PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Happy Halloween! oder: Ich übe noch! ;-) (Fotos)



Diva
31.10.2004, 22:27
Hallo ins Rennrund!
Halloween ist ja noch nicht ganz vorbei...
Und wenn, wär` auch egal - ich wollt` Euch einfach mal mein Kunstwerk zeigen. Weil ich finde, daß mir dieser Kürbis so richtig schön gelungen ist.
Danke für Eure Geduld! Und für die Hilfe, ohne die ich das hier nie geschafft hätte... ;)
Da ist jetzt schon wieder so ein Kreuzchen dazwischen, keine Ahnung, warum, aber das ist mir jetzt egal. Abfahrt!

Schaurig-schöne Grusel-Grüße rundum von Claudia


http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/9697_16.jpg [img]http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/9697_16.jpg







http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/9697_26.jpg http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/9697_26.jpg

Sonnenschein
31.10.2004, 22:55
Toll das du es geschafft hast die tollen Bilder reinzustellen.

Echt kuschelig, wenn man diese anguckt.

Happy Halloween 2004 and merry http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/wmann.gif







Susan

JoParo
31.10.2004, 23:12
JoParo hat ein Bild hochgeladen. Um es zu sehen, klick -> HIER <- (http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/showpic.php?pic=9714_3.jpg).
Hinweis: Am am 07.11.2004 wird das Bild wieder gelöscht.

[ Dieser Beitrag wurde automatisch erstellt. ]

Flummie mit den Kids

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]

Der Hiddestorfer
31.10.2004, 23:24
Original von JoParo:
JoParo hat ein Bild hochgeladen. Um es zu sehen, klick -> HIER <- (http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/upload_big/showpic.php?pic=9714_3.jpg).
Hinweis: Am am 07.11.2004 wird das Bild wieder gelöscht.

[ Dieser Beitrag wurde automatisch erstellt. ]

Flummie mit den Kids

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]


Die schrecklich, nette Familie:P :P

&quot;Der Regen ist hier absolut,großartig und erschreckend&quot; // H.Böll

JoParo
31.10.2004, 23:27
Hier sind noch ein Paar von heute.

http://img77.exs.cx/img77/9540/Haloween2.jpg



http://img77.exs.cx/img77/8035/Haloween3.jpg



http://img77.exs.cx/img77/9823/Haloween4.jpg

Alles wird gut...
http://myblog.de/joparo

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]

Der Hiddestorfer
31.10.2004, 23:34
Und ihr seid sicher die Eltern?(

Überlegts euch in Zukunft :))

Lutz:hallo:

&quot;Der Regen ist hier absolut,großartig und erschreckend&quot; // H.Böll

Flummie
31.10.2004, 23:38
Ich muss dazu sagen..die kleine Teuflin und der countess Dracula sind unsere kinder..die restlichen sind von meine beste Freundin :)) wir haben 1stunde gebraucht um die so schminken..aber wie mann sieht..es hat sich gelohnt. ;) So feiert mann richtig..
Diva..ich muss dazu sagen.deine kurbis kunst sieht toll aus. Ich kann sowas nicht.Hast du es auch gegessen?
Bottoms up

[ Dieser Beitrag wurde von Flummie am 01.11.2004 editiert. ]

sunflower
31.10.2004, 23:56
Original von Diva:
Ich wollt` Euch einfach mal mein Kunstwerk zeigen. Weil ich finde, daß mir dieser Kürbis so richtig schön gelungen ist.


Wow, das finde ich allerdings auch ! Wie kriegt man das so gut hin :shock2: ? Super... ich hätte auch gern so einen Kürbis, aber ans schnitzen hab ich mich bisher nicht rangetraut. Essen tu ich die Dinger aber sehr gern :) !


Liebe Grüße, Birgit http://www.mainzelahr.de/smile/feiertage/helloween.gif

http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/2/img/012.gif

Alpi
01.11.2004, 09:26
http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion088.gif

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

Diva
01.11.2004, 09:46
[/quote]

Super... ich hätte auch gern so einen Kürbis, aber ans schnitzen hab ich mich bisher nicht rangetraut. Essen tu ich die Dinger aber sehr gern :) !


Liebe Grüße, Birgit http://www.mainzelahr.de/smile/feiertage/helloween.gif

http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/2/img/012.gif
[/quote]


Dann sollten wir uns in Zukunft zusammentun! Bei mir ist`s nämlich genau umgekehrt: ich schnitze gern, trau` mich aber ans Essen nicht ran... ;)

Danke Euch allen für Eure Anerkennung! :look:

Gruß, Claudia

erben_001
01.11.2004, 09:51
Original von sunflower:

Super... ich hätte auch gern so einen Kürbis, aber ans schnitzen hab ich mich bisher nicht rangetraut.
http://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/2/img/012.gif




:nene: ...und das von Dir, wo Du täglich mit dem &quot;Messer&quot; wahre feinmotorische Meisterleistungen verbringst?

Ronny

Boardferkelfahnder

Martinwalkt
01.11.2004, 11:19
Original von JoParo:
Hier sind noch ein Paar von heute.

http://img77.exs.cx/img77/9540/Haloween2.jpg





http://img77.exs.cx/img77/8035/Haloween3.jpg





http://img77.exs.cx/img77/9823/Haloween4.jpg

Alles wird gut...
http://myblog.de/joparo

[ Dieser Beitrag wurde von JoParo am 31.10.2004 editiert. ]




Wie kriegst du denn nun die Bilder in den Text rein. ich versteh es ja immer noch nicht.... Ich möchte einfacht Bilder von der Festplatte so sichtbar hier reinstellen aber irgendwie erklärt das mir keiner so das ich das kapier....
;(


Maritinwalkt und rafftnix

3.4.05 Halbmarathon Berlin
24.04.04 Marathon in Hamburg

Paragleiterin
01.11.2004, 12:05
Hallo Leute,

nette Bilder und die Kürbise sind auch wirklich sehr gut gelungen.

Aber ansonsten würd i zu Halloween noch gern was sagen. I find des gar nicht gut, dass dieser Amerikanische brauch jetzt zu uns überschwappt. Bei uns gibts doch dafür Fasching.

Müssen wir den alles den Amerikanern nach machen?

Lg Sabine

Alpi
01.11.2004, 12:12
Sabine! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/finger002.gif



:hallo: :hallo: :hallo: :hallo: :hallo:

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

Steif
01.11.2004, 12:15
@ Alpi & Sabine

Wir lassen uns erst nicht mehr von den Amis leiten, bis auch die Kinder deren Format angenommen haben ;) !

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

........................................ ...........
StartNR. OberelbeMarathon 4030

Martinwalkt
01.11.2004, 12:17
Recht hast du Sabine,

musste gestern zwei Tüten Süßigkeiten an Gören an der Haustür abtreten denn es hieß: Süsses oder saures mit dem Zusatz Geld geht aber auch....:))


Martin

3.4.05 Halbmarathon Berlin
24.04.04 Marathon in Hamburg

JoParo
01.11.2004, 12:17
Original von Martinwalkt:

Wie kriegst du denn nun die Bilder in den Text rein. ich versteh es ja immer noch nicht.... Ich möchte einfacht Bilder von der Festplatte so sichtbar hier reinstellen aber irgendwie erklärt das mir keiner so das ich das kapier....
;(


Maritinwalkt und rafftnix

3.4.05 Halbmarathon Berlin
24.04.04 Marathon in Hamburg





Hallo Martin,

ich habe über www.kostenlos.de kostenlosen Webspace für Bilder
aufgetrieben und die Bilder dort hochgeladen!
Die meisten Seiten geben Dir nach dem Upload die Adressen für die Einbindung in Foren, Homepages etc. an. Wie bei den Smilies kann man die Adresse kopieren und hier einfügen.
Bei mir hat es am Anfang nicht geklappt weil IMG in der Klammer groß geschrieben war und hier img klein geschrieben werden muß.

Viele Grüße, Jörg

Alles wird gut...
http://myblog.de/joparo

Fritz
01.11.2004, 12:19
@ Sabine:

Seh ich genauso!

Gruß Fritz,
Halloween-Verweigerer

MissBlümchen
01.11.2004, 12:23
Ich find` Halloween auf jeden Fall lustiger als diese schwachsinnige pseudofröhliche Pappnasenparade die das Rheinland jedes Jahr heimsucht.....und die Kostüme sind auch schöner....http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/teufel019.gif

____________________
5 Engel für Bertlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/engel033.gif

____________________
www.myblog.de/greenhoernchen
No brain - no pain

Alpi
01.11.2004, 12:24
Liebstes Frolli, deswegen weil ein anderer Blödsinn noch blödsinniger ist, rechtfertigt es Blödsinn noch lange nicht! :D

:hallo: :hallo: :hallo: :hallo:

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at


[ Dieser Beitrag wurde von Alpi am 01.11.2004 editiert. ]

Martinwalkt
01.11.2004, 12:25
Original von JoParo:
[quote]

ich habe über www.kostenlos.de kostenlosen Webspace für Bilder
aufgetrieben und die Bilder dort hochgeladen!
Die meisten Seiten geben Dir nach dem Upload die Adressen für die Einbindung in Foren, Homepages etc. an. Wie bei den Smilies kann man die Adresse kopieren und hier einfügen.
Bei mir hat es am Anfang nicht geklappt weil IMG in der Klammer groß geschrieben war und hier img klein geschrieben werden muß.

