+ Antworten
Seite 379 von 504 ErsteErste ... 279329369376377378379380381382389429479 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.451 bis 9.475 von 12579
  1. #9451
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.158
    'Gefällt mir' gegeben
    1.098
    'Gefällt mir' erhalten
    2.203

    Standard

    Hier in der Region ist die Auslastung der Intensivbetten bei 90%. Ob die Belastung schon höher war, habe ich nicht verfolgt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...orona6328.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #9452

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    963
    'Gefällt mir' gegeben
    432
    'Gefällt mir' erhalten
    306

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so?
    Wieder mal heißt die Antwort: Schwer zu sagen. In der Rheinischen Post findet sich ein Interview mit dem neuen DIVI-Präsidenten Gernot Marx, der das so formuliert: "Danach liegen wir bundesweit am Mittwoch bei 5187 belegten Intensivbetten, in der Spitze waren es etwa 5700, also rund 500 mehr. Es sieht also so aus, als hätten wir den Höhepunkt bei den intensivpflichtigen Patienten überschritten." Meines Erachtens ist es fahrlässig, das in "sinkt weiter" zu übersetzen, aber ein wenig Anlass zur Hoffnung gibt's schon ...

  3. #9453
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.425
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    98

    Standard

    Da macht doch jeder seine eigene Rechnung auf oder wie soll ich diese Zahlen interpretieren ?

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  4. #9454
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.911
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    747

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ach, diese Jugend von heute. Was für Weicheier. Wer einen Strauß und Co. erlebt hat, fürchtet sich vor keinem Söder.
    Alles Waisenknaben.

    Knippi

  5. #9455
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.673
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.722

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so? Warum steigen dann die Sterbezahlen so rasant? Oder will man keine Panik verbreiten?
    Definiere "rasant".

    Rasant "mit" der "an"?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #9456

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    241
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    156

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist eigentlich gut abseh- und abschätzbar, mit wie vielen Covid-19- Patienten unser System klar kommt. Es wäre jetzt an der Zeit, da sinnvolle Grenzwerte festzulegen. Das wäre das, was nach den Argumentationen aus dem Frühjahr logisch wäre. Aber das ist eben Geschwätz von gestern.

    Ok, bei Lockdown und 25.000 Neuinfizierten pro Tag kann das System zumindest mal eine Woche durchhalten. Die vermehrten Fälle unter dem Personal, deren Ausbrennen, das Runterfahren von anderen Bereichen usw. ignorieren wir der Einfachheit halber mal. Genauso die 1000 Tote pro Tag, Lebensrisiko halt.
    Juhu, haben wir jetzt den sinnvollen Grenzwert gefunden? Gehen wir mal davon aus - und jetzt machen wir genau was daraus? Die Politiker, Virologen und andere können wir ja nicht fragen, die wollen nur ihre Macht ausbauen, also Herr DerC bitte übernehmen sie mit sinnvollen Vorschlägen! Was machen wir bei 30000 Neuinfektionen, was bei 25000, was bei 20000, ...?

  7. #9457
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.681
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    412

    Standard

    "Mittlerweile ist gut abschätzbar..."
    Was nützt das, wenn keiner die Zahl der Neuinfektionen steuern oder abschätzen kann? Und dann ist die Zahl der behandlungspflichtigen Infizierten nicht mehr abschätzbar...

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Fjodoro (14.01.2021), UlliL (15.01.2021)

  9. #9458
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.167
    'Gefällt mir' erhalten
    3.642

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Hier in der Region ist die Auslastung der Intensivbetten bei 90%. Ob die Belastung schon höher war, habe ich nicht verfolgt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...orona6328.html
    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...sivstation4262
    https://www.jungewelt.de/artikel/389...erversorgt.htm

