PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Here I run again. Mein Versuch, konsequent zu bleiben.



Marinka
03.05.2014, 21:19
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich hier neu angemeldet, um ein paar Tips von erfahreneren Läufern zu bekommen. Feedback jeder Art ist bei mir also herzlich willkommen :winken:. Mich als Anfängerin vorzustellen wäre falsch, Profi bin ich aber noch lange nicht. Man könnte sagen ich habe Phasen, in denen ich sehr regelmäßig gelaufen bin und dann aber auch mal wieder gar nichts getan habe.

Das soll sich jetzt ändern! Mein Ziel: Mindestens 4 x pro Woche joggen. Motivationsquellen: Dieses Tagebuch. Eine Lauf-App. Mein schlechtes Gewissen. Meine Hüfte ;) Aber auch der Spaß am Laufen an sich.

Im Schnitt laufe ich 9 -11 km/h, meistens um die 30 Minuten. Ich habe mir vorgenommen, morgens vor der Arbeit (Büro...) joggen zu gehen. Nebenbei würde ich sehr gerne ein paar Kilo abnehmen, was sicherlich auch machbar wäre, wenn ich nicht immer so viel (Süßkram) essen würde :peinlich: ... Vielleicht schreibe ich hier also auch immer mal meine Ernährung mit auf, wer Verbesserungsvorschläge hat bitte her damit!



Dann mal los mit dem heutigen Tag... Zeit hatte ich genug, da habe ich mir erstmal neues Sport-Equipment gekauft und bin anschließend in der Sonne um den See gelaufen.

Laufen laut App:

Distanz: 7.44 km
Zeit: 42 min
Geschwindigkeit: 10.52 km/h.


Essen laut Erinnerung:

Morgens: Etwas Rührei, 2 Brötchen mit Marmelade/ Honig
Mittags: Geeisten Cappuchino mit Karamell
Nachmittags: 1 Wrap mit Avocado + Apfel, 1 Stück Nusskuchen, 250g Sojajoghurt mit Schokostreusel, Walnüsse, 1 kleiner Schoko-Karamell Riegel
Abends: 1 Stück Himbeer-Kuchen, etwas Ziegenkäse, ein paar Salzbrezeln, ein paar Joghurt-Gums...

GRAUSAM in Sachen essen, viel zu viel Zucker... Weiß auch nicht was das heute war.

RosaRot
04.05.2014, 08:20
Hallo Marinka!

Dir geht es so wie mir. Ich war in den letzten Jahren auch eher eine on/off-Läuferin und ich will jetzt auch mal konsequent dranbleiben.
Vielleicht können wir uns ja gegenseitig motivieren! Kannst gerne auch mal in meinem Thread vorbeischauen.
http://forum.runnersworld.de/forum/tagebuecher-blogs-rund-ums-laufen/88599-huegelige-laufgedanken-rosarot-laeuft-jetzt.html

In Punkto Essen werde ich auch wieder umstellen. Aber im Moment ist meine Ernährung noch nicht Hauptaugenmerkmal. Aber in ein paar Wochen, wenn ich (und mein Körper) mich wieder an das regelmäßige Training angepasst habe möchte ich langsam wieder auf LowCarb (genauer die Logi-Methode) umstellen. Damit bekommt der Körper genug Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe und gesunde Fette und man wird so richtig fit!

Also viel Spaß beim Laufen! :hallo:

Marinka
04.05.2014, 11:51
Hallo RosaRot,

schön, dass wir so ein ähnliches Ziel haben! Low Carb habe ich auch eine lange Zeit gemacht, teilweise sehr extrem. Mittlerweile bin ich aber Vegetarierin und da würde mir Low Carb schwer fallen. Ohne Fleisch und Fisch ist das sicherlich etwas komplizierter. Aber weniger Zucker sollte es auf jeden Fall auch bei mir sein.

