PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Federgabel Kotska, welche???



Heiko g.
06.06.2014, 07:55
Hy gemeinde,

habe einen Kotska Tour Dog, und war mit ihm im Pfälzer wals unterwegs. Dabei habe ich festgestellt, das dafür eine Federgabel unumgänglich ist.

Jetzt suche ich verzewifelt die bezeichnungen der Fedegabeln, die Kotska verbaut. Die suntour XCM habe ich schon heraus gefunden, welche werden denn noch verbaut?? Wäre gut, wenn ich mit der Gabel die höhe des Rahmens noch erhöhen kann (vorne)

Danke für eure Hilfe

Tempelhofer
06.06.2014, 18:53
Tretroller KOSTKA MUSHING MAX | KOSTKA (http://de.kostka-kolobka.eu/zbozi/0100000000008628-tretroller-kostka-mushing-max/)

So soll es in etwa aussehen, was du dir aufbauen willst?

Letztlich kannst du dafür jede Federgabel verwenden, die folgende Eigenschaften hat:
-26 Zoll Radgröße
-Standard Ahead Steuerlager 1 1/8 Zoll.
-9mm Schnellspannachsen-Aufnahme.

Beachte aber:
-Die Gabel hält dann vermutlich mehr aus als der restliche Roller. Vorsichtig fahren!
-Die meißten Gabeln haben keine Cantisockel. Du mußt da umrüsten auf Diskbreak.
-Eine richtige Federgabel fängt nach Meinungen aus den Radforen kaum unter 350€ an. Ob die billigeren Teile zu mehr als zum Angeben vor der Eisdiele taugen, halte ich für fragwürdig.
-Der Federweg sollte nicht zu groß sein. Sonst steht das Vorderteil vom Brett zu hoch. Deine Starrgabel hat vermutlich eine Höhe (Achse-Gabelkrone) von 400mm. Da darfst du nix beliebig hohes einbauen. 450mm wäre aus meiner Sicht schon viel. Also wohl nicht mehr als 100mm Federweg.
-Das Steuerlager wirst du auch austauschen müssen. Das ist original so hochwertig nicht.


Jetzt antworte erst mal.

Tofu-Fan
06.06.2014, 20:01
Hallo Heiko,

ausgehend von Erfahrungen im MTB-Bereich würde ich eher vom Umrüsten auf Federgabel abraten.
- Die Einbauhöhe einer Federgabel ist deutlich höher, als die der Originalgabel. Habe eben mal gemessen: Kostka Tourgabel: 40 cm vs. Suntour nxc (80mm) 46 cm, gemessen an meinem alten MTB. Diese 6 cm werden zum einen die Geometrie in Richtung Chopper verändern, gleichzeitig wird der Steuerkopfbereich des Rahmens durch die entsprechenden Hebelkräfte arg strapaziert.
Bei den anfallenden Kosten - Tempelhofer hat diese realistisch skizziert - erscheint mir der Umbau etwas experimentell.
Alternativ würde ich eher eine MTB-Starrgabel einbauen, die richtig breite MTB-Reifen verträgt, so hättest Du durch den recht geringen Luftdruck etwas Komfort und guten Grip.

Schönen Gruß, Henner

Kollo
06.06.2014, 20:37
Beim Tour ist das Nachrüsten durchaus möglich, denn die Tour-Rahmen sind alle gleich. Klar wird dadurch der Roller vorne und das Trittbrett insgesamt erhöht, was aber kein unerwünschter Effekt ist, wenn man Downhill fährt. An den Federgabeln, die Kostka beim Mushing einbaut, würde ich mich weniger orientieren, denn die sind nach Aussagen von Sachkundigen nicht sehr hochwertig.

Heiko g.
06.06.2014, 22:30
hallo,

danke für die antworten.

ich betreibe mit dem Scooter zughundesport. War letzten Montag im Pfälzer wald und bin mit meinem Hund da rumgeeiert. Während der fahrt stellte ich fest, das eine Federgabel im Wald wohl benötigt wird, und da ich auch nicht der leichteste bin ein Federweg von 100mm wohl sein muss, da dann auch der vordere Teil des Rahmens höher kommt, wasim wald auch von vorteil ist.
da ich das aber nicht so oft mache, finde ich eine Federgabel für so 150 € ausreichend, oder nicht. Denke an eine Rockshox mit aufnahme für beide Bremssysteme.
wenn ich dann auch noch ne breiter Felge und reifen dran bekomme ist das noch besser.

Ich lasse mich gerne belehren.

Heiko

Tempelhofer
07.06.2014, 12:14
Du durchquerst ja nicht so oft die Wüste. Deshalb ist es ausreichend, wenn du bloß einen halben Liter Wasser mitnimmst!

So lautet deine Argumentation. Du schreibst ja, daß du schwer bist. Ein weiteres Argument gegen eine Billiggabel. Felge kostet ja auch noch mal extra. Gute Gabeln haben erst gar keine Cantis, weil da keiner auf eine V-Brake Idee käme.

Das must du selbst entscheiden. Ist ja dein Geld und deine Arbeitszeit. Zustimmung gibt es von mir dazu nicht. Aber ausprobiert habe ich das auch noch nicht. Dazu must du mal in einem MTB-Forum rumlesen. Kann mir vorstellen, was die schreiben...

KarinB
07.06.2014, 15:23
Du könntest eine ältere Federgabel nehmen aus Restbeständen oder Ebay, also z.B. Rock Shox Tora. Die wird zwar aktuell nicht mehr hergestellt, ist aber eine brauchbare Gabel und auch nicht so teuer. Sie gibt es mit 80 mm Federweg oder 100 mm oder als verstellbare U-Turn Version (85 - 130 mm) und entweder als Stahlfeder oder Luftversion.

Wenn Du über 90 oder 100 kg wiegst, kann es sein, dass bei den Stahlfedergabeln die Feder zu weich ist und Du eine neue Feder einbauen mußt. U-Turn ist für einen Roller nicht schlecht. Ob allerdings der Kostka so eine hohe Federgabel verträgt? Die Belastung am Steuerrohr wäre evtl. zu groß. Die Tora ist leider recht schwer, aber leichte Gabeln sind teuer.
Du musst nur drauf achten, dass die Gabel auch für Felgenbremsen geeignet ist (Cantisockel).

Hier habe ich sogar noch eine Rock Shox Recon für 155 Euro gefunden (Stahlfeder): Rockshox Gabel Recon Silver Tk Coil 100mm V-brake Pushloc Weiss 2013: Amazon.de: Sport & Freizeit (http://www.amazon.de/dp/B00E1K9JSO/ref=asc_df_B00E1K9JSO19178549?smid=A22AE 0J6272VGG&tag=geizhals10-21&linkCode=df0&creative=22506&creativeASIN=B00E1K9JSO)

Sie ist fast gleich mit der Tora, aber etwas besser. Bei diesem Angebot muß man nur aufpassen, da schreibt jemand, der mitgelieferte Pushlock-Hebel würde nicht passen, man bräuchte einen Poplock-Hebel.
Tora und Recon sind jedenfalls sehr robust. Ich habe eine Recon U-Turn am MTB und fahre damit seit Jahren ohne jede Wartung. Lediglich die Feder mußte ich tauschen, weil sie für mich zu hart war.

Eine neue Felge brauchst Du nicht. Ich gehe mal davon aus, dass der Tour Dog normal breite Felgen hat, wo man einen üblichen MTB-Reifen aufziehen kann. Selbst auf Felgen mit 17 mm Maulweite kann man MTB-Reifen aufziehen (also keine 2,5", sondern 2,1 oder 2,2").

Die Suntour Epicon soll auch noch recht gut sein.

Fundamentalkonstante
07.06.2014, 17:03
Kotska

Vielleicht auch mal ein 'z' probieren.:D:D:D

rollMaDame
08.06.2014, 18:19
Beim MTB würde auch ich kritisch die Einbauhöhe im Blick behalten,
aber mit einem Roller der zumal eher im Bereich CC (CrossCountry) genutzt wird würde ich das nicht als Schwerpunkt festlegen.

Mit der RS Recon Silver TK AIR machst Du da nix falsch.
Die Gabel ist auf 80/100/120mm einstellbar.

Ich habe noch eine im Keller rumliegen, welche dann demnächst auch an einen Roller kommt. CrossCity ;)

Allerdings kann diese nur mit Bremsscheiben ... wurde ja schon alles genannt. ;)

Mein Favorit und Tipp mit Hunden Shimano XT mit mindestens 160mm Scheiben.

BTW: Breitere Reifen mit weniger Luft erhöhen auch ein wenig die Dämpfung.

Gruß
Der mit dem MTB

rollMaDame
08.06.2014, 20:16
Der mit dem MTB

Also eigentlich der RollHerR, seines Zeichens mir rechtlich angetrauter und Ex-Fahrradschrauber ;-)