+ Antworten
Seite 34 von 158 ErsteErste ... 24313233343536374484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 826 bis 850 von 3927
  1. #826
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.261
    'Gefällt mir' gegeben
    1.445
    'Gefällt mir' erhalten
    2.818

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Im Moment des Zieleinlaufs indem ich alles gebe und worauf ich Monate hintrainiert habe, bin ich ein Läufer. Egal auf welchem erbärmlichen Leistungsniveau.
    Der Bratwurst könnte ich aber schon vorher nicht widerstehen - brauche ja Energie.
    Ins Ziel kommen Finisher. Da sind sogar Walker bei. Gegen eine isotonische Bratwurst oder Gel mit Bratwurstgeschmack ist aus sportphysiologischer Sicht nichts einzuwenden.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #827
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.869
    'Gefällt mir' gegeben
    6.797
    'Gefällt mir' erhalten
    4.370

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Der Bratwurst könnte ich aber schon vorher nicht widerstehen - brauche ja Energie.
    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Gegen eine isotonische Bratwurst oder Gel mit Bratwurstgeschmack ist aus sportphysiologischer Sicht nichts einzuwenden.
    DAS ließe sich am Rennsteig ganz wunderbar testen (habbich gehört )
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Jogging-Rookie (16.09.2020)

  4. #828
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.261
    'Gefällt mir' gegeben
    1.445
    'Gefällt mir' erhalten
    2.818

    Standard

    Thüringen - Home of the Bratwurst

    https://www.bratwurstmuseum.de/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #829
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    825
    'Gefällt mir' gegeben
    1.889
    'Gefällt mir' erhalten
    1.582

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    DAS ließe sich am Rennsteig ganz wunderbar testen (habbich gehört )
    Das sind 5 Stunden Autofahrt. Ernsthaft!? Für ne Bratwurst? Ääääh für einen Lauf natürlich. Könnt man natürlich den Schatzi zum verlängerten Wochenende mitschleifen...

  6. #830
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.869
    'Gefällt mir' gegeben
    6.797
    'Gefällt mir' erhalten
    4.370

    Standard

    Lohnt sich
    ( zu Fuß ist man da ne ganze Weile länger unterwegs als 5h )

  7. #831
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.652
    'Gefällt mir' gegeben
    1.385
    'Gefällt mir' erhalten
    1.907

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Thüringen - Home of the Bratwurst

    https://www.bratwurstmuseum.de/
    ...und deren Klöße sind auch nicht zu verachten!

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    dkf (16.09.2020)

  9. #832
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    825
    'Gefällt mir' gegeben
    1.889
    'Gefällt mir' erhalten
    1.582

    Standard

    Hihi.... War zumindest so verrückt, mir mal telefonisch den Kalender für den 04.10. ansagen zu lassen: "Wir müssen einen giftigen Rennhasen anfeuern!" Nöööp, sind verplant.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    dkf (16.09.2020)

  11. #833
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.083
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.399

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Und ich dachte, am Bierstand.
    Hefeweizen, erst seit ich laufe

    Gruss Tommi

  12. #834
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.083
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    3.399

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Der Läufertrail nach dem Zieleinlauf geht vom Bierausschank direkt zur Bratwurstbude. Erst da bleibt man stehen. Aber wie gesagt, nur die Läufer, keine Jogger.
    Und da ich oft hungrig und durstig bin, und noch mehr ungeduldig, habbich das auch ganz gerne während des Laufens getan

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    DAS ließe sich am Rennsteig ganz wunderbar testen (habbich gehört )
    Gaaaaanz genau Liefere später mal die Bilder nach

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Das sind 5 Stunden Autofahrt. Ernsthaft!? Für ne Bratwurst? Ääääh für einen Lauf natürlich. Könnt man natürlich den Schatzi zum verlängerten Wochenende mitschleifen...
    Meine Anreisen (aus Berlin) waren ohne Auto deutlich länger. Und dann noch am selben Tag von Schmiedefeld nach Eisenach!

