+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trinken während des Wettkampfs / Halbmarathon

    Hi all!

    Ich laufe nicht oft in Wettkämpfen, aber wenn, stehe (nicht nur) ich (habe ich mir sagen lassen) jedes Mal vor demselben Problem:
    Wie trinke ich während des Wettkampfs richtig?

    Variante 1: Versorgungsstationen
    Schöne Sache, wenn nicht diese blöden Plastikbecher wären. Hat mir jemand bitte einen Tipp, wie ich aus den Dingern richtig trinke ohne dass ich gehen muss und 75 % eh auf meinen Klamotten landet? Ich habe was von Zusammendrücken gehört, weiß aber nicht wie das funktionieren soll (vielleicht gibt es dazu ein Youtube Video, das ich aber leider noch nicht gefunden habe. Jemand von Euch?). Außerdem habe ich letztens von einem Laufevent gehört, bei dem die Becher ausgegangen sind. Auch schön, damit wäre der Wettkampf für mich dann beendet.

    Variante 2: Fuelbelt
    Würde ich bevorzugen. Ich bin meinen gewöhnt und kann zusätzlich meine Energybeans unterbringen (sonst weiß ich nämlich nicht wo ich sie verstauen soll). Aber wo und wie bringe ich dann meine Startnummer unter? Die würde trotz meiner magnetic fixpoints* garantiert durch das Rumgewackele abreißen (denke ich zumindest).

    Kurz und gut, ich laufe in zwei Wochen einen HM und weiß (mal wieder ) nicht was ich machen soll.
    Könntet Ihr mir ein paar Tipps geben?

    * Apropos fix points: Ich verwende sie zum ersten Mal. Halten die, oder sollte ich für den Notfall doch die Sicherheitsnadel mitnehmen?

    Happy running und schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe!

  2. #2
    Avatar von coldfire30
    Im Forum dabei seit
    08.09.2005
    Ort
    Egelsbach
    Beiträge
    5.419
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    * Apropos fix points: Ich verwende sie zum ersten Mal. Halten die, oder sollte ich für den Notfall doch die Sicherheitsnadel mitnehmen?
    Die halten Bobenfest, die Sicherheistnadeln kannst Du getrost vergessen

    Was die Versorgung betrifft.... Irgendwelche Energy Beans oder so was brauchst Du für einen HM nicht. Aber gut das war nicht die Frage

    Man drückt den Becher tatsächlich so zusammen bis nur noch schmaler Spalt übrig bleibt, das geht i.d.R. bei Pappbechern wesentlich besser als als bei solchen aus Plastik. Ein bißchen was geht aber auch so immer daneben, aber das hat mich im WK noch nie gestört.

    Aber wenn Du dir schon Gedanken drüber machst, dass die Becher ausgehen könnten, dann gehe ich mal nicht davon aus das Du weit vorne im Feld rum rennst ? Wäre es dann so dramatisch einfach mal zum Trinken ein paar Schritte zu gehen ? Läufer die mit einen Fulebelt an einem HM Start stehen werden von 80 % der Mitläufer eher mitleidig belächelt, überlegt Dir das gut

  3. #3
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.124
    'Gefällt mir' gegeben
    253
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Ich bevorzuge auch Flaschen, aber wenn's einmal Becher sind - muss man halt ein paar Schritte vorsichtiger laufen. Schauen dass die Atmung ruhig ist, Mund voll Wasser nehmen und dann langsam kleine Schlucke runterlassen. Den ganzen Becher schlürft ohnehin keiner aus, ein paar kleine Schlucke alle 5km reichen völlig, auch im Sommer. Wichtiger ist, bereits gut hydriert amStart zu stehen!
    Wenn möglich begleitet mich meine Elisabeth zu den Läufen, und die drückt mir dann hin und wieder ein Fläschchen in die Hand - kann bei dir niemand mit?
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn Du nach 5, 10 und 15km jeweils für 10 Sekunden mit 5km/h gehst und kontrolliert einen ganzen Becher trinkst, statt mit 10km/h zu laufen und Dich dabei verschluckst, verlierst Du vielleicht 20 Sekunden auf dem HM. Dafür hast Du genug getrunken, was hintenraus vielleicht einen Einbruch verhindert...

  5. #5
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    ...wenn nicht diese blöden Plastikbecher wären. Hat mir jemand bitte einen Tipp, wie ich aus den Dingern richtig trinke ohne dass ich gehen muss und 75 % eh auf meinen Klamotten landet?
    Ich mache es mittlerweile so:
    1. An der Verpflegungsstelle einen Becher nehmen (oder sich reichen lassen).
    2. Weiterlaufen bis zum Ende der Tische
    3. Am Straßen (Strecken) Rand kurz anhalten.
    4. Zwei oder drei Schlucke trinken
    5. Wieder anlaufen.

    Der Zeitverlust ist minnimal und man erspart sich das gekleckere.


    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    ....und kann zusätzlich meine Energybeans unterbringen
    Was sind Energie-Bohnen?

  6. #6
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von coldfire30 Beitrag anzeigen
    Die halten Bobenfest, die Sicherheistnadeln kannst Du getrost vergessen

    Was die Versorgung betrifft.... Irgendwelche Energy Beans oder so was brauchst Du für einen HM nicht. Aber gut das war nicht die Frage

    Man drückt den Becher tatsächlich so zusammen bis nur noch schmaler Spalt übrig bleibt, das geht i.d.R. bei Pappbechern wesentlich besser als als bei solchen aus Plastik. Ein bißchen was geht aber auch so immer daneben, aber das hat mich im WK noch nie gestört.

    Aber wenn Du dir schon Gedanken drüber machst, dass die Becher ausgehen könnten, dann gehe ich mal nicht davon aus das Du weit vorne im Feld rum rennst ? Wäre es dann so dramatisch einfach mal zum Trinken ein paar Schritte zu gehen ? Läufer die mit einen Fulebelt an einem HM Start stehen werden von 80 % der Mitläufer eher mitleidig belächelt, überlegt Dir das gut
    @ coldfire30

    Danke für Deine Antwort!

    Menno ... ich will den HM in Stuttgart unter 2 Std. laufen (Trainingsbestzeit 2.01/AK 45)
    Ich weiß nicht, ob das weit vorne ist, das kommt wohl darauf an von wo aus man das betrachtet .

    Ob die anderen doof schauen oder nicht, ist ja deren Problem, nicht meins. Ich seh ja dann nicht aus wie ein Kalb, eher die anderen. Und seit wann schauen sich Läufer gegenseitig komisch an? Find ich blöd, mach ich nicht. Jeder soll laufen wie er will und wie er sich wohlfühlt, Hauptsache er läuft und das hat jeden Respekt verdient.

    Aber so wie Du das mit dem Zusammendrücken schreibst, leuchtet mir das schon ein. Ich denke, ich versuche das ohne Gürtel, ist manchmal auch echt ein bisschen warm unter dem Ding. Keine Energyteile? Na gut, bist im Juni 23,5 km vor mir, ich denke Du weißt, wovon Du redest.

    Danke nochmal für Deine Antwort!

  7. #7
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @M.E.D.

    Energy beans sind diese Gels zum Auslutschen nur eben nicht in Gelform. Ich habe welche, die sehen aus wie Marshmellows, zerbeißt man in der Mitte und steckt sie sich in die Backen. Da lösen sie sich dann von alleine auf. Ich sehe dann zwar immer aus wie ein Hamster, aber gut, ich will ja erst nach dem Lauf schön sein. Mittendrin heiratet mich eh keiner.

    Ah ok, dann versuche ich relativ weit ans Tischende zu laufen und biege dann an den Streckenrand kurz ab. Heißt aber, dass ich schon jede Station (alle ca. 2,5 km ab km 4) mitnehmen sollte, oder?

    Danke für Deine Antwort!

  8. #8
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ triaflo

    Auch wieder wahr, danke schön.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    11.12.2011
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen!

    Ich habe nach dem ersten Versuch aus Bechern zu trinken auch beschlossen, mir was anderes zu überlegen ;-) Trinkgürtel ist für mich absoluter Schrott gewesen, weil das Teil nur genervt hat und laufend gerutscht ist und ich nur damit beschäftigt war, es wieder so zurecht zu rücken, dass es nicht so sehr stört! Womit ich sehr gut zurecht komme ist eine Handflasche! Bei meinem ersten HM im letzten Jahr habe ich damit super Erfahrungen gemacht! Sicherlich gibt es auch hier negative Stimmen, da sich Disbalancen einschleichen können etc. Aber das ist halt auch, genau wie alles andere Individuell, womit man am besten fährt. Eventuell einfach nochmal ausprobieren ;-)

    Ich wünsche dir viel Erfolg

  10. #10
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ GeorgSchoenegger

    Danke für Deine Antwort!

    Ich sehe zu, dass ich in der Woche vorher schon ausreichend (tägl. 2 l Wasser) trinke, morgens vor dem Lauf kann ich nicht so viel, bin zu aufgeregt. Außerdem kann ich mit "vollem" Magen nicht gut laufen, ich schaffe es aber ca. 1 oder 1/2 Stunde vorher 1/2 l zu trinken, das geht schon irgendwie.
    An der Strecke habe ich niemanden. Auch wenn, würde ich sie bei den vielen Menschen sicher nicht finden. Geschickt wäre es natürlich, aber es muss in zwei Wochen eben ohne Entourage gehen.

    Happy running!

  11. #11
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Knuffelfrosch1986

    Danke für Deine Antwort.

    Das ist ein bisschen ein Problem: Ich mag es gar nicht, etwas in der Hand zu haben während des Laufs. Aber wie Du es sagst, es ist individuell und auf jeden Fall einen Versuch wert. Danke schön.

  12. #12
    Avatar von Sonnenläuferin
    Im Forum dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    445
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Janet,

    ich laufe auch in Stuttgart mit und bin ungefähr deine AK und Kragenweite (allerdings etwas langsamer). Von meinem ersten HM habe ich mitgenommen, dass ein paar Schritte gehen oder ein paar Sekunden stehen und in Ruhe etwas trinken nichts ausmacht. Ich hab mich sogar an der letzten Station umarmen und mir einen Keks zustecken lassen - das war auch gut für die Moral . Du hast durch ein kurzes Päuschen auch einen Ausruh-Effekt, der dich wieder erfrischt. Trinkgurt würde ich nicht mitnehmen (aber nicht wegen der Blicke), und wenn dann nur einen, den du vorher erprobt hast und der dich nicht durch Rutschen oder Wackeln ablenkt. Etwas Durst haben macht im Übrigen auch nichts aus, es sei denn, es ist ungewöhnlich heiß.

    Ich persönlich mache mir sowieso mehr Sorgen um die Außentemperaturen Ende Juni, denn bei Hitze gehe ich ein wie eine Primel ... da hilft auch Trinken nicht viel. Unter 20 Grad wäre für mich ideal ...

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Trinkhalm.
    Mach ich seit Jahren so, damit kann man während des Laufens gut aus dem Becher trinken.

    Zur Häufigkeit: Wenn's sehr heiß ist, kann man jede Station mitnehmen. Bei normalen Temperaturen reichen 2 oder 3 Stationen (wenn man sie denn überhaupt braucht).

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  14. #14
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Sonnenläuferin

    Hallo,

    ja, da hast Du recht, ich denke auch schon die ganze Zeit über die Temperatur nach. Das wird echt übel wenn es 30 Grad hat.
    Genau, 20 Grad und bedeckt, das wäre für mich optimal. Aber ich habe so ein Gefühl, dass dieser Wunsch unerfüllt bleibt.
    Aprospos Päuschen & Moral: Als ich in Stuttgart 2007 gelaufen bin, stand jemand am Straßenrand und hat für die Läufer Viertele Rotwein bereitgehalten und angeboten. LOL. Auch nicht schlecht, aber in dem Moment leider nix für mich (abgesehen davon, dass ich ausschließlich Rose trinke).

    Happy running!

  15. #15
    Kein Kommentar. Avatar von *cel
    Im Forum dabei seit
    13.03.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.655
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen

    Menno ... ich will den HM in Stuttgart unter 2 Std. laufen (Trainingsbestzeit 2.01/AK 45)
    Ich weiß nicht, ob das weit vorne ist, das kommt wohl darauf an von wo aus man das betrachtet .
    Naja, wenn du die Zeit bereits im Training läufst, sollte der HM schon automatisch weit unter 2 Stunden klappen.

    Und seit wann schauen sich Läufer gegenseitig komisch an? Find ich blöd, mach ich nicht. Jeder soll laufen wie er will und wie er sich wohlfühlt, Hauptsache er läuft und das hat jeden Respekt verdient.
    Coldfire hat von "Belächeln" geschrieben. Das ist kein respektloses "Grinsen wie eine Hyäne", sondern halt einfach ein argloses Lächeln jemandes, der es einfach besser weiß. So manches Gürteltier sieht so aus, als gälte es Stalingrad einzunehmen oder die Sahara zu durchqueren; dabei ist am Streckenrand für alles gesorgt.

    Am Streckenrand und in dir drin ebenfalls. Dein Körper führt Wasser und Energie bereits mit sich mit. Wasser wirst du nicht viel brauchen. Etwas trinken....und denn Rest kann man sich eigentlich ganz gut auf den Kopf kippen oder auch ins Gesicht, falls dort das Salz in den Augen brennt. Energie brauchst du gar nicht, die reicht bis ins Ziel. Die meiste während eines Laufs aufgenommene Nahrung wird wohl erst nach dem Lauf Energie verfügbar machen. Bis dahin schwabbelt sie im Magen rum und bindet dort eventuell Ressourcen ;o)

    Es gilt Regel Nr. 7: Travel light!

  16. #16
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.226
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    .....(abgesehen davon, dass ich ausschließlich Rose trinke).
    :
    mit Wasser strecken, dann wird das schon mit dem Rosé...

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  17. #17
    endlich Ultra Avatar von mauki
    Im Forum dabei seit
    02.09.2009
    Ort
    Köngen
    Beiträge
    4.333
    Blog Entries
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    Menno ... ich will den HM in Stuttgart unter 2 Std. laufen (Trainingsbestzeit 2.01/AK 45)
    Ich weiß nicht, ob das weit vorne ist, das kommt wohl darauf an von wo aus man das betrachtet .
    Wichtig in Stuttgart ist eher wie fair du dich gegenüber den anderen Läufern verhälst.

    Als 2. größter HM in Deutschland läuft da jeder Stammtisch und Schulklasse mit und alle ordnen sich im falschen Zielbereich ein. Schon komisch, das wenn man dem 1:40 Pacer folgt auf den ersten 5 KM ZickZack laufen muß. Da überholt man dann Leute sich seit vorne in den Startblock gestellt haben und nun die Strecke blockieren. Die laufen dann womöglich 40 min nach dem 1:40 Pacer ins Ziel.

    Ist mir in Stuttgart schon öfters passiert.

  18. #18
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @mauki

    Jetzt bekomm ich aber Angst ... warum ordnen die sich vorne ein? Ich trau mich ja schon nicht hinter dem 1.50 pacemaker zu laufen. Mh, die überschätzen sich aber arg. Also ich hab 2.00 angegeben und starte genau da wo ich lt. Unterlagen starten soll. Fair bin ich auch, ich remple nicht und ich renne auch niemandem um.

    Danke für Deine Antwort! Happy running!

  19. #19
    endlich Ultra Avatar von mauki
    Im Forum dabei seit
    02.09.2009
    Ort
    Köngen
    Beiträge
    4.333
    Blog Entries
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Über das warum kann man nur spekulieren. Das sind womöglich alles Einmaltäter die nie uvor einene HM gelaufen sind und auch nicht wissen wie schnell Sie überhaupt sind. Fair wäre es sich hinten reinzustellen, da blockiert man niemanden.

    Für Läufer die eine bestimmte Zeit laufen wollen sind diese Läufer immer sehr ärgerlich.

    Wünsch dir viel Spaß beim Lauf.

  20. #20
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von janet68 Beitrag anzeigen
    Menno ... ich will den HM in Stuttgart unter 2 Std. laufen (Trainingsbestzeit 2.01/AK 45)
    Ich weiß nicht, ob das weit vorne ist, das kommt wohl darauf an von wo aus man das betrachtet .
    Das Training ist eigentlich nicht dazu da, Bestzeiten zu laufen. Dafür gibt es ja schließlich Wettkämpfe.

    Bei diesen Voraussetzungen wirst Du den HM schon klar unter 2 h schaffen. Weit vorn landen wirst Du allerdings nicht. Am besten siehst Du Dir mal die Ergebnislisten der Vorjahre an. Dann bekommst Du einen Eindruck davon, wo Du wahrscheinlich am Ende landen wirst - und vor allem, wo Du Dich am Start aufstellen solltest. Denn Folgendes ist in dieser allgemeinen Form Quatsch:
    Ob die anderen doof schauen oder nicht, ist ja deren Problem, nicht meins.
    Wenn Du - wie manche das leider tun - am Start zu weit vorn und folglich anderen im Weg stehst, mußt Du damit rechnen, daß die das merkwürdig finden. Und zwar zu recht. Schließlich bestreitest Du den Wettkampf nicht allein und solltest deshalb auch ein wenig Rücksicht auf die anderen nehmen. Aber das ist Dir ja hoffentlich sowieso klar.

    Aber die Ausgangsfrage handelte ja eigentlich vom Trinken. Mach Dir da nicht so viele Gedanken. Wenn es so weit ist, wirst Du sowieso alles vergessen haben, was hier geschrieben wird, und stattdessen instinktiv irgendwie sinnvoll handeln. Und sonstigen Schnickschnack einschließlich Trinkgurt kannst Du getrost zuhause lassen.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  21. #21
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @mauki

    Danke schön, den Spaß werde ich mir sicher nicht verderben lassen!

    Also dann stelle ich mich in meinen Startblock ganz nach hinten und an den Rand, dann stehe ich niemandem im Weg, der mich vielleicht von hinten gleich mal von der Startlinie weg überholen will. Die schnapp ich mir dann später wenn sich das Feld ein bisschen gelichtet hat.

  22. #22
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @aghamemnun

    Ich nehm auf alle Rücksicht, die können an mir vorbeilaufen wie sie wollen/oder ich ihnen dann eben davon. Ich muss nicht auf's Treppchen. Ich war im letzten Winter verletzt, konnte nicht mal mehr gerade stehen, habe vom Laufen schon gar nicht mehr geträumt, die Ärzte hatten insofern direkt abgewunken. Und jetzt habe ich es eben doch geschafft, laufe sogar im Training eine Geschwindigkeit, die ich mir noch nicht einmal in gesunden Zeiten vorstellen konnte. Ich will in Stuttgart genießen (vielleicht sogar MIT Rose(Schorle) . Wenn ich bei meiner Zeit dann eine 1 vorne dranhabe, bin ich der glücklichste Mensch. Aber natürlich will ich niemanden behindern, das ist ganz klar!! Jeder hat sein Ziel, ob es Ankommen ist oder eine bestimmte Zeit, das respektiere ich selbstverständlich und stehe niemandem im Weg, im Gegenteil!

    Vielen Dank für Deine Antwort! Happy running!

  23. #23
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    8.999
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Bei großer Hitze ist die Kühlung von außen fast ebenso wichtig wie die von innen. Also nicht nur unterwegs bei Bedarf einen Becher schnappen und ein paar Schlucke trinken, sondern zusätzlich einen zweiten greifen und über den Kopf damit!
    Wenn du zusätzlich schon an den Tagen vor dem Lauf und am morgen vor dem Start darauf achtest ausreichend zu trinken und somit gut hydriert am Start zu stehen, ist der HM sub2 ein Klacks für dich!

    Viele Grüße,
    3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  24. #24
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ 3fach

    Danke schön,
    ja ich werde viel trinken, auch wenn's ab und zu nicht so richtig viel Spaß macht, egal, rein damit. Sub2 wäre zwar schön, aber wer weiß was passiert. Ich habe gelernt: Never ever ever judge a run by the first mile. Sehr, sehr wahr.

    An den zweiten Becher werde ich denken, das ist eine Superidee. Und von den auf der Strecke aufgehängten "Duschen" werde ich möglichst auch keine auslassen. Den Schwamm kann ich allerdings nicht so gut brauchen, ich mag nichts in der Hand haben, mache es lieber so wie Du es sagst: Becher übern Kopf leeren.

    Happy running!

  25. #25
    Avatar von janet68
    Im Forum dabei seit
    19.05.2014
    Ort
    Owen Teck
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch eine schöne Variante: Die Leute bleiben einfach an den Tischen stehen oder spazieren mit ihren Bechern direkt davor rum und versperren den Anderen damit den Weg zum Trinken. War nett von den Leuten heute in Stuttgart. Müssen sich aber nicht wundern, wenn sie einen Anschiss bekommen.

    U2 geschafft: 1.56

    Und JA: Meine Güte, ich kann gar nicht soweit zählen wie viele Läufer, die im Startblock vor mir gestartet sind, die sich demzufolge mit einer (für sie) nicht laufbaren Zeit angemeldet haben, die ich dann einen nach dem anderen auf der Strecke aufgesammelt habe bzw. die irgendwann gewalkt sind oder schon nach 10 km Schnappatmung hatten und um die ich Slalom laufen und damit abbremsen musste.
    Das ist echt nicht witzig!!

    Ich habe es so gemacht:
    1. Becher zusammen gedrückt, hat super geklappt
    2. Getränk geschnappt an den Tischen vorbei gerannt, hinter dem letzten auf die Seite gegangen und dann getrunken. Anschließend habe ich mich wieder eingefädelt. Perfekt!! Und ich habe niemanden behindert.

    So, ich hab Körper, ich muss auf die Couch!

    Happy running

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rechenprobleme während des Wettkampfs
    Von myway im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 17:17
  2. Trinken während des Rennens
    Von GUID0 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 22:33
  3. Pulskontrolle während des Wettkampfs?
    Von frulula im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 11:49
  4. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 10:09
  5. Was trinken während des Marathons?
    Von Meerbuscher im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •