PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie gut funktioniert die Navigation mit der Garmin 310xt?



Tweek
09.02.2015, 23:23
Hi,
ich hab zwar schon ne Garmin Uhr, die auch noch nicht alt ist... (aber schon ihre Schwächen zeigt...), allerdings find ich es bei "weiteren" Strecken nicht immer leicht, auch wieder den Weg nach Hause zurück zu finden. Und je weiter die Strecken werden, desto interessanter wäre es auch, in Dörfer in der näheren Umgebung zu laufen und ähnliches (entlang einer vorab geplanten Route). Daher wollte ich mal fragen, wie zuverlässig die Navigation mit der Garmin 310xt funktioniert?

myway
10.02.2015, 13:59
Das klappt gut. Das ist so eine Wurmnavigation, d.h. man sieht wenn man abbiegen muss. Ich hab mich damit noch nicht verlaufen.

Siegfried
10.02.2015, 14:01
So gut wie der Track den du drauf geladen hast.

ajot
10.02.2015, 14:15
Im Prinzip funktioniert das recht gut. Wenn Du eine Strecke auswählst bzw. erstellst hängt es, wie Siegfried schon schrieb von der Qualität des Tracks ab. Einen solchen Track zu erstellen ist aber mit den heute zur Verfügung stehenden Karten, Tools kein Problem.

Allerdings scheitern einige unter anderem ich dabei Daten zuverlässig an den Garmin 310XT zu senden. Was ich heute bei der Auswahl einer Uhr berücksichtigen würde.

Fire
10.02.2015, 16:33
Wenn du keinen Track draufgeladen hast, dann gibt es zwei Möglichkeiten seinen Heimweg zu finden.
Entweder man lässt sich von Garmin wieder auf dem gleichen Weg zurück führen oder man kann einen kleinen Kompass anzeigen der Distanz und Richtung zum Ausgangspunkt anzeigt.
Ob man dann einen Crosslauf/Parcours in Luftlinie macht oder versucht die passenden Strassen zu finden die etwa in die gleiche Richtung gehen das ist dann jedem selbst überlassen.

Tweek
10.02.2015, 18:03
Ok, danke für eure Antworten. Klingt gut soweit, aber inwiefern gibt es Schwierigkeiten mit dem Übertragen von Daten an die Uhr? Ich habe nämlich mit meiner anderen Uhr schon Probleme mit der Datenübertragung (allerdings in die andere Richtung... habe den Forerunner 15, da kann man (fast) nichts drauf speichern/hin übertragen).

Wenn man einen Track drauf lädt, wie weit vor einer Kurve wird einem dann angezeigt, dass man abbiegen muss? Piepst die Uhr dann auch? Man schaut ja nicht die ganze Zeit drauf...

Siegfried
10.02.2015, 19:02
Ok, danke für eure Antworten. Klingt gut soweit, aber inwiefern gibt es Schwierigkeiten mit dem Übertragen von Daten an die Uhr? Ich habe nämlich mit meiner anderen Uhr schon Probleme mit der Datenübertragung (allerdings in die andere Richtung... habe den Forerunner 15, da kann man (fast) nichts drauf speichern/hin übertragen).

Wenn man einen Track drauf lädt, wie weit vor einer Kurve wird einem dann angezeigt, dass man abbiegen muss? Piepst die Uhr dann auch? Man schaut ja nicht die ganze Zeit drauf...


Also ich hatte nie Probleme Strecken drauf zu übertragen. Du siehst die Strecke als kleine Karte - und wenns irgendwo abgeht macht die Linie halt einen Knick. Und wenn du weiter läufst piept die Uhr nach ungefähr 100 Metern.