PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufen trotz Mandelentzündung?



reinickefux
02.11.2004, 18:00
guten abend,

seit heute werde ich (mal wieder) von einer Mandelentzündung geplagt. Unser Werksarz sagte was von einem virusinfekt. eigentlich geht es mir ja (abgesehen von den halsschmerzen) recht gut, aber habe ich nicht mal gehört, daß man bei grippe (ist doch auch ein virusinfekt, oder?) nicht laufen sollte? oder kann ich ruhig laufen, wenn mir danach ist?

Junsa
02.11.2004, 18:06
Spinnst Du?! Sorry,ab er ABSOLUTES DON´T!!!

Wenn sich Erreger von den Mandeln in Richtung Herzklappe absetzen, wird´s gefährlich!!!

Ich könnt deutlicher werden, aber das überlasse ich anderen....




________________________________________ __
Das wird die Hölle!!

[ Dieser Beitrag wurde von Junsa am 02.11.2004 editiert. ]

funrunner
02.11.2004, 18:21
Hallo reinickefux,

du darfst auf keinen Fall laufen, bis die Sache ganz auskuriert ist. !:)
Du riskierst sonst eine Herzmuskelentzündung und das ist gar nicht lustig. Dann ist nämlich monatelang Sportpause angesagt.
Gute Besserung!

Doris

reinickefux
02.11.2004, 18:22
und wie lange sollte ich pausieren? so lange, bis ich keine halsschmerzen mehr habe oder länger? bei grippe habe ich was von 6 wochen pause gelesen, finde das aber etwas übertrieben. oder was meint ihr?

funrunner
02.11.2004, 18:31
Ich denke, der richtige Ansprechpartner dafür ist dein Arzt!

Junsa
02.11.2004, 18:33
Wie gesagt, bis alles raus ist....Imho solltest Du Dir Antibiotika zur Sicherheit geben lassen...

Ich hatte bis zur Entfernung meiner Mandeln 2 mal im Jahr eine Angina, irgendwann haben sich unbemerkt Erreger auf der Herzklappe abgesetzt, weshalb dort (Mithralsegel oder wie das da heißt) eine Entzündung aufgetreten ist. Das ganze ist erst Jahre später durch Zufall zu Tage getreten...

________________________________________ __
Das wird die Hölle!

marcmarl78
02.11.2004, 20:00
Original von funrunner:
Hallo reinickefux,

du darfst auf keinen Fall laufen, bis die Sache ganz auskuriert ist. !:)
Du riskierst sonst eine Herzmuskelentzündung und das ist gar nicht lustig. Dann ist nämlich monatelang Sportpause angesagt...

...falls Du es überlebst...
!:)
pausiere besser eine Woche und höre auf Deinen Arzt. Du verpasst doch nichts. Wenn Du dann wieder grünes Licht hast macht es umso mehr Spass.

fk-runner
02.11.2004, 20:28
Hallo reinickefux,

mit Hals- und Mandelentzündungen hatte ich früher auch öfters zu kämpfen.
Und ich kann Dir 2 Dinge empfehlen:

1. Kein Training. Lass es bleiben ! :motz:
2. Besorg Dir Salbeitee, mach Dir einen kräftigen Aufguss
und gurgle damit 3-mal täglich. :drink:
So mache ich es immer, sobald ich ein leichtes Kratzen im Hals
verspüre. Nach spätestens 2 Tagen hat sich das Problem erledigt.

Das heisst jetzt nicht, dass Du evtl. verschriebene Medikamente
nicht nehmen sollst.
Da die Entzündung bei Dir vermutlich schon etwas weiter fortgeschritten ist, wird es mit Tee allein nicht zu behandeln sein.


Gute Besserung !

Frank

[ Dieser Beitrag wurde von fk-runner am 02.11.2004 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von fk-runner am 02.11.2004 editiert. ]

stachelbär
02.11.2004, 20:45
Original von Junsa:
Wie gesagt, bis alles raus ist....Imho solltest Du Dir Antibiotika zur Sicherheit geben lassen...

Wenn`s wirklich ein Virusinfekt ist, sind Antibiotika Quatsch. Und nur so `zur Sicherheit` mal Antibiotika zu nehmen, ist auch eher kontraproduktiv...

Michael

Kylie
02.11.2004, 20:53
Schönen Guten Abend,

hier meldet sich noch ein "gebranntes Kind" zu Wort uns schließt sich der Meinung der "Vorredner" oder besser Schreiber an!
Let it be!
Mandelentzündung KANN harmlos sein und der Verlauf muss auch nicht schlimm werden...aber laufen, anstrengen überhaupt auf keinen Fall.
Ich habe das mal auf die leichte Schulter genommen, getreu meinem bekloppten Lebensmotto "Nur die Harten...usw"...schlussendlich hat mich das Monate zurückgeworfen und ich wurde sehr krank, chronisch müde und schwach.
Alo dann doch wohl lieber ne Woche vernünftig sein anstatt später wie ich gute drei Monate an den "Spätschäden" zu laborieren.
Tschüss

Kylie

Try "Running" In My Shoes... ;-)

reinickefux
03.11.2004, 05:44
Vielen dank für eure antworten, so etwas ähnliches habe ich schon befürchtet. aber ich schätze mal, daß sich für mich das laufen eh erstmal für ne weile erledigt hat, da ich gestern bei der arbeit am knöchel umgeknickt bin und die schmerzen über nacht trotz kühlung immer schlimmer wurden. werde nachher gleich mal beim arzt danach schauen lassen. da ich an diesem knöchel schon mal einen bänderriss hatte, befürchte ich schon schlimmeres. der letzte bänderris war vor 13 jahren und wurde ja operiert, aber heute operiert man sowas ja gar nicht mehr. hat man da nachher beim laufen keine probleme?

Junsa
03.11.2004, 09:46
@Stachel

ist mir auch klar, dass es bei nem Virus Quatsch ist...hab den Thread wohl nicht richtig gelesen...und prophylaktisch war das auch nicht gemeint.

________________________________________ __
Das wird die Hölle!

reinickefux
03.11.2004, 12:06
na ja, wie schon befürchtet habe ich mir gestern zwei aussenbänder am knöchel abgerissen, und somit hat sich das theme "laufen trotz mandelentzündung" erledigt. ein neues thema names "laufen trotz bänderriß" brauche ich allerdings nicht zu öffnen :glow:

storm
03.11.2004, 13:47
Original von reinickefux:
na ja, wie schon befürchtet habe ich mir gestern zwei aussenbänder am knöchel abgerissen, und somit hat sich das theme "laufen trotz mandelentzündung" erledigt. ein neues thema names "laufen trotz bänderriß" brauche ich allerdings nicht zu öffnen :glow:


Oups, na dann wünsche ich Dir gleich doppelt Gute Besserung!
Grüße,
Julia