Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

View RSS Feed

schnullsch

Eine ganz normale Woche

Rate this Entry
So, der Trainingsplan läuft. Drei Wochen geschafft, auch fleißig die Strecken und Zeiten eingehalten und schön auf 26 Kilometer Wochenleistung gekommen. Die Achillessehne ist etwas worauf ich aufpassen muss, versuche sie aber pfleglich zu behandeln.
Montag war ich ganz entspannte 40 Minuten laufen, bergab ins Tal und wieder beran zurück. Diese Läufe nerven zwar dahingehend, weil damit keine vernünftigen Durchschnittszeiten zu erreichen sind, aber es kommt ja auch nur darauf an, die 40 Minuten abzuspulen und keine Rekordzeit zu erreichen. Das muss ich mir aber jedes mal auf neue sagen, denn wenn das Smartphone eine Durchschnittzeit ansagt, die nach meinem Empfinden doch schneller laufen müsste, fange ich immer an zu brettern. Hier muss ich weiter Ruhe gönnen. Das gilt auch für den längeren LAuf. Heute standen 70 Minuten auf dem Plan. Habe Sie entspannt, aber mit Spannung absolviert. Gefühlt bin ich diese trotzdem zu hart angegangen. Beim nächsten mal sollte ich dort etwas mehr Tempo rausnehmen. Dafür sind ja die schnellen Einheiten da. Am Mittwoch stand 6x 5 Min schnell auf dem Trainingsplan. Dafür bin ich mal dreisterweise auf die Bahn gegangen und habe schnell für mich definiert. 900m in 5-5:20 wollte ich laufen. Das ging auch sehr gut, obwohl ich manchmal etwas zu forsch angegangen bin. Naja insgesamt alles sehr gut. Nur Steigerungen sind das Problem. Entweder trabe ich oder ich sprinte. Einen fließenden Übergang schaffe ich nicht. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Mal sehen was die nächste Woche so hergibt.

Das Fazit lautet, sich selbst in Zaum zu halten.
Kategorien
Uncategorized

Comments


Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft