Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.12.2017
    Beiträge
    3

    Standard Laufen trotz Kalorien-defizit

    Hallo!

    Ich habe ein eher ungewöhnliches Anliegen, vielleicht gibt es hier den Ein oder Anderen der Erfahrung mit dem Thema hat.
    Und zwar laufe ich schon seit vielen Jahren und habe vor ein paar Wochen begonnen (gewollt) abzunehmen.
    Während Laufen natürlich ein wunderbares Mittel zum Zweck ist um ein Kalorien-Defizit zu kreieren, ist es für mich jedoch sehr viel mehr.
    Seit ich abnehme (tägliches 500 kcal defizit angestebt, also relativ langsam <0,5 kg pro Woche) ist das Laufen zur Qual geworden, ich gehe immer noch gern los - an der Motivation liegt es nicht aber ich fühle mich extrem geschwächt und muss zwischendurch wegen Bauschmerzen anhalten.
    Bei anderen Cardio-sportarten geht es mir nicht so, wahrscheinlich weil Laufen higher impact ist (wie auch immer man das auf deutsch ausdrücken würde )
    Jedoch würde ich ungern das Laufen für andere Sportarten eintauschen.
    Ich bin davon ausgegangen dass es am nicht vorhandenen Kohlenhydrat- Vorrat liegt da es natürlich aufwendiger ist Energie aus Fett zu gewinnen.
    Jedoch fühle ich mich, auch wenn ich genug Kohlenhydrate vor dem Laufen esse, beim Laufen schwach

    (e.g. 120g KH 2 stunden vor einem 30 Minuten Lauf --> bei verbrauch 80 kcal pro stunde ( 20 g KH) hätte ich ja noch 80 g KH für den Lauf übrig (entsprechend 320 kcal). So viel Energie würde ich in den 30 Minuten auch ungefähr benötigen.

    Kann es sein, dass der Körper lernt, dass er sich im Defizit befindet und selbst wenn momentan genug KH vorhanden sind, sie für das Gehirn aufgespart werden?
    Oder hat es überhaupt nichts mit den Kohlenhydraten zu tun? Ich bin ohne Kcal Defizit auch gern 1.5 stunden gelaufen ( ca 1000 kcal ), und ich denke nicht, dass meine Kohlenhydrat speicher davor randvoll waren.

    Falls jemand Erfahren mit dem gleichen Problem & Tipps, um dieses zu bewältigen hat, immer her damit !

    Viele Grüße
    Acacia

  2. #2
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    8.259

    Standard

    Also bei weniger als 0,5 kg/Woche solltest du das beim Laufen gar nicht merken. Mit KH hat das bei 30 min Laufen auch nichts zu tun (nebenbei: deine Rechnung stimmt hinten und vorne nicht).

    Woher kommen denn die Bauchschmerzen? Vielleicht biste ja ein bisschen krank.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.950

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Also bei weniger als 0,5 kg/Woche solltest du das beim Laufen gar nicht merken.
    So sieht das aus, hab ich mehrfach praktiziert. Kam dann immer Weihnachten oder son Zeugs dazwischen, was mir den Speck wieder auf die Rippen brachte. Jedenfalls nahm ich da im Schnitt auch 0,5 Kilo pro Woche ab und hab mit ordentlichen Umfängen dennoch auf Ultras trainiert. Ohne irgendwelchen Einschränkungen. Inklusive Schlemmereinlagen nach nem LaLa

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    07.12.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Mmmm wenn ich mich nicht irre ist deine Antwort etwas ignorant formuliert. Da würde ich doch vorschlagen lieber mal nichts zu sagen als sinnlos schlechte Stimmung zu verbreiten Falls ich es jedoch missinterpretiert habe kannst du ja gern noch hinzufügen was an dieser Rechnung "hinten und vorne nicht stimmt" . Mir ist bewusst dass der Köper nicht nur aus Kohlenhydraten Energie zeiht, aber das würde ja eher mehr für den Lauf übrig lassen.
    Und meines Wissens nach treten bei einem Kaloriendefizit zwingend leere Glycogenspeicher auf, nicht unwahrscheinlich auch mall vor einem Lauf was wiederum bedeuten würde, dass auch bei einem 30 Minuten Lauf Kohlenhydrate eine Rolle spielen können

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.12.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Okay vielen Dank für deine Antwort! Jedoch kann ich mir auch gut vorstellen dass dein Körper effizienter Fett verstoffwechselt als meiner, da meine Laufdistanzen nicht zwingend den Fettstoffwechsel beanspruchen. Und wenn auch nicht in dem gleichen Ausmaß wie ein Ultra

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    553

    Standard

    Vielleicht verrätst du uns mal dein Ausgangs-Gewicht und deinen bisherigen Gewichtsverlust.....

