Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Irgendwann fängt jeder mal klein an...

Hallo!
Es geht los....das war vor ein paar Wochen das Motto meinerseits. Bei einem Gewicht von 137 kg angekommen, war für mich klar, "bis hierher und nicht weiter"!

Das letzte Jahr stand ganz im Zeichen der Genesung. Ich hatte nach etlichen Jahren in leitender Position im Gesundheitswesen einen Zusammenbruch und war komplett fertig. Als Streßkompensation fiel mir damals nur noch essen und schlafen ein, kombiniert mit zuviel Alkohol.
Irgendwann merkte ich, es geht nix mehr und begab mich dann mit Hilfe meines Docs in klinische Behandlung, gefolgt von einer 4 monatigen Reha und anschließender ambulanter Abschlußtherapie.

Seitdem bin ich vom "funktionierenden" Pflegeroboter wieder zu einem sich selbst respektierenden und reflektierenden Individuum geworden. Der Anfang war schwer, eine harte Zeit der Umstellung - alte Rituale von Bord werfen und neue lernen, aber ich bin angekommen.
Leider kam bei der Reha die körperliche Seite zu kurz; das wäre aber auch im Ganzen zuviel auf einmal geworden.
So hatte ich mir vorgenommen, erst nach Ablauf meines Genesungsjahres das Thema "Gewichtsreduktion und Sport" anzugehen.

So: und jetzt bin ich hier gelandet und habe mir einen Plan gemacht. der besteht zwar erst aus wenigen, dafür aber sehr markanten Punkten:
- 1 Jahr regelmäßiger Sport in den Alltag einbauen
- nach 1 Jahr ansatzweise dem Traum vom marathon ein kleines Stückchen näher zu kommen
- Gewichtsreduktion: Zielgewicht: 90kg

Dazu habe ich folgende Maßnahmen eingeleitet:
- Mitgliedschaft bei den Weight Watchers (für mich passendes Konzept)
- Trainingsplan für den Anfang im Rahmen meiner jetzigen Möglichkeiten

Mit WW begonnen habe ich vor 4 Wochen, mit ersten Erfolgen: Ich konnte mein gewicht von 137 auf 130kg runterschrauben, ohne mich zu sehr zu quälen (die Punktezählerei funktioniert sehr gut)

Als Sport habe ich mir Walken herausgesucht, weil das jetzt erst mal das Mittel der Wahl ist.
Eine Trainigsstrecke gibt es auch; sie beginnt und endet an der Haustür!
Es ist ein schöner ausgeglichener Rundkurs mit etwas Gefälle und einer langgezogenen Steigung.
Gesamtstrecke: 3,7 km
Diese Strecke walke ich nun seit dem 15.8. täglich in moderatem Tempo (~12 min/km) Diese Strecke werde ich nun bis Ende September jeden Tag walken; danach gibts eine Neubewertung.

Regeln für den Anfang:
- kein Stress
- kein selbst erzeugter Erfolgsdruck
- Konzentration auf das wesentliche, nicht auf unwichtiges Drumherum

Ich habe nun seit dem 15.8. 7 Walkeinheiten hinter mich gebracht und merke mittlerweile, daß ich mich schon auf die nächste Runde am Abend freue.

Ab heute werde ich hier meinen Verlauf dokumentieren und kann an dieser Stelle nur sagen:
Ich lasse mich überraschen...

Bis dann...Joe

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft