PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei der Wahl meiner Laufuhr



Ryusaki
06.10.2014, 21:43
Hallo Allerseits,

da ich nicht mir mit meinem Smartphone durch die Gegend laufen möchte, habe ich mich entschlossen, mir eine Laufuhr zuzulegen.
Ich habe mir bereits einige Testergebnisse durchgelesen bin aber absolut hin und her gerissen.
Meiner bisherige Tendenzen gingen in Richtung TomTom Runner Cardio, Forerunner 220 oder Forerunner 310xt.
Die 310xt hat mir von den Testberichten eigt. recht gut gefallen, ich befürchte jedoch, dass die verbaute Technik evtl. etwas altbacken ist. Viele der Testberichte haben ja auch einige Jahre auf dem Buckel ;)
Vielleicht kann mir ja jemand etwas dazu sagen oder mir sogar zu dem einen oder anderen Modell raten!?
Eventuell gibt es ja noch andere Interessante Modelle???
Wichtig ist mir ein sich schnell verbindendes sowie sicheres GPS-Signal, eine Intervallfunktion, Verlässlichkeit beim Auslesen und exportieren der Laufdaten sowie eine gewisse Robustheit (Wasserdicht wäre auch schön)...

runningknacki
06.10.2014, 22:01
GPS-Uhren zum Laufen im Vergleich - Test - m.CHIP.de (http://m.chip.de/test/GPS-Uhren-zum-Laufen-im-Vergleich-Test_63964896.html?utm_source=weekly-testcenter&utm_medium=chip-newsletter&utm_campaign=2014-10-04+15%3A30%3A00&mrr=http://news.chip.de/u/nrd.php?p=cudOwurHaM_12132_909932_19_14)

Topaktuell!

Lieben Gruß

Ryusaki
06.10.2014, 22:21
Vielen Dank runningknacki, diesen Test kannte ich noch nicht:daumen:
Dann wirds wohl die TomTom werden, die ist ja vorne mit dabei...

Siegfried
06.10.2014, 22:24
GPS-Uhren zum Laufen im Vergleich - Test - m.CHIP.de (http://m.chip.de/test/GPS-Uhren-zum-Laufen-im-Vergleich-Test_63964896.html?utm_source=weekly-testcenter&utm_medium=chip-newsletter&utm_campaign=2014-10-04+15%3A30%3A00&mrr=http://news.chip.de/u/nrd.php?p=cudOwurHaM_12132_909932_19_14)

Topaktuell!

Lieben Gruß

Aber absolut fürn Arsch.

Die V800 auf Platz 1 - mit vielen Funktionen noch im Beta-Stadium
Die Fenix 2 auf Platz 2 mit "genauer GPS-Empfang" - für die Uhr mit miserablem GPS-Empfang
910xt und 310xt fehlen völlig.

Chip ist als Computermagazin qualitativ auch nicht mehr weit von der ComputerBild entfernt.

@Ryusaki - mit der 310xt kannst Du nichts falsch machen - an der Technik hat sich in den letzten Jahren nicht viel geändert. Die 310xt zeichnet stets saubere Tracks auf.

khaosgott
06.10.2014, 22:49
Die Chip kann man für einen Marktüberblick oder Zusammenstellung der technischen Daten nehmen, aber die "Bestenlisten" oder die Tests würde ich nur mit Vorsicht genießen.

Eine wichtige Frage:
Was willst du ausgeben?

Ich hab mir kürzlich die Garmin FR 220 zugelegt und bin bisher damit sehr zufrieden. Will noch einen ausführlicheren Bericht schreiben, aber dafür will ich noch ein bißchen mehr Erfahrungen sammeln.
Die Garmin 310XT hat eine Freundin von mir, die ist damit (auch) sehr zufrieden, bei mir ist sie aber rausgefallen, weil sie mir zu groß und zu klobig ist.

Zur FR 220:
Was genau meinst du mit "Verlässlichkeit beim Auslesen"? Mir gefällt das bei der FR220 prima, heimkommen, neben das Handy legen und schwuppdiwupp werden die Daten zur Garmin Connect App übertragen und sind dann dort und im Internet abrufbar. Finde ich richtig gut und liefert mir alles, was ich brauche. Die 310XT musst du glaub ich an den PC anschließen. Geht zwar auch drahtlos, aber musst halt den PC einschalten, um die Daten zu übertragen, bei der FR220 gehts auch übers Handy (wobei es Bluetooth LE unterstützen muss).