Viele Grüße, Jörg

Alles wird gut...
http://myblog.de/joparo



Aha.... man braucht also doch erst mal Webspace oder ne Homepage um das so zu machen. Na gut dann mach ich es einfach weiter wie bisher lade meine Bilder hoch und dann ist gut. Vielen Dank für die Hilfe! Das mit dem Webspace ist mir nur im Moment zu kompliert...muss ja auch mal was arbeiten...

Martinwalkt



3.4.05 Halbmarathon Berlin
24.04.04 Marathon in Hamburg

MissBlümchen
01.11.2004, 12:26
Original von Alpi:
Liebstes Frolli, deswegen ein anderer Blödsinn noch blödsinniger ist, rechtfertigt es Blödsinn noch lange nicht! :D
Stümmt, weiser Alperich - aber den Halloween-Blödsinn find` ich lustig, und wenn er 100x aus Amerika kommt...darf ich doch, oder? :O

____________________
5 Engel für Bertlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/engel033.gif

____________________
www.myblog.de/greenhoernchen
No brain - no pain

Uschi
01.11.2004, 12:32
Ach ja, Amerikaner-Bashing macht Spaß, gelle :)) :)) :))

Aber:
Ihr irrt euch. Halloween ist mitnichten ein amerikanischer Brauch, auch wenn noch so viele das behaupten.
Es ist ein altes keltisches Fest, das hauptsächlich in Irland gefeiert wurde. Die Iren haben`s dann im Zuge der großen Auswanderungswelle mit nach Amerika gebracht und jetzt kommt`s halt wieder zurück nach Good Old Europe.

Sogar im Namen Halloween steckt unser schönes katholisches &quot;Allerheiligen&quot; drin: All Hallows Evening ---> Halloween.

Aber noch genauer könnt ihr es hier nachlesen:
http://www.internetschriftsteller.de/halloween/halloween-Ursprung.html



Merke: Zuerst informieren, dann schimpfen (oder gegebenenfalls auch mal nicht :D )

Grüße
Uschi

----------------------
Klick --->Meine Laufseite (http://www.webwelten.de/laufen)
Mein Web-Lauftagebuch (http://www.webwelten.de/cms)... man gönnt sich ja sonst nix

Alpi
01.11.2004, 12:35
Klar darfst, Frolli! :)) Was mich stört ist die Botschaft: Liebe Kinder (oder muß man schon Kids sagen? :D ), geht von Haus zu Haus mit erpresserischen Methoden und ihr bekommt was ihr wollt!

Das isses was mir mißfällt. Und das ich auch nicht die Botschaft der Kelten gewesen!

Übrigens heißt es bei uns Allerheiligen und Allerseelen. So, und jetzt muß ich auf&acute;s Grab! ;)

Baba vom Alpi! :rolleyes:

Abteilung: Spaßverderbung ;)

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

Alpi
01.11.2004, 12:36
Liebe Uschimama, man schaue was die Amis aus dem keltischen Brauchtum gemacht haben! ;)

:hallo: :hallo: :hallo: :hallo:

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

MissBlümchen
01.11.2004, 12:39
Original von Alpi:
Klar darfst, Frolli! :)) Was mich stört ist die Botschaft: Liebe Kinder (oder muß man schon Kids sagen? :D ), geht von Haus zu Haus mit erpresserischen Methoden und ihr bekommt was ihr wollt!
Och, ich glaube die Kinder in unserer Gegend haben kapiert das sie im Grünhorn`schen Hause kein Glück mit Erpressung haben....sie haben`s zwar letztes Jahr versucht, aber...naja...dieses Jahr haben sie sich schon nicht mehr hergetraut...http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/teufel019.gif

____________________
5 Engel für Bertlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/engel033.gif

____________________
www.myblog.de/greenhoernchen
No brain - no pain

Alpi
01.11.2004, 12:43
Der Teufel meidet den Beelzebub! :))

Nix für ungut .... :look: ... es kommt halt immer drauf an was man draus macht! Und es kann ja durchaus eine lustige und nette Geschichte sein ... :rolleyes:

:hallo: :hallo: :hallo: :hallo:

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

Marc
01.11.2004, 12:48
Bei uns wurden im letzten Jahr Häuser bei denen die Tür nicht geöffnet wurde mit Eiern beworfen. Eine Familie, die nach 3 Wochen aus dem Urlaub nach Hause kam, hat dann diese eklige getrocknete Sauerei teuer reinigen lassen müssen. Und das ist bestimmt kein Einzelfall. Soviel zu Hello Wien.

Grüße Marc:hallo: der auch nicht jeden Ami Sch... mitmacht.

Steif
01.11.2004, 12:48
Original von Uschi:
Ach ja, Amerikaner-Bashing macht Spaß, gelle :)) :)) :))

Aber:
Ihr irrt euch. Halloween ist mitnichten ein amerikanischer Brauch, auch wenn noch so viele das behaupten.


Das, liebe Uschi, ist nichts wesentlich Neues! Aber muss man alles reimportieren? Fragen wir doch mal die Kids, was sie über den geschichtlichen Hintergrund wissen!

:hallo: Steif ... der watt gegen Erpressung unter dem Gespenster-Kostüm hat

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

........................................ ...........
StartNR. OberelbeMarathon 4030

erben_001
01.11.2004, 12:48
Original von Greenhörnchen:

Och, ich glaube die Kinder in unserer Gegend haben kapiert das sie im Grünhorn`schen Hause kein Glück mit Erpressung haben....sie haben`s zwar letztes Jahr versucht, aber...naja...dieses Jahr haben sie sich schon nicht mehr hergetraut



Nachdem sie Deine Hörner gesehen habenwussten sie, dass da ein Profi wohnt! :)) :))

Gruß Ronny

Boardferkelfahnder

Uschi
01.11.2004, 12:48
Original von Alpi:
Klar darfst, Frolli! :)) Was mich stört ist die Botschaft: Liebe Kinder (oder muß man schon Kids sagen? :D ), geht von Haus zu Haus mit erpresserischen Methoden und ihr bekommt was ihr wollt!


Ist das denn die Botschaft? Ich habe es so noch nicht erlebt.

Und selbst wenn manche Kinder so &quot;erpresserisch&quot; auftreten würden, würde das ja nicht bedeuten, dass sie es so von den Amerikanern &quot;beigebracht&quot; kriegen... *seufz*

Du, Alpi, es gibt ne Menge deutscher Kinder, die seit einigen Jahren hier auf die Idee gekommen sind, &quot;Faschingszoll&quot; einzuführen: sie stellen sich mit Seilen an die Straße und versuchen Autofahrer am Weiterfahren zu hindern und signalisieren dir, dass du erst dann weiterfahren darfst, wenn du Kohle rausrückst. DAS halte ich für unverfroren und erpresserisch.... und das ist garantiert kein amerikanischer Brauch.

Dass heutzutage alles oder fast alles auch irgendwie kommerzialisiert wird, ist doch nichts Neues. Aber wollen wir wirklich für alles und jedes die Amerikaner verantwortlich machen?



----------------------
Klick --->Meine Laufseite (http://www.webwelten.de/laufen)
Mein Web-Lauftagebuch (http://www.webwelten.de/cms)... man gönnt sich ja sonst nix

Uschi
01.11.2004, 12:57
Original von Marc:
Bei uns wurden im letzten Jahr Häuser bei denen die Tür nicht geöffnet wurde mit Eiern beworfen. Eine Familie, die nach 3 Wochen aus dem Urlaub nach Hause kam, hat dann diese eklige getrocknete Sauerei teuer reinigen lassen müssen. Und das ist bestimmt kein Einzelfall. Soviel zu Hello Wien.

Grüße Marc:hallo: der auch nicht jeden Ami Sch... mitmacht.


Ja, sehr unangenehme Sache. In der Tat. Genau solche Geschichten passieren aber hier auch in der sogenannten Freinacht (die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai). Auch uralter Brauch, in Bayern jedenfalls. Da wurden früher Gartentüren ausgehängt und verschleppt, Leiterwagen auf Hausdächer gehievt und was weiß ich noch alles. Und heutzutage schmieren die halbwüchsigen Kinder dir das Auto mit Zahnpasta, Rasierschaum, Eiern und Senf voll und schmeißen dir volle Marmeladengläser auf den Eingangsweg im Vorgarten, wo sie zerbrechen. Und du guckst nicht genau hin und schon trägst du den ganzen Dreck an den Schuhsohlen ins Haus. Das ist ein Heidenspaß, sag ich dir :)) :)) :))

Was ich damit eigentlich sagen will, ist, dass ihr nicht die Amis dafür verantwortlich machen sollt, wenn euch hier in Deutschland anderer Leute Kinder etwas kaputtmachen oder euch stören.

Aber Antimaerikanismus ist wohl heutzutage in :(

----------------------
Klick --->Meine Laufseite (http://www.webwelten.de/laufen)
Mein Web-Lauftagebuch (http://www.webwelten.de/cms)... man gönnt sich ja sonst nix

markuz
01.11.2004, 12:57
Original von Martinwalkt:

musste gestern zwei Tüten Süßigkeiten an Gören an der Haustür abtreten denn es hieß: Süsses oder saures mit dem Zusatz Geld geht aber auch....:))



ganz im süden (zumindest am bodensee wo ich herkomme) hat das tradition. man schnappe sich eine zuckerrübe, höle diese aus, schnitze der ein gesicht und los geht&acute;s zum &quot;rübengeistern&quot; von haus zu haus. das ganze mit dem ziel möglichst viel süsskram zu schnorren... eine adäquate gegenleistung dafür, dass diese &quot;furchterregend&quot; wie sie sind, die bösen mächte der finsternis vertreiben. das gab&acute;s schon, da konnte in deutschland noch keiner halloween schreiben.

und so sieht das dann aus:

http://www.moorochs.de/ruebeng.jpg http://www.moorochs.de/ruebeng.jpg




ciao,

markuz

erben_001
01.11.2004, 13:03
Original von Uschi:

Aber wollen wir wirklich für alles und jedes die Amerikaner verantwortlich machen?



