+ Antworten
Seite 194 von 196 ErsteErste ... 94144184191192193194195196 LetzteLetzte
Ergebnis 4.826 bis 4.850 von 4887

Thema: 10 Km SUB 40

  1. #4826
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.994
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Schiese Beitrag anzeigen
    So, laufe jetzt wieder komplett ohne Brustgurt und höre bzgl. der Lauftempos ausschließlich auf mein Körpergefühl. Mit der Trainingswoche bin ich sehr zufrieden. Mittwoch habe ich eine ungeplante Laufpause eingelegt, da ich dachte, mir eine Erkältung eingefangen zu haben, doch doch das war glücklicherweise nicht der Fall. Mit 65 WKM ist es umfangstechnisch meine zweitbeste Laufwoche aller Zeiten geworden.

    Datum Strecke Pace Art Kommentar
    27.05.2019 10,44 04:43 DL Anschließend 4 Steigerungen
    30.05.2019 11,61 04:46 DL Inklusive 6 Brücke-hoch-Sprints
    31.05.2019 9,01 04:47 DL Anschließend 4 Steigerungen
    01.06.2019 12,53 04:24 gesteigerter DL GA1, 5 km in 4:20, dann 2 km ca. 3:55, GA1
    02.06.2019 22,16 04:50 langer Lauf Lief trotz der Vorbelastung ganz gut

    In den nächsten Wochen werde ich die TDL um 4:10 min/km herum laufen. Eine 4er-Pace ist definitiv zu schnell. Die Einheiten sollen zwar hart, aber machbar sein, Das war am Samstag nicht der Fall.

    Wie liefen eure Trainingswochen?
    Absolvierst Du gerade einen Grundlagenblock?
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  2. #4827

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    @Maddin: Einen Grundlagenblock absolviere ich zumindest nicht bewusst. Hätte ich mich Mittwoch fit gefühlt, wäre es in der Woche ein DL weniger und eine Intervalleinheit mehr geworden.

  3. #4828

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    So, ich muss mir mal die Freude von der Seele schreiben😁 Heute stand ein 10km TWL mit je 1km 10km RT und 1km 30 Sek langsamer auf dem Plan. Nach Rücksprache mit einem sub 33 Vereinskollegen entschied ich mich für 3:50 und 4:20. Insgesamt sind wir zu viert gelaufen, allerdings leider in unterschiedlichen Tempi. Zudem war es noch recht windig und ich bin etwas zu schnell angegangen. Dennoch lief es erfreulich gut für mich. Ohne am Anschlag gelaufen zu sein sind folgende Km-Zeiten herausgekommen: 3:45/4:10/3:47/4:15/3:51/4:17/3:49/4:18/3:50/4:04. In Summe macht das 40:05 auf 10km. So langsam muss die sub 39 aber wirklich mal fallen!

  4. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    anna_r (08.06.2019), Rajazy (08.06.2019), RunSim (08.06.2019), tt-bazille (08.06.2019)

  5. #4829

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.829
    'Gefällt mir' gegeben
    2.015
    'Gefällt mir' erhalten
    1.010

    Standard

    Wirklich starke Einheit, Schiese!
    Wenn du jetzt schon 40 im Training in einem TWL läufst, bräuchtest du bald doch eigentlich nur noch einen flachen 10er mit etwas Konkurrenz!

  6. #4830

    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    260
    'Gefällt mir' erhalten
    318

    Standard

    Kurzbericht von der DM: 3 Wochen Pause gehabt (Fussprobleme und Erkältung). Eine Woche wieder gelaufen aber trotzdem gestartet und nach 2 km in 8min mein bisher erstes DNF. Her mit der Startpistole für den Gnadenschuss bitte...
    Bin etwas ratlos - gerade mal 2 km im ehemaligen HMRT? Ist das normal?

