meine Fußsohlen sehr stark beansprucht. Ein weiteres Laufen war sehr unangenehm. Ich habe das Gefühl das ich fast Barfuß unterwegs bin, brennende Fußsohlen. Am Schlimmsten ist es außen und dort wo an der Sohle der zentrale Kanal die Cloud Sohle trennt.
Leider habe ich das Gefühl mit dem Schuh eine deutlische Verschlechterung meiner leichte Überpronation zu erhalten. Ich vermute das ich keinen festen Halt bekomme und die Shore Härte zu weich ist.

Basler30
17.02.2014, 12:19
Hallo,
habe am Wochenende zwei Testläufe mit den cloud absolviert.

1. 15 km Asphalt und ebener Waldboden. Der Schuh läuft sich nach wie vor sehr angenehm bei hohem Tempo bzw
Tempotraining. Am angenehmsten ist er auf Asphalt. Die Gummischnürung sitz mir persönlich zu locker, mußte die
mitgelieferten Schnürsenkel für einen festen Sitz verwenden. Leider sind diese deutlich zu lang.

2. 20 km Wald- und Traillauf mit etlichen Höhenmetern. Hierbei zeigt sich der Schuh für mich ziemlich ungeeignet, da der
Gripp und die nötige Rutschfestigkeit auf Laub und Steinen fehlt. Bläter und Steine hingen in der Dämpfung fest.

Fazit weiterhin: Sehr gut geeignet für Asphaltstrecken mit hohem Tempo. Hierbei maximal bis HM-Strecke.
Für Läufe im Wald bzw. Trail eher nicht geeignet.

gottolli
19.02.2014, 17:49
Bin den Schuh jetzt mehrfach gelaufen und finde ihn für das Laufen auf Asphalt oder befestigten Wegen super, leicht und schnell.
Was ich nicht so toll finde ist, das die Sohle sehr gierig alle Arten von Steinen und Ästen aufnimmet. Bei engen Kurven oder im Wald fehlt mir ein bisschen der Seitenhalt, der Fuss schwimmt ein wenig.

bastig
20.02.2014, 12:31
Bin wieder mit dem Schuh unterwegs gewesen. 10 km und nur auf Asphalt. Der Schuh ist wie schon geschrieben schnell. Mir gibt er jedoch etwas zu wenig Halt. Ich bin leichter Überpronierer und kippe mit der Ferse doch mehr nach innen weg, als es mit meinen Asics DS Trainer der Fall ist.
@janneo das Brennen unter den Füßen habe ich auch bei mir beobachtet.

Ti-Na
20.02.2014, 22:39
Hallo!
War jetzt auch mehrfach mit dem Schuh unterwegs.
Die Gummibänder find ich persönlich recht gut! Da sitzt der Schuh nicht zu locker und nicht zu fest!
Der Schuh an sich macht super viel Spaß beim Laufen, weil er so schön federt und einfach wahnsinnig leicht ist!
Ein großer Hacken ist definitiv, dass sich viele Steine im Profil verirren und das Laufgefühl auch deutlich ändern!

Matten65
23.02.2014, 15:58
Ich bin jetzt zwei weitere Male gelaufen, einmal kürzer einmal länger. Nach wie vor gefällt mir die Leichtigkeit des Schuhs. Beim längeren Lauf (20 km) hatte ich aber irgendwann auch einen ziemlichen Druck auf der Sohle und es ging auch auf die Knie. Das kann aber auch daran liegen, dass ich in letzter Zeit selten diese Strecke gelaufen bin.

LaufKatrinLauf
23.02.2014, 16:52
Langer Testlauf
Sonntag vor einer Woche wagte mich mit den neuen Schuhen auf einen langen Lauf über 25 km. Dieses Mal waren neben Asphalt auch Feldwege dabei, die aufgrund des Wetters teilweise ordentlich matschig waren. Die Schuhe störte das gar nicht ;) Sie meisterten auch die unebenen und rutschigen Strecken hervorragend. Ich hatte nicht erwartet, mit den On Cloud ohne Probleme die lange Strecke zu überstehen, aber ich hatte nichts auszusetzen. Nur mein Eindruck, dass es in den Schuhen bei höheren Temperaturen zu warm wird, bestätigte sich wieder - also keine Sommerschuhe.

grobiesurf
24.02.2014, 19:12
Noch mal einen Testlauf über 28 Kilometer über Asphalt und befestigten Waldboden (inkl. Pfützen ). Die Dämpfung ist optimal, auch auf langen Läufen „schwimmt“ der Schuh nicht auf und wirkt sich nicht negativ auf die Energierückgabe aus. Ich würde den Schuh auf Asphalt bis zur Marathonstrecke empfehlen. Durch die „Mitnahme“ der Pfützen konnte ich im Anschluss die Pflegeeigenschaften testen. Das Obermaterial lässt sich in kürzester Zeit mit Wasser und Bürste säubern.

Top-Body
25.02.2014, 12:17
Ein toller Schuh. Ganz leicht, man spürt ihn kaum! Top für kurze schnelle Läufe.

UHeuer
25.02.2014, 12:22
Ein Schuh zum Tempo machen. Gute Abrollfunktion!

janneo
26.02.2014, 08:16
War gestern wieder für kurze Zeit auf dem Laufband. Gute Dämpfung gutes und leichtes abrollen. Leider ist er durch meine Überpronation überhaupt nicht geeignet. Durch den fehlenden Halt bekomme ich wieder Schmerzen im Fuß-Knöchelbereich. :traurig:

Ti-Na
26.02.2014, 20:11
Hab den Schuh gestern beim Berglauf getestet.
Super schnell und leicht :-) musste die Strecke gleich erweitern
Auch auf rutschigen Strecken machts keine Probleme.

gottolli
07.03.2014, 22:06
Also ich finde den On mittlerweile echt toll.Es macht echt Spass ihn zu laufen und so richtig was zu meckern hab ich nicht .Bin allerdings meistens auf Asphalt unterwegs so das mir das lästige Steinesammeln der Sohle nicht zu sehr den Spass verdirbt. Ich denke das ich den Schuh weiter für schnellere Läufe auf meiner Hausrunde (11,5 km) nutzen werde, da er echt flott unterwegs ist.

schweizer79
17.05.2014, 14:48
On Cloudster versagt im Praxistest schon nach knapp fünf Monaten. Ich habe diesen Schuh nur als Freizeitschuhe verwendet und bin mit ihm nicht einmal joggen gegangen. nach fünf Monaten löste sich beim rechten Schuh hinten eine "Wolke". Habe sofort bei On Switzerland ein neues paar bekommen. Der Kundendienst ist top, Preis / Leistung jedoch ein leichter flop.
Gruss Thorsten

maltonic42
18.09.2014, 09:57
Hi,

ich hab mir den Schuh auch mal bestellt. Finde ihn sehr angenehm aber mir ist etwas aufgefallen was mich vlt nerven könnte:

Beim Abrollen knickt das Material vorne etwas ein ab einem bestimmten Winkel und es macht so ein "plöp"-Geräusch. Siehe Video:

https://www.youtube.com/watch?v=-bvXEKwTd8U&feature=youtu.be

Da ich den Schuh in 2 Größen bestellt habe und es bei beiden Modellen so ist glaube ich dass es wahrsch. bei allen so ist.

Ändert sich das nachdem der Schuh eingelaufen ist oder bleibt das so?

Danke euch

Rundevil
18.03.2016, 08:04
Bei brands4friends gibt es momentan diverse Modelle von oncloud zum halben Preis. Habe mir ein paar Cloudster bestellt. :)

Rundevil
23.03.2016, 09:20
Gestern sind nun die neuen Schuhe eingetroffen. Ich hatte mich doch für den Cloud (anstatt den Cloudster) in blau gelb entschieden. Der Preis von 64,50€ war unschlagbar und nun war ich gespannt, wie man "auf Wolken" läuft. :) Der Schuh soll mich bei schnellen kurzen Einheiten und Wettkämpfen auf Asphalt voranbringen.

Der erste Eindruck war, dass die Schuhe recht wertig daher kommen, angefangen von der Schnürsenkelöse im Edelstahl-oncloud-Look, über die Gummischnürung an der Seite bis zum kleinen Schweizer Fähnchen an der Fersenkappe. Das Design hebt sich doch schon sehr von meinen üblichen Modellen ab, allerdings nicht negativ. Ich finde den look gelungen, frisch und eben"anders als normal".
Als ich den Schuh dann in den Händen hielt, fiel natürlich sofort auf, dass er unglaublich leicht war und sehr flexibel im Vorfußbereich, genau das, was ich mir gewünscht hatte. Also bin ich direkt reingeschlüpft und alles passte perfekt. Ich hatte mir Größe 45 bestellt, genau 1 Nummer größer, als in normalen Alltagsschuhen. Die Schuhe waren mit kurzen Gummischnürsenkeln versehen, die wohl im normalen Gebrauch auch ihren Zweck erfüllen. Ich mag allerdings die herkömmliche Schnürung, sprich festen Kontakt zwischen Füßen und Schuhen. Deshalb habe auch das zweite mitgelieferte Paar Schnürsenkel eingezogen. Hier muss ich noch dazu sagen, dass die Schnürsenkel bei Kreuz.- + Marathonschnürung keineswegs zulang sind, wie hier ab und an mal geäußert wurde. Sicherlich gibt es Schnürungen, die kürzer sind, aber in meinem Falle war der Rest des Senkels genau ausreichend für die finale Doppelschleife.
Die ersten Schritte in den Schuhen .... Mir ist gleich aufgefallen, dass ich mit meinem breiten Vorfuß doch recht angenehmen Platz hatte, ohne dass ich den Halt vermisste. Der Schuh schmiegte sich angenehm an den Fuß und ich war gespannt auf die erste Laufeinheit.

Heute stand ein ruhiger Dauerlauf (ca. 16 km) auf dem Plan. Genau das Richtige, um dem Schuh mal auf den Zahn zu fühlen. Leider wurde nichts aus der ruhigen Einheit. Schon beim Loslaufen merkte ich, dass man den Schuh nicht langsam laufen kann. Unglaublich, welchen direkten Druck der Schuh auf den Fuß, die Wade und den Oberschenkel ausübt. Da kann man sich einfach nicht zurückhalten. Ein super Laufgefühl !! Die Dämpfung ist ausgesprochen angenehm. Immerhin bringe ich noch 78kg auf die Wage bei 1,80m Körpergröße und ich hatte befürchtet, dass die kleinen Wölkchen unter den Füßen dann etwas schwammig werden. Mit Nichten! Ich stand stabil im Fuß und konnte mich so bewußt auf guten Laufstil konzentrieren. Und ich ließ es laufen!
Spätestens bei km 9 allerdings merkte ich, dass ich meinen Oberschenkeln da zu viel zumutete. Immerhin stand heute ein G1 Lauf auf dem Plan nach dem Wettkampf vom Wochenende und dem anschließenden Tempolauf vom Sonntag. Also habe ich doch etwas pace rausgenommen und bin gemütlich nach Haus gejoggt. Beim anschließenden heißen Bad spürte ich deutlich die Anspannung in den Oberschenkeln. Da wurden mit Sicherheit neue Muskeln aktiviert. :D

Der Schuh allerdings hat seine Bewährungsprobe bestanden und nun habe ich auch noch überlegt einen Kritikpunkt einzufügen, sonst denkt der geneigte Leser, dass ich hier die fetten Tantiemen des Herstellers kassiere.:geil: Aber mir ist keiner eingefallen. Ich werde aber weiter testen. Gespannt bin ich, wie lange der Schuh hält und ob sich vielleicht durch Materialabnutzung das Laufverhalten ändert. Ich werde berichten!

d'Oma joggt
23.03.2016, 11:22
bei mir rutscht der Schuh auf feuchtem Untergrund - deshalb wurde er zum beliebtesten Freizeitschuh degradiert

Rundevil
23.03.2016, 12:10
bei mir rutscht der Schuh auf feuchtem Untergrund - deshalb wurde er zum beliebtesten Freizeitschuh degradiert

Gut .... auch das werde ich bei Gelegenheit testen. Mein Lauf gestern verlief auf 80% trockenem Asphalt/ Beton und 20 % Waldboden. Auf beiden Untergründen machte der Schuh eine gute Figur und auch das hier und da festgestellte Quietschen konnte ich nicht bestätigen. Der Schuh "rollte" fast lautlos dahin. :)

Rundevil
07.04.2016, 15:00
Die erste Bewährungprobe für den Schuh ist bestanden. Ich hatte noch so meine Zweifel, aber ich habe die Schuhe beim Muldentaler Städtelauf getragen und bin schlichtweg begeistert. Natürlich äugt man auch mal zu den Spitzenathleten in der ersten Reihe, welches Schuhwerk denn die so wählen und ich war mit meiner Auswahl so ziemlich der Einzige. Egal, der Erfolg hat mir Recht gegeben. Ich konnte meine Zeit vom Vorjahr um über 7 Minuten verbessern (1:31:41). Auf Asphalt ist das Laufgefühl unbeschreiblich. Die Zwischenzeiten waren so gut, dass ich es kaum glauben wollte. Vom Gefühl her dachte ich an eine Durchschnittspace von 4.35/ 4.40/km. Am Ende waren es 4.20 !! Keine Blasen, keinen Muskelkater ....so soll es sein.
Für mich ist der On Cloud der ideale Wettkampfschuh für die Straße!

Alcx
13.04.2016, 19:27
Den Cloudsurfer trage ich nun schon seit 5,5 Jahren, die ersten Jahre gab es wirklich ein "Quietschen" beim Gehen und bei Nässe war es etwas rutschig, mittlerweile ist dieses nicht mehr der Fall. Letztes Jahr beim Berlin M habe ich das erste mal einen Cloudsurfer Läufer gesehen und vor 1,5 Wochen beim Berlin HM 1-2 km vorm Ziel einen Cloudracer Läufer, ein Highlight :D.

Wie man auf meinem User Bild sehen kann sind zumindest beim Cloudsurfer die Schnürsenkel eindeutig zu lang.

Mit dem Cloudracer würdest du noch mal einen Zeitgewinn haben, muss man sich aber dran gewöhnen, da um einiges härter.