PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Petition: Gegen Gebühren für Zuschauer des Braveheartbattle 2015 in Münnerstadt



Jampion
12.03.2014, 14:25
Hallo Freunde :nick:,

ich habe ein Persönliches Anliegen und zwar folgende Situation kommt auf die Besucher des im kommenden Jahr stattfinden Braveheartbattle in Münnerstadt zu.

Problem:

Für das im Jahr 2015 stattfindende Braveheartbattle sollen Eintrittsgebühren in noch nicht genannter Höhe veranschlagt werden, dies ist bei den Immensen Startgebühren der Läufer nicht akzeptabel.

Begründung:

Die Strecke soll und muss kostenfrei für die Besucher zur Verfügung gestellt werden da ansonsten die Läufer den Spaß an der Freude verlieren, wenn kein Zuschauer mehr zusehen will.

Falls Ihr meiner Meinung seid unterstützt die Petition und tragt euch unter folgende Link ein:
https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-gebuehren-fuer-zuschauer-des-braveheartbattle-2015-in-muennerstadt

Rolli
12.03.2014, 14:30
Ich schlage vor: 650 Euro Startgebühren und 350 Euro Eintrittsgebühren für die Zuschauer. Vielleicht kommen dann mehrere zu richtigen Sportveranstaltungen und schauen zu wie Leistung erbracht wird, was immer noch kostenlos ist.

bones
12.03.2014, 14:33
Bei solchen reinen Kommerzveranstaltungen ist Eintrittsgeld für Zuschauer doch völlig normal und folgerichtig. Beim Mudrace müssen auch 20 EUR bezahlt werden. So läuft die Marktwirtschaft:


Icn bin dafür, dass dieser Beitrag in das richtige Unterforum verschwindet.

3fach
12.03.2014, 14:49
Bitte zu den Adventurerennen, Danke.

Yin
12.03.2014, 14:55
Also auch wenn die bisherigen Antworten (wie immer) zu erwarten waren, muss man trotzdem mal sagen:

"Wehret den Anfängen"

NOCH betrifft es vielleicht "richtige" Wettkämpfe nicht...

Jampion
12.03.2014, 14:55
Mag sein das Gebühren bei anderen Läufen normal sind, doch beim Braveheart wurden diese noch nie von Zuschauern verlangt. Es wird soviel Geld durch Essen, Werbung, Fanartikel usw. eingenommen weshalb sollen die Zuschauer jetzt noch extra Zahlen müssen dies ist für mich unverständlich.

bones
12.03.2014, 14:59
Was ist daran unverständlich, wenn eine Firma, die auf Gewinnmaximierung für ihre Geldgeber ausgerichtet ist, Kohle machen will?
Das sind rein gewerbliche Angebote und keine Sportveranstaltungen von e.V.s

Jampion
12.03.2014, 18:29
Hier will ja nicht der Veranstalter Geld Verdienen sondern der Bürgermeister der Stadt Münnerstadt.

bones
12.03.2014, 18:45
Schlimm, schlimm.....die Gemeinde will auch etwas vom Kuchen haben. Aber wenn sich eine Eventgmbhundcokgltd. sich dumm und dämlich verdient, regt sich keiner auf.

M.E.D.
12.03.2014, 18:55
Hier will ja nicht der Veranstalter Geld Verdienen sondern der Bürgermeister der Stadt Münnerstadt.

So funktioniert das nun einmal mit der Marktwirtschaft (Kapitalismus). Jeder will ein Stück vom Kuchen.

Dir wird ein Spektakel angeboten und wenn du es sehen willst, dann musst du Eintritt bezahlen.
Wenn dir das nicht passt, dann hast du die Freiheit, nicht hinzugehen.


p.S.:
Gibt es auch eine Parkplatzgebühr?

DaCube
12.03.2014, 19:50
Boah, datt is mir sowatt von egal...

Rauchzeichen
12.03.2014, 20:19
Boah, datt is mir sowatt von egal...

wenn ich mir anschaue, wie viele Leute die Petition unterschrieben haben, stehst du mit dieser Meinung nicht alleine da...
die jungen Leute von heute.... so unkreativ bei der Vermeidung von Eintrittskosten... Onlinepetition:hihi:

M.E.D.
12.03.2014, 21:23
wenn ich mir anschaue, wie viele Leute die Petition unterschrieben haben, stehst du mit dieser Meinung nicht alleine da...
die jungen Leute von heute.... so unkreativ bei der Vermeidung von Eintrittskosten... Onlinepetition:hihi:

Hüte deine Zunge, Spötter!

Das sind richtige Bravehearts, Tough-Guis oder Strongmans.
Wenn du dich mit denen anlegst, dann starten sie eine Online-Petition . . . gegen dich ! ! !
:teufel: . :teufel: . :teufel:

Rauchzeichen
12.03.2014, 22:14
Nein, nein ich meinte natürlich, er soll lieber twittern, das ist doch viel wirkungsvoller ... #Muennerstadtgate

viermaerker
12.03.2014, 23:35
Boah, datt is mir sowatt von egal...


geht mir auch irgendwie am A**** vorbei.

Wenn jemand bescheurt genug ist sich das Spektakel anzuschauen vielleicht ist dieser Jemand ja auch durch den Kauf einer Eintrittskarte nicht abzuschrecken....

Walter

Wettkampfjogger
13.03.2014, 08:04
Mir ist das auch relativ egal, ich habe mich auch von Freunden überreden lassen und letztes Jahr teilgenommen. Wider Erwarten hat das richtig Spaß gemacht und war auch ordentlich anstrengend!!!

