PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerer Junge.....



Gast
07.04.2003, 19:53
Hallo erst einmal an alle ...
dieses Forum überzeugt eindeutig. !!!!!!
Um missverständnisse zu vermeiden : Nein, ich bin kein Knacki !
Habe die Tage beschlossen das es privat und beruflich dringend Zeit ist das es körperlich einige Veränderungen gibt !
Bin momentan in so einer Art Vorbereitungsphase möchte ich es mal nennen. Habe mir Laufklamotten bestellt und einen tragbaren Mp3 Player ( Dazu später mehr ) und wenn mein Job es zulässt dann will ich mir bei nächster Gelegenheit neue Schuhe kaufen und wenn dann alles eingetroffen ist soll es gaaaaanz langsam losgehen.
Habe mir die Pläne aus dem Netz gezogen die für Anfänger geeignet scheinen ( 1.Tag 1 minute Laufen , 1 Minute gehen , 2.Tag 2 Minten laufen 1 Minute gehen etc.) Rauchen gnadenlos eingestellt, auch wenn ich das nikotin von den Tapeten lutschen könnte ... ( 15 Jahre Raucher ...)

Also dann mal zu mir und meinen Fragen !
Wie die Topic schon beschreibt bin ich ein "schwerer" Junge. 28 Jahre alt, 190cm gross und wechselhaft zwischen 106 und 110 kg schwer. Ich bin nicht unbedingt dick sondern mehr so der Typ den man gerne auch mal als "Kanten" bezeichnet ( oder wie euer lokaler Dialekt das auch immer bezeichnen mag :P ) Ich war mal eine zeitlang früher Türsteher in einer Disco...vielleicht hilft das eurer Fantasie mehr auf die Sprünge. ( Ja es gibt auch nette. )
Muss ich bestimmte Sachen beachten als Anfänger die für "normalgewachsene" ( durchschnitt halt ... nicht abwertend gemeint )
nicht so wichtig sind ? ( Ausser Schuhe ...das hab ich mir schon angelesen )

Zweite Frage : Für die Solo Läufer unter euch die gerne auch mal etwas Musik hören beim Laufen ... welchen Musik Stil kann man da so empfehlen ? Ich weiss das ist geschmackssache aber ich beziehe das auch mehr so auf Tempo/ BPM.

Mein großes Problem beim Laufen war immer das mir sehr schnell sehr langweilig wurde. Landschaft gucken reizt mich nicht so sehr und wenn ich mir zu sehr auf mich und meinen Körper konzentriere dann merke ich sehr schnell das er mir pseudo Muskelkrämpfe, Seitenstechen, Atemnot etc einspielt... ( Gruß an meinen Körper an dieser Stelle ... Oscarreife Leistung manchmal .. ;) Wenn ich aufhöre mit laufen ist alles wie weggepusted.
Also will ich es mit Musik probieren. Bin von Klassik bis Hardrock für alles offen, also was habt ihr so für musikalische Erfahrungen gemacht ?

Freue mich über ein herzliches Hallo und eure Antworten !!

TomTom

-Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten ! -

flinkfuss
07.04.2003, 20:06
Ein herzliches http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif


von mir!
Fühle Dich wohl bei uns und berichte immer schön über Deine Fortschritte! Dann bekommst Du auch ganz viel Lob, Ratschläge und Motivation!
Wähle Musik, wobei der Rhytmus dem Takt der Füße folgt - oder umgekehrt. ich habe mir eine kassette zusammen gestellt, die mit "Run to you" von Bryan Adams startet und mit was ruhigem von Andrea Bocelli endet:))
Mache nicht zu viel auf einmal, denke an mögliche Überlastungen. Was Dein Körper evtl. über Jahre nicht leisten mußte, das fordere nicht innerhalb weniger Wochen. Ganz piano und langsam anzufangen ist schon richtig und wirst bald merken, wie flugs sich dein Körper auf die Belastung einstellt und anpaßt.

ich glaub ich hab`s geschafft, bin erste im begrüßungskomitee:D

Let`s running!
Andrea

Manzoni
07.04.2003, 20:25
Auch von mir ein herzliches http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif an den Gast.
Registriere dich doch mal, da freuen wir uns noch viel mehr:bounce: :bounce:

Zu deinen Fragen:
Wie bereits erwähnt: lass es einfach vorsichtig angehen und erzwinge nichts.
Genau deswegen würde ich Musik auswählen, die bez. BPM eher etwas langsamer ist;ansonsten besteht die Gefahr, dass dich die schnelle Musik zum Übertreiben motiviert. Nach dem Lauf ist dann aus die Maus und dir tut jeder Knochen weh.