Zur Schnelligkeit und "Sicherheit" des GPS-Signals: Das muss ich mal noch beobachten ... normalerweise "merken" sich die Uhren deinen Standort, d.h. wenn du immer an der selben Stelle losläufst, sollte es recht flott gehen. Bei mir hats beim ersten Lauf etwas länger gedauert, beim zweiten mal gings dann deutlich schneller. Beim dritten mal hat es dann gefühlt wieder etwas länger gedauert, obwohl ich jedesmal von daheim los bin.
Auch hinsichtlich der Qualität der Tracks habe ich unterschiedliche Ergebnisse bekommen, obwohl es jedesmal die selbe Strecke (bzw. ähnlich, nur teiulweise andere Runden, aber im selben Gebiet) war. Einmal war es sehr präzise, das nächste mal lag der Track auf der Karte doch schon ein paar Meter neben dem Weg. Wie gesagt, muss ich noch beobachten und will sie auch nächstes WE beim Marathon anziehen, mal gucken, was da für eine Distanz rauskommt.

Für meine Zwecke ist die Abweichung die ich bis jetzt gesehen habe aber in jedem Fall im tolerablen Bereich.

Ryusaki
06.10.2014, 22:53
Danke für deine Antwort Siegfried!
Die 310xt hatte ich auch als allererste auf dem Schirm. Schon allein wegen den vielen Features und dem mittlerweile wohl recht günstigem Preis.
Davon abgekommen bin ich erst, als ich von einigen Problemen beim Auslesen der Uhr las.
Möglicherweise waren das aber auch nur unglückliche Einzelfälle. Das die Technik verlässlich arbeitet klingt aber auch schon mal gut.

Da muss ich wohl noch ein paar Stunden überlegen....

Siegfried
06.10.2014, 23:10
Danke für deine Antwort Siegfried!
Die 310xt hatte ich auch als allererste auf dem Schirm. Schon allein wegen den vielen Features und dem mittlerweile wohl recht günstigem Preis.
Davon abgekommen bin ich erst, als ich von einigen Problemen beim Auslesen der Uhr las.
Möglicherweise waren das aber auch nur unglückliche Einzelfälle. Das die Technik verlässlich arbeitet klingt aber auch schon mal gut.

Da muss ich wohl noch ein paar Stunden überlegen....

Das sind sicherlich Einzelfälle. Ich habe den Stick immer im PC stecken und so bald ich in die Nähe kam sind die Daten aus der Uhr geflutscht. Alleine die Navigationsfunktionen um eine Strecke abzulaufen sind top.

Ryusaki
06.10.2014, 23:15
@khaosgott...der Preis ist mir nicht sooo extrem wichtig, über 300 Euro sollte er dann aber doch nicht liegen...
Mit der Verlässlichkeit beim Auslesen habe ich ein wenig auf die gelesenen Problemposts bezüglich der 310xt angespielt. Da ich vorhabe meinen runtastic Account weiterzunutzen ist mir natürlich daran gelegen die Daten von der Uhr in das Portal zu schaffen. Und zwar auf einem möglichst komfortablen Weg.

Jetzt habe ich doch tatsächlich Fürsprecher für alle von mir gelisteten Modelle gefunden:zwinker2:
Es ist echt nich einfach...

khaosgott
06.10.2014, 23:32
Mit der Verlässlichkeit beim Auslesen habe ich ein wenig auf die gelesenen Problemposts bezüglich der 310xt angespielt. Da ich vorhabe meinen runtastic Account weiterzunutzen ist mir natürlich daran gelegen die Daten von der Uhr in das Portal zu schaffen. Und zwar auf einem möglichst komfortablen Weg.
Die Freundin mit der 310XT ist gerade im Urlaub, wenn sie wieder da ist (nächste Woche glaub ich) werde ich sie diesbezüglich mal nach ihren Erfahrungen fragen. Aber als ich auf der Suche nach einer Uhr war, hat sie mir die 310XT auch empfohlen.

khaosgott
14.10.2014, 10:35
Die Freundin mit der 310XT ist gerade im Urlaub, wenn sie wieder da ist (nächste Woche glaub ich) werde ich sie diesbezüglich mal nach ihren Erfahrungen fragen. Aber als ich auf der Suche nach einer Uhr war, hat sie mir die 310XT auch empfohlen.
Hab jetzt mal nachgefragt - Ausleseprobleme hatte die Freundin bei der 310XT noch nicht, sie nutzt jedoch das Garmin Connect Portal.
Zur Genauigkeit der FR220: Beim München Marathon kam sie auf 42,41 km; auf der Karte sieht es auch ganz gut aus.
Einzig die Dauer, bis die GPS-Verbindung steht, ist schwankend und macht mich nicht wirklich glücklich.

Ryusaki
14.10.2014, 23:03
Vielen Dank für dein Update khaosgott!!! Die 310xt ist auch nach wie vor noch im Rennen ;)
Ich werde jetzt noch ein paar Einsatztests der Polar M400 abwarten und dann meine Entscheidung treffen.

Auf die paar Wochen kommt es jetzt auch nicht an....