PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuh Brooks Ghost GTX



RUNNER'S WORLD
15.12.2014, 11:23
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für den Brook Ghost GTX zu gehören, können sich alle Laufhelden ab sofort bis zum 29. Dezember 2014 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest (http://www.runnersworld.de/lesertest).

Zur Bewerbung (http://laufhelden.runnersworld.de/aktionen/lesertest-brooks-ghost-gtx).

Für die Tester: Bitte postet eure Beiträge zum Brook Ghost GTX später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße,
euer RUNNER'S-WORLD-Team

Rosey
05.01.2015, 12:21
Bin dabei und freue mich schon zu berichten.

angykiel
05.01.2015, 14:31
Freue mich auch schon, wenn denn ein passendes Paar ankommt.

LaviniaG
05.01.2015, 23:05
Freue mich auch schon riesig....habe heute meine Postadresse und Schuhgröße durchgegeben:-)

Urbanitz
09.01.2015, 16:18
Kann es kaum erwarten den "Ghost" zu testen. Das Wetter passt ja :daumen: ! Muß nur noch der Schuh kommen...

Amazonenreiter
13.01.2015, 11:37
Hallo an alle, die auch ausgewählt wurden. Freue mich riesig und finde es spannend, auch mal bei sowas dabei zu sein. Jetzt muss der Ghost nur noch eintreffen solange das Wetter passt.
Bis demnächst

Bontina
15.01.2015, 13:25
Yay! Ich bin auch dabei :-)

Bontina
23.01.2015, 18:14
Ich habe gerade die Nachricht bekommen, dass mein Schuh morgen bei mir eintrifft *freu*
Weiß jemand, ob es den in verschiedenen Farben gibt?!
Oder nur das Damenmodel in grau-orange und das Herrenmodel in grau-gelb?!

Urbanitz
23.01.2015, 21:03
So, da ist das gute Stück. Dann auf zum Test!
Zur Optik möchte ich nicht viel sagen. Nur: Mir gefällt er.
Der Ghost macht einen sehr wertigen Eindruck. Das Obermaterial kommt ohne Naht aus, und die Sohle wirkt als würde Sie nicht nur auf Asphalt einen guten Eindruck hinterlassen.
Die erste Anprobe: Typisch Brooks. Ich fühle mich in dem Schuh sofort wohl.
Runners World empfiehlt den Schuh wegen der Gore Tex Membran eine halbe Nummer Größer zu nehmen. Diesen Eindruck habe ich nicht. Meine Standard 9,5 passt!
Morgen wird der Schuh nun erstmal in der Arbeit im „Gehmodus“ getestet – zum Eintragen.

Urbanitz
23.01.2015, 21:06
Hallo Bontina.
Soviel ich weiß gibt es jeweils nur eine Farbe beim GTX-Model, Ohne Membran hast du mehr Auswahl.

angykiel
24.01.2015, 13:39
Yippeeh yeah, die Schuhe sind angekommen und passen. Das ist ja schon mal bestens. Meine Tochter hat allerdings gesagt, sie hätte noch nie so hässliche Laufschuhe gesehen, aber mit 13 hat das Aussehen ja auch einen viel höheren Stellenwert als der Komfort - und der ist beim ersten Hineinschlüpfen nicht zu toppen. Da es bei uns gerade kräftig schneit, werde ich die Schuhe gleich mal zum Spazierengehen ausprobieren. Vielen Dank schon mal für das tolle Geschenk zum Wochenendstart.

Bontina
24.01.2015, 18:52
Hallo Urbanitz, jap, ich habe ihn heute bekommen, in der Farbe, wie ich ihn auch Online gesehen habe!

Schöner Schuh!

Die Passform ist gut, meine übliche Größe, also nix von wegen größer weil GTX.

Morgen früh mache ich einen kleinen Lauf, passender Weise hat es heute bei uns geschneit!

future Lady
24.01.2015, 23:50
Juhu,

gestern sind Sie angekommen. Sie rochen noch ganz neu.
Mir gefällt die Farbkombination von grau und rot oder pink wie man die Farbe auch immer benennen mag.
Die Passform ist gut, meine übliche Brooks-Größe (Glycerin 11 und Ravenna 5), also nix von wegen größer weil GTX. Da kann ich mich Bonita anschließen. Zum Glück habe ich sie nicht größer genommen. Mit dünnen Socken waren sie sogar im Vorfuß etwas weit. Mit dicken Treckingsocken passten sie optimal.

Und dann ging es heute endlich raus zum ersten Lauf über 10 km bei leichtem Schnee. Von der Dämpfung bin ich begeistert. Meine Füße waren schön warm bei 1 Grad Kälte. Kein Rutschen bei Schneematsch und Nässe. Echt gutes Profil.

Freue mich schon auf den nächsten Lauf.

Seeli
25.01.2015, 14:18
Die Schuhe sind gestern endlich angekommen. Ich finde sie sehr hübsch. Bei meinen beiden Söhnen (15 + 18) gehen hier die Meinungen auseinander. Die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Aber es kommt auch nicht auf die Schönheit, sondern auf die Eigenschaften an und die sind m. E. durchaus überzeugend.

Da ich bereits ein Paar von Brooks in Größe 46 habe, ließ ich mir auch diese Größe schicken, obwohl ich in herkömmlichen Schuhen Größe 44-45 trage. Das war eine gute Entscheidung. Sie sitzen sehr gut am Fuß und sind sehr bequem.
Auf meinem heutigen 12 Kilometer Lauf begann es zu schneien. Ich war sehr angetan, welch guten Halt ich auf diesem Untergrund hatte. Es machte richtig viel Spaß mit den Schuhen zu laufen und freue mich schon auf die nächste Laufeinheit.

LaviniaG
25.01.2015, 19:50
ENDLICH...
sie sind angekommen, optisch finde ich sie gar nicht so "schrecklich" ,
Goretex: wurde sofort im Matsch, Schnee, Glatteis getestet--> überzeugend, gleicher Halt wie mit Salomon GTX Ultra.+Punkt
Passform: sehr angenehm- trag größe 40, und habe sie in 40,5. +Punkt

Also der erste Testlauf sehr überzeugend!
Auch Stabilität, Gewicht überzeugten mich.

Viele grüße
(hochladen geht irgendwie nicht , hat noch jemand das problem)

Urbanitz
25.01.2015, 21:29
Nachdem ich meine Ghost gestern erstmal sechs Stunden im Geschäft „eingelaufen“ habe (bin Sportfachverkäufer :wink:) ging es heute endlich zum Laufen.
16 km auf Asphalt und befestigten Waldwegen. Man merkt vom ersten Meter an die super Dämpfung und das tolle Abrollverhalten. Selbst als leichter Überpronierer fand ich den Schuh noch ausreichend stabil. Die einzige Pfütze auf den 10 Meilen nahm ich natürlich direkt – und wie zu erwarten blieb der Fuß trocken :daumen:!
Erstes Zwischenfazit: toller Schuh der Ghost 7 GTX!

franky_71
26.01.2015, 19:47
Endlich!



Am Samstag ist mein Ghost GTX eingetroffen. Über die Farbkombination kann man durchaus streiten. Ich habe schon schönere Laufschuhe gesehen.



Die Passform ist Brooks typisch sehr gut und man fühlt sich gleich in diesem Schuh sehr wohl.



Heute Morgen konnte ich den Schuh dann auf meiner 8km Runde zum ersten Mal testen. Das Wetter passt mit 0 Grad und Schneeregen perfekt zu dem GTX. Ich bin sehr gespannt, da dies mein erster GTX Schuh überhaupt ist.


Meine Laufrunde verlief sehr gut und ich hatte, wie zu erwarten, trockene Füße. Grip und Dämpfung sind sehr gut!

Ich freue mich auf weitere Runden!

Seeli
26.01.2015, 21:04
Mit viel Vorfreude meinen nächsten Lauf über 10 Kilometer angegangen. Totaler Schneematsch mit Tauwetter. Wie bereits bei meinem Lauf zuvor, beeindruckt mich der Schuh. Guter Halt auf dem glitschigen Untergrund. Absolut trockenen Fußes den Lauf absolviert.

Auch die die von anderen Testteilnehmern erwähnte hervorragende Dämpfung kann ich nur bestätigen. Habe ein sehr gutes Gefühl wie mich die Schuhe "tragen", obwohl ich vom Gewicht her nicht zu den Leichtgewichten zählen dürfte.

Bin immernoch sehr begeistert!

VWH99
26.01.2015, 23:29
Nachdem am Samstag die Schuhe gekommen sind, habe ich sie in der Wohnung erst einmal Probe getragen. Ich war überrascht, wie bequem sie waren. Mir persönlich gefällt die Optik sehr gut. Ich bin froh, dass mir die Schuhe in 44 geschickt wurden, obwohl ich 43,5 angegeben hatte. Für mich trifft es anscheinend zu, die Schuhe besser eine halbe Nr. größer zu tragen. Sie sitzen perfekt.

Heute nun der erste 10 ér. Ich habe wirklich versucht, jede Pfütze mitzunehmen. Allerdings ohne Erfolg. Füße und Socken blieben trocken. Ich muß vorweg schicken, dass dieses mein erstes Paar "Brooks" sind. Bislang habe ich in anderen Schuhe immer 2 Wochen gebraucht, bis sich die Füße an die Schuhe gewöhnt haben. Beim "Ghost 7" war das jedoch ganz anders. Ich hatte das Gefühl, als ob ich bereits ein 1/2 Jahr mit ihnen unterwegs war. Es hat Spaß gemacht, mit ihnen eine Runde zu drehen. Die Schuhe sind super bequem. Ferse und Mittelfuß liegen fest an. Stabilität ist gegeben. Für die Zehen bleibt vorne ordentlich Platz. Vor längeren Läufen brauche ich also keine Angst haben. Die Dämpfung hat mich bei meinem ersten Lauf voll überzeugt.
So, die nächsten Übungsläufe können kommen.

angykiel
27.01.2015, 15:53
Nach einem Spaziergang im Schnee am Samstag, habe ich die Schuhe am Montag für eine kleine Laufrunde (8km) im Matsch und Schneematsch getragen und die Füße sind tatsächlich warm und trocken geblieben, obwohl ich auf dem Rückweg wirklich jede Pfütze mitgenommen habe. Selbst die Socken sind weiß geblieben.
Auch bei mir stimmt die Schuhgröße mit meiner bisherigen Schuhgröße für Brooks-Schuhe überein. Allerdings habe ich bei diesen Schuhen das Gefühl leicht herauszuschlüpfen. Das mag daran liegen, dass ich Einlagen trage, die eine leichte Beinlängendifferenz ausgleichen. Allerdings taucht diese Problematik ja bei anderen Schuhen so nicht auf. das werde ich also bei den nächsten Läufen weiter beobachten müssen vielleicht auch noch anderes Schnüren ausprobieren. Gescheuert haben die Ghost aber trotzdem nicht. Ich fand sie ansonsten auch ausgesprochen bequem und sehr schön griffig im Matsch.
Freue mich auf die nächsten Testläufe.

Bontina
27.01.2015, 18:35
Auch ich habe getestet.....

Generell bin ich sehr zufrieden, gute Passform, bequem, alles gut.

Beim Laufen ist fast alles ok. Der Schuh fühlt sich etwas schwer an. Er ist ca. 35g schwerer als der andere Laufschuh-Favorit. Macht sich scheinbar schon bemerkbar. Am Sonntag lag auf meinem Weg zum Teil gefrorener Schnee und auch sonst war es glatt, 2x hätte ich mich fast auf die Nase gelegt. Besonders rutschfest empfinde ich den Schuh leider nicht. Da hätte ich mir definitiv mehr versprochen.

Außerdem "knistert" die Membran vorne, das hört sich eigenartig an und wenn ich ohne MP3 laufen würde, würde mich das vermutlich stören.

Ist das sonst auch jemandem aufgefallen?!

Urbanitz
27.01.2015, 20:38
Jetzt gibt es auch bei mir angemessene Bedingungen um den Brooks Ghost7 GTX zu testen. Schnee, Schneematsch, (gefrorene) Nässe. Also heute Morgen schnell mal 2x 2,5km um den Block.

Für einen Straßenlaufschuh macht er seine Sache ganz ordentlich! Der Grip auf nassem Untergrund ist in Ordnung. Bei Schnee(matsch) ist es dann doch etwas rutschig. Da kann er nicht mit meinem bisherigen Winterlaufschuh mithalten (der hat zusätzlich noch eine spezielle „Snow-Rubber-Sohle“ also eine Art „Winterreifen“ – dafür „rollt“ der nicht so gut).
Über Nasse Füße braucht man sich keine Gedanken zu machen!

Bin weiterhin positiv Beeindruckt!

LaviniaG
28.01.2015, 11:56
Nach den nächstn Testläufen ---> immer noch sehr zufrieden.
Dämpung : sehr gut
Grip: Matsch , Schnee, Eis kein Problem
Gewicht: wirklich in Ordnung für ein GTX --> aber man muss sich dran gewöhnen

Aber: super bequem, und ist für weitere Einsätze bereit

Anhausertalläufer
28.01.2015, 16:40
Da der Testschuh für mich der erste Brooks Laufschuh ist, war ich sehr gespannt. Er passt prima. Meine Haus- und Hofstrecke hat heute alles geboten, nasser ,aber auch manchmal vereister Asphalt, und im Wald ca. 15cm Schnee. Im Wald geht es dreimal recht steil bergauf. Also ich war sehr zufrieden. Der Schuh ist bequem, und gab mir guten Halt. Dass Eisflächen rutschig sind ist ja wohl klar, da heißt`s einfach "aufgepasst" und das Tempo angepasst. Ob der Schuh auch zu schnellerem Tempo einlädt bezweifle ich ein bißchen, aber das kann ich ja dann probieren wenn der Schnee weg ist.

Rosey
29.01.2015, 20:51
Heute habe ich auch endlich meinen Ghost 7 erhalten. Aussehen: naja, ziemlich neutral, etwas Färbe täte ihm sicher gut in der tristen Jahreszeit.
Passform: Super. habe einen breiten Fuß, der genug Platz hat. Größe entspricht meinen anderen Laufschuhen. Also größer wegen GTX nicht nötig bei mir.
Ich habe den Schuh jetzt zu Hause schon 4 Stunden an und nichts drückt. Bin gespannt auf den ersten Lauf.

VWH99
29.01.2015, 21:46
Die heutige Tempoeinheit, welche nicht als solche geplant war, hat der Ghost 7 hervorragend gemeistert. Der Schuh hat das Tempo auf nasser Straße sehr gut umgesetzt. Gerutscht bin ich jedenfalls nicht. Da alles "rund" lief, hat das Tempo Spaß gemacht und daran hatte der Ghost 7 großen Anteil.
Über die "eingebaute Fußbodenheizung" bei den Temperaturen draußen bin ich immer noch begeistert. Die Schnürung macht das, was sie soll. Sie hält und geht nicht auf. Über Druckstellen kann ich an keiner Stelle berichten.
Einziger Wermutstropfen heute: Ich konnte am Ende des Tempolaufes ein wenig das Gewicht spüren. Er ist halt kein Wettkampfschuh, mit dem ich meine 10 km - Bestzeit toppen will. Aber dafür ist der Ghost 7 ja auch nicht gedacht und gemacht. Eine schnelle Runde im Training macht trotzdem Spaß mit ihm.

Urbanitz
29.01.2015, 22:01
2 Wochen Laufverbot! :shithapp:
Also den Ghost heute mal zweckentfremdet. Auch als Extremleichtwanderschuh macht er eine gute Figur. Eines steht definitiv fest: Der Schuh ist dicht. Man kann durch noch so viel Schlamm, Pfützen und nasse Wiesen gehen – da geht kein Tropfen durch.


Von mir gibt es daher schon nach nur einer Halbmarathondistanz ein erstes Fazit:

Super Passform, tolles Abrollen, und auch für einen leichtgewichtigen Überpronierer noch genügend Stabilität. Ein klasse Schlechtwetterschuh.


Der Ghost wird wohl mein zukünftiger Regenschuh für die Distanzen bis zum Halbmarathon. Mehr Training, weniger Wettkampf. Vielleicht darf er aber auch Ende März mit nach Berlin zum HM!


Ich werde weiterhin Berichten!

franky_71
31.01.2015, 14:18
Gestern konnte ich meine 2.Runde über 12km drehen. Im Komfort ist der Schuh wirklich über jeden Zweifel erhaben. Er ist super bequem, obwohl ich erst das 2. Mal unterwegs bin. Auf meiner 12km Strecke bin ich bei leichtem Schneefall durch viele Pfützen und Matsch gelaufen. Meine Füße waren super trocken und auch schön warm. Der Grip ist auf Asphalt und Waldwegen sehr gut. Bei Eis hat man natürlich wenig Grip, ich denke das kann auch kein Schuh leisten.

Anhausertalläufer
31.01.2015, 17:28
Bin heute mal eine längere Runde mit dem Ghost gelaufen, eine hügelige 23km Runde, die zu Beginn und zum Schluss über Asphalt, sonst über jetzt verschneiten Waldboden führt und war wieder sehr zufrieden. Meine Füße blieben trocken und warm und ich hatte bergauf und bergab guten Halt und auch auf dem nassen Teer war der Schuh angenehm zu laufen. Ich bleibe aber dabei, dass er mich nicht zu schnellerem Laufen antreibt - vielleicht liegts am Vorfußlaufen -, für gemütliche, längere Einheiten im Gelände wird der Ghost 7 auf alle Fälle ein gern getragener Schuh bleiben.

angykiel
31.01.2015, 17:48
Beim zweiten Lauf über schneebefreiten Asphalt bin ich wieder durch jede Pfütze und jeden Schneematschrest gelaufen und habe trockene nd warme Füße behalten. Da bringt es richtig Spaß bei "Schietwetter" rauszugehen. Aber auch ich finde die Schuhe etwas schwer und werde sie deshalb lieber noch nicht beim morgigen 20km -Lauf tragen. Es bleibt außerdem das leichte Schlüpfgefühl, das ich beim abschließenden Gehen ohne Kopfhörer sogar hören konnte. Die Dämpfung empfinde ich dagegen als ausgesprochen angenehm. Nächste Woche werden weitere Testläufe gemacht.

Seeli
31.01.2015, 21:49
Dienstag und heute jeweils 10 km. Bin immernoch sehr angetan vom Schuh und glaube auch nicht, dass sich das noch grundlegend ändern wird.

Vielleicht liegt meine Begeisterung darin begründet, dass ich bisher keinen GTX besitze.
Laufe regelmäßig den Brooks Adrenaline GTS 14 und muss sagen, dass ich mich im GTX wohler fühle.

Seeli
31.01.2015, 21:59
Bin Dienstag und heute jeweils 10 km gelaufen. Bin immernoch sehr begeistert und glaube auch nicht, dass sich dieser Eindruck grundlegend noch ändern wird.

Laufe regelmäßig den Brooks Adrenaline GTS 14 und muss sagen, dass ich mich im Vergleich zu diesem Schuh im GTX "wohler" fühle.

Amazonenreiter
02.02.2015, 15:49
So, endlich gings los.
Nachdem ich Anfang Dezember meine Innenmeniskus-Ruptur "reparieren" lies und dabei auch noch die Plica entfernt wurde, geht es endlich wieder mit dem Laufen los. Ich konnte es kaum wrwarten nach der erfolgreichen Operation.
Passend zum Wetter dann auch noch den GHOST 7 gewonnen, PERFEKT.
Aus der ersten Runde kann ich nur positives berichten. Passform und Abrollverhalten optimal. Wie gesagt, ein vorsichtiger und langsamer Lauf mit trockenen Füßen. Ein Gore-Tex Schuh hat mich schon immer mal interessiert, dieser zumindest erfüllt vollstens meine Erwartungen. Bis jetzt. Heute hat es geschneit und es gibt massig Schneematsch und Pfützen zum ausgiebigen Dichtheitstest.
Melde mich wieder.

VWH99
03.02.2015, 22:21
Am Wochenende wurde der Ghost 7 von mir auf Herz und Nieren getestet. Auf der Trainingsstrecke mußte der Ghost mit unterschiedlichen Situationen zurechtkommen (Asphalt, Schotterweg, Waldweg, Kopfsteinpflaster, Schnee, Matsch, Schneematsch sowie ein steiles Auf und Ab am Berg.
Fazit: Der Ghost 7 hat den Test absolut überzeugend bestanden.
Mit jedem Untergrund kam er bestens zurecht. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich ein unsicheres Gefühl. Der Schuh hat mir sicheren Halt gegeben. Die Dämpfung auf Kopfsteinpflaster empfand ich als sehr angenehm. Die anspruchsvolle Strecke hätte ich mit meinen normalen Sommerschuhen nicht machen können, da ich mit Sicherheit überall weggerutscht wäre. Nicht aber mit dem Ghost 7. Hier spielt die griffige Sohle ihre Stärke aus. Die Sicherheit und das Vertrauen in den Schuh spiegelte sich letztendlich auch in den Rundenzeiten wieder. Mit jeder Runde wurde ich nämlich schneller.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung :P

angykiel
05.02.2015, 09:45
Nach erneutem Test auf nassem Asphalt mit einzelnen überfrorenen Abschnitten, muss ich leider sagen, dass der Ghost nicht mein Lieblingsschuh wird. Wenn ich ihn zu fest schnüre, drückt er mir zu sehr, wenn ich weniger fest schnüre, schlüpfe ich mit dem Fuß, der eine 0,7 cm Erhöhungseinlage hat, zu weit raus (hörbar!). Dieses Problem habe ich bei meinen anderen Laufschuhen , z.B. auch Brooks Cascadia, nicht. Auch auf rutschigen überfrorenen Straßenabschnitten empfinde ich den Ghost weniger griffig als den Cascadia, mit dem ich sehr gerne laufe. Leider bietet jener aber nicht die Wärme und Trockenheit, die beim Ghost eben wirklich hervorragend sind.
Das Fazit für mich lautet also, an wirklich nassen und/oder kalten Tagen kann ich den Ghost nehmen, wenn die Strecke denn nicht zu lang werden soll. Ansonsten ziehe ich den Cascadia oder andere Schuhe vor.

Seeli
05.02.2015, 20:50
Bin weiterhin sehr angetan vom Brooks Ghost GTX. Habe in den letzten 2 Wochen während meiner Läufe keinen anderen Schuh getragen.

Keine Blasen, keine Druckstellen, keinerlei Beschwerden - für mich ein perfekter Schuh für die Jahreszeit.

Fühle mich richtig gut und sicher egal auf welchem Untergrund. Bei überfrierender Nässe bei Brückenübergängen muss man es allerdings schon langsamer angehen lassen. Hier reicht offensichtlich das recht gute Profil dann doch nicht 100 %ig.

angykiel
07.02.2015, 11:07
Letzter Versuch: Gestern habe ich ältere, etwas flachgetretene Einlagen in die Schuhe getan, um zu prüfen, ob ich damit gut im Ghost 7 laufen kann, aber leider blieb das Problem bestehen. Der Fuß mit der 0,7cm Erhöhung schlüpft zu weit nach oben, egal wie ich schnüre. Das nervt einfach und Tempoerhöhung ist damit gar nicht drin. Schade, hatte mich sehr auf den Schuh gefreut, aber er bleibt damit einfach nur eine Notlösung bei extrem nassem Wetter.

Bontina
12.02.2015, 19:44
Wie geht es eigentlich weiter?! Bekommen wir noch einen Fragebogen oder so ähnlich ,zum ausfüllen?!

LaviniaG
24.02.2015, 02:01
Also bei mir ists auch mit Sporteinlagen immer noch Traumhaft - hat sämtliche Härtetest (schnee, Glatteis, Regen) überstanden....

@Bontina: wir haben eine Testfragebogen zugesandt bekommen, den wir ausfüllen mussten (müssen)

Bontina
24.02.2015, 19:48
Oh, ich habe keinen Fragebogen bekommen :-(

Urbanitz
26.02.2015, 17:56
Bei herrlichem Sonnenschein heute den Ghost mal wieder hübsch eingesaut :D -"Run Happy" -
Ich bleib bei meinem Urteil: ein spitzen Schuh für nasses, nicht zu schwieriges Terrain!
28895

Bontina
27.02.2015, 16:36
Interessante Schnür-Technik. Das merke ich mir.