Und auch bei Sportveranstaltungen, bei denen Leistung erbracht wird, wird teilweise eintritt gezahlt. Oder kommt hier jemand ohne Eintritt zu zahlen ins Fussballstadion? Oder wird hier etwa keine Leistung erbracht oder ist es gar überhaupt keine Sportveranstaltung sondern reiner Kommerz?

Ich kenne Golfspieler, die erkären mir das es eine sportliche Leistung ist mit dem Golfkarren über den Rasen zu eiern und da ein paar Bälle durch die Gegend zu prügeln. Für mich ist das langweilig aber ich halte die nicht für bescheuert, jeder Jeck ist eben anders. Die müssen auch nicht verstehen das ich gerne laufe und noch lieber Ultras laufe.

Jeder soll doch seinen "Sport" machen und anderen auch ihre Meinung lassen und jeder soll machen was ihm Spaß macht, solange er niemand damit belästigt.

dicke_Wade
15.03.2014, 09:51
Nein, nein ich meinte natürlich, er soll lieber twittern, das ist doch viel wirkungsvoller ... #Muennerstadtgate
Und massenhaft auf FB teilen! :D

Gruss Tommi

Rauchzeichen
15.03.2014, 10:39
Und massenhaft auf FB teilen! :D

Gruss Tommi

Facebook???

Das kannst du nun wirklich vergessen, das ist doch sowas von 2012 :hihi:

M.E.D.
15.03.2014, 10:42
Echte Bravehearts unterschreiben keine Petitiionen
kennen kein FB und Twittern tun sie schon lange nicht.

- sie stürmen die Zollstation (das Kassiererhäuschen) des englischen Königs
- nehmen seinen Büttel (die Kassiererin) als Geißel
- und verjagen die feindliche Armee (das Organistationsteam)





p.S.:
Das ist nur ein Scherz, bitte nicht wirklich machen.

Rauchzeichen
15.03.2014, 10:46
oder sie nehmen eine Absperrung einfach als Hindernis, dass es zu überwinden gilt - das ist dann ECHTER Nervenkitzel :teufel:

bones
15.03.2014, 11:09
Echte Bravehearts unterschreiben keine Petitiionen
kennen kein FB und Twittern tun sie schon lange nicht.

- sie stürmen die Zollstation (das Kassiererhäuschen) des englischen Königs
- nehmen seinen Büttel (die Kassiererin) als Geißel
- und verjagen die feindliche Armee (das Organistationsteam)





- ziehen marodierend und plündern durch den Ort
- stürmen das Rathaus
- schmeissen den Bürgermeister aus dem Fenster

und gehen am nächsten Tag alle wieder in Schlips und Kragen ihren langweiligen Bürojobs nach und kuschen vor dem Chef!

:hihi:

Axxel
15.03.2014, 11:29
- ziehen marodierend und plündern durch den Ort
- stürmen das Rathaus
- schmeissen den Bürgermeister aus dem Fenster

und gehen am nächsten Tag alle wieder in Schlips und Kragen ihren langweiligen Bürojobs nach und kuschen vor dem Chef!

:hihi:


Hört sich an wie Karneval.

kobold
15.03.2014, 12:59
und gehen am nächsten Tag alle wieder in Schlips und Kragen ihren langweiligen Bürojobs nach und kuschen vor dem Chef!

..., nachdem sie sich im Internet gründlich darüber ausgeheult haben, dass es keine Parkplätze in Start- und Zielnähe, keine Shuttlebusse und vor allem keine warmen Duschen und Massagebänke im Ziel gab. :hihi:

P.S.: Abenteuer - gern! Aber bloß nicht zu viel! http://forum.runnersworld.de/forum/adventure-running/86981-tipps-fuer-neulinge.html#post1671303 :hihi::hihi::hihi:

bones
15.03.2014, 15:28
P.S.: Abenteuer - gern! Aber bloß nicht zu viel! http://forum.runnersworld.de/forum/adventure-running/86981-tipps-fuer-neulinge.html#post1671303 :hihi::hihi::hihi:


Ein Knigge für Battlefighters:hihi:


Und Trainingspläne, wie man durch Schlamm kriecht, sich in der Schlange vor Hindernissen verhält oder die Luft beim Tauchen in der Jauchgrube anhält:hihi:


Und was zieht man dabei nur an? Am Besten nüscht! Die Klamotten werden eh komplett durchnäßt und versaut; die Schuhe bleiben im Morast auf der Strecke stecken.....:hihi:

M.E.D.
17.01.2015, 16:39
Hallo Freunde :nick:,

ich habe ein Persönliches Anliegen und zwar folgende Situation kommt auf die Besucher des im kommenden Jahr stattfinden Braveheartbattle in Münnerstadt zu.

Problem:

Für das im Jahr 2015 stattfindende Braveheartbattle sollen Eintrittsgebühren in noch nicht genannter Höhe veranschlagt werden, dies ist bei den Immensen Startgebühren der Läufer nicht akzeptabel...


In einem anderen Faden wurde heute erwähnt, die Veranstaltung sei 2015 ausverkauft.
http://forum.runnersworld.de/forum/flohmarkt/96291-startplatz-baveheart-battle-2015-a.html

Deshalb hole ich diesen noch einmal hoch:

Hatte eure Petition etwas bewirkt?
Oder müssen die Zuschauer nun Eintrittsgeld zahlen?