PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bestellter Stock zu lang; aber ich würde sooooo gerne sofort losgehen ...



doldana
05.04.2015, 11:29
Hallo zusammen,

ich hatte mir den Amero von Leki bestellt. Er kam gestern an - 10 cm zu lang. Wenn ich ihn umtausche, kann ich erst in einer Woche mit dem Nordic Walking beginnen. Ich würde aber gern schon heute ...

Machen die 10 cm was? Ich bin 171 cm groß und Anfängerin. Mein Stock ist jetzt statt der bestellten 115 cm 125 cm lang. Und leider auch nicht verstellbar.

Nehmen oder lassen?

Ich bin schon mal in der Wohnung hin und her: Es stört mich nix. Aber ich kenne mich halt auch nicht aus ...

Grüßerles!

barefooter
05.04.2015, 11:47
....ich hatte mir den Amero von Leki bestellt. Er kam gestern an - 10 cm zu lang. Wenn ich ihn umtausche, kann ich erst in einer Woche mit dem Nordic Walking beginnen. Ich würde aber gern schon heute ....Machen die 10 cm was? Ich bin 171 cm groß und Anfängerin. Mein Stock ist jetzt statt der bestellten 115 cm 125 cm lang. Und leider auch nicht verstellbar....

Wo liegt der Fehler, bei dir oder beim Händler? Falls du falsch bestellt hast, würde ich die Stöcke behalten, denn Umtausch ist umständlich und teuer.

Wenn du im Gelände gehst, wo die bloßen Spitzen festen Halt haben können, müssen die Stöcke gar nicht zu lang sein und du kannst die Stöcke sportlicher einsetzen, als wenn diese zu kurz wären, machst also aus der Not eine Tugend.

Also erst mal ausprobieren und sollten die Stöcke sich tatsächlich als zu lang erweisen, lassen sie sich ohne großen Aufwand mühelos einkürzen. Eine Anleitung dazu kann ich dir zusenden.

doldana
05.04.2015, 13:15
Hi barefooter, und danke. Der Fehler liegt beim Händler. Auf dem Lieferschein stehen die von mir auch bestellten 115 cm, auf dem Stock 125 cm.

Will beides gehen, Waldwege UND Asphalt. Eher der Waldweg aber.

Probiere das vor dem Hintergrund, dass es sich kürzen lässt, sollte es nicht klappen. Vielleicht würdest du mir die Anleitung einmal senden? Das wäre cool - falls wir uns hier aus den Augen verlieren sollten.

UPDATE: Ich habe gerade eine gut ausschauende Anleitung zum Stockkürzen im WWW gefunden. Yo, fein!

NordicNeuling
08.04.2015, 01:46
Also, ich halte die 125 cm schon für viel zu lang. Ich zB. laufe mit Stöcken zwischen 125 und 130; mein idealer ist 127,5 cm. Aber ich bin selbst auch 194 groß. 125 für Dich ist wie 140 für mich. das geht gar nicht! (Und bitte, lieber Barefooter: Man sticht doch den Stock nicht tief in den Boden. Das wäre ja auf Dauer eine einzige Quälerei. Es gibt eigentlich keinen Unterschied in der Stocklänge wegen des Bodens - außer bei Schnee, sondern eher wegen des Zwecks (WK nehme ich gerne etwas länger) oder des Geländes (steile Hänge; Hochgebirge)).

Siegfried
08.04.2015, 08:17
Wo liegt der Fehler, bei dir oder beim Händler? Falls du falsch bestellt hast, würde ich die Stöcke behalten, denn Umtausch ist umständlich und teuer.

Wenn du im Gelände gehst, wo die bloßen Spitzen festen Halt haben können, müssen die Stöcke gar nicht zu lang sein und du kannst die Stöcke sportlicher einsetzen, als wenn diese zu kurz wären, machst also aus der Not eine Tugend.

Also erst mal ausprobieren und sollten die Stöcke sich tatsächlich als zu lang erweisen, lassen sie sich ohne großen Aufwand mühelos einkürzen. Eine Anleitung dazu kann ich dir zusenden.

Das sind NW-Stöcke und keine Trail-Stöcke. Bei letzteren kannst Du auch beim Greifen etwas variieren. Ich hab die Micro Vario von Leki, da kann ich einstellen was ich will. Aber wenn ich 115 bestelle und kriege 125 - wo soll das Problem sein? Ab zum Händler.

NordicNeuling
08.04.2015, 12:32
Das sind NW-Stöcke und keine Trail-Stöcke. Bei letzteren kannst Du auch beim Greifen etwas variieren. Ich hab die Micro Vario von Leki, da kann ich einstellen was ich will. Aber wenn ich 115 bestelle und kriege 125 - wo soll das Problem sein? Ab zum Händler.

Genau!

longlafa
27.06.2016, 21:08
man kann den Griff ganz leicht lösen wenn man in in heisses Wasser taucht, anschliesend mit der Eisensäge 10cm kürzen und dann den Griff mit der Heissklebepistole wieder fixieren!
Viel Spass beim walken!!!!

cabri
28.06.2016, 17:15
Ich persönlich würde die Stöcke umtauschen und noch eine Woche warten. Es wäre doch ärgerlich, wenn die neuen Stöcke in wenigen Wochen schon wieder in der Ecke liegen, weil sie zu lang sind. Das warten wird sich lohnen. Ansonsten kannst du die Wartewoche ja auch schonmal mit ausgiebigeren Spaziergängen beginnen :) Viel Spaß!

NordicNeuling
30.06.2016, 23:07
Ich persönlich würde die Stöcke umtauschen und noch eine Woche warten. Es wäre doch ärgerlich, wenn die neuen Stöcke in wenigen Wochen schon wieder in der Ecke liegen, weil sie zu lang sind. Das warten wird sich lohnen. Ansonsten kannst du die Wartewoche ja auch schonmal mit ausgiebigeren Spaziergängen beginnen :) Viel Spaß!

Sie wartet aber nun schon fast 17 Monate! Nicht jede Antwort ist zu jeder Zeit immer gleich sinnvoll. :teufel:

cabri
05.07.2016, 14:55
Hallöchen,
ups - das habe ich leider nicht gesehen :) Ich habe nur gesehen, dass die letzte Antwort aktuell ist und nicht auf das Datum des Threadstellers geachtet. Naja - ich hoffe, dass die Geschichte gut ausging...
Liebe Grüße

FloTolkart
19.11.2016, 11:52
ich bin 6 Monate ohne Stöcke gewalkt das geht auch sehr gut ohne finde ich =)

NordicNeuling
20.11.2016, 10:27
ich bin 6 Monate ohne Stöcke gewalkt das geht auch sehr gut ohne finde ich =)
Ist dann aber logischerweise Walking, nicht NordicWalking, und damit eine andere, wenn auch ähnliche Sportart. Ist wie beim Schwimmen: mit Flossen, ohne Flossen.