PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verteilung der Einheiten auf die Woche?



Melonie
14.04.2014, 13:04
So ich bin es noch mal,

kürzlich habe ich schon einige Fragen zu diesem Trainingsplan gestellt:
Trainingsplan abnehmen mit Laufen und Joggen: Als erfahrener Läufer 5 kg in 16 Wochen abnehmen - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/trainingsplan/trainingsplan-laufen-5-kg-in-16-wochen-abnehmen.265642.htm)

Daneben möchte ich aber auch zwei Krafttrainings im Fitnessstudio unterbringen und außerdem mache ich noch Hundesport. Das könnt ihr euch so vorstellen: Wir laufen uns 3 Runden warm auf dem Platz und laufen dann kurze Strecken 75-80m schnell bis sehr schnell (Sprint). Dabei gibt es Disziplinen, bei denen man nur gradeaus sprintet und andere, wo kleine Hürden zu bewältigen sind (30cm hoch) und dann gibt es noch Slalom, also so große Tore, wo man im Zick-Zack immer hin und her läuft. Gesamtlänge hier durch die Zacken wahrscheinlich 120m. Pro Training absolviere ich zwischen 10 und 15 dieser Läufe in unterschiedlichen Kombis. Die Termine liegen natürlich fest. Do abend und So nachmittag, wobei wir Do zusätzlich vorher Lauf-ABC machen, ca. 15 Minuten

Bisher hatte ich mir den Plan so gedacht:

Mo langsamer DL
Di Krafttraining Arme, Oberkörper, Bauch
Mi Intervalle
Do Hundesport
Fr Krafttraining Rücken, Beine
Sa lockerer DL
So Hundesport

Das habe ich letzte Woche so gemacht und hab auch alles geschafft. Allerdings bedeutet das ja, dass ich keinen Tag wirklich mal Pause habe. Ich kann aber auch die Belastung durch den Hundesport nicht so gut einschätzen. Wieviel das jetzt so ausmacht. Gestern hatte ich bei den Sprints schon schwere Beine, was wahrscheinlich durch das Krafttraining am Freitag kam.
Wie ich das verstanden habe, soll man wohl keine Krafttrainings an Lauftagen machen. Ich bezweifle aber auch, dass ich nach dem KT noch Sprinten kann. Ein lockerer DL und anschließend Hundesport wäre wohl machbar, oder auch umgekehrt.

Ich hoffe, ich verwirre euch hier nicht zu sehr...
Weiß einfach nicht, welche Trainings ich an einem Tag kombinieren kann um an mindestens einem anderen Tag keinen Sport zu machen. Oder kann man den Plan wie oben beschrieben bedenkenlos machen?

Ach ja, bei den Krafttrainigs wärme ich mich vorher 10 min. am Crosstrainier auf und fahre nach den Übungen noch 20 min. locker Rad. Das Radfahren könnte ich weglassen, wobei ich das eigentlich ganz gut finde für meine Knie...

Vielleicht könnt ihr ja einfach mal von der Leber weg schreiben, was ihr meint

Danke!

Melonie