  7. #4831

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.497
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    237

    Standard

    Leider ja, 3 Wochen Komplettpause werfen einen übel zurück. Locker 20-30%. Ein Grossteil kommt innert Kürze zurück. Aber umso besser trainiert umso härter das Wiedererreichen des Niveau. Und wir W/M40 sind auch nicht mehr die Jüngsten

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bme:

    anna_r (09.06.2019), Rajazy (10.06.2019)

  9. #4832

    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    260
    'Gefällt mir' erhalten
    318

    Standard

    Danke BME! Zumindest beruhigt mich das etwas - so blöd es auch ist, aber ich habe mir schon Sorgen gemacht, dass da vielleicht noch was anderes im argen ist. Bin gerade zurück von einem LaLa zum gestern abhaken und wieder nach vorne schauen. Dafür war es genau das richtige bei bestem Wetter: 18,5km@5:05. Das ging sogar richtig gut. Somit 66 Wochenkilometer.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von anna_r:

    Rajazy (10.06.2019)

  11. #4833

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    Meine Trainingswoche:
    Datum Strecke Pace Art Kommentar
    04.06.2019 10,67 04:50 DL
    05.06.2019 9 Intervalle 10* ca. 750m von 3:05 bis 2:55 mit 2 bis 2,5 min GP - es war sehr warm
    07.06.2019 14 04:52 DL
    08.06.2019 15 TWL 10km abwechselnd 1km 10RT u. 1km 30 Sek langsamer
    in 3:45/4:10/3:47/4:15/3:51/4:17/3:49/4:18/3:50/4:04
    09.06.2019 21,2 04:53 langer Lauf

    Diese Woche war mit 70 WKM wieder sehr umfangreich. Nächste Woche wird daher auch weniger Umfang gemacht. Dafür starte ich am Sonntag bei einem 10km Citylauf, der allerdings nicht bestenlistenfähig ist und wohl auch ca. 300m zu kurz. Bin dort bereits die letzten Jahre mitgelaufen, wodurch ich zumindest den Vergleich zu den Vorjahren habe. Entgegen meiner ursprünglichen Planung werde ich am 30.06.2019 bei einem großen HM in Hamburg mitlaufen. Sofern es nicht zu heiß werden sollte, strebe ich eine neue Bestzeit an (sub 1:28:07) Die Hauptwettkämpfe starten jedoch erst im Augut und September (10.000m und 10km)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    Rajazy (10.06.2019)

  13. #4834
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Leider ja, 3 Wochen Komplettpause werfen einen übel zurück. Locker 20-30%. Ein Grossteil kommt innert Kürze zurück. Aber umso besser trainiert umso härter das Wiedererreichen des Niveau. Und wir W/M40 sind auch nicht mehr die Jüngsten
    +1

    Sehr schade Anna, so was gerade bei der DM :(
    Aber Kopf hoch!
    Das kommt wieder schneller als du denkst.
    Auch wenn es einfacher gesagt als getan: bleib einfach locker und geduldig und gib deinen Körper die Zeit die er braucht.
    Viel Erfolg und Geduld beim Wiederaufbau.

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    anna_r (11.06.2019)

  15. #4835
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    @ Schiese,
    wieder mal eine schöne Woche!
    Du Sub-5 Dauerläufe

    Machst du auch Steigerungen irgendwo? z.B. vor den schnellen Einheiten oder in den Dauerläufen?

    Der TWL war echt stark!
    Hast du im letzten (langsamen) KM auch wieder etwas mehr gedrückt als Soll, oder?
    Das mache ich auch immer außerplanmäßig, um zu sehen wieviel im Tank noch ist

  16. #4836
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Zitat Zitat von Schiese Beitrag anzeigen
    Rajazy, du möchtest doch nicht etwa dem Laufsport den Rücken kehren? Zur Abwechslung macht solch ein Triathlon bestimmt schon Spaß, aber gleich mit der Olympischen Distanz anzufangen ist schon eine Ansage Dass du beim abschließenden Laufen nicht an dein maximales Leistnugsniveau kommst ist denke ich mehr als normal. Glückwunsch auf jeden Fall zum Finishen!
    Genau nur zur Abwechslung!
    Wenn ich eines Tages dem Laufsport den Rücken kehren würde, wäre das nur zurück zu meinem Lieblingssport Basketball

    Danke für den Glückwunsch!
    Ich habe mich tatsächlich auf das Finischen sehr gefreut! Denn vor 2 Jahren habe ich die Sprintdistanz gemacht, offiziell habe ich damals leider nicht gefinisched, da ich nach dem Schwimmen meinen Chip mit dem Neo gleich mit ausgezogen habe Inoffiziell habe ich mich allerdings ohne Chip weitergequält und gefinisched.

  17. #4837
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Nun meine letzten zwei Wochen nach dem Triathlon.
    Auch weiter im Sommermodus: Umfangsarm aber mehr schnellen Sachen.

    Woche 32 (36 km, 90 hm)

    Mo DL 9k @ 5:13/km (73%, 18 °C)
    Di DL 6k @ 4:55/km (76%, 13 °C)
    Mi Bahn. 3x100m Steigerungen, 2x1000m @ 3:25/km + 2x500m @ 95'' (3:10/km) mit 3' GP. 1000er sehr konstant in 82er Runden sehr hart aber nicht am Anschlag.
    Do --- (Fahrt nach Hamburg in der früh)
    Fr DL 6k @ 5:15/km (70%, 17 °C) mit 3 Steigerungen
    Sa --- (Rückfahrt von Hamburg am späten Abend)
    So 3000m WK in 10:56 min (3:39/km, 28 °C) :(

    Woche 33 (43 km, 150 hm)

    Mo Mittagshitze: DL 12k @ 4:59/km (79%, 30 °C), abends Begleitung RL 5k @ 5:53/km (63%, 25 °C)
    Di Begleitung RL 5k @ 6:20/km (62%, 28%) mit 3x30'' schnell
    Mi 800m WK PB 2:22.20 in 69/73'' (2:58/km, 30 °C)
    Do ca 5,5k WK (Begleitungs-PB) @ ca 4:45/km (78%, 20 °C)
    Fr RL 5k @ 5:50/km (66%, 28%) mit 3x30'' schnell
    Sa 1500m WK PB 4:53.16 in 56/80/81/76'' (3:15/km, 24 °C)
    So Ca 2:15h/60 km Rad locker (250 hm, 24 °C)

    Ich werde jetzt bis ca Mitte Juli eher mehr im MD-Faden posten, meine Wochenzusammenfassung allerdings weiter hier, damit ich den Überblick nicht verliere.

    Die verschiedene Berichte zu den Wettkämpfen letzte Woche vom MD-Faden verlinkt:
    Bericht zum 800m WK.
    Bericht zum Firmenlauf.
    Bericht zum 1500m WK.

    Die 3000m liefen sehr schlecht, wahrscheinlich eine Kombination aus Müdigkeit von Hamburgausflug und plötzlich sehr heißes Wetter.

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    diagonela (11.06.2019), RunSim (11.06.2019)

  19. #4838

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.829
    'Gefällt mir' gegeben
    2.015
    'Gefällt mir' erhalten
    1.010

    Standard

    Schöne Woche, Schiese und Rajazy!
    Wie immer fleißig am trainieren! :-)

    Anna, die Kombination 3 Wochen kein Training, gefolgt mit nur einer Woche Training und dann direkt WK, wird bei nur Wenigen zum Erfolg führen.

    Nach 3 Wochen krank habe ich 2 Wochen gebraucht um mich bei den Dauerläufen wieder einigermaßen 'normal' zu fühlen. An Wettkämpfe war nicht zu denken gewesen. Die Form kommt aber dann schneller wieder als man denkt. Da kann ich dich beruhigen ;-)
    Wir sprechen uns in 4 Wochen wieder und dann bist du wieder die alte Anna :-)

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Rajazy (11.06.2019)

  21. #4839

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.154
    'Gefällt mir' gegeben
    3.557
    'Gefällt mir' erhalten
    2.278

    Standard

    Glückwunsch Rajazy auch von mir und Oli! Gleich zwei PB innerhalb einer Woche...! Freut uns, dass es so gut lief für dich und du zeigen konntest, was du drauf hast. Und das trotzt der heißen Temperaturen am Mittwoch. Klasse!

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Rajazy (11.06.2019)

  23. #4840

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    @Rajazy: Du denkst doch hoffentlich nicht an eine Zeit nach dem Laufen, oder?😁 Zumindest hast du erkannt, dass Triathlon keine Alternative ist😁

    Erwischt, das letzte 1000er Intervall bin ich insgesamt etwas schneller gelaufen. Allerdings habe ich mit dem geplanten langen Lauf am Folgetag nur die letzten 200m Gas gegeben. Wollte nicht zu viele Körner verschießen ;)

    Steigerungen mache ich immer vor schnellen Sachen und ab und zu nach langsamen Dauerläufen. Sollte die allerdings noch häufiger einbauen...

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    Rajazy (11.06.2019)

  25. #4841
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Glückwunsch Rajazy auch von mir und Oli! Gleich zwei PB innerhalb einer Woche...! Freut uns, dass es so gut lief für dich und du zeigen konntest, was du drauf hast. Und das trotzt der heißen Temperaturen am Mittwoch. Klasse!
    Danke euch und viele Grüße zurück!

  26. #4842
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Zitat Zitat von Schiese Beitrag anzeigen
    @Rajazy: Du denkst doch hoffentlich nicht an eine Zeit nach dem Laufen, oder?


    Erwischt, das letzte 1000er Intervall bin ich insgesamt etwas schneller gelaufen. Allerdings habe ich mit dem geplanten langen Lauf am Folgetag nur die letzten 200m Gas gegeben. Wollte nicht zu viele Körner verschießen ;)


    Steigerungen mache ich immer vor schnellen Sachen und ab und zu nach langsamen Dauerläufen. Sollte die allerdings noch häufiger einbauen...
    Passt schon. Habe nur gefragt, da ich in deinem Bericht keine gesehen habe

    Auch wenn die Meinungen für Steigerungen (Strides) auseinander gehen, bin ich ein großer Fan von.
    Mir tun sie fast immer gut, es sei denn ich bin wirklich zu platt. Das merke ich dann schon beim ersten und lasse ich sie lieber.

    Auch am Ende der DLs finde ich sie nicht schlecht. Zum Einen etwas Spannung für folgende QTEs oder WKs einbauen und zum Anderen etwas schnelle (oder intermediate oder wie auch sie heißen) Muskelfaser zu rekrutieren. Ich meine, nach etwas Vorermüdung z.B. durch DL, werden schnellere Muskelfasern gut rekrutiert (ist aber nur meine Meinung, keine Ahnung ob es stimmt).

    Wenn gut erholt und vor DLs oder QTEs sind sie natürlich gut für die Technik.

    2-3 Tage nach harten Belastungen meine ich sogar, dass (lockere) Steigerungen oder Diagonalen auch regenerativen Effekt haben (dynamisches Dehnen, Durchbluten usw). Zumindest geht es mir so danach.

  27. #4843

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    279
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Die Steigerungen am Ende von Dauerläufen habe ich auch kennengelernt, seit ich nach Greif trainiere.
    Er nennt das Testotraining.

    Nach DL und auch nach LDL lässt er diese regelmäßig laufen. Ist Anfangs ganz schön gewöhnungsbedürftig, muss Dir Rajazy aber Recht geben, das die Beine am nächsten Tag viel lockerer sind.
    Seit dem sind die kurzen Steigerungen ein fester Bestandteil nach den Läufen.

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    Rajazy (13.06.2019)

  29. #4844

    Im Forum dabei seit
    14.06.2019
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Guten Tag Leute,
    ich würde mich mal über eine Einschätzung von euch freuen. Ich laufe schon seit ein paar Jahren eigentlich sehr regelmäßig. Und seit bestimmt einem Jahr auch mit Umfängen von über zumindest mehr als 60km in der Woche. Gelegentlich auch mal mehr als 100km. Ich möchte am 3. August einen 10km Wettkampf laufen und würde gerne wissen ob eine geplante Sub37 realistisch ist (oder schneller/langsamer). Und was ihr von meinem bisherigen Training haltet und wie ich weiter machen will/soll. Mit Wettkampfzeiten kann ich leider nicht dienen.

    Heute habe ich mal einen Testlauf auf der Bahn gemacht, leider waren es schon schwüle 27 Grad und böig. Mein grandioser Plan war einfach 3:42er-Pace (also für Sub37) so lange zu laufen bis ich diese nicht mehr halten kann. Nach 6.000m habe ich dann aufgehört, weil ich schon die letzten 200m ganz schön durchziehen musste um die 3:42 wieder zu erreichen, vermutlich hätte ich irgendwie nochmal 1km durchgehalten , vielleicht mit 1-2Sekunden drüber. Ich glaube aber das Wetter macht mir ganz schön zu schaffen.

    Meist laufe ich 1x pro Woche 1km-Intervalle, die habe ich langsam aber stetig ausgebaut und Pausen vekürzt. Letzte Woche waren es dann 9x1000m mit 400m Pause (anfangs 15sekunden gehen) in ca. 3:29. Und dann noch 1x die Woche 400m Intervalle. Meist irgendwas zwischen 10-15x400m mit 400m Pause in ca. 1:20.Mein Langer Lauf ist wohl völlig drüber für 10km Training aber naja: Letzte Woche waren es 31km mit einer Pace von 4:15, möchte noch ein wenig ausbauen die Distanz, weil mir die langen Läufe viel Spaß machen. Aus Zeit gründen laufe ich die 1000er Samstag, und den langen Lauf Sonntag. Ansonsten laufe ich dann noch vor der Arbeit zwischen 8-10km mit einer Pace zwischen 4:15-4:45 je nach Tagesform/Laune. Also 6-7Trainingseinheiten/Woche.

    Hatte mir mal die Pläne von Herbert Steffny angeguckt, und festgestellt das ich soooowas von zu schnell laufe für eigentlich alles was er an Einheiten angibt, jetzt weiß ich nicht ob ich da bei allem rausnehmen soll? Montags merk ich zwar meine Beine ganz schön, aber am DI ist dann alles wieder frisch.

  30. #4845
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Guten Abend Speedy und willkommen im Forum!

    Ich glaube, mit deinem Ziel (und auch aktueller Niveau) würde der Sub38er Faden besser passen

    https://forum.runnersworld.de/forum/...68#post2585168

    Zitat Zitat von Speedy871 Beitrag anzeigen
    Hatte mir mal die Pläne von Herbert Steffny angeguckt, und festgestellt das ich soooowas von zu schnell laufe für eigentlich alles was er an Einheiten angibt, jetzt weiß ich nicht ob ich da bei allem rausnehmen soll? Montags merk ich zwar meine Beine ganz schön, aber am DI ist dann alles wieder frisch.
    Ich würde wahrscheinlich nicht rausnehmen aber trotzdem wird immer gesagt, entweder vertraut man den Plan, wonach man trainieren möchte oder lieber lassen und gleich von Beginn nach einem anderen Plan suchen...

  31. #4846
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    Woche 34 (73 km, 540 hm)
    Mo VM ca 1h Schwimmen locker, NM DL 11k @ 4:37/km (80%)
    Di VM 6k @ 5:50/km (66%), NM 9k @ 5:50/km (64%) mit 4 x 20-30'' schnell
    Mi Bahn. 20' ABC + 3x100m Steigerungen. 2 x (200/300/200/300m) @ ca 2:45/km im Schnitt mit gleicher Strecke GP. 200er ca 32'', 300er ca 51''.
    Do ---
    Fr VM Bahn. 4x100m Steigerungen. 400/800/1200/1600/1200/800/400m mit halber Strecke TP @ 3:32/km im Schnitt (1:16/2:42/4:19/5:59/4:22/2:43/1:16). NM ca 35' Schwimmen regenerativ
    Sa VM DL 8k @ 4:58/km (nüchtern, ohne Gurt). NM ca 2,5h entspannte Radtour (ca 65k / 220hm)
    So Hügeliger TDL 14k (340 hm) @ 4:40/km (83%). Gesamt ca 18k.