In diesem Sinne viel Spass und berichte wie`s läuft

Manzoni

neunstein
07.04.2003, 20:47
Hallo Gast...

na, trau Dich - das registrieren tut nicht weh und wir beißen nicht - selten jedenfalls http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/teufel019.gif



Also, zu Deiner Frage. Ab und zu laufe ich auch mit Musik - meistens jedoch ohne alles und ganz allein - ist für mich die ultimative Art der Entspannung. Wenn ich trotzdem mal dem MP3 mitnehme, damm sind es für mich meist ruhige Sachen, die ich höre - oder eine Sammlung von alten "Gänsehaut-Stücken", die mir das Lächeln quasi automatisch auf das Gesicht zaubern.

Einen Liebling gibt es auch - nicht lachen - ich höre vor allem im Sommer wenn ich im Wald unterwegs bin gern die "Moldau" von Smetana. Bei Tempoeinheiten hat sich für mich die Carmina Burana bewährt und danach AC/DC, Led Zepplin und Deep Purple...

Aber, Geschmack ist verschieden und ich denke Du wirst nach und nach Deine Musik finden. Ansonten kann ich mich nur Manzoni anschließen - lass es langsam angehen, mach Dich nicht kaputt und denk immer daran, dass das Laufen Freude und Spaß machen soll...

Und zum guten Schluß auch von mir die Bitte, melde Dich mal wie es läuft...

Dieter

Tetrix
07.04.2003, 21:03
Tja nu, also ich fand es bisher immer irritierend mit Musik zu laufen, irgendwie bekommt man da immer den falschen Rhythmus aufgedrängt. Und geistig entkrampfen tut man da auch nicht richtig! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild17.gif

Einzelkämpfer
07.04.2003, 21:44
Hallo TomTom,
auch von mir erst mal http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif
Ich würde auch erst mal richtig ruhig und langsam anfangen. Alles andere kommt von selbst. Die Langeweile kann man umgehen, indem man die Laufstrecken variiert oder wenn man sich einen Laufpartner sucht, mit dem man sich unterhalten kann. Dann hat man gleichzeitig ein Kontrolle, dass man nicht zu schnell läuft.
Mit Musik laufe ich nur auf längeren Strecken (>1 Stunde) und bevorzuge dabei langsame Titel.

Gruß
WOM

M 52
07.04.2003, 21:56
Hallo Tom Tom,

herzlich willkommen im Forum. Wenn Du Dich schnell registrierst, dann bist Du das 350. Forummitglied. Das ist doch was oder?
Also ich persönlich laufe nicht mit Musik. Ist in meinen Augen nur unnötiger Balast (zumindest beim Laufen) und bringt mich völlig aus dem Rhythmus. Aber da empfindet wohl jeder anders.

@ Dieter: So so, Du läufst also meistens ohne alles! Ist das im Moment nicht ein bischen zu kalt?:))

Liebe Grüße, Bogi

neunstein
07.04.2003, 22:01
Bogi, Bogi,

ts, ts, ts - noch einmal und ich nenne Dich wieder Helmi :D :D :D

Dieter

DerHinkelstein
07.04.2003, 22:11
Hi Schwerer Junge,:D

willkommen im Club. Gehöre auch zu der Gattung schwere Jungs.
Bleibe bei deinem Vorsatz langsam anzufangen, genau mit diesem Programm habe ich es auf inzwischen 50 min. durchjoggen geschafft.
Lasse dir einen tag pause mindestenz dazwischen, dein Körper muß sich erst umstellen. Wenn ich außer puste mal bin, man ist ja nicht jeden tag gleichgutdrauf, lege ich walking Einheiten für ein paar Minuten ein.:dance2:
Zur Musik: ich höre jeden Lauf eine andere CD aus meinem riesigen Fundus an Musik. Und am WE , wenn ich länger jogge irgendeine von denen, die mir besonders gefallen.
Aber auch mal ohne musik zu laufen macht riesig Spass.
Lege dir eine lieblingsstrecke zurecht und weiche auch mal von der ab, das macht auch spass:bounce:
Zum Thema Landschaftgucken: manchmal ist die landschaft für mich im Vordergrund, manchmal die Musik genießen, manchmal zu keuchen und isch zu testen, manchmal den gedanken nachhängen, manchmal über probleme sinnieren, oder zu lernen ( hab fürs Studium beim Laufen gelernt)... Mache deine eigenen erfahrungen:dance1:

Viel Glück und Spass

der Obelix mit Hinkelstein

DerHinkelstein
07.04.2003, 22:12
Hi Schwerer Junge,:D

willkommen im Club. Gehöre auch zu der Gattung schwere Jungs.
Bleibe bei deinem Vorsatz langsam anzufangen, genau mit diesem Programm habe ich es auf inzwischen 50 min. durchjoggen geschafft.
Lasse dir einen tag pause mindestenz dazwischen, dein Körper muß sich erst umstellen. Wenn ich außer puste mal bin, man ist ja nicht jeden tag gleichgutdrauf, lege ich walking Einheiten für ein paar Minuten ein.:dance2:
Zur Musik: ich höre jeden Lauf eine andere CD aus meinem riesigen Fundus an Musik. Und am WE , wenn ich länger jogge irgendeine von denen, die mir besonders gefallen.
Aber auch mal ohne musik zu laufen macht riesig Spass.
Lege dir eine lieblingsstrecke zurecht und weiche auch mal von der ab, das macht auch spass:bounce:
Zum Thema Landschaftgucken: manchmal ist die landschaft für mich im Vordergrund, manchmal die Musik genießen, manchmal zu keuchen und isch zu testen, manchmal den gedanken nachhängen, manchmal über probleme sinnieren, oder zu lernen ( hab fürs Studium beim Laufen gelernt)... Mache deine eigenen erfahrungen:dance1:

Viel Glück und Spass

der Obelix mit Hinkelstein

Knolle
07.04.2003, 22:21
Hallo Tom!
Ich bin am Anfang nur mit Musik gelaufen, jetzt nur noch gelegentlich,
mein Favorit ist nach wie vor Sting mit "All this Time",
Klassik habe ich nur 1 x probiert: Eric Satie, und es wären mir ungelogen fast die Augen zugeklappt.

Und:
Herzlich willkommen bei uns!

@ Hinkelstein: schön wieder von dir zu hören!

Grüße
die Knolle

TomTom
07.04.2003, 22:31
Danke an alle ! Werde euch auf dem laufenden halten und bestimmt oft hier vorbei schauen um mir tips zu holen und vielleicht sogar mal zu geben ... !!! Mit dem registrieren hat wohl nur für die nr.351 gelangt ... :))
Hoffe das ich Anfang nächster Woche beginnen kann.


TomTom

-Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten ! -

Roxanne
07.04.2003, 22:38
Hallo TomTom,

herzlich http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif hier bei uns.

Hier bist Du richtig.
Tipps haben wir immer, ob sie gewollt sind oder nicht ;)
Neugierig sind wir auch immer und anteilnehmend und anfeuernd und und und

Viel Spaß weiterhin bei uns und beim Laufen.


Bis die Tage
Christa

laeufer1970
07.04.2003, 22:57
Hi Tom Tom,

ich schließe mich meinen Vorpostern einfach mal an und wünsche dir für die kommende Zeit viel Spaß hier im Forum sowie Erfolge beim Laufen.

Tino

Phönix
07.04.2003, 23:45
Hallo Tom Tom,
ich drück Dir die Daumen, dass alles so läuft wie Du es Dir wünschst.
Für die enstprechenden Motivationsschübe werden wir schon sorgen!

Grüße von
Phönix

Hajott
08.04.2003, 05:23
Guten Morgen TomTom!

Auch von mir ein herzliches Willkommen an Bo(a)rd.

Bist Du Schlagzeuger? Oder bist Du der aus dem Lied, bei dem mir schon vor mehreren Jahrzehnten die Tränchen gekommen sind?

Liebe Grüße

H.-J.

p.s.: don`t hurt the dirt!

Hütti
08.04.2003, 08:59
Guten Morgen Tom Tom,

auch ich heiße dich herzlich willkommen.

Mit Deiner Motivation UND diesem Forum wirst Du bald genauso süchtig wie wir. Nach dem Laufen UND nach diesem Forum :))

Ist aber eine ausgesprochen schöne Sucht, also keine Panik und halt uns auf dem Laufenden

Gruss

Birgit

Regina-Donna
08.04.2003, 09:38
Hallo, Tom Tom,

willkommen bei uns und http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/ernaehrung004.gif , das war natürlich nur Apfelsaftschorle, mit der ich Dir zuproste... :))

Also, ich muß ohne Musik laufen, weil ich immer auf Donna aufpassen muß, sonst würde sie von den schnatternden Walkerinnen :D :D überrannt. (Das die mich von hinten überholen, brauche ich ja nicht zu erzählen :)) :)) )
Auch wenn ich wahrscheinlich sogar schneller mit Musik unterwegs wäre,
würde ich das Vogelgezwitscher doch vermissen und nicht die Walker, sondern die Fahrradfahrer könnten Donna wirklich gefährlich werden, wenn ich sie nicht rechtzeitig hören kann.
Rücksichtsloses Radfahrerpa..http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/aktion083.gif



Als Laufanfänger würde ich sowas wie Kuschelrock nehmen, damit Du nicht zu schnell angehst.
@ Dieter Vielleicht fängt er dann auch an mit Grinsen :))

Auf bald,

Regina:rotate:

miredoju
08.04.2003, 10:29
Hallo Tom,

also von mir bekommst Du ein http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/grinser043.gif und ein herzliches http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif.




Ich habe vor 1 1/4 Jahren mit 110kg bei 192cm mit Laufen begonnen und bin heute bei stolzen 87kg mit 192cm (ehhh....müßte noch mal messen, ob ich was abgelaufen habe....).

Aber bitte überfordere Dich nicht - mein Bruder meinte auch, dass er wegen seines Gewichtes täglich (!!!!) laufen müßte und ist jetzt ausgefallen, weil seine Knie die Belastung nicht ausgehalten haben....will damit sagen: "Gönn Dir mal ne Pause zwischendurch" - Erfolge feierst Du nach und nach ganz sicher....und mit Deiner Vorbereitung sollte es ja eh keine Probleme beim Laufen geben...

Also, viel Spaß hier und wie die anderen bin ich mal gespannt wie´s bei Dir läuft....

Gruß
Michael

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/Heizer003.gif Laufen macht den Kopf frei...

abdulhazred
08.04.2003, 10:32
Hallo TomTom!

Herzlich willkommen in diesem netten Forum! (Bin selbst erst seit letzter Woche dabei, aber schon eindeutig süchtig).

Zur Musik: Ich habe ohne musik begonnen. Aber sobald ich einmal mit Musik gelaufen war, konnte ich nicht mehr ohne... habe schon mehrmals umgedreht und das Training sausen lassen, weil die Batterien leer waren... also: Musik hilft immens, v.a. wenn dir eh langweilig wird.

Musikauswahl musst du wohl selber treffen. Ich persönlich finde einfach zum Laufen den sog. "Happy-Sound" am besten - 60er, 70er Jahre Songs. Die machen mir die beste Laune. Wenn du deine Schritte dem Takt anpassen willst (mit ein bisschen Übung kann man ohne Probleme GEGEn den Takt laufen - wenn man den eigenen Laufrhythmus gefunden hat, lässt man sich auch durch schnellere oder langsamere Lieder nicht draus bringen), dann würde ich erst mal OHNE Musik zählen, wie viele Schritte du in der Minute machst und danach die Musik auswählen.

Ein Tip für gleichmäßigen Takt wären Aerobic-CDs, die mischen aktuelle Lieder in ganz regelmäßigen "32ern", garantiert ohne Breaks und Tempowechsel. Sind aber ziemlich teuer und nicht überall zu bekommen.

Etwas, was ich schon immer mal ausprobieren wolle (aber noch nie ausprobiert habe): ein Hörbuch! Ist vielleicht auch ganz spannend, hab`s von Leuten empfohlen gekriegt, die darauf schwören.
Man kann beim laufen übrigens auch lesen (sollte dir mal seeeehr langweilig werden), man sollte aber tunichst auf eine gerade Laufstrecke mit möglichst wenig Laternenmasten und andere Mitläufer achten! :D

Ein praktischer Tip: Vergiss die normalen Ohrstöpsel! Sobald du auch nur ein bisschen schwitzt, rutschen die dir dauernd aus den Ohren, was mich persönlich zur Weißglut getrieben hat... habe mir solche gekauft, die hinters Ohr geklemmt werden - damit habe ich absolut keine Probleme, die Investition war es wert!

In diesem Sinne: gut lauf! :)

LG, a-ha

abdulhazred
08.04.2003, 10:32
Hallo TomTom!

Herzlich willkommen in diesem netten Forum! (Bin selbst erst seit letzter Woche dabei, aber schon eindeutig süchtig).

Zur Musik: Ich habe ohne musik begonnen. Aber sobald ich einmal mit Musik gelaufen war, konnte ich nicht mehr ohne... habe schon mehrmals umgedreht und das Training sausen lassen, weil die Batterien leer waren... also: Musik hilft immens, v.a. wenn dir eh langweilig wird.

Musikauswahl musst du wohl selber treffen. Ich persönlich finde einfach zum Laufen den sog. "Happy-Sound" am besten - 60er, 70er Jahre Songs. Die machen mir die beste Laune. Wenn du deine Schritte dem Takt anpassen willst (mit ein bisschen Übung kann man ohne Probleme GEGEn den Takt laufen - wenn man den eigenen Laufrhythmus gefunden hat, lässt man sich auch durch schnellere oder langsamere Lieder nicht draus bringen), dann würde ich erst mal OHNE Musik zählen, wie viele Schritte du in der Minute machst und danach die Musik auswählen.

Ein Tip für gleichmäßigen Takt wären Aerobic-CDs, die mischen aktuelle Lieder in ganz regelmäßigen "32ern", garantiert ohne Breaks und Tempowechsel. Sind aber ziemlich teuer und nicht überall zu bekommen.

Etwas, was ich schon immer mal ausprobieren wolle (aber noch nie ausprobiert habe): ein Hörbuch! Ist vielleicht auch ganz spannend, hab`s von Leuten empfohlen gekriegt, die darauf schwören.
Man kann beim laufen übrigens auch lesen (sollte dir mal seeeehr langweilig werden), man sollte aber tunichst auf eine gerade Laufstrecke mit möglichst wenig Laternenmasten und andere Mitläufer achten! :D

Ein praktischer Tip: Vergiss die normalen Ohrstöpsel! Sobald du auch nur ein bisschen schwitzt, rutschen die dir dauernd aus den Ohren, was mich persönlich zur Weißglut getrieben hat... habe mir solche gekauft, die hinters Ohr geklemmt werden - damit habe ich absolut keine Probleme, die Investition war es wert!

In diesem Sinne: gut lauf! :)

LG, a-ha

Hajott
08.04.2003, 10:46
Fängst Du jetzt schon vor Begeisterung an zu stototottern, a-ha? :))

@ TomTom turn around: ich höre am liebsten Bruce Springsteen, Bon Jovi, etc. Manchmal habe ich aber auch wie Dieter Sehnsucht nach hörbarer Klassik.

Wie a-ha benutze ich auch Klemmbügel-Ohrstöpsel.

Momentan nehme ich aber auch oft - weil ich morgens gegen 5:30 laufe - ein Mini-Radio mit, um mich mit den neuesten Nachrichten zu versorgen.



Liebe Grüße

H.-J.

p.s.: don`t hurt the dirt!

abdulhazred
08.04.2003, 10:57
@hajott: Ups, hab doppelt gemoppelt. 8o (Ha-hab beim e-hersten ma-hal a-habschicken `ne Fehlermeldung bekommen...)

Zu den Mini-Radios: Hab mir mal eins gekauft, aber nur einmal benutzt. (War ein billiges Klumpert*): die Sender wechselten im Sekundenabstand, teilweise gab`s nur Rauschen... zum Abgewöhnen. Funktioniert deines denn richtig gut, H.-J.??

* Übersetzung: Billiger Ramsch (falls das wer versteht)

LG, a-ha

runningmanthorsten
08.04.2003, 14:06
Hallo TomTom!

http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif auch von mir! Ich hoffe, es gefällt Dir hier im Forum! Viel Erfolg für Deine weitere "Laufbahn"!

Thorsten

Hajott
08.04.2003, 16:54
Original von abdulhazred:
@hajott: Ups, hab doppelt gemoppelt. 8o (Ha-hab beim e-hersten ma-hal a-habschicken `ne Fehlermeldung bekommen...)

Zu den Mini-Radios: Hab mir mal eins gekauft, aber nur einmal benutzt. (War ein billiges Klumpert*): die Sender wechselten im Sekundenabstand, teilweise gab`s nur Rauschen... zum Abgewöhnen. Funktioniert deines denn richtig gut, H.-J.??

* Übersetzung: Billiger Ramsch (falls das wer versteht)

LG, a-ha


Funktioniert einwandfrei, hält die Sender fest und wenn man einen Knopf drückt, kann sich nichts mehr verstellen; sehr praktisch. War aber auch nicht ganz billig (damals schon ca. 80,- DM). Ich hatte aber auch mal ein Klumpert und es nach einmaliger Benutzung weggeworfen...



Liebe Grüße

H.-J.

p.s.: don`t hurt the dirt!

abdulhazred
08.04.2003, 17:04
Original von Hajott:
Ich hatte aber auch mal ein Klumpert und es nach einmaliger Benutzung weggeworfen...

Liebe Grüße

H.-J.



Da bin ich ja fast froh... ich dachte schon ich bin zu blöd, um das Ding zu bedienen. Meins hat so an die 8,- EUR gekostet. Ich hatte ja den verdacht, dass es nicht richtig funktioniert, aber um den Preis konnte nicht viel verhaut sein... hab`s sogar auf einem Flohmarkt um 2,- wiederverkauft. Möge der jetzige Besitzer seinen Spaß damit haben
:D :D :D


LG, a-ha

Lorien
08.04.2003, 17:29
Hallo Schwere Junge!

Das ist jetzt mein dritter Versuch Dich zu begrüßen! Seit Gestern klappt das nicht, weil da immer steht: "Das angeforderte Board existiert nicht mehr."
Hoffe es klappt jetzt!

Herzlich Willkommen!!!!

Das mit der Langenweile beim Laufen kenne ich. Besonders zu Beginn meiner "Läuferkarriere" habe ich damit so meine Erfahrungen gemacht. Habe mal darüber nachgedacht und denke, dass ich einfach verlernt habe alleine mit mir ohne jegliche Ablenkung zu sein. Beim Laufen werde ich mit meinem Körper und meinen Gedanken konfrontiert. Ob ich will oder nicht. Inzwischen habe ich das sehr zu schätzen gelernt und so mancher Alleinelauf, also ohne Ablenkung, hat etwas für sich was ich nicht beschreiben kann. Das klappt bestimmt auch mit Musik. Will eigendlich nur sagen, dass mit zunehmender Lauferfahrung (hört sich jetzt so Großkotzig an, soll es nicht sein, laufe selbst erst ein Jahr mit Pause, mir ist nur kein anderes Wort eingefallen) vergeht die Langeweile beim Laufen und wird durch etwas ersetzt, was ich nicht beschreiben kann. Also halte mit dem Laufen durch!
Klar ist das bei mir nicht immer so. Meistens laufe ich deswegen in angenehmer Begleitung. Auch ich fürchhte am meisten die Langeweile bei einem 20 Km Lauf, den ich ja noch nie gemacht habe.

So, habe den Text jetzt das dritte mal verfasst und echt keine Lust mehr!
Ist deswegen auch erheblich kürzer geworden als die ersten beiden Versuche!
Wenn das Senden jetzt wieder nicht funktioniert bin ich echt sauer!

Lieben Gruß Lorien

DAGGI
08.04.2003, 17:35
Hallo Schwerer Junge! !:)
http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild27.gif hier bei uns in der Laufgemeinde!
Ich wünsche Dir ganz viel Spass, hier bei uns und mit dem Laufen. ;)

Gruß
Daggi :bounce: ;)

marathonmann
08.04.2003, 18:01
Hallo Schwerer Junge!

Statt Kanten würde ich Dich wohl eher als "Brecher" bezeichnen.

Ich würde Dir auch empfehlen, anfangs so langsam zu laufn, daß Du Dich problemlos noch nebenbei mit jemanden unterhalten könntest. 3 mal wöchentlich ca. 30 - 40 min sollten für den Anfang reichen.
Ich höre bloß bei den wirklich langen Läufen Musik. Dabei gefällt mir Sophie B. Hawkins ganz gut. Und zwar die CD "Tongues and Tails".

Noch eine kleine Anregung für die Erfahrenen Läufer: Einfach mal die Rhythmuswechsel der Musik mitmachen. Wenn zwischendurch mal ein etwas schnelleres Lied kommt, mache ich eben ganz schneller, kurze Schritte. Auch wenn dadurch der Puls in ungeahnte Höhen steigt. Nach 3 - 4 Minuten geht es dann wieder ganz locker weiter. Das lockert das Training ein wenig auf.

Mit freundlichen Grüßen,
Volker
http://www.web-ansichten.de/junk/forumshirt.gif

Sam
08.04.2003, 22:06
Hi schwerer Junge.

Willkommen bei uns und viel Spaß. :dance1:

@Lorien.
Kleiner Tip. Bevor Du auf den Vorschau-Button drückst, den gesamten Text markieren (z.B. mit der Tastenkombination Strg A od. m. der Maus) und dann in den Zwischenspeicher kopieren (Strg C). Dann kannst Du bei Verlust den Text bei der nochmaligen Antwort per Strg V einfügen. Beachte, daß Du in der Zwischenzeit nichts anderes in den Zwischenspeicher kopierst. Ich kenne das Problem zur Genüge. X( :D

Tschüß SaM

Zora
08.04.2003, 23:27
Hallo TomTom,

Willkommen auch von mir....
Zum Thema Musik kann ich sagen, das ich auch manchmal ne Motivation brauche, vor allem wenn ich das erste mal ne längere Strecke laufen will, laufe ich meistens mit Musik...
Angefangen habe ich allerdings auch ohne, irgendwann hab ich dann mal Musik mitgenommen und festgestellt, das ich das auch ziemlich klasse finde...Laufe dann auch eher zu schnelleren Stücken, irgendwas was rockt (was ich halt auch gerne höre....), AC/DC live hat mir bei meinem ersten 8 km lauf sehr geholfen....
Nach einem anstrengenden Tag, wenn ich einfach mal ne kleine langsame Enstspannungsrunde drehen will, laufe ich aber auch lieber ohne Mucke, je nach Stimmung eben...

@Dieter: Led Zeppelin find ich ja auch grandios, hab ich zum Laufen noch nie mitgehabt, werde ich demnächst aber mal testen....

viele Grüße
:roll:
Zora
:roll:

Hajott
11.04.2003, 14:22
Da wir gerade in einem anderen thread so schön singen:

tom tom turn around

Tom Tom lived for all he could give
and he stood by his father`s side
then into his world came a sweet young girl
and he took her for his bride
he took her for his bride.

Tom Tom turn around
don`t ever let me down
don`t ever leave me my life

Tom Tom turn around
don`t ever let me down
take me for your wife
please take me for your wife.

Tom Tom`s called away
but his wife says
stay !
though he never had to leave before
sweet young wife
only fears for the good life
that she may see no more
and then he hers her call.

Tom Tom turn around...
You can`t leave your wife
no
you can`t leave your wife

Tom Tom returns
but only to learn there was truth
in the words he`d ignored
sweet young wife
found a new kind of life
and a strong man`s heart was torn
will he always hear that call ?

Tom Tom turn around...

Tom Tom`s alone in a world of his own
when he hears a new voice call
`be my man - I`ll do all that I can`.
Is that what he`s been waiting for
will he turn and answer his call ?





http://www.gif-art.de/gifs2234/liebe/00004765.gif

Liebe Grüße

H.-J.

p.s.: don`t hurt the dirt!

TomTom
11.04.2003, 21:41
Hajott das ist ja cool ! Hoffe das hast du nicht extra für mich verfasst und wenn doch dann hoffe ich das du der niedliche kleine Hund auf deinem Bild bist.

:look:

!:)

- Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten ! -

hw
11.04.2003, 21:50
Hallo,

ich will mich auch mal als "schwerer Junge" outen. Wiege derzeit ca 103 KG bei 191 cm. Ich weiß das das zu schwer ist! Aber ich fühle mich wohl damit! Beim Laufen und auch sonst. Fürs Laufen würde ich gerne abnehmen, da ich mir sicher bin. daß ich mit ein paar Kilo weniger ein paar Minuten schneller laufen könnte. Aber auf der anderen Seite lächelt mich auch schon wieder dieses lecker Erdinger an!
Ich hoffe ich komme in den nächsten Wochen auf ein zweistelliges Gewicht. Wäre das erste Mal seit 10 oder mehr Jahren.

Gruß

Holger

Hütti
11.04.2003, 21:56
Wenn Du weiter regelmäßig läufst und nicht mehr Erdinger einfährst nimmst Du automatisch ab. Und fühlst Dich noch besser.

Ist doch prima, oder ? Das zweistellige Gewicht dauert sicher nicht mehr lange !!

Lieben Gruss

Birgit

Hütti
11.04.2003, 22:08
Original von Hütti:
Wenn Du weiter regelmäßig läufst und nicht mehr Erdinger als bisher einfährst nimmst Du automatisch ab. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/grinser003.gif



Und fühlst Dich NOCH besser. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/em71.gif


http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/em71.gif http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/em71.gif



Ist doch prima, oder ? Das zweistellige Gewicht dauert sicher nicht mehr lange !! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen_laufsport_/_images/extra_smilies/xtrasmilies/schild17.gif



Lieben Gruss

Birgit

hw
11.04.2003, 22:30
Original von Hütti:
Wenn Du weiter regelmäßig läufst und nicht mehr Erdinger einfährst nimmst Du automatisch ab. Und fühlst Dich noch besser.

Ist doch prima, oder ? Das zweistellige Gewicht dauert sicher nicht mehr lange !!

Lieben Gruss

Birgit



Hallo Birgit,

ich hoffe du hast recht! In den nächsten Wochen habe ich vor meinen ersten Volkslauf zu machen. Und dann möchte ich die 10km unter einer Stunde laufen. Je weniger Kilo deto größer die Chancen?!

Gruß

Holger

Hajott
12.04.2003, 08:15
Original von TomTom:
Hajott das ist ja cool ! Hoffe das hast du nicht extra für mich verfasst und wenn doch dann hoffe ich das du der niedliche kleine Hund auf deinem Bild bist.

:look:

!:)

- Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten ! -


Hi, TomTom!

Das ist ein uralter Song der Gruppe "New world". War damals die absolute Oberschnulze, aber wahrscheinlich etwas vor Deiner Zeit. Den Text habe ich nur reinkopiert.




Liebe Grüße

H.-J.

Rose-Marathon 2003 -
ich bin dabei!