PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tips für den letzten Feinschliff!



Michi88
02.05.2014, 12:57
Hallo zuerst,

ich bin 25 Jahre alt und nun seit Anfang Januar am laufen. Habe Seit Anfang des Jahres 7 kg abgenommen (dank Ostern hat sich in den letzen 2 Wochen aber nichts mehr getan..)

Mit dem Laufen komme ich gut voran! Ich laufe eigentlich 3x in der Woche, selten nur 2x.
Dabei laufen wir seit 1,5 Monaten 7-10km. Davor 3-5km. Unser Ziel ist es am 18.5. einen 10km Lauf mitzulaufen. Wir machen das ganze nur Just for Fun, allerdings hat sich doch ein bisschen Ehrgeiz entwickelt!!

Im Januar bei meinem ersten Training musste ich nach ca 3km gehen, weil die puste aus war..
Jetzt habe ich vorgestern die 10 km (mit Ach und Krach:wink: ) in knapp 54 Minuten geschafft :nick:. Ich bin über die Zeit sehr froh :)
Eigentlich reicht mir das schon, da ich mir lediglich vorgenommen hatte die 10km in unter einer Stunde zu laufen, aber vielleicht geht ja noch bisschen was!

Wie trainiere, ernähre ich mich die letzten 2 Wochen jetzt noch um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, bzw. die Zeit von vorgestern wieder zu erreichen!

LG von einem neuem Lauffan :)

Mr.Popcorn
14.05.2014, 00:35
Für Trainingstips komme ich wohl zu spät, aber nicht für die Ernährung. Die ist beim 10km-Lauf sowieso (praktisch) irrelevant. Da musst du nur beachten, dass du bei der Mahlzeit vor dem Rennen etwas ist, was schon erprobt ist, was du immer vor dem Training gegessen hast und nie Probleme bereitet hat. Carboloading und so Zeugs aus dem Marathon braucht man nicht.

Also einfach normal essen, vielleicht am Tag vorher zum Mittagessen noch eine zweite Portion Nudeln (aber mehr aus Placebogründen) und risikofrei Frühstücken, dann klappt das schon.

3fach
14.05.2014, 08:04
An den Tagen zuvor anständig trinken und nicht mit vollem Magen an den Start gehen, könnte man noch ergänzen.

Wenn du bislang 2-3 Mal pro Woche trainiert hast, solltest du jetzt keinesfalls in der Wettkampfwoche mehr tun. 2 Tage ausruhen vor dem Wettkampf ist nicht falsch.

Grüße,
3fach

P.S. Bitte hier berichten, wie es gelaufen ist!

Michi88
16.05.2014, 21:21
Hallo,
vielen Dank für die Last-Minute Tips!!

Mit der Nahrung wollte ich genauso verfahren!!
Ich war heute das "letzte mal" Laufen. Nur knapp 6km dafür relativ flott für meine Verhältnisse! Ich war danach aber nicht fertig :)

Über meinen ersten Lauf werde ich gerne berichten :)

Grüße

salix
19.05.2014, 23:22
Hallo Michi,

ich hänge mich einfach mal an deinen Thread dran, weil ich auch noch auf ein paar Last-Minute-Tipps hoffe!
Habe soeben erfahren, dass ich kommenden Sonntag für jemanden bei einem 10km-Wettkampf einspringen muss/darf. :zwinker2:

Kommt mir eigentlich nicht so ungelegen, da ich mich gerade in der Vorbereitung für einen Halbmarathon befinde, aber jetzt bin ich trotzdem gerade etwas überfordert damit, wie ich diese letzten 6 Tage gestalten soll!?

Da ich bis vor ein paar Stunden noch nicht wusste, was mir am Wochenende blüht, bin ich z.B. heute noch einen (für meine Verhältnisse :zwinker4: ) flotten 10er von der Arbeit nach Hause gelaufen. Und nu?

Eigentlich bin ich in letzter Zeit konsequent jeden zweiten Tag gelaufen (ein paar Intervalle bin ich auch schon gelaufen, und lange Läufe bis zu 22 km). Diese Woche möchte ich Fr + Sa zwecks Regeneration lieber nicht mehr laufen, aber was mache ich die Tage davor am Sinnvollsten?

Bin für Ratschläge sehr dankbar. :winken:

EDIT: Sehe gerade, dass dein Wettkampf ja schon gestern war - wie ist es denn gelaufen??

nniillss
20.05.2014, 00:25
@salix: ich würde am Mittwoch noch ein paar Intervalle laufen, z.B. 5x 1 km etwa in der 10 km-Zielgeschwindigkeit mit jeweils 2 Minuten Gehpause (zuzüglich je 1 km langsam Ein- und Auslaufen). Danach entweder Laufpause oder am Freitag noch 20 Minuten ganz locker.

salix
20.05.2014, 00:58
Danke nniillss,
dann wäre Mittwoch also nicht zu knapp für die letzten Intervalle? Das würde mir gut passen.

Michi88
26.05.2014, 12:44
Hallo,

bisschen spät, sorry ;)

ich bin eine für mich super Zeit gelaufen!! 49:42 war meine gemessene Zeit. Und das obwohl ich beim "Massenstart" sogar noch ca. 30 Sekunden verloren habe.
Die letzten Meter waren echt anstrengend, aber ich war umso glücklicher als ich im Ziel war :)

So auf den nächsten Lauf!

LG

@ salix, danke!! dein lauf war ja auch schon! wie liefs denn bei dir? war wahrscheinlich nur ne aufwärmrunde für dich :)