Vielleicht sollte ich das ganze mit der Ernährung auch nicht so eng sehen... Immerhin bin ich normalgewichtig und mir geht es nur um ein paar Kilos weniger, da möchte ich nicht wieder so "verbissen" werden wie früher. Stress sollte man sich da eigentlich wirklich nicht machen. Deinen Gedanken, erstmal wieder lauftechnisch dran zu bleiben, könnte ich für mich übernehmen :) Da sind kleine Erfolge auch wahrscheinlicher, als sich jetzt direkt ein Gewichtsziel zu setzen oder so.

Gerne lese ich auch mal bei dir rein. Ich wünsche dir schonmal viel Erfolg bei der Umsetzung deines Plans, der wie ich finde sehr vernünftig klingt!

Marinka
04.05.2014, 20:15
Heute wieder um den See gelaufen.

7,2 km
<42 min
>10 km/h


Gegessen:
2 Brötchen mit Marmelade/Honig,
1 Eierlikör-Dessert
Walnüsse, Yoghurt Gums, 1 Smoothie
Gnocchi mit Zucchini + Chicoree

Getrunken: 1 Kaffee, 1 Latte Macchiato, zu wenig Wasser

Marinka
05.05.2014, 19:50
Heute nur morgens eine kleine Runde geschafft.

25 Min, ca. 4 km. Unter 10km/h

Gegessen:
Morgens: Müslibrei mit 1 Ei und Banane
Mittags: 1 Brötchen mit Käse, 2 kleine Vollkornschnitten, 500g Buttermilch
Abends: 2 Pita gefüllt mit Zucchini + Tomate + Feta, 1 Snickers-Eis

Gartni
05.05.2014, 20:18
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich hier neu angemeldet, um ein paar Tips von erfahreneren Läufern zu bekommen. Feedback jeder Art ist bei mir



Laufen laut App:

Distanz: 7.44 km
Zeit: 42 min
Geschwindigkeit: 10.52 km/h.



Ok. Und nach dem Aufwärmen? Was hast du dann gemacht?!

Marinka
09.05.2014, 21:51
Danach hat mich dein Papa angerufen, dass er gerne vom Ballett abgeholt werden möchte.


Topic:
Gestern war ich nochmal um den See laufen, am WE ist jetzt aufgrund Besuchs Pause. Nächste Woche Dienstag gehts dann wieder in aller Frische weiter.

siebenstein77
10.05.2014, 11:29
Hallo Marinka,
willkommen im Forum :hallo:
deine bisherigen Berichte hören sich motiviert an, find ich klasse..
Ach es gibt ja jetzt im Frühjahr nix schöneres als raus und Laufen :nick:
Werd ab und zu mal rein schaun in deinen Blog.
Noch ein kleiner Tipp, unter uns 'Läufern' wird normalerweise mit Pace, nicht mit Geschwindigkeit gedealt ..
D.h. 10 km/h wären dann 6:00 min/km

VG. und weiterhin viel Spaß bei deinen Läufen, siebenstein

Marinka
10.05.2014, 22:03
Hallo siebenstein:)
Danke, ich hoffe auch, dass ich mich weiter so motivieren kann. Heute hab ich mir ein zweites Paar Laufschuhe gekauft, das trägt sicher noch ein bisschen dazu bei.

Das mit der Pace werde ich versuchen mir anzugewöhnen, danke für den Tipp. Ich war heute kurz auf einem Laufband zur Analyse der Fußstellung und TADA, ich überproniere. Außerdem kamen mir die 9,5 km/h auf dem Laufband ziemlich schnell vor, wie kann es da sein, dass ich laut den Laufapps draußen schneller laufe? :confused: Naja vielleicht ist das in "freier Wildbahn" ein anderes Gefühl.