    Nach einigen Wochen weniger Umfang, diese Woche wieder "etwas" mehr

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (16.06.2019)

  33. #4847

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    @Rajazy: Schöne Trainingswoche. In deinen Intervallen warst du ja wieder sehr flott unterwegs. 2:45 Pace ist schon eine Ansage. Wann war nochmal dein nächster Wettkampf?

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    Rajazy (18.06.2019)

  35. #4848
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.364
    'Gefällt mir' gegeben
    2.093
    'Gefällt mir' erhalten
    1.868

    Standard

    Hallo zusammen!

    Ich schiebe mal gerade meine letzten beiden Trainingswochen nach, da ich am Samstag zumindest einen 5km-WK voll gelaufen bin. 40 min nach dem 5er bin ich auch noch einen 10er gelaufen. Dies allerdings nur als Pacemaker. Zählt also nicht als WK.

    03.06.-09.06.

    Montag REG 8,3 km @05:53 øHFmax 62%
    Dienstag EL
    IV
    AL
    2,5 km @05:05
    8x 400 m (79, 76, 77, 77, 76, 78, 79, 76) w/ 400 m jog
    2,0 km @05:19
    øHFmax 79% (IV)
    Mittwoch 01:00 h Langhantel Power-Workout
    01:00 h Blackroll©Moves
    Donnerstag DL 9,4 km @05:01 øHFmax 72%
    Freitag DL 12,7 km @04:51 øHFmax 79%
    Samstag TDL
    AL
    5 km @03:55
    3,1 km @05:04
    øHFmax 88%
    Sonntag LL 27,8 km @05:09 øHFmax 71%
    Gesamt 06:27 h Laufen – 76,8 km @05:02
    02:00 h Kurse

    10.06.-16.06.

    Montag REG 14,4 km @05:24 øHFmax 64%
    Dienstag DL 15,4 km @04:59 øHFmax 69%
    Mittwoch 01:00 h Langhantel Power-Workout
    01:00 h Blackroll©Moves
    Donnerstag nix
    Freitag DL 8,8 km @04:45 øHFmax 81%
    Samstag EL
    WK
    WK/DL
    2,3 km @04:55
    5,0 km @03:40
    10,0 km @04:38
    øHFmax 71%
    øHFmax 92% (maxHF 97%)
    øHFmax 82%
    Sonntag REG 17,1 km @05:37 øHFmax 61%
    Gesamt 06:08 h Laufen – 73 km @05:03
    02:00 h Kurse
    00:20 h Blackroll
    01:36 h Radfahren - 31,2 km

    Geplant hatte ich am Samstag mit einer 03:40 anzulaufen. Der erste km wurde allerdings wie immer bei mir zu schnell mit 03:29. Aber es war schon bedeutend besser als letztes Jahr (03:19).
    Die Strecke ist nicht wirklich Bestzeiten tauglich (kurvig, leichte Steigung). Hinzu kam am Samstag noch der Wind und die höheren Temperaturen.
    Der 2. km ging mit den geplanten 03:40 weg. km 3 und 4 wurden leider etwas langsamer mit jeweils 03:45. Ich hatte eigentlich gehofft, noch ein wenig beschleunigen zu können. Genau wie letztes Jahr bin ich auf Position 3 liegend noch überholt worden (letztes Jahr ca. 1 km vor dem Ziel, dieses Jahr ein wenig später), und es war sogar derselbe Läufer. Ich bin den letzten km dann in 03:38 gelaufen. Also wieder etwas schneller als zuvor, aber es reichte nicht mehr um ihm zu folgen.
    Letztlich habe ich meine PB damit um 28 sek auf 18:21 verbessert.

    Seit gestern bin ich in die 12 Wochen Vorbereitung für den Marathon eingestiegen. In 3 Wochen werde ich aber noch mal meine PB über 10 km angreifen.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  36. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Rajazy (18.06.2019), RunSim (18.06.2019)

  37. #4849
    multi-pacing
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    621

    Standard

    @ tt-bazille,
    Glückwunsch zur neuen PB und viel Erfolg für den anstehenden 10er!

    Zitat Zitat von Schiese Beitrag anzeigen
    @Rajazy: Schöne Trainingswoche. In deinen Intervallen warst du ja wieder sehr flott unterwegs. 2:45 Pace ist schon eine Ansage
    Danke Schiese!

