PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Trainings-)PlanWah?§$!n



marid
01.11.2014, 22:54
Hallo allerseits,

bin neu hier und erst (wieder) seit fast zwei Jahren beim Laufen dabei. Ziel meiner planmäßigen Sucht ist es, meine Form derart zu steigern um noch vor meinem 40sten ein paar Ultras zu laufen. Also klares Ziel, paar Bücher ins Hirn (Steffny, Aderhold, Heinrich, ...) und 10KM nach Steffny angepackt. Aber statt der anvisierten 39:30 kamen bloß 42:10 raus. Hier mag mancher lachen, doch es motiviert mich und demotiviert mich 'nen neuen Plan zu erstellen. Denn was der Steffny, der Profi, mit 40 bis 60 WK vorgibt, da will der Aderhold 80 bis 100KM brauchen.
Naja, Bernd Heinrich fasziniert mich da am meisten. Ohne Unterlass 40KM durch den Wald, nebenbei 'ne Hütte gebaut, ohne Herzfrequenz, nur in sich gehört und ohne Plan. Puristischer kann laufen nicht sein. Der Erfolg folgte auf den Fuss, und meines Wissens haben die besten auch keine "Forerunner TFE590SuperRun". Aber Körpergefühl.
Also was bitte programmiere ich meiner POLAR RC3GPS ein.

hardlooper
02.11.2014, 07:49
.. Körpergefühl.
Also was bitte programmiere ich meiner POLAR RC3GPS ein.

Hallo marid.

Wenn das eine Frage war: Let me hear your body talk - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=I9LrrHPouXA)

Und dann
10 x 400 m in 1:28,
20 x 200 m in 41 Sek.,
5 km in 21:10,
10 km in 45:30,
15 km in 1:11:30,
25 km in 2:09,
1 Ruhetag vor oder nach dem, was Dich am meisten schlaucht.

In Woche 6 nur die Hälfte der ersten drei Positionen.

Zeit für den nächsten 10er und schaun, ob das was taugt, was ich hier just niederschrieb.

Knippi