Nein, natürlich nicht :nene: Nur für Klimakatastrophe, Kriege, räuberische Erpressung, Folterung und gewalttätige Missionierung!

Gruß Ronny

Boardferkelfahnder

Toronto21
01.11.2004, 13:11
Original von Paragleiterin:
Hallo Leute,

nette Bilder und die Kürbise sind auch wirklich sehr gut gelungen.

Aber ansonsten würd i zu Halloween noch gern was sagen. I find des gar nicht gut, dass dieser Amerikanische brauch jetzt zu uns überschwappt. Bei uns gibts doch dafür Fasching.

Müssen wir den alles den Amerikanern nach machen?

Lg Sabine




:sleep: Auf so was habe ich gewartet. :stupid:

Und bezüglich Fasching kann ich nur sagen: http://www.mainzelahr.de/smile/geschockt/str.gif

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

MissBlümchen
01.11.2004, 13:11
Original von erben_001:Nein, natürlich nicht :nene: Nur für Klimakatastrophe, Kriege, räuberische Erpressung, Folterung und gewalttätige Missionierung!
Und McDonalds!! :motz:

____________________
5 Engel für Bertlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/engel033.gif

____________________
www.myblog.de/greenhoernchen
No brain - no pain

marcmarl78
01.11.2004, 13:14
Halloween :
Ich lebe sehr gut ohne Halloween, halte nicht wirklich viel von diesem &quot;Fest&quot;. Warum mal wieder so viele mit dem Strom schwimmen müssen ist mir ein Rätsel.

Auf die Gefahr hin das ich jetzt eine Resendiskussion auslöse :
was hat denn das heutige Weihnachtsfest noch mit Religion zu tun...mal abgesehen, daß weder Jesus noch seine Apostel seinen Geburtstag gefeiert haben, noch Jesus jemals dazu aufgefordert hat.
Woher kommt der rote dicke Weihnachtsmann?
Warum ist wird Jesu Geburtstag am 24.12 gefeiert obwohl sein genaues Geburtsdatum gar nicht feststeht, es allerdings im Frühjahr zu finden ist.


USA :
Ich muss gestehen : ich habe schon als Kind eine gewisse Abneigung dem Land USA und seinen Idealen gehabt...das setzt sich auch heut noch nahtlos fort. Ich könnte sehr gut ohne die Amerikaner und deren &quot;kultur&quot; und &quot;Wertvorstellungen&quot; leben.
Kein Wunder das ein Volk Größenwahnsinnig wird und sich von der Realität entfernt wenn man ihm jeden Tag eintrichtert : Ihr seid die Besten, die Größten, die Mächtigsten.

erben_001
01.11.2004, 13:14
Original von Greenhörnchen:


Original von erben_001:Nein, natürlich nicht :nene: Nur für Klimakatastrophe, Kriege, räuberische Erpressung, Folterung und gewalttätige Missionierung!
Und McDonalds!! :motz:

____________________
5 Engel für Bertlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/engel033.gif



____________________
www.myblog.de/greenhoernchen
No brain - no pain


http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/kopfpatsch.gif Ich wusste, da war noch was!

Gruß Ronny


Boardferkelfahnder

Toronto21
01.11.2004, 13:23
Meine Tochter, 14jährig, feiert, seitdem sie in Kanada (!) den Halloween-Brauch kennengelernt hat, alljährlich mit ihren 3 Freundinnen Halloween. Fasching findet sie schon seit Jahren langweilig (Karneval auch und das schon, bevor sie Halloween kennengelernt hat), nur Halloween findet sie halt nett und so hat es sich eingebürgert, daß meine Tochter ihren &quot;Fasching&quot; (Karneval, Fastnacht, wie auch immer man das Kind nennen will) am 31.10. jeden Jahres feiert.

Mit allem Zick und Zack. Störend daran finde ich nur, daß es immer eine Fraktion in Deutschland gibt, die an allem was auszusetzen hat, besonders wenn es aus Amiland kommt. Völlig undifferenziert, weil es halt in Deutschland modern ist, an allem rumzukriddeln.

Da wird alles mögliche bemüßigt, um Halloween madig zu machen, bis hin zum Satanskult. Mir kommt dabei das Kotzen.

Einfach so mal Spaß haben, ohne darüber nachzudenken, warum? In Deutschland praktisch nicht möglich.

Stefan, der gestern mit Freude seinen Tonhalloweenkürbis mit einem Teelicht angezündet hat und sich diebisch über die Fratze, die ihre Schatten an die Wand geschmissen hat, gefreut hat. Einfach nur so, ohne dabei an Amerika zu denken.

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

marcmarl78
01.11.2004, 13:23
Original von Uschi:
Aber Antiamerikanismus ist wohl heutzutage in :(


Kritisch sollte man der Weltpolizei USA auf jeden Fall gegenüber stehen, spätestens seit sie das &quot;monopol in Sachen Weltherrschaft&quot; haben. Die Russen sind ja schon lange kein ernstzunehmender Gegner mehr.
Die Geschichte der USA ist rot vor Blut, Lügen und Intrigen.
Ich bin sehr froh, daß nun viel mehr Menschen der Politik der USA zweifelnd und kritisch gegenüberstehen als noch vor einigen Jahren.
Es ist nicht alles Gold was aus dem Amiland kommt. Es wurde meist nur gut verpackt.

marcmarl78
01.11.2004, 13:23
sorry, doppelpost da meine Finger zittern - Laufentzug...

[ Dieser Beitrag wurde von marcmarl78 am 01.11.2004 editiert. ]

Toronto21
01.11.2004, 13:34
Original von marcmarl78:


Original von Uschi:
Aber Antiamerikanismus ist wohl heutzutage in :(


Kritisch sollte man der Weltpolizei USA auf jeden Fall gegenüber stehen, spätestens seit sie das &quot;monopol in Sachen Weltherrschaft&quot; haben. Die Russen sind ja schon lange kein ernstzunehmender Gegner mehr.
Die Geschichte der USA ist rot vor Blut, Lügen und Intrigen.
Ich bin sehr froh, daß nun viel mehr Menschen der Politik der USA zweifelnd und kritisch gegenüberstehen als noch vor einigen Jahren.
Es ist nicht alles Gold was aus dem Amiland kommt. Es wurde meist nur gut verpackt.



Es ist richtig, Amerika kritisch gegenüber zu stehen. Keine Frage. Ich tue das auch, obwohl meine Schwester dort lebt. Auch meine Schwester ist sehr kritisch, was Amerika betrifft und will von der Tendenz her zurück nach Kanada.

Aber es gibt einen feinen Unterschied zwischen kritischem Denken gegenüber Amerika und grundsätzlich alles blöd finden, was daher kommt, sich aber im nächsten Moment eine Cola reinzuziehen, einen Burger zu essen, darüber freuen, daß der Lieblingsschauspieler einen Oskar gewonnen hat, Bruce Springsteen zu hören, beim Anblick einer Harley Davidson feuchte Augen zu bekommen, you name it.

Derzeit finde ich vieles in Deutschland mindestens so bedenklich, wie ich vieles aus Amerika bedenklich finde. Ich kümmere mich lieber darum, was in Deutschland alles schief läuft, als mir Gedanken darüber zu machen, ob Halloween nun Volksverdummung ist oder einfach nur Spaß. Ich hake es als Spaß ab und wenn es morgen kein Halloween mehr gäbe, könnte ich auch damit leben.

Es gibt wahrlich wichtigeres, als sich über Halloween, Coca-Cola und Mc Donald`s aufzuregen.




The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

markuz
01.11.2004, 13:35
Original von marcmarl78:

Woher kommt der rote dicke Weihnachtsmann?



kann ich dir genau sagen... coca-cola hat ihn erfunden. :P


ciao,

markuz

viermaerker
01.11.2004, 13:40
[quote]
Original von marcmarl78:

Die Geschichte der USA ist rot vor Blut, Lügen und Intrigen.

________________________________________ _____________________________

....und die europäische Geschichte wurde geprägt von ehrenhaften, guten, lauteren, menschenfreundlichen, altruisitischen, benevolenten Grafen, Fürsten, Königen und Päpsten sowie deren pazifistischen Untertanen, die an das Gute im Menschen glauben und dieses selbst auf allerhöchste Ebene verkörper(te)n wie vor Jahrhunderten so auch heute....

Mann, mann, manchmal fällt einem zu den selbstgerechten, unqualifizierten Verallgemeinerungen echt fast nichts mehr ein...

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/finger002.gif Uschi!!

Walter

viermaerker 707

________________________________________ _____

Good things come slow - especially in distance running

Brestless
01.11.2004, 13:47
Original von Alpi:
Klar darfst, Frolli! :)) Was mich stört ist die Botschaft: Liebe Kinder (oder muß man schon Kids sagen? :D ), geht von Haus zu Haus mit erpresserischen Methoden und ihr bekommt was ihr wollt!

Das isses was mir mißfällt. Und das ich auch nicht die Botschaft der Kelten gewesen!

Haha, Alpi, das war jetzt ein klitzekleines Eigentor, denn:
:klugscheiss:
Auch der noch heute gefrönte Süßigkeitenbrauch (s. &quot;Trick or Treat&quot;) stammt aus längst vergangenen Zeiten (9. Jh.)

Damals wanderten Christen am 2. November, dem Seelenfest, von Dorf zu Dorf und erbettelten sogenannte Seelenkuchen. Zum Dank versprachen sie intensiv für die Spender
zu beten.

nachzulesen auf dieser Site (http://frankfurt-interaktiv.de/specials/halloween/ursprung.html)


Original von Alpi:
Übrigens heißt es bei uns Allerheiligen und Allerseelen. So, und jetzt muß ich auf&acute;s Grab! ;)

Baba vom Alpi! :rolleyes:

Abteilung: Spaßverderbung ;)

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at


Jajajajaaaaaaaaaaaajajajajaaaaaaaaaaaaa, und deshalb :klugscheiss: kommt Halloween auch von Allerheiligen:

Da sich der Brauch den 31 Oktober zu feiern aber dennoch über Jahrhunderte hielt wurde er christianisiert. Papst Gregor IV postulierte ihn im Jahr 837 zum Ehrentag der Verstorbenen. Am 1. November sollte dann Allerheiligen gefeiert werden.

In der anglikanischen Kirche wurde daraus All Hallowed Evening was durch Abkürzung zu Hallowe`en wurde... Da war Halloween nicht mehr fern...

nachzulesen auf dieser Site (http://www.internetschriftsteller.de/halloween/halloween-Ursprung.html)

Kichernder Gruß
Brestless

Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie dir einfach blond ...

Der Hiddestorfer
01.11.2004, 13:56
Hi
Also ich mag sicher auch vieles nicht was aus den USA kommt, besonders konservatives,politisch einseitiges Denken. Auf der anderen Seiten gibt es viele Dinge, die viele Menschen wie auch ich aufgenommen habe, Rockn Roll,Kondensmilch.-)), die Joggingbewegung?!! und viele andere Dinge, die ihren kulturellen Ursprung in den USA haben.
Sein wir doch mal ehrlich, es ist die deutsche/europäische Industrie, die den Gedanken von Halloween aufgenommen hat, um uns mehr oder wenig sinnige Produkte zu verkaufen, ob wir(wir im allgemeinen) eine Kommerzialisierung des z.B. Erntedankfestes auch so aufgenommen hätten ,keine Ahnung sollte man auch mal drüber nachdenken.

Butter bei die Fische, auch ich halte unsere deutsche/in weiten Teilen europäischen Gesellschaft und Kultur für ZU amerikanisiert, kann mir aber nicht vorstellen , das das zu ändern wäre. Amerikanisiert werden wir übrigens gezielt seit 1945, ob das was in Deutschland vorher da war, als besser zu bezeichnen wäre,wage ich zu bezweifeln.

Lutz

PS mit einer Frikadelle im Brötchen hat man früher Kinder um den Block gejagt:O

&quot;Der Regen ist hier absolut,großartig und erschreckend&quot; // H.Böll

Paragleiterin
01.11.2004, 13:57
Hallo,

I wollt damit ned unbedingt über Amerika herziehn, als ich gemeint hab müssen wir denen den alles nachmachen. I)

I find nur, dass man an seinen eigenen Bräuchen festhalten sollte und nicht die Bräuche anderer importieren sollte.

Fasching is doch im grunde auch nichts anderes - das Kostüm das i an Halloween tragen würde zieh ich halt im Fasching an ... nur das i ned von Haus zu Haus geh und mir Süsses hole.

Und zu Weihnachten sollte bei uns auch das gute alte Christkind die Gaben bringen und nicht der Weihnachtsmann der durch den Kamin kommt und man am besten auch noch Socken aufhängt. :motz:

I finds schad dass unsere Traditionen für den Kommerz (typisches beispiel Weihnachten) verkommen. Der Grundgedanke mit seinen liebsten zu feiern geht verloren.

Den Sinn und Hintergrund von Brauchtümern wissen nicht mehr viele (ich muss mich da was einige Traditionen betrifft leider hinzuzählen) - weil leider allzuoft nur das Ritual nicht aber die Geschichte dazu weitergegeben wird.

So .... jetzt hab i alles gesagt :rotate:

Lg Sabine

taukaz
01.11.2004, 13:57
Original von viermaerker 707:
Mann, mann, manchmal fällt einem zu den selbstgerechten, unqualifizierten Verallgemeinerungen echt fast nichts mehr ein...

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/finger002.gif Uschi!!

Walter

viermaerker 707

________________________________________ _____

Good things come slow - especially in distance running


Hallo Walter,

Du sprichst mir aus der Seele, http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/danke.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/danke.gifhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/danke.gif http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/grinser003.gif





Ach, und zu den &quot;erpresserischen Methoden der Kinder&quot; :stupid: sind mir noch ein paar ganz und gar unamerikanische Sitten eingefallen:

1. Köln und Umgebung am 10.11.: Dä hillije Zinte Määtes - Kötten zu Sankt Martin

2. Wesel zu Sankt Martin: Gröschge oder Wöschge

3. Herne zu Karneval: ich bin der kleine König, gib mir nicht zu wenig, gib mir nicht zuviel, sonst gibt`s was mit dem Besenstiel.

Die Liste lässt sich vermutlich noch erweitern und bisher ist mir noch nie aufgefallen, dass das &quot;Erpressung&quot; sein könnte:idee:

Aber man kann halt alles mies machen (Fastelovend ist gottseidank keine Pflichtveranstaltung).

Bei mir haben Kinder noch immer Süssigkeiten oder Obst bekommen.

taukaz

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

[ Dieser Beitrag wurde von taukaz am 01.11.2004 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von taukaz am 01.11.2004 editiert. ]

erben_001
01.11.2004, 13:57
Antiamerikanismus ist nicht in, sondern verantwortungsvoll! Dies muss sich aber meiner Meinung nach nur auf die Politik und leider auch ein nicht unerheblichen Teil der amerikanischen Bevölkerung beschränken!

Aber:

Dass Geschäftsleute amerikanische Geflogenheiten nutzen um Geld zu machen (auch Valentinstag) ist legitim und nicht den Amerikanern vorzuwerfen. Was letztendlich kommerziell lukrativ wird, entscheiden noch immer wir Verbraucher!

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild17.gif




Gruß Ronny


Boardferkelfahnder

[ Dieser Beitrag wurde von erben_001 am 01.11.2004 editiert. ]

viermaerker
01.11.2004, 13:58
[quote]
Original von Toronto21:

Es ist richtig, Amerika kritisch gegenüber zu stehen. Keine Frage. Ich tue das auch, obwohl meine Schwester dort lebt. Auch meine Schwester ist sehr kritisch, was Amerika betrifft und will von der Tendenz her zurück nach Kanada.

Aber es gibt einen feinen Unterschied zwischen kritischem Denken gegenüber Amerika und grundsätzlich alles blöd finden, was daher kommt, sich aber im nächsten Moment eine Cola reinzuziehen, einen Burger zu essen, darüber freuen, daß der Lieblingsschauspieler einen Oskar gewonnen hat, Bruce Springsteen zu hören, beim Anblick einer Harley Davidson feuchte Augen zu bekommen, you name it.

Derzeit finde ich vieles in Deutschland mindestens so bedenklich, wie ich vieles aus Amerika bedenklich finde. Ich kümmere mich lieber darum, was in Deutschland alles schief läuft, als mir Gedanken darüber zu machen, ob Halloween nun Volksverdummung ist oder einfach nur Spaß. Ich hake es als Spaß ab und wenn es morgen kein Halloween mehr gäbe, könnte ich auch damit leben.

Es gibt wahrlich wichtigeres, als sich über Halloween, Coca-Cola und Mc Donald`s aufzuregen.

________________________________________ _____________________________

Du hast das, was ich mir eben beim Lesen der diversen Beiträge gedacht habe, sehr gut auf einen Punkt gebracht!!

Ich hätte es auch nicht besser formulieren können!

Walter





viermaerker 707

________________________________________ _____

Good things come slow - especially in distance running

Uschi
01.11.2004, 14:01
Original von markuz:


Original von marcmarl78:

Woher kommt der rote dicke Weihnachtsmann?



kann ich dir genau sagen... coca-cola hat ihn erfunden. :P


ciao,

markuz


Nö, stimmt leider auch nicht :D
Die Geschichte des Weihnachtsmannes, SantaClaus, Nikolaus oder wie auch immer diese Figur heißen mag, ist sehr kompliziert. Zu kompliziert, als dass ich sie jetzt hier darlegen will. Wer echtes Interesse hat, möge sich per PN bei mir melden, dann schicke ich nen ganz langen Text.

Im übrigen hat Stefan (Toronto21) genau das geschrieben, was ich auch denke. Differenzieren ist das Schlüsselwort. Nachgeplapperte und oftmals nie hinterfragte Vorurteile und Stereotypien sind mir zu billig.
Es gibt nicht DIE Amis, genausowenig wie es DIE Deutschen gibt. Und Halloween zu verdammen (ich feiere es übrigens NICHT, aber mich stört es auch nicht, wenn andere das tun!), weil man die Bush-Regierung nicht mag (mag ich übrigens auch ganz und gar nicht!) ist einfach lächerlich.

Grüße
Uschi

----------------------
Klick --->Meine Laufseite (http://www.webwelten.de/laufen)
Mein Web-Lauftagebuch (http://www.webwelten.de/cms)... man gönnt sich ja sonst nix

Toronto21
01.11.2004, 14:07
Original von Paragleiterin:
Hallo,

I wollt damit ned unbedingt über Amerika herziehn, als ich gemeint hab müssen wir denen den alles nachmachen. I)

I find nur, dass man an seinen eigenen Bräuchen festhalten sollte und nicht die Bräuche anderer importieren sollte.

Fasching is doch im grunde auch nichts anderes - das Kostüm das i an Halloween tragen würde zieh ich halt im Fasching an ... nur das i ned von Haus zu Haus geh und mir Süsses hole.

Und zu Weihnachten sollte bei uns auch das gute alte Christkind die Gaben bringen und nicht der Weihnachtsmann der durch den Kamin kommt und man am besten auch noch Socken aufhängt. :motz:

I finds schad dass unsere Traditionen für den Kommerz (typisches beispiel Weihnachten) verkommen. Der Grundgedanke mit seinen liebsten zu feiern geht verloren.

Den Sinn und Hintergrund von Brauchtümern wissen nicht mehr viele (ich muss mich da was einige Traditionen betrifft leider hinzuzählen) - weil leider allzuoft nur das Ritual nicht aber die Geschichte dazu weitergegeben wird.

So .... jetzt hab i alles gesagt :rotate:

Lg Sabine


Und ich fände es schade, wenn Menschen mit Dialekt meinen, so schreiben zu müssen, daß ein Teil der Bevölkerung nur die Hälfte versteht, weil sie den Dialekt nicht beherrschen. Es gibt immer noch eine gewisse Rechtschreibung (egal ob mit oder ohne Reform), die man der Höflichkeit und Verständlichkeit halber einhalten sollte. Nicht jeder halt Lust, bayrisch zu lesen...



The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

taukaz
01.11.2004, 14:07
Original von erben_001:
Antiamerikanismus ist nicht in, sondern verantwortungsvoll!


Warum???

Weil die Amerikaner Tschetschenen töten?
Weil die Amerikaner in Schwarzafrika Millionen töten oder verhungern lassen?
Weil die Amerikaner ständig Grenzkonflikte mit Pakisten oder Indien austragen?

Leute, die Welt ist gross und ihr solltet wieder beide Augen öffnen :hallo:

Ansonsten erinnert ihr mich an meinen Deutschlehrer aus den 60ern (Ritterkreuzträger). Für den waren nämlich die Kommunisten grundsätzlich die Bösen und die Amerikaner grundsätzlich die Guten (aber der las ja auch den &quot;Landser&quot;).

taukaz

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

Fritz
01.11.2004, 14:13
USA :
Ich muss gestehen : ich habe schon als Kind eine gewisse Abneigung dem Land USA und seinen Idealen gehabt...das setzt sich auch heut noch nahtlos fort. Ich könnte sehr gut ohne die Amerikaner und deren &quot;kultur&quot; und &quot;Wertvorstellungen&quot; leben.
Kein Wunder das ein Volk Größenwahnsinnig wird und sich von der Realität entfernt wenn man ihm jeden Tag eintrichtert : Ihr seid die Besten, die Größten, die Mächtigsten.


Ich hatte früher lange Zeit eine ziemlich neutrale bis Amerika-freundliche Einstellung. Beruflich habe ich jedoch relativ viel mit Amerikanern zu tun - und diese mehr als robuste, aggressive Unverfrorenheit, mit der die meisten USA-ler ihre kulturellen und sonstigen Vorstellungen durchzudrücken versuchen ist leider auf Dauer kaum zu ertragen. Vor allem da bei näherem Hinsehen meist nur wenig Substanz, aber viel Marketing-Geschrei und Selbstdarstellung dahintersteckt.

Bin also nicht weil es gerade &quot;modisch&quot; ist, sondern durch persönliche Erfahrung über längere Zeit zum USA-Skeptiker geworden. Die aktuelle US-Regierung und die jüngsten Geschehnisse über Irak-Krieg I und II bis hin zu Kyoto sind da natürlich auch nicht sehr hilfreich.


Was mich heute eigentlich am meisten überrascht, ist die Bereitwilligkeit mit der viele Deutsche ihre eigenen Bräuche, die Sprache und gewachsene Kultur aufgeben bzw. verdrängen lassen, und den ganzen Kram kritiklos schlucken. Kann man in vielen Bereichen beobachten, von Musik, Kino, Fernsehen, Essgewohnheiten über Kleidung, Sport bis hin zum Wirtschafts- und Arbeitsleben.

Dies scheint in der Tat sehr &quot;Deutsch&quot; zu sein, andere europäische Länder reagieren da etwas selbstbewußter...

erben_001
01.11.2004, 14:13
Original von taukaz:


Original von erben_001:
Antiamerikanismus ist nicht in, sondern verantwortungsvoll!


Warum???

Weil die Amerikaner Tschetschenen töten?
Weil die Amerikaner in Schwarzafrika Millionen töten oder verhungern lassen?
Weil die Amerikaner ständig Grenzkonflikte mit Pakisten oder Indien austragen?

Leute, die Welt ist gross und ihr solltet wieder beide Augen öffnen :hallo:

Ansonsten erinnert ihr mich an meinen Deutschlehrer aus den 60ern (Ritterkreuzträger). Für den waren nämlich die Kommunisten grundsätzlich die Bösen und die Amerikaner grundsätzlich die Guten (aber der las ja auch den &quot;Landser&quot;).

taukaz

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles



Angebrachter Antiamerikanismus schließt doch Kritik gegenüber anderen Nationen nicht aus?(

Im Übrigen haben Indien, Pakistan und auch Russland Kyoto ratifiziert ;)

Ronny

Boardferkelfahnder

markuz
01.11.2004, 14:15
uschi, dann mal her damit. ich habe bisher immer und überall gelesen, dass der kerl in seiner heutigen (!) form seinen ursprung in einer werbeaktion von coca-cola hat. lasse mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen...


ciao,

markuz

erben_001
01.11.2004, 14:17
Original von markuz:
uschi, dann mal her damit. ich habe bisher immer und überall gelesen, dass der kerl in seiner heutigen (!) form seinen ursprung in einer werbeaktion von coca-cola hat. lasse mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen...


ciao,

markuz



Ich glaube von Coca-Cola ist nur die Kleidung - also der rote Mandel.

Ronny


Boardferkelfahnder

Paragleiterin
01.11.2004, 14:23
Original von Toronto21:


Original von Paragleiterin:
Hallo,

I wollt damit ned unbedingt über Amerika herziehn, als ich gemeint hab müssen wir denen den alles nachmachen. I)

I find nur, dass man an seinen eigenen Bräuchen festhalten sollte und nicht die Bräuche anderer importieren sollte.

Fasching is doch im grunde auch nichts anderes - das Kostüm das i an Halloween tragen würde zieh ich halt im Fasching an ... nur das i ned von Haus zu Haus geh und mir Süsses hole.

Und zu Weihnachten sollte bei uns auch das gute alte Christkind die Gaben bringen und nicht der Weihnachtsmann der durch den Kamin kommt und man am besten auch noch Socken aufhängt. :motz:

I finds schad dass unsere Traditionen für den Kommerz (typisches beispiel Weihnachten) verkommen. Der Grundgedanke mit seinen liebsten zu feiern geht verloren.

Den Sinn und Hintergrund von Brauchtümern wissen nicht mehr viele (ich muss mich da was einige Traditionen betrifft leider hinzuzählen) - weil leider allzuoft nur das Ritual nicht aber die Geschichte dazu weitergegeben wird.

So .... jetzt hab i alles gesagt :rotate:

Lg Sabine


Und ich fände es schade, wenn Menschen mit Dialekt meinen, so schreiben zu müssen, daß ein Teil der Bevölkerung nur die Hälfte versteht, weil sie den Dialekt nicht beherrschen. Es gibt immer noch eine gewisse Rechtschreibung (egal ob mit oder ohne Reform), die man der Höflichkeit und Verständlichkeit halber einhalten sollte. Nicht jeder halt Lust, bayrisch zu lesen...



The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust



Ich schreibe übrigens keinen wirklichen dialekt, denn dann könnte man mich wirklich nicht verstehen.

Ich bin nämlich aus dem schönen Tirol. Und ich habe bereits in stark abgeschwächter Form meine Art zu schreiben gewählt - ich wähle eben lieber meine Mundart als ein Hochdeutsch. Und ich glaube bzw. hoffe, dass mich trotzdem jeder verstanden hat.

Und extra für dich hab ich die Antwort leserlich gestaltet, werde in Zukunft aber weiterhin mich wieder meiner halben Mundart-schreibweise hingeben, es bleibt einem ja dann selbst überlassen meine Beiträge (sei es, weil als unleserlich eingestuft oder weil einem meine Meinung nicht gefällt) zu überspringen.

Lg Sabine

Alpi
01.11.2004, 14:25
Zu Hello Wien habe ich alles gesagt und dazu stehe ich. Wir haben selbst wunderschöne und wertvolle Bräuche, dafür brauche ich keine überatlantische Verkitschung. :nene:

Bresti ich weiß, dass sich die Kirche diesen Brauch unter den Nabel gerissen hat. ;)

Amerika, das ist die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz ohne den Umweg über die Kultur.

Georges Clemenceau

:hallo: :hallo: :hallo: :hallo:

2. Ehrwalder Laufwoche: www.zugspitzurlaub.at

Marc
01.11.2004, 14:26
@ Paragleiterin,
schreib bitte wieder so wie vorher.

Grüße Marc:hallo: seit 30 Jahren Tirol Fan

Paragleiterin
01.11.2004, 14:29
Original von Marc:
@ Paragleiterin,
schreib bitte wieder so wie vorher.

Grüße Marc:hallo: seit 30 Jahren Tirol Fan



Danke Marc,

i tu mi ja sonst auch so schwer :D

Lg Sabine

erben_001
01.11.2004, 14:29
Im Bewusstsein Öl ins Feuer zu gießen und im Risiko bei einigen auf der &quot;Ignore-Liste&quot; zu landen:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass der 11.09. inszeniert wurde?

Kein Amerikahasser kommt auf die Idee - genau zu dem Zeitpunkt wo die USA weltweit wegen ihrer Klima- und Israelpolitik isoliert ist - einen Anschlag zu verüben!!!

Habt Ihr für Euch mal folgende Fragen beantwortet?:

- Wo war die Airforce?

Normalerweise dauert es 5min bis mindestens ein Abfangjäger oben ist, nachdem eine Maschine den Transponter ausgeschaltet hat oder die Flugrichtung um mindestens 5° abweicht! Wenn wir mal davon ausgehen, dass da zunächst eine Panne passiert ist - Zwischen dem Einschlag im WTC und dem Einschlag im Pentagon verging aber noch über eine Stunde - Zeit genug!!!

- Wie kann jemand eine Maschine so gut fliegen, ohne je geübt zu haben?

Nicki Lauda: &quot;Es gibt weltweit keinen Flugsimulator für so eine Boing! Selbst wenn es einen geben würde, gehört jahrelange Flugerfahrung dazu, den Radius so zu berechnen, um die Türme so zu treffen!&quot;

- Wieso hatte CNN keine Opfer zu beklagen? (Das Büro war im WTC)

- Wieso wurde der Anschlag zu einer Zeit verübt, wo das WTC fast leer war?

- Wieso hört Bush sich nach Erbringung der Nachricht weiter eine Unterrichtseinheit über Leselernmethoden an - tritt dann vor die Presse - und spricht über Krieg gegen Afghanistan? - Woher wusste er sofort Bescheid wer die Anschläge verübt hat?

- Warum wurde der unbewohnte Teil des Pentagons getroffen und warum nicht das &quot;Weiße Haus&quot;?

- Warum wurde nie die Absturzstelle der 4. Maschine gezeigt?

- Warum schaffen es mehrere Kriegsveteranen - die nachweislich in den Maschinen waren - nicht, die mit TEPPICHMESSERN bewaffneten Entführer zu überwältigen?

- Ich könnte noch seitenweise Fragen formulieren...!!!

Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Amerikahasser und ich war einer der Ersten, die am amerikanischen Konsulat Blumen abgelegt haben (Opfer bleiben Opfer, egal von wem geopfert), aber ich kann nicht verstehen warum eine Selbstinszenierung so abwägig ist!?!?!?!?

Gruß Ronny

Boardferkelfahnder

markuz
01.11.2004, 14:31
Original von Marc:
@ Paragleiterin,
schreib bitte wieder so wie vorher.

Grüße Marc:hallo: seit 30 Jahren Tirol Fan


auch wenn&acute;s nachher heisst wir würden ne schleimspur auslegen: ich unterschreibe mit. :D wenn die paragleiterin schreibt wie ihr der schnabel gewachsen ist, ist das bestimmt auch für nicht-tiroler nicht schwieriger zu verstehen, als das wirre zeug was mancher in diesem thread schon von sich gegeben hat.


ciao,

markuz

Der Hiddestorfer
01.11.2004, 14:36
Original von Fritz:
[quote]
Was mich heute eigentlich am meisten überrascht, ist die Bereitwilligkeit mit der viele Deutsche ihre eigenen Bräuche, die Sprache und gewachsene Kultur aufgeben bzw. verdrängen lassen, und den ganzen Kram kritiklos schlucken. Kann man in vielen Bereichen beobachten, von Musik, Kino, Fernsehen, Essgewohnheiten über Kleidung, Sport bis hin zum Wirtschafts- und Arbeitsleben.

Dies scheint in der Tat sehr &quot;Deutsch&quot; zu sein, andere europäische Länder reagieren da etwas selbstbewußter...



Eigentlich fein ausgedrückt, vom Grundgedanken würde ich da zustimmen.
Allerdings ist es gerade in den sogenannten &quot;großen&quot;Ländern wie Deutschland,Frankreich,England fast unmöglich, eine Durchmischung mit Amerikanismen zu verhindern oder zumindest zu unterdrücken, da die Verflechtung in wirtschaftlichen und kulterellen Themen mittlerweile zu stark ist.
Kleinen Ländern wie ,sagen wir mal z.B. Dänemark fällt es aufgrund geringerer Bevölkerungsstärke und anderen Gründen da eher leichter, nationale Identität zu bewahren ohne sich ins Seitenaus zu stellen.

Zum Nachdenken: In Frankreich wird schon seit über 10 Jahren darüber gestritten, in den Radioprogrammen eine Mindestquote im Musikprogramm mit der eigenen Muttersprache einzuführen.

Dänemark war das zweite Land nach England, welches im vergangenen Jahr bei der Irak-Konfrntation mitmachte, wenn auch nur mit einem U-Boot.

Und zuletzt, wohin so ein Halloween-Bericht führenkann,kopfkratz

Lutz




&quot;Der Regen ist hier absolut,großartig und erschreckend&quot; // H.Böll

viermaerker
01.11.2004, 14:37
[quote]
Original von erben_001:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass der 11.09. inszeniert wurde?
________________________________________ _____________________________

da hast Du aber ganz schön tief in die altbekannten Verschwörungstheorien gelangt - und uns sooo viel Neues mitgeteilt, echt :hmm: :hmm:

Walter



viermaerker 707

________________________________________ _____

Good things come slow - especially in distance running

erben_001
01.11.2004, 14:39
Original von viermaerker 707:
[quote]
Original von erben_001:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass der 11.09. inszeniert wurde?
________________________________________ _____________________________

da hast Du aber ganz schön tief in die altbekannten Verschwörungstheorien gelangt - und uns sooo viel Neues mitgeteilt, echt :hmm: :hmm:

Walter



viermaerker 707

________________________________________ _____

Good things come slow - especially in distance running



Als Verschwörungstheorie abgestempelt und deshalb falsch - das geht ja einfach!!!! :shock2:

Ronny, der noch nie eine Antwort auf die meisten Fragen gelesen oder gehört hat!

Boardferkelfahnder

Fritz
01.11.2004, 14:44
Na, dann baue ich mal an der Schleimspur mit:

Para, schreibe doch bitte einfach so, wie Dir der Schnabel gewachsen ist!

Steif
01.11.2004, 14:44
Original von erben_001:
Im Bewusstsein Öl ins Feuer zu gießen und im Risiko bei einigen auf der &quot;Ignore-Liste&quot; zu landen:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass der 11.09. inszeniert wurde?


Und man könnte sogar noch mehr Öl ins Feuer giessen, indem man sich einfach mal fragt, ob das Auftauchen eines Bin Laden-Videos ein paar Tage vor der Wahl in den Staaten ein Zufall ist, oder gar mit Öl zu tun haben könnte ?( ?

:hallo: Steif

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

........................................ ...........
StartNR. OberelbeMarathon 4030

Flummie
01.11.2004, 14:48
Ich versuche jetzt auch wenn mein deutsch lässt vieles zu wünschen..was zu schreiben. Ich komme aus England, und bei uns wird Halloween groß gefeiert. Als ich kinder bekommen habe, haben mein mann und ich entschieden unser kinder deutsch/english zu erziehen. Ich habe nicht uber USA; Der Weihnachts Mann, Politik, Afrika, Hunger und so weitet gedacht. Ich habe stunden lang geschminkt, confetti geschippselt und mehrer kinder von der nachbarschaft begleitet und bin mit den los gegangen. Wir haben keine leute was böses getan außer die, die ihren Türen aufgemacht haben und nichts gegeben haben.. nur einen handfull confetti auf deren treppen gepüstet. Wir haben eine tolle zeit gehabt in eine kinder freundliches nachbarschaft wo..obwohl mz eine große stadt ist..jeder kennt irganwie jeder. Wir haben mit stolz ein kleiner blick in unsere leben mit unsere kinder mit euch teilen zu wollen..ohne Politische hintergedanken . Danke an den jenigen die meine kinder jetzt eine wichtige lexion bei gebracht haben...Intoleranz..rassistischen ausdrücken sind nür ein paar davon..Soll das der &quot;fein deutsche art&quot;sein. Es tut mir leid das wir dazu bei getragen haben mit Halloween..aber es gibt bestimmt wichtige sachen im off topic wie ... es fehlt mir nicht ein weil bis jetzt regt ihr euch auf egal welcher themen da geschrieben wird.

Bottoms up :D

Marc
01.11.2004, 14:51
Original von Steif:


Original von erben_001:
Im Bewusstsein Öl ins Feuer zu gießen und im Risiko bei einigen auf der &quot;Ignore-Liste&quot; zu landen:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass der 11.09. inszeniert wurde?


Und man könnte sogar noch mehr Öl ins Feuer giessen, indem man sich einfach mal fragt, ob das Auftauchen eines Bin Laden-Videos ein paar Tage vor der Wahl in den Staaten ein Zufall ist, oder gar mit Öl zu tun haben könnte ?( ?

:hallo: Steif

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif



........................................ ...........
StartNR. OberelbeMarathon 4030



Und ob Bin Laden als Dialysepatient nicht mit Unterstützung der Familie Bush und des Saudischen Königshauses in Riad lebt und behandelt wird.

Das ist aber eine persönliche Vermutung von mir.

Grüße Marc:hallo:

markuz
01.11.2004, 14:56
äh, sollten wir nicht in diesem zusammenhang auch noch darüber sprechen, dass die amerikaner gar nie auf dem mond waren? alles nur hollywood und so? :stupid:


ciao,

markuz

STUPID
01.11.2004, 14:56
Es ist alles wie immer, nur schlimmer !!!
(Bernd das Brot)

Fritz
01.11.2004, 15:05
äh, sollten wir nicht in diesem zusammenhang auch noch darüber sprechen, dass die amerikaner gar nie auf dem mond waren? alles nur hollywood und so? :stupid:


Gibt es die USA überhaupt? Oder hat Kolumbus das alles nur erfunden, während er sich mit den losen Genueser Mädels die Zeit vertrieben hat? :D

erben_001
01.11.2004, 15:10
Original von Fritz:


äh, sollten wir nicht in diesem zusammenhang auch noch darüber sprechen, dass die amerikaner gar nie auf dem mond waren? alles nur hollywood und so? :stupid:


Gibt es die USA überhaupt? Oder hat Kolumbus das alles nur erfunden, während er sich mit den losen Genueser Mädels die Zeit vertrieben hat? :D



Kolumbus hat nie Boden der heutigen USA betreten :klugscheiss: :)

Ronny

Boardferkelfahnder

Der Hiddestorfer
01.11.2004, 15:13
Original von Fritz:


äh, sollten wir nicht in diesem zusammenhang auch noch darüber sprechen, dass die amerikaner gar nie auf dem mond waren? alles nur hollywood und so? :stupid:


Gibt es die USA überhaupt? Oder hat Kolumbus das alles nur erfunden, während er sich mit den losen Genueser Mädels die Zeit vertrieben hat? :D



Bielefeld gibt es ja schließlich auch nicht !!!

&quot;Der Regen ist hier absolut,großartig und erschreckend&quot; // H.Böll

Kylie
01.11.2004, 15:30
Hi zusammen,

da kann ich mich ja glatt völlig ausklinken, weil ich weder auf Halloween, Fasching, Karneval, Ostern, Weihnachten und all das stehe.

Davon abgesehen finde ich es aber schade, dass Divas nett gemeinter und in &quot;unschuldiger&quot; Freude hier eingestellter Beitrag mit mühevoll eingebauten Kürbisfotos für eine Grundsatzdiskussion an allen möglichen Fronten herhalten muss.
Und über &quot;DIE AMERIKANER&quot; eine einheitliche Meinung zu haben ist genauso daneben wie &quot;DIE DEUTSCHEN&quot; oder &quot;DIE HOLLÄNDER&quot; oder &quot;DIE EUROPÄER&quot;...oder was und wen auch immer...über einen Kamm zu scheren.
Wie schrieb Uschi so schön &quot;Differenzieren&quot; - ich glaube, das ist der Schlüssel zu sehr vielen hier in diesen Thread grob hingestreuten Themen.
Gruß

Kylie

Try &quot;Running&quot; In My Shoes... ;-)

Toronto21
01.11.2004, 15:34
Original von Kylie:

Wie schrieb Uschi so schön &quot;Differenzieren&quot; - ich glaube, das ist der Schlüssel zu sehr vielen hier in diesen Thread grob hingestreuten Themen.



Sporadisch meint hier halt jeder (ich sicher auch gelegentlich), seine geistigen Ergüsse unters Volk bringen zu müssen. Egal ob passend oder unpassend. Und so wird schnell aus einem harmlosen Kürbis ein Bin Laden.

:))

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

Steif
01.11.2004, 15:43
Original von Toronto21:
Und so wird schnell aus einem harmlosen Kürbis ein Bin Laden.


Tja Stefan, besonders haarige Themen entwickeln hier schnell mal Eigendynamik ;) !

Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.world-of-smilies.de/html/images/smilies/computer/lam.gif

........................................ ...........
StartNR. OberelbeMarathon 4030

Toronto21
01.11.2004, 15:56
Original von Steif:


Original von Toronto21:
Und so wird schnell aus einem harmlosen Kürbis ein Bin Laden.


Tja Stefan, besonders haarige Themen entwickeln hier schnell mal Eigendynamik ;) !



So langsam denke ich, sollte man diesen besagten Thread rechts oben als &quot;Need to read&quot; festpinnen, damit die Neulinge auch wissen, wovon wir reden. Ich hätte als Betroffener auch nix dagegen und stehe dazu, knietief ins Fettnäpfchen getreten zu sein. :D

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

Franz
01.11.2004, 15:59
Ronny hat vollkommen Recht! Leider - lieber Walter - ist das keine Theorie, sondern Praxis!

Hier habe ich ein paar interessante Links gefunden:

http://www.daniels-kommentare.de/



Immer selber mitdenken und nicht alles einfach glauben. &quot;Cuo bono&quot; - wem nützt es? Wenn man sich diese einfache Frage stellt, weiß man schnell woher der Wind weht!

Gruß, Franz

cinquanta-stiletti
01.11.2004, 16:17
Original von Franz:
Ronny hat vollkommen Recht! Leider - lieber Walter - ist das keine Theorie, sondern Praxis!

Hier habe ich ein paar interessante Links gefunden:

http://www.daniels-kommentare.de/







Immer selber mitdenken und nicht alles einfach glauben. &quot;Cuo bono&quot; - wem nützt es? Wenn man sich diese einfache Frage stellt, weiß man schnell woher der Wind weht!

Gruß, Franz



Väterchen Franz (Entschuldigung Herr Degenhardt),

wer Webseiten von Hans Tolzin als absolute Wahrheit ansieht, ist zumindest für mich absolut suspekt.:stupid: :stupid:

@flummi und @diva
Schade, dass Euer eigentlicher Kinder-Halloween-Thread so ausgeartet ist. Meine Tochter (13) hat sich auch geschminkt und verkleidet (Mutter hat geholfen) und hat in der Nachbarschaft reichlich Süsses und keinerlei Saures bekommen.

Toronto21
01.11.2004, 16:19
Original von Franz:
Ronny hat vollkommen Recht! Leider - lieber Walter - ist das keine Theorie, sondern Praxis!

Hier habe ich ein paar interessante Links gefunden:

http://www.daniels-kommentare.de/





Immer selber mitdenken und nicht alles einfach glauben. &quot;Cuo bono&quot; - wem nützt es? Wenn man sich diese einfache Frage stellt, weiß man schnell woher der Wind weht!

Gruß, Franz



Nur, weil in Zeiten des Internets jeder so ziemlich jeden Mist schreiben kann, der ihm gerade einfällt, muß vieles noch lange nicht wahr sein.




The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

erben_001
01.11.2004, 16:42
Original von Toronto21:

Nur, weil in Zeiten des Internets jeder so ziemlich jeden Mist schreiben kann, der ihm gerade einfällt, muß vieles noch lange nicht wahr sein.



Da hast Du sicherlich recht, nur es kann auch kein Gegenbeweis sein, wenn einer Meinung das Prädikat &quot;Verschwörungstheorie&quot; aufgedrückt wurde.

Ich möchte mal ganz provokant daran erinnern, dass es in D auch eine dunkle Zeit gab, wo die &quot;richtige&quot; Weltordnung festgelegt wurde und jede gegenteilige Meinung eine Verschwörung darstellte!

Ronny



Boardferkelfahnder

Martinwalkt
01.11.2004, 17:12
Hiiiiiilffffeeeeee


was ist denn hier los. Da schreib ich heute Mittag mal hier rein ich wollt mal wissen wie das mit Bilder hochladen geht und guck mir so dieKürbisse an und jetzt kurz vor Feierabend gibt es da so eine lange Latte von Diskussion über Weltpolitik.....

Zu alledem sag ich nur: Paragleiterin red weiter auf Tirolerisch, Läufer seid lieb zu den Walkern und Menschen seid lieb zu Menschen egal woher sie kommen..

Spruch des weisen Martinwalkt

3.4.05 Halbmarathon Berlin
24.04.04 Marathon in Hamburg

marcmarl78
01.11.2004, 18:56
Original von erben_001:
Im Bewusstsein Öl ins Feuer zu gießen und im Risiko bei einigen auf der &quot;Ignore-Liste&quot; zu landen:

Habt Ihr Euch wirklich einmal gefragt, ob es sooooo abwägig ist, dass dr 11.09. inszeniert wurde?


Es gibt keine Antworten auf die meisten von Dir gestellten Fragen, keine unabhängigen Gutachten.
Es ist allerdings bewiesen das schon lange vor dem 11.09.2001 Pläne für eine Invasion des Iraks erstellt wurden.
Das jede Regierung der Welt berechnend ist, ist einleuchtend. Nehmen wir zB Pearl Harbor. Die Regierung wusste ganz genau das ein Angriff der Japaner geplant war, sie wussten sogar wann es passieren würde...unternahm aber nichts. Das amerikanische Volk war gegen einen Kriegseintritt ihres Landes. Durch den grausamen Angriff änderte sich die Meinung schlagartig. Die USA traten daraufhin in den Krieg ein.

Wieso sollte es beim 11.09 anders sein? Was sind 3000 Menschenleben im Vergleich zu den Plänen der Regierung die später einiges an Macht mehr haben wird?

Auch wenn Bush noch hundertmal beteuert : Der Welt ist besser dran ohne Hussein ( was im Grunde ja stimmt, aber was gibt ihm das Recht die Politik eines anderen Landes zu bestimmen? )&quot;...gibt es keine Rechtfertigung in den Irak einzumarschieren.

Das der modernste und fortschrittlichste Geheimdienst der Welt einen Bin Laden noch nicht gefunden haben soll ist eher ein geschickter Schachzug als Wahrheit. Vielleicht präsentiert Bush ihn ja morgen noch.
&quot;Ladies and gentlemen, we&acute;ve got him.&quot;

Kylie
01.11.2004, 19:11
@ Marcmarl & Co

Kleine Bitte: könnt Ihr Euch nicht darauf einigen, dazu einen eigenen Thread zu eröffnen?
Merkt Ihr eigentlich noch was? So wie ich das sehe, hat sich Diva hier nicht wieder zu Wort gemeldet.
Ich finde es unmöglich, dass Ihr HIER, in diesem Thread anfangt, in poltische (und dazu noch -sorry - mit Halbwissen nur so gespickte) Diskussionen abzudriften.
Nichts gegen kleine, nette oder gemeine Verwässerungen, mit so was kann wohl jede/r leben und umgehen.
Aber wenn Ihr hier nun solche Rundumschläge verteilt, dann macht das doch in Eurem eigenen Thread.
Ist meine Meinung, ich mag sowas nicht, finde das unhöflich.
Gruß

Kylie

Try &quot;Running&quot; In My Shoes... ;-)

Toronto21
01.11.2004, 19:17
Original von Kylie:
Nichts gegen kleine, nette oder gemeine Verwässerungen, mit so was kann wohl jede/r leben und umgehen.
Aber wenn Ihr hier nun solche Rundumschläge verteilt, dann macht das doch in Eurem eigenen Thread.
Ist meine Meinung, ich mag sowas nicht, finde das unhöflich.
Gruß



Das ist nun mal so. Wenn du mal in die einzelnen Threads schaust, kommt es immer wieder vor, daß das Ursprungsthema nichts mehr mit dem zu tun hat, was am Ende steht. Das ist in diesem Forum so und in anderen Foren auch. Und hier ist es wahrscheinlich erst recht so, weil Laufen die schönste Nebensache der Welt ist. Auch in diesem Forum. :P

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

Kylie
01.11.2004, 19:28
@toronto

Hast schon Recht, soll ja auch nicht meine Sache sein... meistens ist das auch okay, - aber ich fand das in diesem Fall irgendwie so gemein, weil der Ursprungsbericht so eine Freude ausstrahlte und sie sich extra die Mühe gemacht hat, die Bilder hier einzustellen... und dann wird alles mies gemacht. Ist das erstemal, dass mich sowas total aufregt, obwohl ich - wie gesagt- im Grunde nix damit zu tun habe.
Gruß

Kylie

Try &quot;Running&quot; In My Shoes... ;-)

Toronto21
01.11.2004, 19:49
Original von Kylie:
@toronto

Hast schon Recht, soll ja auch nicht meine Sache sein... meistens ist das auch okay, - aber ich fand das in diesem Fall irgendwie so gemein, weil der Ursprungsbericht so eine Freude ausstrahlte und sie sich extra die Mühe gemacht hat, die Bilder hier einzustellen... und dann wird alles mies gemacht. Ist das erstemal, dass mich sowas total aufregt, obwohl ich - wie gesagt- im Grunde nix damit zu tun habe.
Gruß



Vielleicht schaust du dir mal folgenden Thread an und was daraus wurde. So ist das nun mal.
:D

http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/thread.php?id=4911&suchquery=Haare%20zwischen%20den%20Zehen&start=121

The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust

marcmarl78
01.11.2004, 19:52
Original von Kylie:
@toronto

Hast schon Recht, soll ja auch nicht meine Sache sein... meistens ist das auch okay, - aber ich fand das in diesem Fall irgendwie so gemein, weil der Ursprungsbericht so eine Freude ausstrahlte und sie sich extra die Mühe gemacht hat, die Bilder hier einzustellen... und dann wird alles mies gemacht. Ist das erstemal, dass mich sowas total aufregt, obwohl ich - wie gesagt- im Grunde nix damit zu tun habe.
Gruß

kylie


Hi Kylie, kein Problem, ich halte meine &quot;Halbwahrheiten&quot; zurück ?( .
Wie Toronto sehe ich jeden Thread als normale Unterhaltung an. So wie auch im richtigen Leben kommt man meist vom Thema ab und endet irgendwo wo man es nicht vermutet hat. Grade das macht meiner Meinung nach ein gutes Forum aus.

Mies machen wollte hier denke ich mal keiner die Halloweenfeier noch die eingestellten Bilder. Es gibt nunmal verschiedene Meinungen und Auffassungen von Themen/Ereignissen etc.

So und nun werde ich mein eigenes Halloween feiern und ein Bier trinken ( etwas was ich nur sehr sehr selten mache, also ein Grund zu feiern ) :drink: :hallo:

marcmarl78
01.11.2004, 19:53
Original von Toronto21:
Vielleicht schaust du dir mal folgenden Thread an und was daraus wurde. So ist das nun mal.
:D

http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/thread.php?id=4911&suchquery=Haare%20zwischen%20den%20Zehen&start=121




Der Thread ist ein Klassiker...
:))

Diva
01.11.2004, 22:41
Was ist denn hier passiert??????????????
Ich wollte Euch nur meine Kürbis-Bilder zeigen, weiter gar nichts! Und nur mal so am Rande: ich hab` mit Halloween auch nix am Hut! Hatte nur mal Lust zum Kürbisschnitzen...
Die Bettelzüge kann ich übrigens auch nicht leiden. Früher machte man das am Nikolaustag, mit richtigen Weihnachtsgedichten und Liedern (wir zogen damals mit Blockflöten durchs Viertel und haben die Leute richtig Zeit gekostet... :D ).
So, aber jetzt will ich hier die Diskussion nicht wieder anfachen!
Ich freue mich einfach, wenn dem einen oder anderen meine Bilder gefallen, und den Rest aus diesem Thread vergesse ich ganz einfach.
Grüße rundum von Claudia

Fritz
01.11.2004, 22:55
Doch, doch - die Kürbisse sind wirklich hübsch! :hallo: :look:

merlin
03.11.2004, 17:27
Original von Paragleiterin:


Original von Toronto21:


Original von Paragleiterin:
Hallo,

I wollt damit ned unbedingt über Amerika herziehn, als ich gemeint hab müssen wir denen den alles nachmachen. I)

I find nur, dass man an seinen eigenen Bräuchen festhalten sollte und nicht die Bräuche anderer importieren sollte.

Fasching is doch im grunde auch nichts anderes - das Kostüm das i an Halloween tragen würde zieh ich halt im Fasching an ... nur das i ned von Haus zu Haus geh und mir Süsses hole.

Und zu Weihnachten sollte bei uns auch das gute alte Christkind die Gaben bringen und nicht der Weihnachtsmann der durch den Kamin kommt und man am besten auch noch Socken aufhängt. :motz:

I finds schad dass unsere Traditionen für den Kommerz (typisches beispiel Weihnachten) verkommen. Der Grundgedanke mit seinen liebsten zu feiern geht verloren.

Den Sinn und Hintergrund von Brauchtümern wissen nicht mehr viele (ich muss mich da was einige Traditionen betrifft leider hinzuzählen) - weil leider allzuoft nur das Ritual nicht aber die Geschichte dazu weitergegeben wird.

So .... jetzt hab i alles gesagt :rotate:

Lg Sabine


Und ich fände es schade, wenn Menschen mit Dialekt meinen, so schreiben zu müssen, daß ein Teil der Bevölkerung nur die Hälfte versteht, weil sie den Dialekt nicht beherrschen. Es gibt immer noch eine gewisse Rechtschreibung (egal ob mit oder ohne Reform), die man der Höflichkeit und Verständlichkeit halber einhalten sollte. Nicht jeder halt Lust, bayrisch zu lesen...



The jazz things in life. http://www.mainzelahr.de/smile/sisx/triathlon.gif
www.smueve.de
Der mit dem zarten Sch(w)immer auf der Brust



Ich schreibe übrigens keinen wirklichen dialekt, denn dann könnte man mich wirklich nicht verstehen.

Ich bin nämlich aus dem schönen Tirol. Und ich habe bereits in stark abgeschwächter Form meine Art zu schreiben gewählt - ich wähle eben lieber meine Mundart als ein Hochdeutsch. Und ich glaube bzw. hoffe, dass mich trotzdem jeder verstanden hat.

Und extra für dich hab ich die Antwort leserlich gestaltet, werde in Zukunft aber weiterhin mich wieder meiner halben Mundart-schreibweise hingeben, es bleibt einem ja dann selbst überlassen meine Beiträge (sei es, weil als unleserlich eingestuft oder weil einem meine Meinung nicht gefällt) zu überspringen.

Lg Sabine



Hallo Sabine

Als Schwyzer chan ich dini biträg locker läse ! Kei Problem...

Liebi Grüssli, Peter