Essen war heute ok, immerhin besser als die letzten Tage...
Morgens 1,5 Brötchen mit Marmelade und Müsli mit Joghurt
Mittags 1 Salat mit Kernen und etwas Brot
Nachmittags 2 Stück Kuchen (ok, das ist etwas viel), 3 Schokoerdbeeren
Abends: 1 kleines Schälchen Reis mit Auberginen

Vielleicht sollte ich irgendwann mal wieder versuchen, weniger Kohlenhydrate zu essen. Beziehungsweise mehr Eiweiß. Aber ich finde schwer was, was mir gleich gut schmeckt. Früher gabs dann halt mehr Fisch und Fleisch, das fällt jetzt aber alles weg. Tofu ist ohne viel Öl angebraten nur so mittelmäßig und diese vegetarischen "Steaks" und alles locken mich auch nicht wirklich. Nunja, mehr Eier könnte man essen, das wäre schon mal ein Anfang.

RosaRot
13.05.2014, 07:16
Eier, Käse, Topfen, Hülsenfrüchte, Nüsse ......

Bin heute (sofern es nicht regnet) auch auf der Piste! Viel Spaß! Werd an dich denken! :hallo:

Marinka
22.05.2014, 19:59
Soo, war viel los in letzter Zeit...


Essenstechnisch katastrophal.
Lauftechnisch ok aber könnte auf jeden Fall auch mehr sein.

Mo, Di und Mi bin ich morgens 20 Minuten gelaufen, eine 3,2 km-Runde. Morgens ists ganz schlimm, da bin ich so schnell ko. Irgendwie bin ich eher der Nachmittags-/Abendläufer.

Morgen versuche ich trotzdem eher aufzustehen und mal wieder mindestens 30 Minuten zu laufen. Am Wochenende hab ich leider keine Zeit für meinen längeren 7km-Lauf .. Dafür gehts mit meinem Freund auf ein Konzert und ein Festival, das wird sicher auch ganz schön :)

RosaRot
23.05.2014, 07:58
Hauptsache ist doch, du bleibst am Ball! :daumen:

Viel Spaß am Konzert und Festival!

Marinka
26.05.2014, 19:18
Danke dir :) Hast auch wieder Recht, wenigstens das mit dem Joggen klappt.

Freitag, Samstag und Sonntag war ich jeweils ca. 7km laufen, jeweils so 41 Minuten. So schönes Wetter, außerdem war ich doch nicht auf dem Konzert und hatte also viel freie Zeit übrig.

Heute ist dann mal Ruhetag. Passend, da man gerade heute das Gefühl hat, dass draußen die Welt ertrinkt.
Morgen früh geh ich vielleicht mit meinem Mitbewohner laufen, die 20 Minuten dürfte ich eigentlich von der Motivation her auch noch hinkriegen.

RosaRot
15.06.2014, 17:31
Hello! Wie gehts voran? Bist du noch dabei?

Marinka
18.06.2014, 08:43
Hey RosaRot, lieb dass du fragst :giveme5:

Es war sooo eine turbulente Zeit... Ich bin mittlerweile wieder in meiner Studentenstadt angekommen, hier ist Laufen gehen nicht so schön... Wir haben zwar einen Park, aber etwas zu weit weg, um dort dann noch lange zu laufen. Manchmal gönne ich mir den Luxus mit dem Auto hinzufahren, ansonsten muss ich halt auf der Straße laufen.

Ich habe mir eine Pulsuhr gekauft, um mal zu gucken ob ich mich überanstrenge oder auch um einfach mal ein bisschen "Druck" zu haben, langsamer aber länger zu laufen.
Jetzt habe ich mich aber auch im Fitnessstudio angemeldet, also gehe ich leider nicht mehr soo oft laufen. Ich denke ich werde wenn möglich mindestens jeden zweiten Tag Sport machen, wenn ich mal nicht ins Fitness gehe, dann gehe ich stattdessen laufen. Soll heißen: Ausdauer (Joggen) draußen, Kraft drinnen :) Vielleicht kann ich auch an den Kraft-Pausetagen eine kurze Runde laufen gehen...

Da ich jetzt nicht mehr mit meinem Mitbewohner zusammen wohne und dadurch weniger Süßkram esse, habe ich auch schon 1 Kilo abgenommen. So kanns sehr gerne weitergehen!! :D


Wie läufts bei dir?? Ich guck gleich mal in dein Tagebuch:)