PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7. Juni 2015: 12. EUROPAMARATHON Görlitz-Zgorzelec



frog'n'roll
13.04.2015, 21:42
Hallo,

auch in diesem Jahr findet Anfang Juni wieder der Europamarathon in Görlitz-Zgorzelec statt. Für die meisten von uns ist die Anreise recht weit, aber ich denke (auf Grund meiner Erfahrungen), dass sich der Weg durchaus lohnt, zumal Tretroller sowohl auf der vollen als auch auf der halben Distanz starten dürfen.

Bis zum 19. April (den kommenden Sonntag) gilt noch eine reduzierte Anmeldegebühr von 30 bzw. 25 EUR, die nächste Stufe endet am 25. Mai... Weitere Details findet Ihr unter anderem in der Ausschreibung (http://www.europamarathon.de/ausschreibung-2015.htm).

Ich habe den Termin in meinem Kalender stehen, wobei ich gern wieder auf die Marathon-Distanz gehen.

Wer von Euch wir dabei sein? Und auf welcher Strecke?

Gruß, Steffen

slyberryfox
28.04.2015, 09:38
Die Teilnehmerliste ist leider echt noch recht leer.
Vor ein paar Jahren waren da doch ~30 Roller am Start?
Zumindest sieht man das hier bei ca. 1:50 ganz gut: https://youtu.be/kJd8v7L_KwU

Ich hoffe das gibt sich noch!

MrVeloC
28.04.2015, 13:28
Die Teilnehmerliste ist leider echt noch recht leer.
Vor ein paar Jahren waren da doch ~30 Roller am Start?
Zumindest sieht man das hier bei ca. 1:50 ganz gut: https://youtu.be/kJd8v7L_KwU

Ich hoffe das gibt sich noch!

Das wird sich leider nicht ändern :nene:

An dem Wochenende ist der niederländische Eurocup in Woudenberg :nick: Da werden wohl so ziemlich alle zu finden sein :hallo:

frog'n'roll
28.04.2015, 21:49
Hallo slyberryfox,


Die Teilnehmerliste ist leider echt noch recht leer.
Vor ein paar Jahren waren da doch ~30 Roller am Start?
Ich hoffe das gibt sich noch!
ich weiß nicht, ob aus der Lausitzer Ecke (:hallo: Uwe? :hallo: Peter?) noch jemand dazu kommt. Die Teilnehmerzahlen waren einmal höher, weil einige Tschechen mit an den Start gingen und (wenn ich mich recht erinnere) auch die Tretrollerfahrer ursprünglich nur auf einer Strecke (Halbmarathon) dabei waren.
Das größte Problem ist sicher jedoch (neben der Terminüberschneidung, die MrVeloC angesprochen hat) auch die Entfernung. Für die meisten Tretrollerfahrer ist Görlitz ganz schön weit weg. So wie es sonst eben oft den (potentiellen) Startern aus Franken, Thüringen, Berlin usw. geht...

Gruß, Steffen

slyberryfox
30.04.2015, 10:42
Das ist natürlich schad.
Vor allem, weil ich persönlich glaub', dass das flache Kriterium im Vergleich zu der Hügelstrecke in Görlitz eigentlich wenig Spaß macht ...

Und im kommenden Jahr fällt dann Görlitz bestimmt auch weg, weil es für den Veranstalter vermutlich albern ist, da vier Leute am Start zu haben?

kolobezka
30.05.2015, 22:51
Ach was, das stört die Veranstalter herzlich wenig, denen ist das nicht zu albern, der Osten ist einfach anders.....

kolobezka
07.06.2015, 23:14
Das diesjährige Rollerrennen im Rahmen des Europamarathons in Görlitz gestaltete sich wie schon 2013 zur Wasserschlacht. Was erst zart mit Tröpfeln begann, entwickelte sich im Laufe des Rennens zum Gewitterregen. Im Gegensatz zum Vortage, der mit 33°C und eitel Sonnenschein glänzte, war es mächtig kühl geworden und nass, das zog sich exakt bis zur Siegerehrung hin. Aus 6 angemeldeten Fahrern wurden nur noch 3, Steffen aus Gera, Werner aus Aldenhoven und meine Wenigkeit. Vom Start aus zog Steffen souverän davon, Werner fuhr recht verhalten aufgrund seiner bisher 80 Rollerkilometer, die er bisher fuhr und ich jagte chancenlos hinter Steffen her. So kam dann auch der Einlauf zustande, Steffen vor mir und Werner dann hinter mir, wobei, wir haben ihn überhaupt nicht wiedergesehen, zur Siegerehrung war er nicht gekommen. Trotz Nässe wieder ein gelungenes Rennen.

slyberryfox
08.06.2015, 20:31
Es war in der Tat eine Wasserschlacht – bei 17 °C.

Es waren übrigens mehr als drei Fahrer. Es gab' ja noch den halben Marathon :)

Trotz des Wetters und der mauen Teilnehmerzahl hat mir die Veranstaltung gefallen :daumen:

frog'n'roll
08.06.2015, 21:17
Es waren übrigens mehr als drei Fahrer. Es gab' ja noch den halben Marathon :)

Na so was, wo habt Ihr Euch denn versteckt?! Wir (Uwe und ich) haben Euch weder vor noch nach dem Rennen gesehen. Mit Werner (dem 3. auf der Marathon-Runde) konnten wir wenigstens vorher sprechen, dann war er auch verschwunden.

Ja, was soll ich da noch sagen: Wasser gab es genug, schon nach wenigen km waren die Schuhe bessere Wassersäcke... Und da ganz vorn dieses Mal kein anderer Rollerfahrer mit dabei war, habe ich mich sehr über die weibliche Begleitung gefreut und mir mit der 1. vom Skate-Marathon ein freundliches Duell geliefert: Wir haben uns auf der gesamten Strecke immer wieder gegenseitig überholt. Und: Auf dem deutschen Streckenteil hatte ich Polizei-Begleitung - mein persönliches Führungsfahrzeug! Nur waren die Streckenposten an manchen Stellen nicht so konsequent mit der Absperrung und der Wegweisung, meine skatende Begleitung kann ein Lied davon singen...

Nächstes Jahr wird das Wetter bestimmt besser!

Gruß, Steffen

slyberryfox
09.06.2015, 09:52
Ja, wir waren leider etwas knapp dran und haben unseren Start fast verpasst :D

Ja, uns sind auch leider auch ein paar Autos spontan im Weg rumgefahren. Sowas kann schnell riskant werden und darf eigentlich nicht sein.

Mir war auch nicht so klar, dass man bei Regen und höheren Geschwindigkeiten eigentlich andere Schuhe braucht, ich konnte gar nicht „Stampfen“ weil ich weggerutscht bin. Naja, die Erfahrung muss man wohl erstmal machen.

frog'n'roll
09.06.2015, 22:38
Unter www.foto-zittau.de (http://www.foto-zittau.de/louis/europa-marathon-7-6-15.html) gibt es schöne Bilder auch von allen Rollerfahrern einschließlich (gaaanz unten) Siegerehrung Tretroller-Marathon.

Ach, auf den Fotos sieht es gar nicht so nass aus...

Gruß, Steffen

kolobezka
11.06.2015, 09:17
So, und wer es nass will, Bitteschön: Das Video, was auf der Marathonrunde entstanden ist: https://youtu.be/Knw2VeeyUAw Da sieht man auch, dass ich die Wende in Zgorzelec übersehen hatte, die Leute da riefen was, aber Anfeuerungen gabs genug, man hatte Spaß...Das blöde Schild am Helm ließ mich das Wendeschild übersehen. :) Wer glaubt, ich hätte das Video teilweise beschleunigt, nein, es ist exakt das, was die Kamera ausgespuckt hatte.