PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kostka Mushing Max (fast) neu zu verkaufen



franlor
05.08.2014, 14:04
Verkaufe so gut wie neuen Kostka Mushing Max in Zimt. Siehe:

Tretroller KOSTKA MUSHING MAX | KOSTKA (http://de.kostka-kolobka.eu/zbozi/0100000000008628-tretroller-kostka-mushing-max/)

Der Roller wurde am 14.6.2014 gekauft und hat dementsprechend noch fast die volle Restgarantie. Der Roller ist erst weniger als 50 KM gelaufen also so gut wie neu. Hatte den Tretroller eigentlich gekauft, um meine Hunde auszulasten, haut aber nicht ganz hin wie geplant.

Neupreis inklusive Ständer war 635.- Euro. Zu verkaufen für 570.- Euro. Der Roller müßte in der Nähe von Landshut (Bayern) abgeholt werden. Bei Interesse bitte melden, am Besten als persönliche Nachricht.

VeloKickRun
05.08.2014, 16:21
Hallo und willkommen,

den Einstieg hattest Du Dir offenbar anders vorgestellt.

Konntest Du die Gründe ermitteln?

Laufen die Bellos nicht wie angedacht, wollen Sie nicht ziehen, oder hast Du Dir die Rollerei anders vorgestellt?

Falls es letzteres liegt, mein Einstieg verlief auch nicht so leichtfüssig wie erwartet, war auch kurz davor, aufzugeben, oder den
Roller zu wechseln, fand dann aber den Bezug dazu, nicht zuletzt durch dieses Forum hier, wie auch etwas Fachliteratur.
Aller Anfang ist schwer, wenn ich Dir raten darf, gebe nicht zu schnell auf. Wenn es mit den Hunden wirklich nicht klappt,
dann geht es auch ohne.

SWEETPAWS
11.08.2014, 12:38
Hallo

naja am 14.06. gekauft und nun schon wieder zum Verkauf angeboten! Da kann nicht viel ausprobiert worden sein, mal ganz davon abgesehen, dass bei den aktuellen Temperaturen und dem Wetter die Hunde vielleicht auch nicht besonders Lauf- und ziehfreudig sind und man den Hunden das auch erst mal beibringen müsste. Sind halt auch nur Lebewesen!

aber ich habe auch schon Roller mit Motor gesehen! Da erledigen sich gewisse Dinge von ganz alleine!

Viel Erfolg beim Verkauf oder einfach mal nachfragen und bekannt geben wo die Probleme liegen.

Kollo
11.08.2014, 15:40
Hallo

naja am 14.06. gekauft und nun schon wieder zum Verkauf angeboten! Da kann nicht viel ausprobiert worden sein, mal ganz davon abgesehen, dass bei den aktuellen Temperaturen und dem Wetter die Hunde vielleicht auch nicht besonders Lauf- und ziehfreudig sind und man den Hunden das auch erst mal beibringen müsste. Sind halt auch nur Lebewesen!

aber ich habe auch schon Roller mit Motor gesehen! Da erledigen sich gewisse Dinge von ganz alleine!

Viel Erfolg beim Verkauf oder einfach mal nachfragen und bekannt geben wo die Probleme liegen.

Auch die ca. 50km Laufleistung des Rollers bestätigen, daß hier wenig Mühe in den neuen Sport, der wohl auf Anhieb funktionieren sollte, investiert wurden. Auch daß der Roller viel besser als Hundebegleiter geeignet ist als ein Fahrrad, erschließt sich nur wenigen. Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe, wie Hundehalter mit dem Fahrrad neben ihrem langsam trabenden Hund rumeiern.

Aber hey, wenn er den Roller verkaufen will, dann soll er halt. Geht uns eigentlich nicht viel an. Seine Motive sind genausogut wie unsere Kritik. Ist nicht unser Geld und unsere Entscheidung sowieso nicht.

Ansonsten auch von mir "viel Glück beim Verkauf" und daß sich dem nächsten Besitzer des Rollers die Möglichkeiten deutlicher erschließen.

Wichtig aber der Hinweis auf die Temperaturen. Zughundesport sollte nicht bei Temperaturen oberhalb von 15°-18°C Grad ausgeübt werden.

RazorRamon
11.08.2014, 17:33
Ich denke schon, dass man es auch mal sofort spüren kann, ob etwas für einen selbst geeignet ist oder nicht. Ich begleite meinen Hund auch mit dem Fahrrad, lasse mich dabei aber nicht ziehen. Das wäre für meinen schon etwas betagten Boxer nichts mehr. Dabei kann ich die Leine locker in der Hand am Lenker halten, das ginge beim Roller so nicht.

Für mich und meinen Hund ist der Tretroller also nicht geeignet, hätte ich es ausprobiert, wäre ich wohl zum gleichen Ergebnis gekommen.

Über den anvisierten Verkaufspreis des angebotenen Rollers gehört es sich ja leider nicht, hier zu diskutieren, das ist schade!

Kollo
11.08.2014, 19:29
Dabei kann ich die Leine locker in der Hand am Lenker halten, das ginge beim Roller so nicht.

Hä... wieso geht das nicht? Ich mache das immer so. Ich halte die Leine locker an der Unterseite des Griffs mit Mittelfinger und Ringfinger. Wenn der Hund mal plötzlich stehenbleibt, dann gibt es keinen Ruck für den Hund, denn die Leine rutsch sofort aus der losen Umklammerung ohne den Lenker zu verreißen.

Manchmal benutze ich auch die ruckgedämpfte Zugleine, die ich unter dem Vorbau festmache, ohne eine Bikeantenne zu verwenden. Auch damit kann der Hund gut nebenherlaufen, wobei ich die Leine dann seitlich locker über mein Handgelenk verlaufen lasse. So merke ich dann auch die geringste Bewegung an der Leine und kann sofort reagieren. Da mein Hund nicht ohne vorherige "Ankündigung" losrennt, gibt es hinsichtlich der Kontrolle über den Hund keinerlei Probleme.

Hund mit Fahrrad funktionierte bei mir gar nicht. Das ist aber vielleicht mit einem kleineren Hund sowieso schwieriger als mit einem großen. Bei einem Durchschnittstempo von 8-12km/h ist das Fahrrad für mich jedenfalls keine Option.

Ich rede hier natürlich nur für mich. Wenn andere das anders machen müssen, dann ist es halt so :)

RazorRamon
11.08.2014, 20:22
Ich habe es ausprobiert, mit meinem gut 50 Kilo schweren Muskelpaket an der Leine bin ich tatsächlich mit dem Rad besser dran. Das kennt er auch und er hat verstanden, was er darf und was nicht. Beim Tretroller hätte ich speziell mit dem Einhändigfahren Probleme, das kommt aber ab und zu vor, dass ich mal kurz an der Leine ziehen muss.

MollePeLa58
16.08.2014, 12:25
Hallo Razor, probiers mal mit Bauchgurt und ruckgedämpfte Leine, klappt bei mir und meinem Hund Barney ,(Schäferhund/Labrador/Bernersennen-Mix, ca.30Kilo), sehr gut.Ich lass ihn aber auch oft frei laufen, damit er genügend Freiheiten hat.Seit ca. 2 Jahre, haben wir zusammen (Roller, Hund,Ich)weit über 3000Km gemacht. Und es macht immer noch Spass. In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN:

Lololein
16.08.2014, 21:55
Also ich bevorzuge gerade bei Hunden, bei denen es eher mal einen (stärkeren) Ruck geben kann klar den Roller, weil ich da einfach im Zweifel viel schneller unten bin, deshalb kam der Roller auch mit, als ich mal mit den Hunden meiner Eltern üben wollte.

Ich benutze auch einen Bauchgurt, Leine in der Hand mag ich persönlich überhaupt nicht und ist mir für Hund und Halter zu unsicher.

Bei unseren beiden Hunden ist es letztlich von der Sicherheit her egal, ob nun Fahrrad oder Roller, da sie zum einen sehr gut mitlaufen und zum anderen mit 6,5 kg und 9,5 kg auch eher Fliegengewichte sind. Mir geht es da inzwischen aber wie Rollo, den ihre Trabgeschwindigkeit ist mir mit Rad zu langsam bzw. hat das überhaupt keinen Trainingseffekt für mich in meinen Augen, daher bevorzuge ich den Roller, um auch wenigstens etwas getan zu haben.

dr-forster
16.10.2014, 21:46
Ist der Roller noch zu haben ? NP = 612.- Wo liegt Ihr letzter Preis ?
dr-wolfgang-forster@t-online.de

UweGenedl
11.05.2015, 15:59
Hallo,
ist der Dogscooter noch zu haben ?
Könnte man ihn auch für 500 Euro holen, denn der Weg von Leipzig ist schon ein Stück.
Bitte um Rückmeldung, gern auch unter meiner E-Mail.

brnrd
11.05.2015, 19:11
Lieber UweG., weißt du, was dich, deinen Vorposter dr-forster und den TE ["Threadersteller", Anm.] franlor eint? Richtig, bis dato habt ihr drei Helden des Internets genau ein (in arabischen Ziffern: 1) Posting in diesem Forum verfasst – dein Vorpfoster übrigens am 16.10.2014, auf das sich der TE hier auch nicht mehr öffentlich gemeldet hat. Schon per PN ["Persönliche Nachricht", Anm.] versucht? Ansonsten dürfte eine Reaktion auf diese Anfrage zur Verkaufsanzeige vom 05.08.2014(!) doch eher unwahrscheinlich sein – nicht ausgeschlossen zwar, aber… Wir drücken hier alle fleißig die Daumen, auch wenn der Weg ein weiter wäre – was natürlich auch nur relativ ist – viel Erfolg! Ansonsten bitte in Zukunft aussichtslos tote Threads in Frieden ruhen lassen, in Ewigkeit, Amen.

Nach dem Threaddeath gibts ja kein offtopic mehr, somit nebstbei bemerkt: Der vom TE angepriesene Roller hat angeblich die schmucke Farbe Zimt. Das klingt natürlich nicht so schrecklich unschick wie khaki, was jedoch gar nicht so pfui, sondern bloß harmloserweise erdfarben bedeutet. Andere Rahmenfarben von Kostka könnten demnach doch ebenso vollmundender lauten: Zucker (bzw Sahne), Apfel, Mandarine, Granatapfel… ach, ich weiß auch nicht…

UweGenedl
13.05.2015, 16:27
*