Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

View RSS Feed

schnullsch

Schonung

Rate this Entry
Also so langsam beginnt meine AS mich echt zu nerven. Daher habe ich, um einer Verschlimmerung vorzubeugen eine echte Ruhewoche eingelegt. Nachdem ich am Samstag den 16.11. die 26 Kilometer absolviert habe, war am Sonntag mit meiner AS nicht so viel los. Daher Sonntag und Montag pausiert und mir für den Rest der Woche maximal 20 KM vorgenommen. Also ging es Dienstag los mit entspannten sieben Kilometern auf der Bahntrasse.
Erstmal gut 10 Minuten entspannt bergab gelaufen, dann im gefühlten Schneckentempo dort 10 Minuten und wieder zurück, sowie für den Rückweg gut 14 Minuten bergan gelaufen, außer einem sehr leichten ziehen nichts gemerkt.
Am Donnerstag habe ich etwas zu spät erkannt, dass es Zeit zum laufen war, so dass ich nur viereinhalb Kilometer gelaufen bin.
Sonntag war dann der dritte Lauf angesagt, hier habe ich im dunkeln (wirklich herrlich still) auf der Bahntrasse nochmal 7,5 Kilometer gejoggt, so dass ich die Woche mit gut 19 Kilometern beschließen konnte.

Heute habe ich dann mal ein paar unbekannte Wege erlaufen und in etwa sieben Kilometer ohne Probleme in der AS geschafft.

Donnerstag soll dann ein Lauf über 10 KM erfolgen. Ziel sind diese Wohe 25 KM und nächste Woche 30. Übernächste soll es auf 35 Kilometer wieder hochgehen.

Mein Ziel ist es jetzt erstmal die 40 WKM gefestigt zu erlaufen und dann zum Ende des Winters eine Steigerung auf 50Km für die Vorbereitung des Marathons in Düsseldorf zu erreichen.
Kategorien
Uncategorized

Comments

  1. Avatar von Power Runner
    Ein Hallo aus Sachsen.......

    Ruhetage sind wichtig und wie gut es nach einer längeren Pause läuft,hast Du ja schon mitbekommen.
    Bis zum Düsseldorfer Marathon am 27. April ist ja noch ein wenig Zeit,aber mute Deinem Körper nicht zu viel zu.Du hast erst im Sommer wieder mit dem laufen begonnen,auch wenn Du die Jahre vorher schon viel gelaufen bist,fängst Du quasi von vorne an.
    35 Wochenkilometer sind doch okay,betreibe doch zusätzlich ein oder zwei Ausgleichsportarten.Und fange im Januar an auf 40 Wochenkilometer zu trainieren.
    Mein Trainingsplan,übrigens zusammen gestellt aus den Vorschlägen von dieser Runner's World Seite,beinhaltet auf 16 Wochen Vorbereitung und einer Zielzeit von 3:45 Stunden,im Schnitt 43 Km.Verteilt auf 3x laufen und Alternativtraining.
    Mach Dir nicht zuviel Stress und gib Deinem Körper Zeit sich an die Belastung zu gewöhnen.

    Gute Besserung und Grüße vom Steffen

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft