+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard 5 Km schaffbar?

    Hallo liebe Läuferinnen und Läufer!

    Ich hab da eine Frage an euch bzw. würde mich eure Einschätzung interessieren:

    Vor 2 Jahren ca. war ich noch voll im Lauftraining, schaffte 9-10 KM durchzulaufen. Ich hatte aber dann vor einem Jahr ca. privat einige Probleme, weshalb ich das LAufen auf Eis gelegt habe. Nun bin ich bei einer Laufveranstaltung angemeldet, wo es eine Strecke von 5 KM zu bewältigen gibt. Hab ein wenig angst, dass ich das nicht schaffen könnte, zumal ich für die knapp 10 KM schon sehr lange im Training war (ca. 2 Jahre lang)... Was sagt ihr? Zu dieser Laufveranstaltung wurde ich mehr oder weniger "unfreiwillig" angemeldet *gg* aber ich nehme es als HErausforderung an...

    Traniningsplan hab ich mir schon ausgedruckt und versuche mich streng daran zu halten...

    Außerdem eine weitere Frage zwecks Ernährung vor der Veranstaltung... Was ist sinnvoll zu essen vor einer solchen Veranstaltung, wie lang davor sollte ich nichts mehr essen? Irgendwelche Tipps?

    Danke !

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.298
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.082

    Standard

    Zitat Zitat von Ela123455 Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr?
    Ich brauche mehr Details. Du schreibst viel zu wenig um sich ein Bild zu verschaffen. Du könntest z.B. in den letzten 2 Jahren die Masse aufgebaut haben, die ich abgebaut habe in dieser Zeit (50kg) , das ändert vieles.

  3. #3
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    probier mal, 5km langsam durchgehend zu laufen, dann weißt du es. Wenn es klappt, dann arbeite an der Geschwindigkeit laut Plan. Die Ernährung wirst du für dich noch rausfinden. 2 Bananen vor dem Lauf und etwas Müsli wäre eine Möglichkeit.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.631
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    2 Bananen vor dem Lauf und etwas Müsli wäre eine Möglichkeit.
    Yep. Dann lenken die Magenprobleme von den Konditionsproblemen ab.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (20.04.2018), klnonni (20.04.2018), Malu68 (24.04.2018), Runald (20.04.2018), wsabg (23.04.2018)

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Details zu mir: 28 Jahre, 64 Kg, fahre täglich ca. 10 KM mit dem Rad, mach 2 mal wöchentlich etwas Krafttrainig... Bin aber leider Raucherin, was mich natürlich sehr einschränkt beim Laufen, möchte das aber jetzt mal stark reduzieren

    Vor 2 Jahren... war ich auf ca. 70 Kg (aber nicht Muskelmasse *gg*), war damals aber sehr viel wandern und grundsätzlich etwas aktiver als heute...und war schon damals starke Raucherin.

    Vor ca. 6 JAhren hatte ich gut 100 Kg...

  7. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.298
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.082

    Standard

    na dann, wenn es kein ebike ist. Machs einfach. Wer sich einfach anmelden kann, der kann das auch einfach durchziehen. Nicht drüber nachdenken, einfach loslaufen und wenn's zum wandern wird, kein Problem, kannst du ja auch. 5km sind nicht die Welt, das schafft jeder irgendwie.

    Was essen angeht, ich esse ab zwei Stunden vor einem Lauf nix mehr, aber das ist sehr individuell.

  8. #7
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    200
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Wir sind vor einiger Zeit bei einem Firmenlauf im Hochsommer mit der Firma gestartet. Der war 5km und es sind wirklich alle mitgelaufen.
    Größtenteils völlig untrainiert, teilweise übergewichtig, kurz vor der Rente, Kettenraucher usw.
    Es sind wirklich alle angekommen. Es ist keiner auf der Strecke liegengeblieben oder hat vorzeitig abgebrochen. Obwohl es brutal heiß war an dem Tag.
    Das Jahr darauf war dann aber nur noch der harte Kern dabei. Hat wohl dem ein oder anderen nicht so viel Spaß gemacht.

    Die Kernaussage dabei: Ja. Solange du zumindest ein Bein hast, solltest du auch die 5km irgendwie schaffen können

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Runald:

    JoelH (20.04.2018)

  10. #8
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.929
    'Gefällt mir' gegeben
    1.702
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Irgendwie komme ich nicht ganz mit:

    - Wann ist denn die Veranstaltung, wenn jetzt noch die Zeit für einen Trainingsplan ist?

    - Wenn Du vor zwei Jahren noch 9-10km laufen konntest, wirst Du Dich doch noch an Deinen Laufeinstieg erinnern können. Wie lange dauerte es damals, bis 5km drin waren?

    - Wenn du 9-10km laufen konntest, warum fragst Du dann, wie Du Dich für 5km ernähren sollst? Womit Du damals 10km problemlos geschafft hast, wird auch für 5km klappen.

    - Warum die Angst, es nicht zu schaffen? 5km ist eine Distanz, die man notfalls in unter einer Stunde locker latschend hinbekommt...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (20.04.2018)

  12. #9

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke, das motiviert mich jetzt total

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ich zieh mir jetzt die Laufschuhe an und schau mal, was ich noch schaffe

    Vielen Dank an euch für die netten Antworten!

  13. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Noch ne nette Antwort (auch weil du mir ein schönes Wochenende gewünscht hast ): Du wirst die 5 Km schaffen und viel Freude dabei haben. Bin ich mir sicher. Ein schönes Wochenende auch dir

    Gruss Tommi

  14. #11
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    WANN ist denn der Lauf? Davon hängt doch das meiste ab!

  15. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.298
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.082

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Irgendwie komme ich nicht ganz mit:

    - Wann ist denn die Veranstaltung, wenn jetzt noch die Zeit für einen Trainingsplan ist?

    - Wenn Du vor zwei Jahren noch 9-10km laufen konntest, wirst Du Dich doch noch an Deinen Laufeinstieg erinnern können. Wie lange dauerte es damals, bis 5km drin waren?

    - Wenn du 9-10km laufen konntest, warum fragst Du dann, wie Du Dich für 5km ernähren sollst? Womit Du damals 10km problemlos geschafft hast, wird auch für 5km klappen.

    - Warum die Angst, es nicht zu schaffen? 5km ist eine Distanz, die man notfalls in unter einer Stunde locker latschend hinbekommt...
    Immer diese investigativen Fragen.

  16. #13
    Avatar von FaRoRa
    Im Forum dabei seit
    07.03.2018
    Beiträge
    318
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Yep. Dann lenken die Magenprobleme von den Konditionsproblemen ab.
    "Esst Weissbrot, damit ihr nicht soviel kacken müsst." (um somit härter arbeiten zu können). Zitat aus "Bad Banks" (ZDF).

  17. #14
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von Ela123455 Beitrag anzeigen
    Traniningsplan hab ich mir schon ausgedruckt und versuche mich streng daran zu halten...
    Uuuuuuund, kannste?

    Aber egal, mach mal . Und wenn Du gegen Ende gehen musst, machst Du ein Aua-Gesicht und hältst die flache Hand auf die Rückseite eines Deiner Oberschenkel .

    Knippi

  18. #15

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Am 17. Mai ist der Lauf... Danke nochmal für eure Antworten, die mich wirklich sehr motivieren

    War am Wochenende 2x laufen, klappt an sich ganz gut....3 KM mal ohne Gehpausen geschafft, diese WOche möchte ich 4 KM schaffen und bis zum Lauf gehen sich dann die 5 hoffentlich auch noch aus ... Bin mir ziemlich sicher, dass ich das schaffen werde, die Motivation und der Wille ist groß! Danke euch

  19. #16
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Gut, dass ist ja doh bald.

    Aber das klingt so, als sollte durchlaufen zu schaffe sein.

    Mach aber in den Tagen davor nicht mehr so viel!

  20. #17
    Avatar von Roadrunner1973
    Im Forum dabei seit
    16.04.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Du schaffst das..........

  21. #18

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo liebe Leute!

    Wollte euch nur kurz berichten und hab dann gleich eine Frage...

    Also, bei diesem 5 KM lauf konnte ich leider nicht mitlaufen... im Training hatte ich zuerst Probleme mit einer Art "Seitenstechen", sodass ich keinen Schritt laufen konnte über 4 Tage lang... Dann kam 5 Tage vor dem Lauf eine ganz blöde Erkältung dazu, diese hab ich ganz gut in kurzer Zeit in den Griff bekommen und war wirklich motiviert für diesen Lauf... 3 Tage vor dem Lauf passierte es: Ich fiel auf meinen Allerwertesten und hab mir das Steißbein leicht gebrochen... Schmerzen bis zum geht nicht mehr, Laufen war unmöglich! ... Ich war so enttäuscht, hab mich wirklich sehr gefreut auf dieses Event...

    Inzwischen sind die Schmerzen nur mehr halb so schlimm, im Sitzen tuts noch etwas weh, aber ich kann mich schon um einiges besser Bewegen wieder. Der "Unfall" ist jetzt ca. 2 Wochen her....So, nun zu meiner Frage, hat jemand Erfahrungen mit Steißein-Brüchen und kann mir sagen, ob ich - sofern ich keine Schmerzen mehr habe - wieder mit dem Laufen beginnen kann? Oder ist das eher eine blöde Idee von mir? Ich hab mir vorgenommen, ich versuche am Wochenende eine kleine Runde zu laufen...Aber bin mir nicht sicher, ob das wirklich eine gute Idee ist...

  22. #19
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.929
    'Gefällt mir' gegeben
    1.702
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Normalerweise fragt man sowas den Arzt oder Physio (sofern vorhanden). Die kennen den Fall nämlich.

    Allgemeiner Tipp ist: Nichts überstürzen und sofort (!!!) abbrechen, wenn es weh tut.

    Gute Besserung!

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  23. #20
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.670
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Gute Besserung!
    Ich würde das Laufen sein lassen bis es ein OK vom Arzt gibt.
    Am Steißbein können auch schon mal Ermüdungsbrüche passieren (was es bei dir wohl nicht ist), da heißt es meist, nicht Laufen solang es im MRT noch nicht ausgeheilt ist.

  24. #21

    Im Forum dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Mein Arzt hat sich dazu nicht viel geäußert, er meinte nur, solangs nicht weh tut, kann ich alles machen... Aber ich denke, er wusste es selbst nicht genau ...Physio mach ich keine.

  25. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.631
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von Ela123455 Beitrag anzeigen
    Mein Arzt hat sich dazu nicht viel geäußert, er meinte nur, solangs nicht weh tut, kann ich alles machen... Aber ich denke, er wusste es selbst nicht genau ...
    Was macht der Arzt denn beruflich?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #23
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.929
    'Gefällt mir' gegeben
    1.702
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    nicht Laufen solang es im MRT noch nicht ausgeheilt ist.
    Bei der üblichen Wartedauer auf MRT-Termine in nicht dringenden Fällen, ist es im MRT dann sehr sicher ausgeheilt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. #24
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.670
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Die Wartedauer hängt oft auch von der Praxis ab. Nach unserer Erfahrung bekommt man in MVZ oft einen Termin innerhalb von 2 Wochen.
    Davon unabhängig dauert es meist mehrere Wochen bis ein Bruch verheilt ist. Ich würde daher schon nichts überstürzen. Und lieber länger warten als kürzer.

  28. #25
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.195
    'Gefällt mir' gegeben
    467
    'Gefällt mir' erhalten
    230

    Standard

    es geht um eine Steißbeinfraktur, da wird ein MRT zur Heilungsfeststellung gemacht?
    Wochenlang nicht laufen? Da gibt es normalerweise noch nicht einmal eine AU-Bescheinigung
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Halbmarathon schaffbar?
    Von LaufAmeise im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.08.2018, 10:11
  2. HM in 6 Wochen - schaffbar?
    Von RayStinson im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.07.2018, 07:19
  3. Morgen Halbmarathon / bisher max 10 km gelaufen / schaffbar?
    Von joyrunner im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 10:33
  4. Strongmanrun 2013 schaffbar als Anfänger?
    Von matze8474 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 23:12
  5. HM in 7 monaten schaffbar?
    Von rouven im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •