+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 49 von 49

Thema: Slow Jogging

  1. #26
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Laß Dich mal weiter ausbilden (slow, slower, am slowesten)

    "Zertifizierte Slow Jogging Trainer/innen können Laufgruppen leiten und interessierte in die korrekte Lauftechnik einweisen."

    https://www.slowjogging.de/information#Trainer
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  2. #27
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Laß Dich mal weiter ausbilden (slow, slower, am slowesten)

    "Zertifizierte Slow Jogging Trainer/innen können Laufgruppen leiten und interessierte in die korrekte Lauftechnik einweisen."

    https://www.slowjogging.de/information#Trainer
    Ich warte, bis endlich Couchpotato-Trainer-Ausbildung angeboten wird.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #28
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.868
    'Gefällt mir' gegeben
    1.324
    'Gefällt mir' erhalten
    2.594

    Standard

    Als Trainerbank eine Couch an den Rand der Laufbahn stellen und der Rolli sitzt da mit 'nem Halben in der Hand und treibt seine Schützlinge an.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #29
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.990
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Wo hier der Name van Aacken gefallen ist:
    Der gute Mann hat in den 1960igern tatsächlich ein ähnliches Programm für Anfänger empfohlen:
    Barfuß im Zimmer auf der Stelle traben. Mit leichten Knieheben, 160 Schritte pro Minute.
    Barfuss deswegen, um zu lernen, federnd mit dem Vorderfuss aufzusetzen, ohne zu stampfen. Anfänger sollen so beginnen und sich allmählich bis auf 15 Minuten zu steigern. Wenn das erreicht wurde, sollte mit dem richtigen Laufen angefangen werden.

    Etwas ähnliches hat er auch für verletzte Läufer empfohlen, auch Barfuss, allerdings auf einem zusammengerollten Teppich als Dämpfung.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    leviathan (07.05.2021)

  6. #30
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Anfänger sollen so beginnen und sich allmählich bis auf 15 Minuten zu steigern. Wenn das erreicht wurde, sollte mit dem richtigen Laufen angefangen werden.
    Korrekt! Danach sollte man auch schnell laufen und z.B. Intervalle machen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #31
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.868
    'Gefällt mir' gegeben
    1.324
    'Gefällt mir' erhalten
    2.594

    Standard

    Mit dem Tempo muß man vorsichtig sein....

    "Experten warnten im 19. Jahrhundert, dass Menschen ernsthaft Schaden nehmen, wenn sie mit der Eisenbahn schneller als 30 km/h fahren."

    https://www.diepresse.com/543154/feh...der-menschheit
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Lilly* (12.05.2021)

  9. #32
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.550
    'Gefällt mir' gegeben
    3.954
    'Gefällt mir' erhalten
    3.312

    Standard

    War das die Zeit wo Frauen keinen Sport treiben sollten, weil die Gebärmutter dabei rausfallen könnte 🤦🏼🤦🏼🤦🏼

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Lilly* (12.05.2021)

  11. #33
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.837
    'Gefällt mir' gegeben
    4.305
    'Gefällt mir' erhalten
    3.329

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich warte, bis endlich Couchpotato-Trainer-Ausbildung angeboten wird.
    Bitte schön, nennt sich nur schicker:
    https://www.youtube.com/watch?v=KevOlo9rXpY
    vielleicht bildet sie ja auch aus

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Lilly* (12.05.2021)

  13. #34
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.255
    'Gefällt mir' gegeben
    6.681
    'Gefällt mir' erhalten
    7.187

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Korrekt! Danach sollte man auch schnell laufen und z.B. Intervalle machen.
    Entschuldige bitte, aber das ist völliger Nonsens. Die meisten Läufer, die hier angesprochen werden, machen gar nichts. Hier geht es überhaupt darum, den Weg zur Bewegung zu finden. Das hat mit Leistung erstmal gar nichts zu tun. Wir sprechen hier von Menschen, die viele Jahre nichts gemacht haben. Und das ist die Mehrheit. Da ist der Leistungsanspruch ganz weit weg. Bei den meisten fehlt grundsätzlich der Anspruch in Bewegung zu kommen. Hier einen sanften Einstieg zu finden, ist das einzig vernünftige Ziel. Es geht hier nicht um die Menschen aus Deinem Mikrokosmos.

    Wir entwickeln Trainingsprogramme für chronisch kranke Patienten. Hier ist das Ziel nach einem halben Jahr 5x30min in Bewegung zu sein. Das können letztendlich 30min Spazieren sein. Was für Dich lächerlich erscheinen mag, ist für diese Menschen eine gewaltige Steigerung und Herausforderung. Wenn diese Menschen in der Progression bei 15min angelangt sind, wird es sicher noch keine Intervalle geben. Es geht darum überhaupt etwas zu machen und sich nicht zu überfordern. Auch sind die Ziele so gesetzt, daß Fokus 1 das Durchhalten ist. Auch nur ein wenig zu hohe Ziele und Anforderungen führen zu Abbrüchen der Therapie und zu einer kompletten Rückkehr auf die Couch.

    Wir sprechen hier übrigens nicht über Randgruppen. Wir haben in Deutschland 8 Millionen diagnostizierte Diabetiker, 6 Millionen Menschen mit einer KHK, 7 Millionen Menschen mit einer COPD. Von den Vorstudien und Grunderkrankungen wie metabolisches Syndrom will ich gar nicht schreiben. Das ist eine gewaltige gesellschaftliche Herausforderung. Mit Deinem Ansatz wirst Du das Problem sicher nicht verkleinern. Was für den Leistungssport und die ambitionierte Entwicklung richtig ist, muss noch lange nicht der richtige Weg für alle sein. Mal als Aussenstehender betrachtet, ist Santanders Ansatz für leistungsorientierte Läufer sicher nicht ganz optimal. Er ist aber deutlich näher dran als Dein Ansatz für die breite Masse.
    nix is fix

  14. #35
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.868
    'Gefällt mir' gegeben
    1.324
    'Gefällt mir' erhalten
    2.594

    Standard

    Jetzt kommen noch die "genesenen" Covid Patienten dazu. Bei meiner Schwägerin klingt das Wochen nach der AHB immer noch wie eine COPD Erkrankung. Die ist selbst beim Sprechen atemlos.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #36
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.255
    'Gefällt mir' gegeben
    6.681
    'Gefällt mir' erhalten
    7.187

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen noch die "genesenen" Covid Patienten dazu. Bei meiner Schwägerin klingt das Wochen nach der AHB immer noch wie eine COPD Erkrankung. Die ist selbst beim Sprechen atemlos.
    Das ist richtig und in Teilen vergleichbar. Ich gehe aber davon aus, daß dieses Thema in Summe sehr viel kleiner ist und wahrscheinlich nur temporär. Mal anders ausgedrückt ist das Thema für die Betroffenen ein riesiges Problem. Dieses wird aber in der Statistik untergehen. Ich habe hier wirklich nur die ganz großen Gruppen angesprochen. Sogar Asthmatiker sind da noch nicht drin. Aber in Bezug auf ein geeignetes Training bzw. Bewegung für diese Gruppe hast Du völlig recht.
    nix is fix

  16. #37
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.981
    'Gefällt mir' gegeben
    1.579
    'Gefällt mir' erhalten
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    War das die Zeit wo Frauen keinen Sport treiben sollten, weil die Gebärmutter dabei rausfallen könnte 🤦🏼🤦🏼🤦🏼
    Wurde das nicht bis in die 1960er Jahre rein von manchen männlichen Ärzten behauptet?

  17. #38
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte, aber das ist völliger Nonsens. Die meisten Läufer, die hier angesprochen werden, machen gar nichts. Hier geht es überhaupt darum, den Weg zur Bewegung zu finden. Das hat mit Leistung erstmal gar nichts zu tun. Wir sprechen hier von Menschen, die viele Jahre nichts gemacht haben. Und das ist die Mehrheit. Da ist der Leistungsanspruch ganz weit weg. Bei den meisten fehlt grundsätzlich der Anspruch in Bewegung zu kommen. Hier einen sanften Einstieg zu finden, ist das einzig vernünftige Ziel. Es geht hier nicht um die Menschen aus Deinem Mikrokosmos.

    Wir entwickeln Trainingsprogramme für chronisch kranke Patienten. Hier ist das Ziel nach einem halben Jahr 5x30min in Bewegung zu sein. Das können letztendlich 30min Spazieren sein. Was für Dich lächerlich erscheinen mag, ist für diese Menschen eine gewaltige Steigerung und Herausforderung. Wenn diese Menschen in der Progression bei 15min angelangt sind, wird es sicher noch keine Intervalle geben. Es geht darum überhaupt etwas zu machen und sich nicht zu überfordern. Auch sind die Ziele so gesetzt, daß Fokus 1 das Durchhalten ist. Auch nur ein wenig zu hohe Ziele und Anforderungen führen zu Abbrüchen der Therapie und zu einer kompletten Rückkehr auf die Couch.

    Wir sprechen hier übrigens nicht über Randgruppen. Wir haben in Deutschland 8 Millionen diagnostizierte Diabetiker, 6 Millionen Menschen mit einer KHK, 7 Millionen Menschen mit einer COPD. Von den Vorstudien und Grunderkrankungen wie metabolisches Syndrom will ich gar nicht schreiben. Das ist eine gewaltige gesellschaftliche Herausforderung. Mit Deinem Ansatz wirst Du das Problem sicher nicht verkleinern. Was für den Leistungssport und die ambitionierte Entwicklung richtig ist, muss noch lange nicht der richtige Weg für alle sein. Mal als Aussenstehender betrachtet, ist Santanders Ansatz für leistungsorientierte Läufer sicher nicht ganz optimal. Er ist aber deutlich näher dran als Dein Ansatz für die breite Masse.
    Nein, wir sprechen nicht von Kranken. Wir sprechen von Menschen. Und wenn ich mir den Anfang vom Video anschaue, wo der Slow-Jogger eine schnell laufende Frau ausbremst, weil das "so schlecht" sein, dann hat das nicht mit meiner Blase zu tun, sondern mit der Santander-Missionierung.
    Wir entwickeln Trainingsprogramme für chronisch kranke Patienten.
    Aber auch bei Dir aufgeführten Beispielen hat sich die Einstellung seit einigen Jahren signifikant geändert:
    (übersetzt)
    Sowohl klinische als auch tierexperimentelle Experimente zeigen, dass HIIT ein höheres Maß an Produktion von neurotrophen Faktoren (BDNF) aus dem Gehirn hervorrufen kann, um die Gehirnfunktion bei Patienten mit Gesundheit, Diabetikern und Schlaganfall zu verbessern
    Deswegen ist mein Vorschlag:
    15' durchjoggen und dann so schnell wie möglich HIIT ins Programm integrieren. Und ja, HIIT ist hier gar nicht das was wir auf der Bahn machen, sondern eine Belastungsform, die anaeroben Anteile beinhaltet.

    Habe mich letzte 4 Woche etwas mehr damit beschäftigt, aber hier hast Du ein Paper, der das gut beschreibt:
    https://www.frontiersin.org/articles...21.629914/full
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #39
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen noch die "genesenen" Covid Patienten dazu. Bei meiner Schwägerin klingt das Wochen nach der AHB immer noch wie eine COPD Erkrankung. Die ist selbst beim Sprechen atemlos.
    Ja, es gibt sogar viel mehr Krankheiten, die Leistung begrenzen können. Ja.
    Leider wird das durch sitzen und Chipsessen nicht besser. Man kann den Leuten nur Wege aufzeigen, aufstehen müssen sie schon selbst.

    In den Meisten Fällen haben sie Schmerzen/Beschwerden nicht deswegen, weil sie sich bewegen, sondern, weil sie sich zu wenig bewegen. Und ja, ich betreue/trainiere auch Genesene, Diabetiker und Asthmatiker.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #40
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.255
    'Gefällt mir' gegeben
    6.681
    'Gefällt mir' erhalten
    7.187

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Aber auch bei Dir aufgeführten Beispielen hat sich die Einstellung seit einigen Jahren signifikant geändert:
    (übersetzt)

    Deswegen ist mein Vorschlag:
    15' durchjoggen und dann so schnell wie möglich HIIT ins Programm integrieren. Und ja, HIIT ist hier gar nicht das was wir auf der Bahn machen, sondern eine Belastungsform, die anaeroben Anteile beinhaltet.
    Ich bin irgendwie zu blöd, den wichtigsten Aspekt so richtig deutlich herauszuarbeiten

    Auch bei Nichtaktiven geht es (auch) um die Steigerung der VO2max. Und auch hier kann HIIT Training sehr sinnvoll und gut sein. Die größte Herausforderung ist aber nicht die optimale Leistungsentwicklung. Es ist die Patienten zu motivieren, überhaupt dabei zu bleiben.

    Und hier ist der Ansatz des geringsten Widerstandes einfach deutlich effektiver.

    Ja, es gibt sogar viel mehr Krankheiten, die Leistung begrenzen können. Ja.
    Leider wird das durch sitzen und Chipsessen nicht besser. Man kann den Leuten nur Wege aufzeigen, aufstehen müssen sie schon selbst.
    Und hier heißt es fordern und nicht überfordern. Spaß und 80% Erfolg ist sinnvoller als 100% temporärer Erfolg und Rückfall wegen fehlender Motivation.

    n den Meisten Fällen haben sie Schmerzen/Beschwerden nicht deswegen, weil sie sich bewegen, sondern, weil sie sich zu wenig bewegen. Und ja, ich betreue/trainiere auch Genesene, Diabetiker und Asthmatiker.
    Das ist super. Einige wenige haben eben doch eine größere Motivation bzw. Eigenantrieb. Das reicht aber nicht. Die anderen dürfen nicht durchrutschen.

    Nein, wir sprechen nicht von Kranken. Wir sprechen von Menschen. Und wenn ich mir den Anfang vom Video anschaue, wo der Slow-Jogger eine schnell laufende Frau ausbremst, weil das "so schlecht" sein, dann hat das nicht mit meiner Blase zu tun, sondern mit der Santander-Missionierung.
    Das kann man in der Tat so interpretieren. Diejenigen, die von selbst wollen, sollte man nicht unnötig ausbremsen. Aber auch hier habe ich in letztere Zeit umgedacht. Ich sehe sehr viele Mid50er und etwas älter, die aufgrund orthopädischer Probleme mit dem Laufen aufhören müssen. Hier Entlastung zu schaffen, finde ich persönlich sehr begrüßenswert. Und was der Oldie hier im Video abzieht, sieht zumindest spaßiger aus als Aquajogging. Und darauf kommt es letztendlich an, wenn man lange dabeibleiben will.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (08.05.2021 um 12:19 Uhr)
    nix is fix

  20. #41
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Auch bei Nichtaktiven geht es (auch) um die Steigerung der VO2max. Und auch hier kann HIIT Training sehr sinnvoll und gut sein. Die größte Herausforderung ist aber nicht die optimale Leistungsentwicklung. Es ist die Patienten zu motivieren, überhaupt dabei zu bleiben.
    Das sehe ich genau so und kann Dir 100% zustimmen.

    Aber ich sehe das etwas anders: nicht der "geringste Widerstand" sondern schnelle Erfolge motivieren unser Gesellschaft. Als beweis hast Du 50 Jahre Trimm Dich Aktion... und? Wir werden immer dicker und ungesünder. Also? Wenig Erfolg, oder?

    Leider solche Leute wie Santander und leider auch van Aaken haben uns so getrimmt, dass die Meinung: "HIIT ist schlecht und slow Jogging ist das richtige" sehr fest im Kopf sitzt, dass sogar Kinder, die natürlichen Bewegung- und Leistungsdrang haben, bewegen sich immer weniger und immer langsamer.

    Also: Alle machen Tabata!!! Und Trimm dich ist pfui!

    Leider weiß ich, dass es ein Windmühlen-Kampf ist und ich auch nicht missionieren will. Jeder soll machen was er will. Nur, auf die Aussage, dass "HIIT schädlich ist" und "langsam macht schnell", schreibe ich einfach "nein, das stimmt nicht".
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #42

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    134
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Ich kann beide Seiten verstehen. In der Theorie bin ich bei Rolli, und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit intensivem Training schnell schneller werde. Allerdings ist mein Körper leider so beschaffen, dass mir intensives Training nicht bekommt und ich mich schnell verletze. Meinen bisher schnellsten Marathon mit 3:06 bin ich tatsächlich gelaufen, als ich nach einer Verletzung meine Form nach der Slow Jogging-Methode wieder aufgebaut habe und im Training ausschließlich auf langsame lange Einheiten gesetzt habe. Die Zeit habe ich mit der üblichen Mischung aus intensiven und langen Einheiten nie wieder erreicht, zum Teil, weil ich immer wieder Verletzungspausen hatte.

  22. #43
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.990
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genau so und kann Dir 100% zustimmen.

    Aber ich sehe das etwas anders: nicht der "geringste Widerstand" sondern schnelle Erfolge motivieren unser Gesellschaft. Als beweis hast Du 50 Jahre Trimm Dich Aktion... und? Wir werden immer dicker und ungesünder. Also? Wenig Erfolg, oder?

    Leider solche Leute wie Santander und leider auch van Aaken haben uns so getrimmt, dass die Meinung: "HIIT ist schlecht und slow Jogging ist das richtige" sehr fest im Kopf sitzt, dass sogar Kinder, die natürlichen Bewegung- und Leistungsdrang haben, bewegen sich immer weniger und immer langsamer.

    Also: Alle machen Tabata!!! Und Trimm dich ist pfui!

    Leider weiß ich, dass es ein Windmühlen-Kampf ist und ich auch nicht missionieren will. Jeder soll machen was er will. Nur, auf die Aussage, dass "HIIT schädlich ist" und "langsam macht schnell", schreibe ich einfach "nein, das stimmt nicht".
    Interessant finde ich, das beide Trainingsformen ihren Ursprung in Japan haben:
    Slow Jogging von Hiroaki Tanaka
    Tabatatraining von Izumi Tabata

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  23. #44
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von yoshi005 Beitrag anzeigen
    Ich kann beide Seiten verstehen. In der Theorie bin ich bei Rolli, und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit intensivem Training schnell schneller werde. Allerdings ist mein Körper leider so beschaffen, dass mir intensives Training nicht bekommt und ich mich schnell verletze. Meinen bisher schnellsten Marathon mit 3:06 bin ich tatsächlich gelaufen, als ich nach einer Verletzung meine Form nach der Slow Jogging-Methode wieder aufgebaut habe und im Training ausschließlich auf langsame lange Einheiten gesetzt habe. Die Zeit habe ich mit der üblichen Mischung aus intensiven und langen Einheiten nie wieder erreicht, zum Teil, weil ich immer wieder Verletzungspausen hatte.
    ... und jetzt kommt die Verletzungsprophylaxe dazu. Leider oft verdrängt, oft vergessen, oft falsch.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #45
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich, das beide Trainingsformen ihren Ursprung in Japan haben:
    Slow Jogging von Hiroaki Tanaka
    Tabatatraining von Izumi Tabata
    Sorry, aber für mich nur uralte Trainingsformen mit neuen Namen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #46

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    134
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    ... und jetzt kommt die Verletzungsprophylaxe dazu. Leider oft verdrängt, oft vergessen, oft falsch.
    Du magst nicht unrecht haben. Ich tue aber schon relativ viel für Stabilität. Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Bin halt keine Maschine, sondern Genussläufer.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von yoshi005:

    leviathan (09.05.2021)

  27. #47
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von yoshi005 Beitrag anzeigen
    Du magst nicht unrecht haben. Ich tue aber schon relativ viel für Stabilität. Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Bin halt keine Maschine, sondern Genussläufer.
    Keiner von uns ist das.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. #48
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.990
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nein, wir sprechen nicht von Kranken. Wir sprechen von Menschen. Und wenn ich mir den Anfang vom Video anschaue, wo der Slow-Jogger eine schnell laufende Frau ausbremst, weil das "so schlecht" sein, dann hat das nicht mit meiner Blase zu tun, sondern mit der Santander-Missionierung.
    ]
    Schaue dir das Video doch mal in 0,25 Wiedergabegeschwindigkeit an. (Unten rechts auf Einstellungen, dann Wiedergabegeschwindigkeit, dann 0,25 auswählen)
    Vergleiche dann gleich am Anfang vom Video den Laufstil der schnell laufende Frau mit dem Laufstil des älteren Herrns.

    https://www.youtube.com/watch?v=yZO2X6n2hKc

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  29. #49
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.230
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.462
    'Gefällt mir' erhalten
    3.019

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Schaue dir das Video doch mal in 0,25 Wiedergabegeschwindigkeit an. (Unten rechts auf Einstellungen, dann Wiedergabegeschwindigkeit, dann 0,25 auswählen)
    Vergleiche dann gleich am Anfang vom Video den Laufstil der schnell laufende Frau mit dem Laufstil des älteren Herrns.

    https://www.youtube.com/watch?v=yZO2X6n2hKc
    Und was willst Du mir damit sagen?
    Schaue Dir lieber das hier in 0,25 an und staune:
    https://www.youtube.com/watch?v=T_W0blad4lc
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 18:43
  2. Anfänger verloren im Jogging-Informations-Jungel
    Von Sakurion im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 22:38
  3. Jogging fotostrecke wohin mit der Kamera?
    Von Lazlo im Forum anderes Equipment (MP3-Player, Laufbänder etc.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 15:00
  4. Slow-Food!
    Von MichiV im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 14:42
  5. Microsport Jogging Speedometer
    Von DSS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2003, 15:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •