PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TTTT (Traum-Tages-Touren-Thread )



Lebowski
30.05.2014, 16:18
Was hier meiner Meinung nach noch fehlt, ist ein Thread in dem man schöne Tagestouren empfehlen kann, die auch für andere Tretrollerfahrer interessant sein könnten. Also wenn man die Frage "Lohnt es sich 100-200km Anreise (oder mehr) in Kauf zu nehmen um 50-100km zu rollern?" mit einem klaren Jaaa beantworten kann, dann hier herein mit der Strecke...

Konkreter Anlass für diesen Thread war meine Tour am Samstag: "Einmal rund um den Edersee" hier mal der Tourverlauf
21455

Man erkennt auf den ersten Blick die Besonderheit der Strecke: Fast der komplette Weg führt am Wasser entlang. Die Tour bietet eine schöne Abwechslung von geteerten Wegstücken und Naturwegen.

Kurzdaten:

ca. 50km Länge
ca 50% Asphalt, der Rest Schotterweg / Waldweg (nicht für Rennroller geeignet)
Leicht hügelig mit einem größeren Anstieg
Ein kurzes Stück muss auf der Staße gefahren werden, sonst ist die Stecke komplett autofrei


Es finden sich zahlreiche Infos zur Strecke im Netz (Stichwort Ederseerundweg). Z.B. hier: http://www.radroutenplaner.hessen (http://www.radroutenplaner.hessen.de/themenrouten_infoK.asp?dbspalte=163)

Einige Bilder:

2145921461214632146521467214692147121473 214752147721479

Vieleicht hat ja jemand Lust bekommen auch mal den Edersee mit dem Roller zu umrunden.

Gruß Alexander

rudi_pe
30.03.2015, 16:42
Hallo Zusammen,
dies ist eine gute Anregung. Werde in der nächsten Zeit hier auch die getestet Tour - Vennbahnstrecke mit Dörfern der Voreifel - vorstellen. Diese Tour haben wir ja vor zwei Jahren schon mal angeboten und auch verspätet durchgeführt. Neuer Termin steht aber noch nicht fest, soll aber im April oder Mai sein.

https://plus.google.com/u/0/photos/107677072443312520184/albums/5926143432590553457


Bis dahin

RheinBergRoller
18.06.2015, 23:08
Das Wetter am letzten Sonntag - sonnig und so um die 25 Grad - war viel zu schade um beim autofreien Ahrtal einfach nur km zu kloppen. Das Ahrtal steht schon länger auf meiner Tourenwunschliste. Also bin ich an der Ahrtalbrücke bei Bad Neuenahr auf dem Ahrtalradweg flussaufwärts gestartet.

338653386733869
338593386133863

Zwischen Ahrweiler und Altenahr führt der Weg an den Weinfeldern vorbei, häufig neben der Bahntrasse. Viele Abschnitte sind neu. An mehreren Stellen wurden breite Stege aus Gitterrosten an den Hang gebaut.

338713387333875
338793387733881

Hinter Dümpelfeld endet der Radweg auf der Landstraße. Hier sollte das autofreie Ahrtal beginnen. Das kam und kam einfach nicht. Laut Wegweisern hatte ich nur noch die Wahl zwischen Adenau und Nürburgring. Auf dem Rückweg stellte sich heraus, dass ich in Dümpelfeld falsch abgebogen bin. Der kleine Flitzer wollte wohl ganz dreist gleich auf die Nordschleife! Das habe ich ihm natürlich verwehrt und bin Richtung Adenau gerollt. Kurz vor Adenau wird es bergig. Das heißt schieben.

338853389533887

In Adenau gab es die Wahl zwischen Nürburgring und Hillesheim. Letzteres gewählt und geschoben, geschoben, geschoben. Wenigstens wurde ich oben durch eine schöne Aussicht belohnt - bevor ich weiter durch den Wald bergauf schieben durfte. Um dann festzustellen, dass der Weg auf der Landstraße endet. Endstation. Und Retour. Und auch bergab noch geschoben. Die kleinen Felgen werden verdammt schnell glühend heiß!

338933388933891

Die autofreie Landstraße erkunde ich dann halt nächstes Jahr.

Eine super schöne Strecke. Insgesamt 84 km.

RheinBergRoller
27.05.2016, 11:11
Das letzte Stück bis zur Mündung der Ahr in den Rhein habe ich letztes Jahr quasi links liegen gelassen. Also noch einmal hingefahren und die Lücke geschlossen. Gestartet wurde an derselben Stelle östlich von Bad Neuenahr nahe der Ahrtalbrücke:

47149

Es geht ein Stück schnurgerade an der Ahr entlang (hier leider kein Foto gemacht), kreuzt sie mehrfach und muss sich dann entscheiden, ob man nach Remagen oder Bad Breisig will. Bis zur Ahrmündung kann man nicht fahren. Entscheidet man sich für Bad Breisig, dann kommt man südlich der Mündung an den Rhein und stößt gleich wieder auf eines der mystischen Zeichen, die überall am Rhein rumstehen. :wink:

4715147153

Die Ahrmündung wird auf einer Holzbrücke überquert:

4715747159

Kurz darauf beginnt Remagen:

47155

Die Brücke von Remagen ist in noch schlechterem Zustand als die Leverkusener Autobahnbrücke! :uah:

4716347165

Der Rhein zwischen Remagen und Rolandseck:

47161

Endstation Fähre Rolandseck. Im Hintergrund das Siebengebirge mit dem Drachenfels.

47167

D-Roller
28.05.2016, 09:57
Ja, die Gegend ist sehr schön. Fuhr ich schon mehrfach mit Fahrrad und Roller.