  10. #9459
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.493
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ok, bei Lockdown und 25.000 Neuinfizierten pro Tag kann das System zumindest mal eine Woche durchhalten. Die vermehrten Fälle unter dem Personal, deren Ausbrennen, das Runterfahren von anderen Bereichen usw. ignorieren wir der Einfachheit halber mal. Genauso die 1000 Tote pro Tag, Lebensrisiko halt.
    Das Lebensrisiko liegt ja bei 2500 Toten pro Tag und die Frage ist, wie lange das System den Lockdown durchhalten kann. Nehmen wir nur mal eine minimale Minderung der Lebensqualität von 10% an stehen mehr als 8 Mio. durch den Lockdown vernichteter Lebensjahre höchstens 10% durch die Infektion gegenüber. Vernichtete Existenzen, vervielfachte psychische Erkrankungen nachzuholende Schuljahre oder ausbleibende Einstellung habe ich mal vernachlässigt. Keine der Zahlen beim erhöhten Sterberisiko gibt den Anteil der durch den Lockdown verursachten Fälle wieder. Spätestens wenn man die Folgen für ärmerer Länder hinzunimmt, ist es ein vielfaches der Folgen - Toten - durch Corona in Deutschland. Wenn die Demokratie in Angesicht dieser Tatsachen keine ausgewogenen Kompromisse findet, ist es auch keine mehr.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  11. #9460
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.158
    'Gefällt mir' gegeben
    1.098
    'Gefällt mir' erhalten
    2.203

    Standard

    Das Durcheinander mit den Kurzschuljahren habe ich bis heute nicht verdaut. Warum soll es den Kindern jetzt besser gehen?

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46265355.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #9461

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    241
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    156

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Das Lebensrisiko liegt ja bei 2500 Toten pro Tag und die Frage ist, wie lange das System den Lockdown durchhalten kann. Nehmen wir nur mal eine minimale Minderung der Lebensqualität von 10% an stehen mehr als 8 Mio. durch den Lockdown vernichteter Lebensjahre höchstens 10% durch die Infektion gegenüber. Vernichtete Existenzen, vervielfachte psychische Erkrankungen nachzuholende Schuljahre oder ausbleibende Einstellung habe ich mal vernachlässigt. Keine der Zahlen beim erhöhten Sterberisiko gibt den Anteil der durch den Lockdown verursachten Fälle wieder. Spätestens wenn man die Folgen für ärmerer Länder hinzunimmt, ist es ein vielfaches der Folgen - Toten - durch Corona in Deutschland. Wenn die Demokratie in Angesicht dieser Tatsachen keine ausgewogenen Kompromisse findet, ist es auch keine mehr.
    Lenk doch nicht ab, ich wollte doch das nicht ausrechnen oder ausgerechnet haben. Das ist eine Diskussion, bei der man vermutlich noch 20 andere Faktoren ins Spiel bringen und sich über den Wert jeden einzelnen streiten kann. Das kann man ja machen (sollte auch abgewogen werden), aber ich gehe davon aus, dass am Ende 50% die eine Meinung vertreten und 50% die andere. Manche werden sich dann noch ordentlich darüber verzoffen. Will ich daher erst garnicht anfangen, könnt ihr natürlich gerne trotzdem machen.
    edit: vielleicht habe ich das Thema mit dem Beitrag auch provoziert (weil einseitig geschrieben), wollte ich aber eigentlich bewusst aussparen

    Ich wollte mit obigen Beitrag doch nur Vorschläge hören, was wir, wenn wir jetzt soviel wissen, damit machen! Das klingt doch immer so einfach und die "Oberen" haben sich doch gegen uns verschworen. Klar, muss man Kompromisse eingehen, dafür sollte eine Seite diese Vorschläge aber auch mal konkretisieren. Wenn dann der Vorschlag kommt (ich weiss dass du das nicht meinst) "vergesst den ganzen Mist einfach und lasst uns jetzt endlich wieder Party machen" ist das immerhin auch etwas, was man Greifen kann. Deshalb kann ich z.B. Streeck auch nie nachvollziehen. Der sagt nach meiner Wahrnehmung sinngemäss immer "alles ist doof" und "man müsste sich an irgendetwas, irgendwie orientieren oder es erstmal entwickeln"

  13. #9462
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.158
    'Gefällt mir' gegeben
    1.098
    'Gefällt mir' erhalten
    2.203

    Standard

    Letztes Jahr wurde die Kapazität an Intensivbetten erheblich ausgebaut. In SH sogar um 90%. Aber bleiben wir in Niedersachsen.

    "Niedersachsen hat seine Intensivbettenkapazitäten im Laufe des Jahres von 1.900 im März auf aktuell rund 2.500 Plätze ausgebaut."

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...atmung110.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #9463
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    688
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Wichtiges Interview.
    Das Interview ist ganz interessant: Frau Hamed versucht zu erklären, warum die Entscheidungen aller möglichen Gerichte, die ihre Anträge abgelehnt haben, falsch sind. Dazu führt sie einige Strohmänner ins Feld (unter anderem das von dir zitierte):


    Der Staat muss Eingriffe in die Rechte der Bürger rechtfertigen, nicht die Bürger ihre Freiheitsrechte.

    Es geht nicht darum, jedes Risiko auszuschließen.

    Lebensschutz steht nicht vor allen Grundrechten.



    Mir ist keine Entscheidung bekannt, die auf eins dieser Argumente gestützt würde. Im Interview ist Frau Hameds Homepage verlinkt, auf der einige Anträge, Beschwerden etc. und auch die Entscheidungen dazu dokumentiert sind. Da kann man sich ein Bild machen, insbesondere auch zu diesem Satz, den sie im Interview bringt:


    „Die Diskrepanz zwischen der Begründungstiefe unserer Anträge und den oberflächlichen Entscheidungen der Gerichte spricht dabei für sich.“


    Es ist halt nicht damit getan, hundert Seiten zu schreiben. Auf einen großen Teil der Argumente, die dort ausgeführt werden, kommt es einfach nicht an. Das hat aber nichts mit Corona zu tun, sondern mit den Besonderheiten bestimmter Verfahrensarten. Unter anderem hat das damit zu tun, dass es sich um Verfahren im einstweiligen Rechtsschutz handelt. Da wird in der Regel eine Folgenabwägung vorgenommen. Unabhängig von Corona ist es auch ganz sinnvoll, wenn nicht mal locker vollendete Tatsachen geschaffen werden. Mit einem Versagen der Justiz hat das nichts zu tun.

  15. #9464
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    688
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Alfathom Beitrag anzeigen
    Die Mentalität kriegst Du nicht so schnell aus einem Volk raus, jedenfalls nicht über 3-4 Generationen
    Und wie ist das mit der Zustimmung in Ländern, in denen der deutsche Michel nicht beheimatet ist?

  16. #9465
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.839
    'Gefällt mir' gegeben
    1.175
    'Gefällt mir' erhalten
    648

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Das Durcheinander mit den Kurzschuljahren habe ich bis heute nicht verdaut. Warum soll es den Kindern jetzt besser gehen?

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46265355.html
    Ich empfand das überhaupt nicht durcheinander - ich hatte weder damals noch heute damit Probleme. Ich bin der Jahrgang, der Ostern eingeschult wurde und nach 14 oder 15 Monaten ins 3. Schuljahr wechselte - also nicht mittendrin in meiner Schullaufbahn
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  17. #9466
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.167
    'Gefällt mir' erhalten
    3.642

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ich wollte mit obigen Beitrag doch nur Vorschläge hören, was wir, wenn wir jetzt soviel wissen, damit machen!
    Statt zu fordern, könntest du ja auch mal liefern

    Für mich ist diese: Wir machen Lockdown. Das ist die einzige Möglichkeit. Wirkt nicht? Dann mehr Lockdown? Wirkt nicht? Bürger sind zu unkooperativ, sonst hätte es garantiert funktioniert?

    Ich höre ja durchaus gern auf vernünftig angefertigte Studien. Daher könnten doch die Befürworter der aktuellen Lockdown-Maßnahmen mal Studien zu den Themen:
    1. Infektionen in Schulen und Kitas
    2. Infektionen bei Bewegungsradius >15km
    3. Infektionen bei Outdoor Aktivitäten mit mehr als einer Person
    einbringen.
    Mir erscheint das aktuell wahllos und damit kann ich dazu nicht Ja&Amen sagen.
    Wenn es da was gibt, dann werde ich nicht widersprechen.

  18. #9467
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.290
    'Gefällt mir' gegeben
    688
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ich wollte mit obigen Beitrag doch nur Vorschläge hören, was wir, wenn wir jetzt soviel wissen, damit machen!
    Endlich spricht mal jemand an, was ich mich schon seit Beginn der Pandemie frage. Eine überzeugende Antwort konnte mir bisher niemand, den ich gefragt habe, geben. Man zeigt gerne mit dem Finger auf einen Sündenbock, das habe ich verstanden. Wir haben nun mal diese eine, demokratisch legitimierte Bundesregierung, die vieles richtig entschieden hat, besonders in der ersten Jahreshälfte, die aber auch katastrophale Fehlentscheidungen getroffen hat, wie wir gemeinsam herausgefunden haben.

    Ich persönlich würde den populistischen Heilsbringern keine Verantwortung übertragen wollen. Wozu das führt, konnten wir gerade auf der anderen Seite des großen Teichs beobachten. Man konnte auch beobachten, was passiert, wenn man alles laufen lässt.

    Ich frage mich immer wieder: Soll man tatsächlich all die bedauernswerten armen Menschen auf den Intensivstationen ihrem Schicksal überlassen mit der Begründung: Tut mir leid, wir haben keine Kapazitäten mehr, oder sollte man alles versuchen, die Infektionszahlen so niedrig wie möglich zu halten, indem jeder seine Kontakte so weit wie möglich reduziert? Ich wiederhole mich da.

    Bei mir bleibt ein bisschen Ratlosigkeit zurück, die Angst um den Job und die Existenz und die Hoffnung, dass die neuen Impfstoffe endlich den Durchbruch bei der Bekämpfung der Pandemie bringen.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  19. #9468
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.167
    'Gefällt mir' erhalten
    3.642

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr wurde die Kapazität an Intensivbetten erheblich ausgebaut. In SH sogar um 90%. Aber bleiben wir in Niedersachsen.

    "Niedersachsen hat seine Intensivbettenkapazitäten im Laufe des Jahres von 1.900 im März auf aktuell rund 2.500 Plätze ausgebaut."

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...atmung110.html
    Also die Zahlen liegen irgendwo bei rund 80% im Mittel und damit nicht deutlich über den sonstigen Jahren.
    Und schonmal einen Arzt nach leeren Intensivbetten gefragt? Gibt es quasi nicht, weil im Prinzip jeder Patient auf einem Intensivbett besser aufgehoben ist, als auf einem normalen. Von Kostendeckung reden wir mal nicht. Hat man ja gesehen als die Förderung freigehaltener Intensivbetten aufgehoben wurde. Rotation ist da normal.

  20. #9469
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.167
    'Gefällt mir' erhalten
    3.642

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Eine überzeugende Antwort konnte mir bisher niemand, den ich gefragt habe, geben.
    Mir auch nicht. Komisch.

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Man zeigt gerne mit dem Finger auf einen Sündenbock, das habe ich verstanden.
    Und wer ist das?

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wir haben nun mal diese eine, demokratisch legitimierte Bundesregierung, die vieles richtig entschieden hat, besonders in der ersten Jahreshälfte, die aber auch katastrophale Fehlentscheidungen getroffen hat, wie wir gemeinsam herausgefunden haben.
    Und was? Als der Frühling den Virus verdrängt hat?

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde den populistischen Heilsbringern keine Verantwortung übertragen wollen.
    Ich auch nicht. Aber das macht nicht alles gut.

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wozu das führt, konnten wir gerade auf der anderen Seite des großen Teichs beobachten. Man konnte auch beobachten, was passiert, wenn man alles laufen lässt.
    Was mal wieder die typische schwarz-weiß-Malerei ist. Jegliche Kritik an den hier stattfinden Maßnahmen wird gleich in komplette Verweigerung uminterpretiert.

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer wieder: Soll man tatsächlich all die bedauernswerten armen Menschen auf den Intensivstationen ihrem Schicksal überlassen mit der Begründung: Tut mir leid, wir haben keine Kapazitäten mehr, oder sollte man alles versuchen, die Infektionszahlen so niedrig wie möglich zu halten, indem jeder seine Kontakte so weit wie möglich reduziert? Ich wiederhole mich da.
    Sollte man, absolut. Aber rational und damit kannst du mir ja auch mal für die verschiedenen Maßnahmen den wissenschaftlichen Nachweis liefern, dass sie es tun. Denn dass sie schaden anrichten dürfte auch ohne Zweifel sein, also sollte der Nutzen schon fundiert sein, oder? Bauchgefühl ist übrigens nicht "fundiert".

  21. #9470

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    963
    'Gefällt mir' gegeben
    432
    'Gefällt mir' erhalten
    306

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Wir machen Lockdown. Das ist die einzige Möglichkeit. Wirkt nicht? Dann mehr Lockdown? Wirkt nicht? Bürger sind zu unkooperativ, sonst hätte es garantiert funktioniert?
    Selbst Heiner Lauterbach hat ja gesagt, dass er da gern genauere Daten hätte. >Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, welche Maßnahmen welchen Effekt gehabt haben. Dafür ist es leider immer noch zu früh", sagt Lauterbach. Es lasse sich noch nicht einmal eine klare Tendenz abschätzen. "Was wir sehen, ist eine Stabilisierung der Fallzahlen, aber keinen wirklichen Rückgang. Das ist natürlich ein enttäuschendes Ergebnis."<

    Andererseits scheint sich am Beispiel Irland zu zeigen, was ein harter Lockdown bringen kann - und was die folgenden Lockerungen rund um die Feiertage (plus "englische Mutation") bewirkt haben. Nun gehen die Zahlen der Kontaktpersonen wohl wieder herunter, und die Fallzahl offenbar auch ...

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    leviathan (16.01.2021)

  23. #9471
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.167
    'Gefällt mir' erhalten
    3.642

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Selbst Heiner Lauterbach hat ja gesagt, dass er da gern genauere Daten hätte. >Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, welche Maßnahmen welchen Effekt gehabt haben. Dafür ist es leider immer noch zu früh", sagt Lauterbach. Es lasse sich noch nicht einmal eine klare Tendenz abschätzen. "Was wir sehen, ist eine Stabilisierung der Fallzahlen, aber keinen wirklichen Rückgang. Das ist natürlich ein enttäuschendes Ergebnis."<

    Andererseits scheint sich am Beispiel Irland zu zeigen, was ein harter Lockdown bringen kann - und was die folgenden Lockerungen rund um die Feiertage (plus "englische Mutation") bewirkt haben. Nun gehen die Zahlen der Kontaktpersonen wohl wieder herunter, und die Fallzahl offenbar auch ...
    Lockerung plus Mutation, macht Sinn
    Aber das mal dahin und zurück nach D.: Wir hatten ein Platteau im "Lockdown Light", welches dann verloren ging. Keine Lockerungen, keine Mutation. Wie erklärt sich das und wie begründet es härtere Maßnahmen?
    Es folgte der "Lockdown-hard", welcher ja bis um 10. Januar alles regeln sollte. Hat er nicht. Wieso, wo es doch vorhergesagt war? Und wie begründet sich aus diesen Sachen eine Verlängerung oder Verschärfung? Wo kann ich da ablesen, dass es wirken wird?

  24. #9472
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.673
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Zitat:
    "Als die Polizei eintraf, versuchten sich die Gäste zu verstecken - in Schränken und hinter Türen. Eine Frau habe sich gar mit fünf Kindern in einer Toilette eingeschlossen, sagte ein Polizeisprecher im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen."

    Hier erste Bilder von der Polizeiaktion:
    https://www.youtube.com/watch?v=ENl6h9uY9mE

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  25. #9473
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.673
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Zitat Zitat von Murks Beitrag anzeigen
    Und wie ist das mit der Zustimmung in Ländern, in denen der deutsche Michel nicht beheimatet ist?
    War Michel nicht auch Schwede und kam aus Lönneberga?

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  26. #9474
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.209
    'Gefällt mir' gegeben
    1.346
    'Gefällt mir' erhalten
    1.015

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    War Michel nicht auch Schwede und kam aus Lönneberga?
    Ich denk da eher an Pippi Langstrumpf:

    Zwei mal drei macht vier
    Widdewiddewitt und drei macht neune
    Ich mach' mir die Welt
    Widdewidde wie sie mir gefällt

  27. #9475
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.290
    'Gefällt mir' gegeben
    688
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Sollte man, absolut. Aber rational und damit kannst du mir ja auch mal für die verschiedenen Maßnahmen den wissenschaftlichen Nachweis liefern, dass sie es tun.
    Wie sollte ich das tun können? Mir fehlt das medizinische Fachwissen. Hast Du es? Wie viele von uns, versuche ich, dass beste aus der Situation zu machen, der ich genauso hilf- und ratlos gegenüberstehe wie die meisten anderen von uns.

    Ich bin körperlich fit und gesund und versuche, etwas Sinnvolles im Rahmen meiner Möglichkeiten zu tun. Gerade habe ich mich als Impfhelfer beworben, ehrenamtlich!

    Die Ärmel hochzukrempeln und anzupacken macht positive Gedanken. Andere versinken in ihrer Filterblase, Dich und die meisten hier meine ich damit nicht.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    UlliL (15.01.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •