PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Fahrradergometer muss her - aber welches???



Petzibärin
20.06.2014, 19:49
Frage steht ja schon oben. Hat jemand einen Tip für mich?

Was die Marke betrifft: Energetics ist ok, da hab ich schon den Crosstrainer. Tunturi und Kettler kenn ich (beides nicht grad günstig), dann sind mir jetzt noch so Marken wie "Klarfit", "Bremshey" oder "Christopeit" untergekommen - kennt ihr die? Sind die gut oder eher nicht?

Vielleicht mal meine Vorgaben - es gibt ja ein Modell, das schon mal recht nett wäre, kostet aber 600 € und ich hoffe immer noch, etwas ein wenig Günstigeres zu bekommen - eigentlich würd ich gerne unter 500 € bleiben. Das, das schon recht nett wäre, ist der Energetics CT920 http://www.intersport.at/eshop/Fitness/F…-Ergometer.html (http://www.intersport.at/eshop/Fitness/Fitnessgeraete-Gross/Ergometer/Energetics-CT-920-Ergometer.html)

Vielleicht noch meine generellen Vorgaben:

- keine reine Magnetbremse
- Schwungmasse 10 kg oder zumindest nicht weit darunter. Wenns mehr ist: schön!
- ein paar Trainingsprogramme
- Pulsmessung - wenns mit Gurt über Funk geht: gut, muss aber nicht sein.

Man sieht also, ich suche nichts Ausgeklügeltes. Ich bin auch nicht bereit, Unsummen oder gar vierstellige Beträge auszugeben, es soll aber auch nicht gerade ein Billiggerät sein, das nach 2 x verwenden auseinanderfällt.

Brauchen tu ichs, weil ich 1. generell irgendein Cardiogerät brauche für Tage/Zeiten an denen ich nicht laufen kann. und 2. während der nächsten Monate brauche ichs gehäuft, weil ich wegen meiner beiden orthopädischen Baustellen mein Training für mehrere Monate komplett umstellen muss und alle langen Ausdauereinheiten ausschließlich auf dem Ergometer stattfinden sollen.

Hat jemand Tips oder Erfahrungen?

blende8
20.06.2014, 20:06
Wir haben so ein Kettler (Golf P).
Wird aber praktisch nie benutzt, weil man sich totschwitzt und totlangweilt.
Nur für die ganz seltenen Gelegenheiten, wo nix anderes geht.

Versuch doch mit dem Rad durch die Landschaft zu fahren, ist 1000x spannender und kostet nix.

Der Puls wird über die Handgriffe gemessen, ganz praktisch, kein Gurt nötig.

Petzibärin
20.06.2014, 21:46
Ich hasse Radfahren, das ist ja schon mal mein Dilemma ;-) Und es geht auch darum, daß ich ein Indoor - Gerät brauche, in jedem Fall. Das ist fix. Nur werde ich eben beinbedingt vom Crosstrainer aufs Rad umsteigen (und ja, ich finde Indoortraining auch grundsätzlich öd, das war damals einer der Hauptgründe, warum ich begonnen habe zu laufen). Aber das neue Ergometer kommt vorerst ins Wohnzimmer, da kann man daneben zumindest fernsehen.

Aber um zu meiner Frage zurückzukommen: ich suche konkret Tips für ein Ergometer, keine Alternativen zu selbigem. Daß ein Fahrradergometer ins Haus kommt, ist unumstößlich. :-D

Josalie
25.06.2014, 14:16
Ich kenn mich mit sowas zwar nicht aus, aber wenn du günstiger bleiben willst, dann versuch doch über Ebay Kleinanzeigen ob du was gebrauchtes in deiner Nähe bekommst. Ich hab so schon alles mögliche seeehhrrr günstig erstanden und wirklich Geld gespart.
Ich denke Fahrrad-Ergometer werden oftmals ja gar nicht so oft benutzt wie sich der Besitzer das anfänglich vorgestellt hat, von daher wird das Risiko nicht allzu groß sein.