    Es sind eher Langsprints mit vollständiger Erholung (keine TP sondern GP gleiche Strecke d.h. ca 3 min nach jedem 200m und ca 4 min nach jedem 300m) und keine klassische Intervalle oder Wiederholungsläufe.

    2:45/km hört sich vielleicht sehr flott an aber 200er/300er Langsprints mit 16,5 Sek/100m im Schnitt sind nicht wirklich sehr flott. Sie sollten eigentlich Richtung 2:40 und drunter im Schnitt sein. 200er/300er sub 17 Sek/100m (oder sub2:50/km) im Schnitt liefe ich schon fast immer.

    Morgen werde ich mich an die 400er auch eher Langsprints (für meine Verhältnisse) mit sehr langen Pausen und nicht als Wiederholungsläufe rantasten. Ich werde 69'' anpeilen und aufhören wenn ich nicht mehr unter 70'' schaffe. Ich hoffe auf mindestens 3 x 400er. Falls ich den vierten noch unter 70 schaffen sollte, dann werde ich maximal beim 5. aufhören.

    Wann war nochmal dein nächster Wettkampf?
    Leider sieht mein Wettkampfkalender etwas mau aus.
    Mittwoch in einer Woche gäbe es ein 800m Lauf. Die Meldeliste sieht leider für mich aber nicht gut aus, so dass ich sehr wahrscheinlich ganz alleine laufen muss. Werde es wahrscheinlich trotzdem probieren.
    Mittwoch in 2 Wochen wollte ich 3000m nochmal angreifen. Gestern habe ich erfahren, dass ein Teamausflug genau an diesem Mittwoch in Planung ist Wird wahrscheinlich deshalb ausfallen.
    Donnerstag in 4 Wochen plane ich dann mein letzter Wettkampf (1500m) vor einer kurzen Saisonpause von ca 2 Wochen. Das wird auch nicht unstressig werden, da das mein letzter Arbeitstag vor dem Urlaub sein wird und direkt am nächsten Tag mein Flug ist (der WK ist am Abend). Werde aber sehr wahrscheinlich trotzdem durchziehen.
    Denn ich befinde mich aktuell wieder in einer guten Verfassung und WK-Hunger auf der Bahn (trotz 4 Wettkämpfen vorletzte Woche)

    Mein Training wird jetzt aber 1500m spezifisch für 4 Wochen sein - 1500m sharpening nach den ganzen aeroben- und Kraft-Grundlagen. Mal schauen, was dabei rauskommt. Das sind immer meine "schönste" 4 Wochen im Jahr, wo ich zwei mal in der Woche darf, Intervalle auf der Bahn zu ballern




  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rajazy:

    RunSim (18.06.2019), tt-bazille (18.06.2019)

  39. #4850

    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    @Bazille: Glückwunsch zur PB über 5km. Die Zeit ist sehr stark.

    @Me: Meine letzte Woche war eine Erholungswoche. 2 DL um die 10km, 1 Intervalleinheit und 1 Wettkampf. Die Intervalleinheit waren 15x400 mit 90 GP/TP. Im Schnitt 87 Sekunden, letzter in 75,5. Bin relativ entspannt gelaufen. Den WK am Sonntag bin ich letztes Jahr auch schon mitgelaufen. 4 Runden von jeweils ca. 2,5km mit einer seeeehr langgezogenen Steigung. Mit 39:12 25 Sekunden schneller als letztes Jahr. Habe mich sehr gefreut. War damit in einem Vergleichslauf endlich mal wieder schneller als im Vorjahr. Premiere für dieses Jahr. Morgen nochmal 5x2.000m im HM Tempo. Werde wohl mit 4:05 angehen. Am WE noch ein zügiger Lauf und dann nächste Woche Sonntag einen HM in hoffentlich unter 1:28. Im April bin ich einen (allerdings nicht amtlich vermessen) in 1:28:08 gelaufen.

  40. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Schiese:

    Rajazy (18.06.2019), RunSim (19.06.2019), tt-bazille (19.06.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •