PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : probleme mit schienbein-muskulatur



julä
02.11.2004, 20:41
hallo...

mache gerade meinen zweiten versuch richtung wettkampf laufen...
meinen erster, vor etwa 2 jahren ist leider gescheitert...
habe probleme mit den schienbeinen bekommen, hatte ziemliche schmerzen nach offensichtlich zu intensiven training.. ich glaube ich habe mal was von knochenhautreizung oder sowas ähnlichem gehört, was man sich da zuziehen kann....

auf alle fälle möchte ich das diesesmal durchziehen... bin auch auf dem besten weg, allderdings befürchte ich wieder dieselben probleme zu bekommen....
kennt jemand von euch denn gute möglichkeiten die schienbeinmuskulatur zu stärken? ?(

------------------------------------------------------
Du kannst es, wenn du glaubst du kannst es! :-)

Tati
02.11.2004, 21:08
:hallo: julä
www.google.de ist ich glaube die schnellste Möglichkeit Infos zu kriegen. Es ist viel zu aufwendig hier Übungen detailiert aufzuschreiben :nene:
Viel Erfolg beim Suchen und gute Gelingen
Tati :dance:

Oberelbemarathon 08.05.2005 Startnr. 4089

M@x
02.11.2004, 23:11
Hi Julä,
die einzig sinnvolle Möglichkeit dein Problem in den Griff zu bekommen ist eine langsame, vorsichtige Steigerung.
mit "Gewalt" und "Auf alle Fälle" geht das nicht. Wenn du jetzt 2 Jahr nix gemacht hast und jetzt wieder volle Pulle trainieren willst, ist das sicher nicht optimal.
Es geht hier nicht darum, Kondition aufzutrainieren, das schaffst du sicher oder den Schweinehund zu besiegen, sondern den Körper, bzw bestimmte Partien auf das Laufen einzustellen. bei mir dauerte das auch lange Zeit der Gewöhnung, da wars halt die Achillessehne.
Bitte verlier jetzt nicht den Mut, hab Geduld dann gehts ganz sicher.

______________________________
Pfiat di :hallo: :hallo:

M@x

Schüttelreim
herbstlicher Hochzeitsbrauch

Ist Sauerkraut in Dosen rar,
bring` es der Braut statt Rosen dar!

marcmarl78
03.11.2004, 00:23
Original von julä:
kennt jemand von euch denn gute möglichkeiten die schienbeinmuskulatur zu stärken? ?(

------------------------------------------------------
Du kannst es, wenn du glaubst du kannst es! :-)


ja...erstmal einen vernünftigen SPORTARZT aufsuchen, abklären woher die Beschwerden kommen. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich.
Schmerzen am Schienbein können verschiedene Ursachen haben ; falsche Laufschuhe, zu schnell gestiegerter Trainingsumfang, eine nicht auskurierte Verletzung.................
Wettkämpfe / Volksläufe gibt es jedes Wochenende in ganz Deutschland, nimm Dir die Zeit und bereite Dich und Deinen Körper ausreichend darauf vor.
Viele Grüße und gute Besserung
Marc

...Du kannst es, wenn du glaubst du kannst es!...es sei denn Dein Körper hat was dagegen...


www.fliegendezwerge.de (http://www.fliegendezwerge.de)

49er
03.11.2004, 21:11
Original von marcmarl78:


Original von julä:
kennt jemand von euch denn gute möglichkeiten die schienbeinmuskulatur zu stärken? ?(

------------------------------------------------------
Du kannst es, wenn du glaubst du kannst es! :-)


ja...erstmal einen vernünftigen SPORTARZT aufsuchen, abklären woher die Beschwerden kommen. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich.
Schmerzen am Schienbein können verschiedene Ursachen haben ; falsche Laufschuhe.................,


Da möchte ich dem Marc recht geben. Ich hatte Probleme mit Schmerzen an den Innenkanten der Schienbeine und da waren auch deutliche Schwellungen zu tasten. Bei mir hat sich das Problem durch andere Laufschuhe gelöst. Bin halt kein Pronierer. Laufe jetzt Neutralschuhe und die Probleme gibt`s nicht mehr.

Michael

Herr Wieland
06.11.2004, 12:09
Original von marcmarl78:
ja...erstmal einen vernünftigen SPORTARZT aufsuchen
Original von 49er:
Da möchte ich dem Marc recht geben.

Wieso wird hier eigentlich jeder sofort mit jedem Pups zum Doc geschickt?
Julä hat keine Schmerzen. Sie hatte vor 2 Jahren Schmerzen und befürchtet nun, wieder welche zu bekommen, wenn sie nicht vorbeugend Gymnastik o. ä. macht.
Soll sie sich tatsächlich bei `nem Sportarzt / Orthopäden einen Termin holen (gibts in Duisburg nicht unter einer Wartezeit von 4-6 Wochen) um ihm zu sagen dass ihr ja eigentlich garnix wehtut?
Ich halts da eher mit Max` Rat. Solche Probleme sind zu 98% auf Überlastungen zurück zu führen.

Laufend schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet (http://de.wikipedia.org/wiki/Duisburg) sendet
Dä Garvey (http://www.laufen-aktuell.de/laufenaktuell/content/forum/user.php?username=yes&id=Garvey)

SportySpice
06.11.2004, 12:50
Hi Julä,

das Problem habe ich auch, ich bin auch gerade erst zwei Wochen wegen dem Mist ausgefallen und gestern das erste Mal wieder gelaufen... Ich habe zwei Tipps für Dich:

1.) Checke mal Deine Laufschuhe. Ich habe zwei Paar Laufschuhe und werde den Verdacht nicht los, dass das Problem bei mir verstärkt auftritt, wenn ich mit einem bestimmten Paar laufe, bei dem anderen ist alles gut... Bin aber auch noch mit Beobachten und Ausprobieren beschäftigt...

2.) Schick mal Greenhörnchen eine PM mit der Bitte, Dir die Übungen zu erklären, die sie mir vor kurzem in meinem Wohnzimmer praktisch vorgeführt hat... Die mache ich auch öfter - nicht so regelmäßig, wie sie mir das gesagt hat, Asche über mein Haupt - und die scheinen ganz gut zu sein...

Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg zum Wettkampf und bin gespannt, wann wir einen Wettkampfbericht von Dir lesen...

Lieben Gruß...

___________________________________
06.11.2004 Herbstlauf 15 km (Bad Godesberg)
28.11.2004 Halbmarathon Bertlich
05.12.2004 Nikolaus-Lauf Erpeler Ley