    Wenn du schon länger läufst, sollten 30 min laufen doch möglich sein.... deine KH-Speicher sind doch sicher nicht komplett leer
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    482

    Standard

    Und meines Wissens nach treten bei einem Kaloriendefizit zwingend leere Glycogenspeicher auf
    Nein. Und zwei Stunden nach KH-Zufuhr schon mal gar nicht.
    30 Minuten locker Laufen sollte eigentlich immer gehen.
    Vielleicht hast du wirklich einen unterdrückten Infekt oder sowas der dich schwächt oder die Bauchschmerzen kommen gerade vom Essen. Ich persönlich fühle mich selten wohl, wenn ich zwei Stunden nach dem Essen laufen gehe, vier Stunden muss ich meistens warten, damit es sich angenehm anfühlt.

  8. #8
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    8.259

    Standard

    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Da würde ich doch vorschlagen lieber mal nichts zu sagen als sinnlos schlechte Stimmung zu verbreiten
    Wo siehst du denn schlechte Stimmung?

    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Falls ich es jedoch missinterpretiert habe kannst du ja gern noch hinzufügen was an dieser Rechnung "hinten und vorne nicht stimmt" . Mir ist bewusst dass der Köper nicht nur aus Kohlenhydraten Energie zeiht, aber das würde ja eher mehr für den Lauf übrig lassen.
    Genau. Erst recht in Ruhe, wo hauptsächlich Fett verbrannt wird, und auch bei einem normalen Lauf kommt die Energie aus einer Fett/KH-Mischverbrennung; erst wenn man schneller als 10k-Renntempo läuft, fällt Fett als Energiequelle aus.
    Und genau deshalb liegt dein Problem eben nicht an fehlenden Kohlenhydraten. Das hat nichts mit Ignoranz zu tun, sondern das ist einfach faktisch so, wie du anscheinend auch selber bemerkt hast.

    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Und meines Wissens nach treten bei einem Kaloriendefizit zwingend leere Glycogenspeicher auf
    Das ist eben nicht richtig, wie auch anhand von Herrn Wades Beispiel und von AchatSchnecke gezeigt. Wie kommt du darauf? Wie viele andere hier, habe auch ich schon mehrfach über 500 g/Woche abgespeckt, ohne dadurch Probleme beim Laufen zu bekommen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  9. #9
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.401

    Standard

    Ich habe Anfang diesen Jahres während meiner härtesten Trainingsphase seit langem (mit bis zu 80 WKM) 4 kg in 8 Wochen abgenommen. Schlapp gefühlt habe ich mich deshalb nicht. Und wenn doch, waren das muskuläre Probleme, die ich eigentlich immer dem ungewohnt harten Training zuordnen konnte.

    In früheren Jahrzehnten habe ich gelegentlich auch mal 1 bis 2 Wochen gefastet (was ich heute nicht mehr tun würde). 2004 und 2005 habe ich da auch mein inzwischen recht intensives Lauftraining versucht weiterzuführen. Die Wochenkilometer konnte ich sogar fast halten, aber jede Art von kurzfristiger Anstrengung (Tempospitzen, selbst kurze Sprints oder Hügel) war mir schier unmöglich. Ich konnte nur langsam dahintrotten. Aber da habe ich pro Woche auch 2 bis 3 kg abgenommen, was nochmal eine ganz andere Hausnummer ist als 0,5 kg.

    Von daher würde ich die Ursachen des Schwächelns auch woanders suchen. Im Zweifel mal eine oder zwei Wochen normal essen, dann siehste ja, ob's wieder besser geht.

  10. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.950

    Standard

    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Mmmm wenn ich mich nicht irre ist deine Antwort etwas ignorant formuliert. Da würde ich doch vorschlagen lieber mal nichts zu sagen als sinnlos schlechte Stimmung zu verbreiten
    Es sei dir versichert, auch du wirst von mir keine weiteren Antworten mehr erhalten, was auch immer du mal fragen wirst.

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  11. #11
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.651

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Es sei dir versichert, auch du wirst von mir keine weiteren Antworten mehr erhalten, was auch immer du mal fragen wirst.

    Gruss Tommi
    Sie meinte zwar D-Bus; aber der Ton wird dadurch auch nicht besser.
    Gruß vom NordicNeuling

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.950

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Sie meinte zwar D-Bus; aber der Ton wird dadurch auch nicht besser.
    Das war mir schon klar Aber egal, gegen wen es geht, wer sich so in der Wortwahl vergreift, der kann mich mal.

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #13
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    12.938
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    wer sich so in der Wortwahl vergreift,
    Vielleicht wegen: higher impact ?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Erst recht in Ruhe, wo hauptsächlich Fett verbrannt wird, und auch bei einem normalen Lauf kommt die Energie aus einer Fett/KH-Mischverbrennung; erst wenn man schneller als 10k-Renntempo läuft, fällt Fett als Energiequelle aus.
    das ist so auch nicht ganz richtig. Die Energiebereitstellung läuft immer parallel ab (Oxidation von Fettsäuren und Glucose) und verschiebt sich je nach Belastungsintensität in die eine oder andere Richtung. Reine Glucoseverbrennung findet nicht statt

  15. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.950

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vielleicht wegen: higher impact ?
    Dieses Stöckchen hab ich geflissentlich überlesen

  16. #16
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    12.938
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von fiveten Beitrag anzeigen
    das ist so auch nicht ganz richtig. Die Energiebereitstellung läuft immer parallel ab (Oxidation von Fettsäuren und Glucose) und verschiebt sich je nach Belastungsintensität in die eine oder andere Richtung. Reine Glucoseverbrennung findet nicht statt
    Doch.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Doch.
    ich geb zu, dass ich bei D-Bus das "schneller als 10k-RT" überlesen habe. Für den hochintensiven Bereich hast du (und D-Bus) recht....

  18. #18
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.401

    Standard

    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Mmmm wenn ich mich nicht irre ist deine Antwort etwas ignorant formuliert. Da würde ich doch vorschlagen lieber mal nichts zu sagen als sinnlos schlechte Stimmung zu verbreiten
    Ja, die Umgangsformen der popeligen Dienstboten hier gegenüber der üppig zahlenden Kundschaft werden immer ungehobelter. Jetzt trauen sie schon unverhohlen, auf offensichtliche Fehler hinzuweisen. Das geht ja gar nicht.


    Zitat Zitat von acacia Beitrag anzeigen
    Falls ich es jedoch missinterpretiert habe kannst du ja gern noch hinzufügen was an dieser Rechnung "hinten und vorne nicht stimmt" .
    Wie wohltuend ist es da, wenn jemand diesen Rotzbengels trotzdem mit Nachsicht begegnet und ihnen großzügigst eine zweite Chance einräumt.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 07:40
  2. trozt kalorien defizit und sport kein abnehmen
    Von magnesia im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.2014, 10:24
  3. Kalorien Radfahren vs. Laufen
    Von blende8 im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 17:03
  4. laufen vs rad im hinblick auf die kalorien!
    Von christoph70 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 13:06
  5. Laufen trotz Rückenschmerzen ?
    Von daywalker.blade im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 20:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Reh gewinnt EM-Titel vor Klosterhalfen
Alina Reh Cross-EM 2015 Hyeres

Foto: photorun.net

Alina Reh krönte sich am Sonntag, den 10. Dezember zur ersten deutschen U23--Cross-Europam... ...mehr

Klosterhalfen mit Hattrick-Chance
Konstanze Klosterhalfen, Crosslauf-Europameisterschaft Chia 2016

Foto: photorun.net

Bei der Crosslauf-Europameisterschaft am Sonntag, den 10. Dezember im slowakischen Samorin... ...mehr

Master-Card für Vielstarter der Lake Runs
08122017 Lake Run Hindernislaufserie 2018 (1)

Foto: Suzuki Lake Run

Für Vielstarter der größten Hindernislaufserie Deutschlands führen die Veranstalter eine M... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG