+ Antworten
Seite 23 von 155 ErsteErste ... 13202122232425263373123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 575 von 3864
  1. #551
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.302
    'Gefällt mir' gegeben
    1.533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.112

    Standard

    Zitat Zitat von chriwalt Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht, ich werde mit den Spritzen sicher noch zuwarten und bei meinen Knieübungen bleiben bzw. durch Blackroll ergänzen! Hast du eine Empfehlung für die Blackroll oder passt da jede Faszienrolle?
    Hi,

    ich hab die ganz mormale Blackroll, prinzipiell wird es aber egal sein. Es mixt leider kein einziger Anbieter heilenden Feenstaub in den Kunststoff

  2. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    Caia (29.08.2020), chriwalt (29.08.2020), L-D-Olly (29.08.2020)

  3. #552
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    816
    'Gefällt mir' gegeben
    1.854
    'Gefällt mir' erhalten
    1.558

    Standard

    Das Forum ist mir seit 2 Tagen ziemlich buggy , daher mal ohne aufwändige Zitate.

    @ Olly: Liest sich bei dir alles sehr positiv. Spaß mit der Laufgruppe, Intervalle scheinen genau die richtige Dosis zu haben, ... Top

    @ Chriwalt: Heee, hab gesehen, dass du im KM-Team bist. Prima. Wünsche dir gute Beratung und gute Entscheidungen fürs Knie.

    @ Caia: Liest sich auch bei dir alles seeehr positiv. Das Training scheint bomfortionös anzuschlagen und obendrein Spaß zu machen. Wann ist denn der Tag der Tage? Wenn es noch ein Weilchen hin ist, spricht ja nichts dagegen, die Zielzeit mehrmals zu überdenken.

    @ Matterno: Viel Erfolg morgen

    @ Daisy: Ich hatte den TP noch vor den 9 Wiederholungen und den viel zu kurzen Pausen abgebrochen. Hatte mich zwar drauf gefreut, die Einheit aber in die Kategorie „Endgegner“ sortiert. Daher

    Die Sache mit dem Schlurfen ist so eine Sache. Ich hatte mir ja in der Knie-Pause so meine Gedanken gemacht und die Vermutung kam auf, dass ich mir über den Sommer was doofes angewöhnt habe. Ich habe es ja sehr genossen (ja fast schon zelebriert ) endlich ein laufbares, langsames Tempo zu haben, dass ich gefühlt ewig düddeln kann. Und mit düddeln meine ich, dass ich da „tiefenentspannt“ und spannungslos natürlich auch nicht drauf geachtet habe, was Arme, Beine und Oberkörper da so machen. Gestern Abend gab es dann einen kurzen Test. Mein Mann musste Heidi spielen und meinen Walk bewerten. Mitgehangen mitgefangen. 3x ca. 200m hin und zurück in ca.-Paces von 7:30 (mein Düddeln – hab mich auch bemüht wirklich so zu joggen, wie ich immer langsam loslaufe und meine leichten Runden absolviere), 6:30 und 5:30. Das Ergebnis: 5:30 und auch 6:30 sieht höchst professionell aus. 7:30: Die Arme schlackern (nix mit Dreieck) und es sieht aus, als müsste ich Pipi (Knie zusammen ). Na und da schließt sich der Kreis. Da das Langsam-Tempo ja doch 80% oder so oder mehr ausmacht, werde ich das mit den Knien noch selbst begünstigt haben. Da achte ich jetzt drauf!
    Und haltet mich für gaga, aber eine Woche Laufpause bedeutet bei mir Konditionsverlust. Bin Mittwoch und gestern je meine 5k Lieblingsrunde gelaufen, war schön, aber einen Tacken anstrengender (und das obwohl die Temperaturen wieder angenehmer sind). Das ist auch keine Einbildung, auch der Puls war 5-6 Schläge höher als Vergleichbares vorher. Ist ja jetzt nicht dramatisch, ist aber wirklich so.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    chriwalt (29.08.2020)

  5. #553
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Daisy311 Beitrag anzeigen
    Super, herzlichen Glückwunsch! Mit der Challenge hab ich auch kurz geliebäugelt, aber mit meinen noch mickrigen 25km/Woche wäre das eine ziemliche Steigerung gewesen, das hab ich mich dann nicht getraut. Bin immer noch so ein Schisser wegen meines Knies
    Nee Du, besser ist das! Nicht so schnell so viel steigern! Ich hab die letzten Wochen sowieso schon immer um die 35 WKM gehabt, war also alles im Rahmen für mich. Und mickrig sind 25 WKM wohl schonmal gar nicht.... !!!

  6. #554
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
    Das ist ne merkwürdige Sache mit meinem Knie. Es ist kein richtiger Schmerz und eigentlich ist es auch nicht Mal wirklich im Knie. Es ist in der Kniekehle. Ich kann beschwerdefrei Laufen und dann am nächsten Tag oder manchmal auch erst am übernächsten hab ich so ein eigenartiges Fremdkörpergefühl in der Kniekehle, als würde eine Sehne oder so was hin und her schnappen
    Ich bin jetzt echt kein Arzt und medizinisch zwar etwas bewandert, aber ohne Gewähr bitte. Hat schonmal jemand eine Baker Zyste ausgeschlossen???

  7. #555
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Ich sollte weiterlesen, bevor im rumsenfe, andere haben die selben Ideen...

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Kommt mir bei "Kniekehle" auch immer reflexartig in den Sinn. Aber schnappt da die Sehne?
    Nee, eine Sehne sicher nicht, aber wenn sich Flüssigkeiten verkapseln kann es schon sein, daß man da das Gefühl hat, daß da was hin- oder herschnappt oder -schwappt

  8. #556
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    heilenden Feenstaub in den Kunststoff
    DAS wär ja echt nochmal ne Marktlücke!

  9. #557
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    @ Caia: Liest sich auch bei dir alles seeehr positiv. Das Training scheint bomfortionös anzuschlagen und obendrein Spaß zu machen. Wann ist denn der Tag der Tage? Wenn es noch ein Weilchen hin ist, spricht ja nichts dagegen, die Zielzeit mehrmals zu überdenken.
    Geplant ist im Oktober, vielleicht auch erst im November, mal sehen. Und ja, in der nächsten Woche steht ein Tempotest im Plan (all out), mal sehen, ob und was Coach Amy dann so sagt...

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Caia:

    dkf (30.08.2020)

  11. #558
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.212
    'Gefällt mir' gegeben
    1.423
    'Gefällt mir' erhalten
    2.788

    Standard

    .....und ich war immer so stolz auf meinen einen kleinen Siegerpokal.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #559
    Avatar von L-D-Olly
    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    @Rookie: Jupp, momentan läuft es recht rund. Kann mich nicht beklagen...

    Für heute steht ja wieder Laufgruppe an. Bin mal gespannt, was die Beine hergeben. Hab mich gestern beim Radeln doch ziemlich abgeschossen. Knapp 140km, teilweise Dauerregen und zu wenig gefuttert.
    not all who wander, are lost!

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von L-D-Olly:

    Giesemer (29.08.2020)

  14. #560
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Hallo liebe Freunde,

    heute mal einen Bericht zu meinem eigenen Trainingsfortschritt im Aufbautraining.

    Der zweite Vierwochenzyklus ist beendet - also fast. In der jetzigen Ruhewoche muss ich morgen noch einen Zehner machen um auf die geplanten 3x10 zu kommen. Ich war halt die Woche faul und bin lediglich am Montag gelaufen. Deshalb habe ich meinen Alle-Vier-Wochen-Einmal-Testlauf auch schon heute gemacht.

    Den mache ich immer auf derselben Strecke. Das ist ein pottflacher asphaltierter Fahrradweg, auf dem eine Strecke von einem Kilometer mit dem Handrädchen vermessen und markiert ist. Damit hat der Kilometer auch 1000 Meter Der Testlauf hat also dieselbe Geschwindigkeit bzw. Beanspruchung wie alle gewöhnlichen Dauerlaufeinheiten auch. Und ich achte vor allem bei dem Lauf darauf dass ich "nicht drücke" um ein gutes Ergebnis auf der Uhr zu haben.

    Heute hab ich schon zu Anfang gemerkt, dass es schön rund läuft. Am Ende standen 60.14 auf der Uhr also Schnitt 6.02 - vor vier Wochen waren das noch 6.17. Also 15 Sekunden/km haben mir schon gefallen, da meine normale Verbesserung in einem solchen Zyklus bei etwa 7-10 Sekunden liegen. Vielleicht war das auch unsere Diskussion über Laufstil, denn ich habe mal besonders darauf geachtet "in die Baumkronen zu wachsen".

    Wie geht`s jetzt weiter? In Zyklus 3 plane ich eine kleine Veränderung im Vergleich zum Vorjahr. Der lange Lauf wird wie damals vorsichtig weiter ausgebaut 16 bestätigen, 17 und in Woche 3 18km. Aber jetzt fange ich schon an einem Wochentag an auf mittellang auszubauen. In diesem Zyklus auf 11, 12 und 14 km.

    In vier Wochen erzähl ich dann mal wieder was daraus geworden ist.

  15. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    Caia (30.08.2020), chriwalt (29.08.2020), DaucusCarota (30.08.2020), dkf (30.08.2020), L-D-Olly (29.08.2020), Matterno (30.08.2020)

  16. #561
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von L-D-Olly Beitrag anzeigen
    @Rookie: Jupp, momentan läuft es recht rund. Kann mich nicht beklagen...

    Für heute steht ja wieder Laufgruppe an. Bin mal gespannt, was die Beine hergeben. Hab mich gestern beim Radeln doch ziemlich abgeschossen. Knapp 140km, teilweise Dauerregen und zu wenig gefuttert.

    Respekt Olly, 140 km mit dem Bike ist ne richtig fette Hausnummer. Aber nicht futtern ist natürlich unentschuldbar

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    dkf (30.08.2020), L-D-Olly (29.08.2020)

  18. #562
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.657
    'Gefällt mir' gegeben
    1.075
    'Gefällt mir' erhalten
    1.512

    Standard

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    Den mache ich immer auf derselben Strecke. Das ist ein pottflacher asphaltierter Fahrradweg, auf dem eine Strecke von einem Kilometer mit dem Handrädchen vermessen und markiert ist. Damit hat der Kilometer auch 1000 Meter Der Testlauf hat also dieselbe Geschwindigkeit bzw. Beanspruchung wie alle gewöhnlichen Dauerlaufeinheiten auch. Und ich achte vor allem bei dem Lauf darauf dass ich "nicht drücke" um ein gutes Ergebnis auf der Uhr zu haben.

    Heute hab ich schon zu Anfang gemerkt, dass es schön rund läuft. Am Ende standen 60.14 auf der Uhr also Schnitt 6.02 - vor vier Wochen waren das noch 6.17.
    Technische Frage:
    Aus den Zeiten entnehme ich, dass dein Testlauf 10 km lang ist. Vermessen wurde aber nur 1 km. Habe ich eine Null übersehen oder machst du scharfe Wenden, um denselben Kilometer fünfmal vor und zurück zu rennen?

  19. #563
    Avatar von L-D-Olly
    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    Respekt Olly, 140 km mit dem Bike ist ne richtig fette Hausnummer. Aber nicht futtern ist natürlich unentschuldbar
    Naja, ich bin schon mal mehr gefahren! Nicht futtern, heisst fast vom Rad fallen. Mein Cousin hat mir das auch vorgehalten. Der macht irgendwas mit Ernährungswissenschaften hauptberuflich. Seine Rechnung: Verbrauch ca 3800kcal, zugeführt ca 1200kcal. Damit holt sich der Körper vermehrt Proteine, und die sind in den Muskeln. Daher Beine platt... War trotzdem schön!

    Heut dafür die Quittung bekommen... Beim Lauftreff eben ging gar nix! Beine komplett schwer wie Blei! Konnte nicht mal 5km durchlaufen. Luft war ausreichend vorhanden. Wurde dann ne Walking-Runde. Als Rekom-Einheit quasi.
    Morgen ist Ruhetag!
    not all who wander, are lost!

  20. #564
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    @ Christoph - yes, correcto, genau das.

    Und in den 2000ern als in Deutschland noch Schnee fiel bin ich im Februar Anfang März das Ding auch fünfzehnmal hoch und runter gelaufen, weil es geräumt war.

  21. #565
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    @ Olly, du bist das was man konditionsmäßig als Bulle bezeichnen kann. Ganz großes Kino.

    Bei einem Steffny Seminar erzählte mir mal Charly Doll, der lange Jahre den deutschen Hundertkilometer Rekord hielt und auch den Comradesmarathon gewonnen hatte, dass er unheimlich viel auf dem Bike macht.

    Lange Rede kurzer Sinn, deine Einheit von gestern entspricht ja einer 30-35 km Einheit beim Laufen. Je nachdem was dein "Kurbelniveau" ist.

    Bleib unbedingt bei beidem und mit einigen Tempoeinheiten und langen Läufen zusammen mit dem Bike reden wir in einiger Zeit nicht mehr auf Augenhöhe.

  22. #566
    Avatar von chriwalt
    Im Forum dabei seit
    23.03.2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    454
    'Gefällt mir' gegeben
    876
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    @ Giesemer
    Kannst du bitte deine Zyklen näher beschreiben (wie viele Läufe je Woche, welcher Umfang/Intensität)?

  23. #567
    Avatar von L-D-Olly
    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    @ Olly, du bist das was man konditionsmäßig als Bulle bezeichnen kann. Ganz großes Kino.

    Bei einem Steffny Seminar erzählte mir mal Charly Doll, der lange Jahre den deutschen Hundertkilometer Rekord hielt und auch den Comradesmarathon gewonnen hatte, dass er unheimlich viel auf dem Bike macht.

    Lange Rede kurzer Sinn, deine Einheit von gestern entspricht ja einer 30-35 km Einheit beim Laufen. Je nachdem was dein "Kurbelniveau" ist.

    Bleib unbedingt bei beidem und mit einigen Tempoeinheiten und langen Läufen zusammen mit dem Bike reden wir in einiger Zeit nicht mehr auf Augenhöhe.
    Sorry, aber da muss ich lachen... Ich bin ganz sicher kein Konditionsbulle. Ich kann mich nur quälen! Und das gestern war ne Quälerei.
    Andere Radler mit Kondition fahren das in 4h als Grundlageneinheit, ich hab über 6h gebraucht und von Grundlage kann da keine Rede mehr sein.
    Mein Kurbelniveau is unter aller Sau! Zu niedrige Trittfrequenz, dafür Kraft in den Beinen. Aber die ist schnell alle. Das heisst, lange Berge gehen gar nicht aber kurze Hupsel drück ich mit Kraft aufm grossen Blatt weg.
    Ob mir das Radeln fürs Laufen was bringt weiss ich nicht. Aber ich hab gemerkt, dass mir das Laufen beim Radeln was bringt!
    not all who wander, are lost!

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von L-D-Olly:

    dkf (29.08.2020), Giesemer (29.08.2020)

  25. #568
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von chriwalt Beitrag anzeigen
    @ Giesemer
    Kannst du bitte deine Zyklen näher beschreiben (wie viele Läufe je Woche, welcher Umfang/Intensität)?
    Hi Chriwalt,

    das hatte ich schon mal so um Post 50-55 rum erzählt. Ich bin allerdings ein Wiedereinsteiger. Das heißt es ist eine Basis vorhanden und das musst du mitberücksichtigen. Was verkraftbar ist kommt zum einen, wenn es hoch ist, negativ auf das Lebensalter an. Zum anderen aber, wenn das Trainingsalter hoch ist, positiv an.

    Und ach ja eben nochmal nachbearbeitet - ich kann dir keine Pulszonen liefern. Körpergefühl und kein Redeverbot während dem Lauf. So wie halt schon Leute in den 1980igern trainiert haben, als es noch keine Pulsmesser gab. Und vom Hörensagen, nicht schlecht. Aber, Spaß beiseite, ich hab mir das selbst über 7 Jahre mit nem Pulsmesser und diversen Leistungsdiagnostiken auch erst erarbeiten müssen.

    Bei mir ist beides hoch - also Lebens- und Trainingsalter. Das heißt, 1994-1995 vier Trainingstage die Woche. 1996-2007 fünf Trainingstage die Woche mit Jahresspitze 3.300 km. Danach absteigend. Ab 2010 senken wir den Schleier der Verschwiegenheit drüber. Unter demselben glaube ich gucken auch mal 400 Jahreskilometer verschämt raus. Und auch diese Jahre, ich habs extra nachgeschaut, hatten 365 Tage.

    Im letzten Jahr hab ich das erste Mal wieder durchtrainiert, bis mich eine private Sache aus dem Gleis geworfen hat.

    Jetzt hab ich wieder Ende Mai angefangen. 7 Wochen. Eine Woche mit einem Trainingstag. 6 Wochen mit 2 Trainingstagen. Dabei bin ich von 5km auf 10 km hochgegangen und hab die für vier Wochen stabilisiert. Tempo unbekannt, weil keine vermessenen Strecken. Ich denke mal am Ende der 7 Wochen so 6,25-6,30

    Ab Anfang Juli begann Zyklus 1 mit ausschließlich Dauerlaufeinheiten im aeroben Tempo mit drei Trainingstagen. 10-10-11, 10-10-12, 10-10-14. Ruhewoche 10-10-10. Ergebnis am Ende 6,17. Zyklus 2 jetzt 10-10-14, 10-10-15, 10-10-16 und Ruhewoche 10-10-10. Ergebnis jetzt 6,02

    Wie beschrieben Zyklus 3 soll werden 10-11-16, 10-12-17, 10-14-18. Alles noch gleiches Tempo. No, hoffentlich nur gleiche Beanspruchung, aber schnelleres Tempo

    Ziel Ende November oder Ende Dezember ist vier Trainingstage. Langer Lauf 20-22km, mittellanger Lauf 15km, ein Lauf mit 10 km und ein Lauf mit 11 km wobei 7 km Tempodauerlauf sind. Tempodauerlauf ist auch aerob und soll 40 sec. schneller sein wie die anderen Läufe. Der 15 km Lauf aber 20 sec. schneller wie der Lange bzw. 20 sec. langsamer wie der TDL. Bei dem Mittleren und dem Zehner sollen 3-5 Steigerungen mit 80-100 Meter eingeflochten werden.

    Das ist also kurz gesagt die Zielstruktur für ein Wintertraining.

    Sollte ich dann auf den Geschmack kommen nach 12 Jahren Pause einen Zehner-Wettkampf laufen zu wollen, sagen wir mal im Juni, dann wären ab Mitte/Ende März aus einem jetzt stabilen Wintertraining noch einige Maßnahmen über 8 Wochen zu treffen.
    Zuletzt überarbeitet von Giesemer (29.08.2020 um 22:53 Uhr)

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    chriwalt (30.08.2020), DaucusCarota (30.08.2020)

  27. #569
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von L-D-Olly Beitrag anzeigen
    Sorry, aber da muss ich lachen... Ich bin ganz sicher kein Konditionsbulle. Ich kann mich nur quälen! Und das gestern war ne Quälerei.
    Andere Radler mit Kondition fahren das in 4h als Grundlageneinheit, ich hab über 6h gebraucht und von Grundlage kann da keine Rede mehr sein.
    Mein Kurbelniveau is unter aller Sau! Zu niedrige Trittfrequenz, dafür Kraft in den Beinen. Aber die ist schnell alle. Das heisst, lange Berge gehen gar nicht aber kurze Hupsel drück ich mit Kraft aufm grossen Blatt weg.
    Ob mir das Radeln fürs Laufen was bringt weiss ich nicht. Aber ich hab gemerkt, dass mir das Laufen beim Radeln was bringt!
    Hi Olly, quälen können ist eine gute Voraussetzung vor Sport und für das Leben

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    dkf (29.08.2020), L-D-Olly (29.08.2020)

  29. #570
    Avatar von L-D-Olly
    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    Meine Story ist so ähnlich... 1999 vom Bund raus und sitzende Tätigkeit.Ab 2002 wieder angefangen mit Sport bzw Radfahren. Stetig gesteigert bis ca 2006 mit 25000 Radkm und mehrere Teilnahmen bei Radmarathon (Alb-extrem, SURM, usw...) Dann Jobwechsel und schwerer Radunfall (mir is nix passiert, aber Fussgängerin verstarb 4 Wochen später an Keimen die sie sich im KKH geholt hat, Staatsanwalt ermittelte 1 Jahr gegen mich, da sie den Unfall beim Hausarzt gemeldet hat) Daraufhin 0 Bock mehr auf Radeln, andere Hobbys gepflegt und stetig zugenommen. Vor nem guten Jahr wieder angefangen mit Wandern, Körpergewicht um 35kg gesenkt, mit Ebike wieder eingestiegen ins Radeln und eben wieder mal angefangen zu Laufen. Das erste Mal allerdings mit Plan...
    not all who wander, are lost!

  30. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von L-D-Olly:

    chriwalt (30.08.2020), Giesemer (29.08.2020), Matterno (30.08.2020)

  31. #571
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von L-D-Olly Beitrag anzeigen
    Meine Story ist so ähnlich... 1999 vom Bund raus und sitzende Tätigkeit.Ab 2002 wieder angefangen mit Sport bzw Radfahren. Stetig gesteigert bis ca 2006 mit 25000 Radkm und mehrere Teilnahmen bei Radmarathon (Alb-extrem, SURM, usw...) Dann Jobwechsel und schwerer Radunfall (mir is nix passiert, aber Fussgängerin verstarb 4 Wochen später an Keimen die sie sich im KKH geholt hat, Staatsanwalt ermittelte 1 Jahr gegen mich, da sie den Unfall beim Hausarzt gemeldet hat) Daraufhin 0 Bock mehr auf Radeln, andere Hobbys gepflegt und stetig zugenommen. Vor nem guten Jahr wieder angefangen mit Wandern, Körpergewicht um 35kg gesenkt, mit Ebike wieder eingestiegen ins Radeln und eben wieder mal angefangen zu Laufen. Das erste Mal allerdings mit Plan...
    Hi Olly,

    ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll oder kann. Das ist wahrhaftig nicht ähnlich, obwohl du dafür gar nichts kannst. Aber ich kann mir gar nicht vorstellen, was dich da vielleicht geplagt haben muss. Mensch, ich hoffe, dass du davon los bist. Unser Sport kann uns einiges geben und ich hoffe sehr dir wieder die Ruhe die jeder Mensch braucht und verdient. Lass uns den Wiederaufbau angehen und vorausblicken.

    Viele Grüße
    Harald
    Zuletzt überarbeitet von Giesemer (30.08.2020 um 00:00 Uhr)

  32. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    chriwalt (30.08.2020), Jogging-Rookie (30.08.2020), L-D-Olly (30.08.2020)

  33. #572
    Avatar von L-D-Olly
    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    151
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    Das ist lange her und abgehakt. Die gute Frau verstarb nicht an den Folgen des Unfalls. Sondern ging 2 Tage später wegen Magenschmerzen zum Doc. Der hat sie in ein Dorfkrankenhaus überwiesen. Da hat sie sich nen Keim geholt, wurde dann in eine Uniklinik verlegt und ist dort verstorben. Aber ich war halt in dem Spiel drin. Staatsanwalt ermittelte wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge gegen mich. Gleichzeitig gegen das Dorfkrankenhaus. 1 Jahr später wurden die Ermittlungen gegen mich eingestellt. Von daher hatte ich auch nie ein schlechtes Gewissen oder muss mir Vorwürfe machen. Aber natürlich ist man da erstmal durch... Ihre Familie wusste nicht mal, dass gegen mich ermittelt wurde! Die habe ich nach Einstellung des Verfahrens besucht um Klarheit zu bekommen. War ein seltsames Jahr. Schwamm drüber.

    Meine Beine fühlen sich heute wieder normal an, aber der Ruhepuls ist immer noch deutlich höher als normal. Wetter is auch kagge, also entspannter Ruhetag.
    not all who wander, are lost!

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von L-D-Olly:

    chriwalt (30.08.2020), Giesemer (30.08.2020), Jogging-Rookie (30.08.2020)

  35. #573
    Avatar von chriwalt
    Im Forum dabei seit
    23.03.2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    454
    'Gefällt mir' gegeben
    876
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    @ Giesemer
    Vielen Dank für deinen Bericht, sehr interessant und für mich sehr informativ!

    Heute zeitig in der Früh meinen dritten Wochenlauf absolviert bevor es wieder zu regen beginnt! Unser Urlaub ist leider sehr durchwachsen was das Wetter betrifft! Ich trainiere nicht nach Puls verfolge aber interessiert, dass er bei mir im Urlaub höher ist als zu Hause. Kann das an der Höhenlage liegen (zu Hause 200m Seehöhe vs. Urlaub 1000m Seehöhe)?!

    LG Christoph

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von chriwalt:

    Giesemer (30.08.2020)

  37. #574
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    816
    'Gefällt mir' gegeben
    1.854
    'Gefällt mir' erhalten
    1.558

    Standard

    Zitat Zitat von chriwalt Beitrag anzeigen
    Ich trainiere nicht nach Puls verfolge aber interessiert, dass er bei mir im Urlaub höher ist als zu Hause. Kann das an der Höhenlage liegen (zu Hause 200m Seehöhe vs. Urlaub 1000m Seehöhe)?!
    Ja, definitiv. Das habe ich schon mehrfach gelesen wenn es um Höhentraining geht.

    Bist quasi im HTL (Höhentrainingslager ) und wirst daheim dann abgehen wie Schmitz' Katze.

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    chriwalt (30.08.2020), L-D-Olly (30.08.2020)

  39. #575
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.637
    'Gefällt mir' gegeben
    1.364
    'Gefällt mir' erhalten
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von chriwalt Beitrag anzeigen
    @ Giesemer
    Vielen Dank für deinen Bericht, sehr interessant und für mich sehr informativ!

    Heute zeitig in der Früh meinen dritten Wochenlauf absolviert bevor es wieder zu regen beginnt! Unser Urlaub ist leider sehr durchwachsen was das Wetter betrifft! Ich trainiere nicht nach Puls verfolge aber interessiert, dass er bei mir im Urlaub höher ist als zu Hause. Kann das an der Höhenlage liegen (zu Hause 200m Seehöhe vs. Urlaub 1000m Seehöhe)?!

    LG Christoph
    Urlaub in den Bergen halt: Alles kann, nichts muß
    Vermutlich kommt zu der Höhe noch der "Effekt" aus übermäßigem Verzehr von Salzburger Nockerln und Stiegl-Bier!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (30.08.2020 um 11:27 Uhr)

  40. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    chriwalt (30.08.2020), dkf (30.08.2020), Giesemer (30.08.2020), L-D-Olly (30.08.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: SUB 60
    Von Lilly* im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 1233
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 01:40
  2. übergreifender Austausch: sub 20
    Von mvm im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 13:46
  3. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  4. Dauer Austausch bei Garmin
    Von diverkoschka im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 08:26
  5. Austausch von Laufschuhen
    Von Borstelein im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •