PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leistungsüberprüfung



Mustang69
15.06.2014, 23:01
Hallo,
Ich bin neu hier & habe ein grosses Problem!
& möchte das ihr meine Frage ernst nehmt.

Kurz zu mir ich bin 17 Jahre alt, Raucher 1,83cm gross und wiege ca 68-70kg.
Ich betreibe seit ca 1 Jahr unregelmässig Kraftsport (je nach dem ob ich Lust bzw. Zeit habe).
Ich war ein paar Monate Fitnesscenter regelmässig 5-6 tage die Woche.
Seit nen Jahr ca.halte ich bzw bau ein bischen was auf mit meiner Hantel, Liegestütze und anderen Übungen.
& ich nehme seit paar Monaten Creatin.

So jetzt zu meiner Herausforderung ich habe mich beim Heer beworben und habe am Freitag den Bescheid zur Leistungsüberprüfung erhalten - 10 Juli

Was ich schaffen sollte:
2400m unter 10 min
über 40 Liegestützen
65 cm Hochsprung vom Stand
über 30 Klimmzüge in Schräglage
und 3.7 Watt/kg bei einen Ergometertest ?! ( was soll das sein)

So ich schaffe
Lange Strecken gemütlich zu joggen
34 Liegstütze
das andere hab ich nicht ausprobiert.

Und ich musste in letzten Wochen Training bissl zurück stecken weil ich lernen musste für Lehrprüfung.

Nun meine Frage ist das möglich irgendwie zu schaffen?!`
Habe täglich ca 1-1.5 h Zeit zur Verfügung.

Gibt es auch Medikamente oder andere leistungssteigernde Hilfsmittel die mir dabei vill. helfen können?
Ich weiss das es nicht Gesund ist aber ich glaube nicht in dieser Zeit noch soviel Ausdauer bzw. Kraft aufzubauen.
Und ich will danach ja wirklich richtig Trainieren es gibt nur dieses Mal zu überwinden dann bin ich von der Arbeit freigestellt und hab ein halbes Jahr lang Zeit mich in Form zu bringen.

Ich danke jeden Sinnvollen Beitrag!

LG!!

D.edoC
16.06.2014, 20:22
Machst du den Test für eine Feldwebel Laufbahn?
Wo hast Du denn die Information dass du 3,7 Watt/kg treten musst?
Das kann ich mir nicht vorstellen.
Für ein 90/5 muss man zb nur 2,4 Watt/kg treten.
3,7 Watt/kg müssen noch nicht mal die beim KSK mitmachen wollen treten.

Das heißt du müsstest bei deinem Körpergewicht (70kg) 259Watt treten, was ich nicht glaube.
Angefangen wird bei 100 Watt und dann in 25er Schritten alle 2min erhöht (wobei das überall unterschiedlich ist).
Du müsstest dann 259Watt für 2min treten können.

platinumsoul
16.06.2014, 20:26
Du bist ein faules Stück, hast immer ne Ausrede parat, denkst an Doping und meinst das Internet kann dir dabei helfen?

Beantworte dir selbst ob das Eigenschaften sind die dich für die Bundeswehr und den Dienst für Deutschland qualifizieren.
Keine Hilfe für sowas.