PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zurück zum Laufen...



migetmun
19.01.2015, 14:46
Hallo zusammen,

ich war lange stiller Mitleser und habe mich vor paar Wochen mal angemeldet bisher jedoch noch nichts geschrieben. Ich bin 22 Jahre alt und habe eigentlich immer Sport gemacht. Angefangen mit Fußball, wobei ich hinterher dann zum Triathlon gewechselt bin. Berufsbedingt habe ich dann vor 2 Jahren ne Pause eingelegt und saß nur noch nach Lust und Laune auf dem Rad.
Nun bin ich seit Oktober wieder im Triathlon dabei, meine Laufziele stehen für mich aber im Vordergrund und trainiere seit November wieder regelmäßig.

Einen Marathon habe ich schon hinter mir den ich 2009 gelaufen bin, jedoch gucke ich jetzt zunächst erstmal auf die Distanzen von 5km bis HM.

Den einzigen Wettkampf, den ich bisher geplant habe ist im April der HM in Bonn. Wobei ich hier auch keine Zeit vor Augen habe. Meine realistische Wunschzielzeit werde ich im März besser abschätzen können denke ich.

Seit Anfang Januar habe ich meine Umfänge bisschen nach oben geschraubt, wobei ich parallel auch noch die Triathlontrainingsgruppe besuche und dementsprechend nicht nur laufe.

Da ich was das Training angeht nicht so viel Erfahrung habe und die Bücher von den Lauf-Gurus erst ab jetzt so langsam durcharbeite und mir anschließend eine Meinung bilde, bin ich für Anmerkungen, Kritik und Diskussions dankbar.

Ansonsten werde ich meine Lauffortschritte und Veranstaltungserlebnisse hier festhalten.

Viele Grüße,

migetmun

Isse
19.01.2015, 17:49
Hallo migetmun,





Ich bin 22 Jahre alt und habe eigentlich immer Sport gemacht.

Einen Marathon habe ich schon hinter mir den ich 2009 gelaufen bin, jedoch gucke ich jetzt zunächst erstmal auf die Distanzen von 5km bis HM.


Ich bin ein klein wenig verwundert darüber, dass du 2009 mit ca. 16 Jahren bereits einen Marathon gelaufen bist. Die meisten Veranstalter von Citymarathons legen das Mindestalter fest und dies wäre m.E. mit 18 Jahren anzusetzen.

Ausnahmen gab es jedoch bereits, ich fand kürzlich eine Seite vom Berliner Marathon, wo ein 12-jähriger bereits am BM teilnahm.

Hier mal der Link und m.E. ganz lesenswert.

Mit zwölf Jahren schon Teilnehmer des BERLIN-MARATHON :: News ::: SCC | EVENTS (http://www.bmw-berlin-marathon.com/news-und-media/news/2003/02/02/mit-zwoelf-jahren-schon-teilnehmer-des-berlinmarathon.html)

Wie kam es denn bei dir dazu, dass du als so junger Mensch bereits einen M-WK gelaufen bist oder hast du dich versehentlich verschrieben?

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Blog und noch mehr Freude am Training. :hallo:

migetmun
19.01.2015, 21:46
Hi,

Danke für den link echt interessant.
Ich war zu der zeit in einem auslandsjahr in den USA und da ich außer anwesenheit in der Schule keine grossen verpflichtungen hatte habe ich relativ viel sport gemacht. Das war dann eher ne idee von 2 freunden dort und mir mal einen marathon zu laufen. In den usa nimmt man es- zumindest dort, wo ich war- nicht so genau was das alter angeht, oder wir hatten uns älter gemacht, das weiss ich nicht mehr. Den plan hab ich leider auch nicht mehr. Würde mich mittlerweile selbst wieder interessieren. Der marathon war der bayshoremarathon in traverse city, MI.
Im nachhinein hätte ich das eher nicht gemacht, ich habe anschliessend stark gemerkt, dass ich auf den kurzen distanzen im folgejahr nicht mehr die spritzigkeit hatte.
Aber durch das konsequente training dort bin ich 2. in der AK geworden und habe auch ein present bekommen;) die zeit war eine 3:36:42h wenn ich mich recht entsinne.
Ich baue jetzt wieder langsam auf ubd guvke was so geht.

Isse
20.01.2015, 06:46
Ah ok. Was M-WK-Gepflogenheiten in den USA betrifft, da kenne ich mich nicht so aus. :D

Nun gehörst du einer Triathlon-Trainingsgruppe an. Sicherlich werden dort auch Trainingspläne existieren, nach denen ihr euer Einheiten entsprechend anpassen könnt. Wenn du den HM in Bonn läufst wäre es empfehlenswert, dir vorher noch einen Unterdistanz-WK zu suchen. Somit könntest du gezielter an dein Projekt gehen.

Viel Erfolg und berichte weiter.

migetmun
20.01.2015, 08:10
Ich habe nochmal nachgeguckt. Ich hatte mich für den Wettkampf nicht älter gemacht und konnte offiziell mit 16 Jahren starten. Die AK ging von 15-19 Jahren.

das ist richtig mit dem Trainingsplan für den Triathlon ich hoffe nur, dass ich die Laufumfänge gut dort integrieren kann. Regeneration ist ja auch ein entacheidener Teil um vernünftig in Form zu kommen.

zum Trining, nach durschnittlich 65km/woche in den letzten 4 Wochen stent diese Woche eine HIIT woche an. umfänge deutlich mach unten und klotzen. gestern ging es mit schwimmen los. heute morgen dürften wir das 2. mal ins wasser und heute abend steht das erste mal HIIT laufen auf dem programm.

nachdem ich eine 10er zeit beim silvesterlauf für mich gesetzt habe, werde ich am kommenden Sonntag eine 2. Standortbestimmung haben. ich starte bei der Winterlaufserie in Köln-Porz in der grossen Serie. Sonntag geht es über 10km darauf folgen im 2-wochen rhytmus 15km und ein hm. Die 10 werde ich aus der HIT woche voll laufen denke ich, falls mein training mich keines besseren belehrt und die 15&den hm laufe ich evt. als TDL oder auch voll das entacheide ich je nach befinden.

unterdistanz läufe siehst du, wie der name sagt, alles unter dem HM an oder sagt man, dass man sich eher auf 15 ODER 10 konzentrieren soll?

Isse
20.01.2015, 08:24
unterdistanz läufe siehst du, wie der name sagt, alles unter dem HM an oder sagt man, dass man sich eher auf 15 ODER 10 konzentrieren soll?

Genau. Unterdistanz-WK wäre alles, was unter dem eigentlichen WK wäre und eine Hausnummer für deinen HM, eventuell auch aus dem Training herausgelaufen.

Hier noch ein Link zur Tria-Truppe, hier im Forum. Da könntest du auch noch Fragen beantwortet bekommen.

http://forum.runnersworld.de/forum/triathlon-duathlon/76805-triathlon-stammtisch-238.html#post1857729

migetmun
20.01.2015, 12:17
Wie ich sehe bist du schon drei von den Majors gelaufen, darauf bezogen, welcher hat dir vom Gesamteindruck (Strecke, Orga, Atmosphäre,...)am besten gefallen? Wobei jeder wahrscheinlich für sich besonders ist.

Isse
20.01.2015, 14:11
Wie ich sehe bist du schon drei von den Majors gelaufen, darauf bezogen, welcher hat dir vom Gesamteindruck (Strecke, Orga, Atmosphäre,...)am besten gefallen?

So pauschal lässt sich das nicht sagen.

Der 1. Citymarathon war der Berliner M. Bombenstimmung, wohl um die 80 Bands, sehr schöne und flache Strecke, von den Zuschauerzahlen her in der Mitte schätze ich, zw. NYC und Chicago. Ich trat in den SCC ein um mir jedes Jahr eine gesicherte Teilnahme am BM zu ermöglichen. Dass das Training total klasse dort ist, bekam ich ja erst später mit. :D

Ich habe dir hier mal die 2 Läuferberichte herausgesucht, die ich von NYC und Chicago geschrieben habe. Wundere dich mal nicht, sie weichen ein wenig von dem ab, was andere so schreiben. Ich habe hier mehr so die Stimmung um den WK, die Zuschauer und wie ich den WK erlebte, eingefangen. Es ist aber das beschrieben, was du erfragt hast. :D

1. NYC
http://forum.runnersworld.de/forum/anfaenger-unter-sich/65805-der-starter-faden-227.html#post1602069

2.
http://forum.runnersworld.de/forum/laufberichte/94149-chicago-marathon-mein-sightseeing-event-o.html


In Kürze werde ich (hoffentlich) den Boston M laufen. Diesen hatte ich zurückgestellt, weil dieser für mich der wichtigste M mit seiner Tradition gewesen wäre.

Ich hoffe mal, du bist Student und hast gehörig Zeit zum Lesen. :hihi:

migetmun
20.01.2015, 23:26
alles klar, danke, dann bin ich mal gespannt auf die Berichte. wenn die so lang sind dann schiebe ich das auf's Wochenendee ;)

migetmun
27.01.2015, 14:47
Der Januar ist nun fast rum und ich habe Anfang des Monats mal mit reinen Umfängen angefangen. In meinen Augen hat dies am meisten Sinn gemacht um die schnellen Einheiten dann darauf aufzubauen.
Da hier noch keine große Struktur drin ist für Januar die reinen Km/Woche-Angaben:

KW 52: 83 km
KW 1: 74,1 km (inkl. Silvesterlauf 10km)
KW 2: 62,9 km
KW 3: 48 km

Letzte Woche gab es eine HIIT-Woche, die im Triathlontrainingsplan stand, aus diesem Grund waren die Umfänge natürlich minimal. Am Sonntag bin ich den 1.Lauf der Kölner Winterlaufserie mitgelaufen und habe in 41:xx gefinished. Etwa die gleiche Zeit meines Silvesterlaufs, ich werde diese Woche regenerieren und anschließend die Umfänge wieder draufsetzen.
Der 2. Lauf der Winterlaufserie folgt am 08.Februar mit 15 km.