    Gruss Tommi

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    dkf (16.09.2020), Giesemer (16.09.2020)

  14. #835
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.869
    'Gefällt mir' gegeben
    6.797
    'Gefällt mir' erhalten
    4.370

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Hihi.... War zumindest so verrückt, mir mal telefonisch den Kalender für den 04.10. ansagen zu lassen: "Wir müssen einen giftigen Rennhasen anfeuern!" Nöööp, sind verplant.
    Nöööp...

    Falscher Tag / falscher Ort (am 04.10.2020 hoppelt der Hase woanders )

    Aaaaber an die Story mit der Bratwurst erinnert sich dkf nur zu gerne
    (und auch iwie an die extraordinär umständliche Anreise von Tommi, als keine Mitfahrgelegenheit da war )

    PS
    an Thüringer Klöße hatte dkf nach der Einlage von Bones auch gedacht, schließlich haben die auch noch ein Kloßmuseum
    (und der Rennsteiglauf ist wohl der einzige (bekannte) Lauf, bei dem es eine Kloß- statt Pastaparty gibt.

    PPS
    @Bewapo; das VIDEO war der Hammer (und die Kommentare noch um einiges besser )
    Können die beiden Herren Bones & Bewapo auch 'n Kreuz im Kalender machen, dkf klickt außer bei den sub 3h20ern sonst keine Links hier an, nichtmal die vom Herrn Knippi, obwohl da juckt, ähm zuckt, es doch ab und an in den Fingern
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Bewapo (16.09.2020), Giesemer (16.09.2020)

  16. #836
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Ich danke euch allen für eure Gedanken und Betrachtungen.

    Ich denke, ich werde wohl einfach dabei bleiben das nach Gefühl zu handhaben.
    Gestern bin ich zunächst mal mit Blick auf den Puls gelaufen und die ersten zwei Kilometer, in denen ich versucht habe unter 150 zu bleiben, waren wirklich doof. Den Rest bin ich dann mit Blick auf die Pace gelaufen (nicht ganz gleichmäßig zwischen 7:30 und 8:00) und das war okay, aber ich glaube übertrieben, außerdem war mein Puls in der Zeit jetzt nicht beeindruckend anders (hier muß ich mich nicht zum Signifikanzniveau befragen lassen, oder?)

    Also, wie bin ich bislang gelaufen? Seit dem Erreichen von 30 Minuten am Stück ziemlich planlos, zunächst einmal im wesentlichen überhaupt nur nach der Devise ich mache mal weiter mit dreimal die Woche. Dann bin ich eine Weile abwechselnd 30 Minuten gelaufen und habe ein Intervalltraining mit Hilfe eines Podcasts gemacht. Bei den 30 Minuten bin ich schnell oder langsam gelaufen je nachdem wie mir gerade danach war. Irgendwann habe ich dann mal probiert, wie es sich anfühlt einfach mal etwas länger zu laufen und habe bewußt versucht ganze 5K in der halben Stunde zu schaffen.

    Besagtes Intervalltrainingspodcast ist vom NHS und läßt einen in einer Schrittfrequenz passend zum Beat der Musik laufen und besteht aus 5 Minuten bei 155bpm, sechs mal 1 Minute bei 165bpm im Wechsel mit 1 Minute bei 150 bpm und 5 Minuten auslaufen. Ich habe es in den letzten zwei, drei Wochen nur selten gemacht und finde die 165bpm nach wie vor sehr fordernd.

    Jetzt bin ich so ein bißchen in der Findungsphase und muß erst einmal für mich festlegen, was überhaupt mein Ziel ist. Bis dahin mache ich weiter mit "Ich probiere mal Dinge aus". Zu lernen was ein lockerer Dauerlauf ist gehört für mich zu dieser Findungsphase.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von rationalite:

    Giesemer (16.09.2020)

  18. #837
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    781
    'Gefällt mir' gegeben
    1.434
    'Gefällt mir' erhalten
    1.100

    Standard

    Hi Rationalite,

    absolut der richtige Ansatz. Ausprobieren!

    Du machst jetzt bereits eine halbe Stunde am Stück und das regelmäßig. Das ist der Anfang. Ich hatte vor kurzem von meinem allerersten Laufbüchlein geschrieben. Wölzenmüller war das (ist mir wieder eingefallen), der einem locker in 24 Wochen auf eine Stunde laufen geführt hat. Das ist dein nächster Schritt. Tempo egal. Wochen bis du da bist auch egal. Es geht darum die Strecke zu erweitern. Intervalle spielen derzeit gar keine Rolle. Laktattoleranz derzeit - Quark. Unterschiedliches Tempo für neue Trainingsreize derzeit noch nicht notwendig. Es geht nur darum die Ausdauerfähigkeit auf die nächste längere Strecke zu übertragen. Und fitter wirst du dadurch automatisch.

    Dann kannst du dir irgendwann Gedanken um das Tempo machen. Am Wochenende schreib ich wieder was über den Prochnow dazu. Wird glaube ich gerade zu dem Thema interessant.

    Mit Spaß dranbleiben
    Liebe Grüße
    Harald

  19. #838
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Distanz erweitern ist etwas, was für mich schon feststeht, aber darüber hinaus? Mal sehen.

    Das mit den Intervallen habe ich vor allem gemacht, weil es eines von drei Podcasts war die sich richten an Leute die noch recht frisch 30 Minuten erreicht haben. Ich fand es am interessantesten, weil es halt Abwechslung brachte. Trainingsstrategie war ja kein Thema.

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von rationalite:

    Fichterl (17.09.2020), Giesemer (16.09.2020)

  21. #839
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    781
    'Gefällt mir' gegeben
    1.434
    'Gefällt mir' erhalten
    1.100

    Standard

    Nö, ich mein damit auch nicht Trainingsstrategie, sondern dass es in diesem Stadium wichtiger ist eine Strecke in genehmem Tempo (Schnattertempo, reden ist Gold - schweigen nur Silber) zu beherrschen und zu erweitern. Und es spricht nix dagegen wenn es Spaß macht, für eine kurze Strecke die Sau rauszulassen.

    Aber das A und O ist momentan Ausdauer aufzubauen.

    Strategie kommt in einem Jahr Oder wenn du willst auch früher (siehe meine Posts mit Simone - Rookie), aber es ist nicht notwendig. Kann sein, muss aber nicht.

    Übrigens, ich lese auch in Verträgen das Kleingedruckte und deinen Post da fand ich einfach Klasse.

  22. #840

    Im Forum dabei seit
    10.09.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Hallo!

    Ich würde dir auch dazu raten nach Gefühl weiterzusteigern und das ganze entspannt anzugehen. Ehrgeiz kommt bei den meisten von allein! Selbst mit durchgeplantem Laufen finde ich es sehr wichtig zwischendrin "Spaßläufe" zu machen und Puls, Pace, Distanz einfach einmal zu vergessen. Laufen um des Laufens Willen =)
    Wenn du jetzt das Ziel hast die Distanz zu erweitern, spricht auch nichts dagegen an einem sehr guten Tag deine Runde mit einer kleinen Schlaufe auszubauen. Ich würde es aber nicht voll durchgeplant vornehmen. Ist dein Gefühl am dafür vorgesehenen Tag nicht so gut, kann das schnell in Frust und Enttäuschung enden.

  23. #841
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.869
    'Gefällt mir' gegeben
    6.797
    'Gefällt mir' erhalten
    4.370

    Standard "Susis Senf" oder "Tipps und Tricks"

    Zitat Zitat von Fichterl Beitrag anzeigen
    Selbst mit durchgeplantem Laufen finde ich es sehr wichtig zwischendrin "Spaßläufe" zu machen und Puls, Pace, Distanz einfach einmal zu vergessen. Laufen um des Laufens Willen =)
    kurze Anmerkung dazu; Aktuell, für einen Anfänger genau richtig Wenn es allerdings irgendwann um eine konkrete Vorbereitung auf ein konkretes Ziel geht, sollte man sich mit derartigen "Spaßläufen" besser zurückhalten, da dann das Gesamtkonzept des Plans im Vordergrund steht (aaaber davon sind die Kleinen hier, außer Matterno, noch weit weg )

    Zitat Zitat von Fichterl Beitrag anzeigen
    Wenn du jetzt das Ziel hast die Distanz zu erweitern, spricht auch nichts dagegen an einem sehr guten Tag deine Runde mit einer kleinen Schlaufe auszubauen. Ich würde es aber nicht voll durchgeplant vornehmen. Ist dein Gefühl am dafür vorgesehenen Tag nicht so gut, kann das schnell in Frust und Enttäuschung enden.
    Hier noch ein klitzekleiner psychiologischer Tipp/Trick;

    Wenn man vorhat seine Runde auszubauen, zu verlängern, kann es durchaus helfen, wenn man die neuen zusätzlichen Kilometer vorne dransetzt... klingt schräg, ist aber ernst gemeint;

    Z.Bsp. Laufe ich bisher meine Lieblings-Hausrunde über 5km und will das um einen oder zwei km verlängern, dann also zuerst die "zusätzlichen" Km so laufen, dass der Rest der Strecke, nämlich die
    Lieblings-Hausrunde über 5km
    daran anschließt. Diese Strecke kennen Beine, Birne & Body... und den/die zusätzlichen km habbich dann bereits hinter mir
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  24. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Bewapo (17.09.2020), Fichterl (17.09.2020), Giesemer (17.09.2020)

  25. #842

    Im Forum dabei seit
    10.09.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Hier noch ein klitzekleiner psychiologischer Tipp/Trick;

    Wenn man vorhat seine Runde auszubauen, zu verlängern, kann es durchaus helfen, wenn man die neuen zusätzlichen Kilometer vorne dransetzt... klingt schräg, ist aber ernst gemeint;

    Z.Bsp. Laufe ich bisher meine Lieblings-Hausrunde über 5km und will das um einen oder zwei km verlängern, dann also zuerst die "zusätzlichen" Km so laufen, dass der Rest der Strecke, nämlich die daran anschließt. Diese Strecke kennen Beine, Birne & Body... und den/die zusätzlichen km habbich dann bereits hinter mir
    Danke für diesen hilfreichen Tipp

  26. #843
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    781
    'Gefällt mir' gegeben
    1.434
    'Gefällt mir' erhalten
    1.100

    Standard

    Hallo liebe Freunde,

    heute Teil drei und jetzt wird es langsam interessant. Wir haben hier einen Probanden vor uns, der wohl die 30 Wochen des Doc absolviert hat und vielleicht auch noch 8-10 Wochen nachher, denn er kann bereits 3 Trainingseinheiten in der Woche laufen. Sonst wäre es ja nicht möglich den Trainingsplan mit 4 x pro Woche zu absolvieren. In seinem Leistungsvermögen ist er auf einem Level, den einige von uns schon erreicht haben oder dicht davorstehen. Dass es sich dabei um einen Einsteiger handeln muss, der vielleicht ein halbes bis ein Jahr läuft, lässt sich aus seiner extrem starken Verbesserung durch den 15-wöchigen Plan erkennen. Wäre es ein Läufer der schon einige Trainingsjahre hat, könnte in so kurzer Zeit eine solche Verbesserung nicht stattfinden.

    Zuvor aber ein ganz kleiner Theorieteil. Dabei geht es um die Trainingsbereiche.

    Prochnow unterscheidet nur drei Trainingsbereiche:

    GA1 (Grundlagenausdauer) aerober Bereich, als Fundament der Leistungsentwicklung, Stabilisierung der Grundlagenausdauer und Fettstoffwechseltraining. Der Trainingsbereich für ein Gesundheitstraining. Mindestens zwei Drittel des gesamten Trainingsumfanges.

    GA2 Aerob-anaerober Übergangsbereich, Mischstoffwechseltraining Fette und verstärkt Kohlenhydrate werden zur Energiegewinnung genutzt. Verbesserung der Grundlagenausdauer, oftmals das Marathon- und Halbmarathontempo. (Steffnys aerober TDL wäre übrigens kein GA2 sondern GA1/2 Übergangsbereich)

    Anaerober Bereich mit sehr intensivem Training unter Sauerstoffschuld, bevorzugt beim Intervalltraining. Training von Mobilisationsfähigkeit und Tempohärte.

    Prochnow sagt hier nochmals deutlich, dass viele Einsteiger mit zu intensiven Belastungen beginnen. Besser sei ein Schontraining an den Anfang zu setzen. Also Training im aeroben Bereich. Das Fitnesshaus müsse mit einem soliden Fundament gebaut werden.

    Nach Anpassung der ganzen Systeme – nach mindestens einem halben Jahr kann ab und zu eine GA2 Einheit erfolgen. Ein anaerobes Training sei auch in diiesem Stadium noch nicht notwendig.

    Nun zu den Daten des Probanden. Es wurde eine Leistungsdiagnostik als Stufentest vorgenommen.

    Ausgangslage war eine anaerobe Schwelle bei 2,6m/sec. das sind 6,25/km

    Daraus abgeleitet wurden Trainingsempfehlungen

    GA1 lang langsamer wie 7,30 GA1 mittel langsamer wie 6,30
    GA2 5,50-6,10

    Bei letzterem erschließt sich mir nicht, warum das schneller wie die anaerobe Schwelle ist. Ob das nun ein Druckfehler ist oder er davon ausging, was auch passierte, dass der Proband sich rasch verbesserte und dann in das richtige Tempo „hineingewachsen“ ist. Ich hätte sonst nämlich gedacht GA1 mittel so bei 6,50 und GA2 bei 6,30.

    Nun gut. Auf jeden Fall galten diese Trainingszeiten für einen kompletten 15-Wochen-Zeitraum. Der Trainingsplan sah ein viermaliges Training pro Woche vor. Sehr interessant hier, dass das Training nicht entzerrt wurde sondern zwei 2-Tagesblöcke vorgesehen sind. Scheinbar um eine hohe Belastung zu erzeugen und dann die Ruhetage wirken zu lassen (das ist aber nichts, was ich für mich persönlich machen würde – ich halte mich an die alte Praxisregel „one day hard, one day easy“).


    Woche 1-3
    Mo GA1 30 Minuten (M.), Di GA1 45 M., Fr GA1 30 M., Sa GA1 60 M.
    Woche 4 Ruhewoche mit 3xGA1 30 M.

    Also 4 Wochen ausschließlich langsames Laufen

    Woche 5-7 (Woche 8 wie Woche 4)
    Mo GA1 30 M., Di GA1 60 M., Fr. GA2 mit 2x10 M. bei 5 M. Pause, Sa GA1 60 M.

    Das erste Mal GA2 in einem recht übersichtlichen Zeitrahmen. Sozusagen langsame Gewöhnung.

    Woche 9-11
    Mo GA1 45 M., Mi (!) GA1 75 M., Fr. GA2 wie oben, So GA1 75-90 M.
    Woche 12 Ruhewoche mit 4 Tagen
    Mo GA1 30 M., Di GA1 60 M., Fr GA1 30 M., Sa GA1 30 M.

    Woche 13-15
    Mo GA1 45 M., Di GA1 60 M., Fr GA2 2x25 M. bei 5 M. Pause, Sa GA1 60 M.

    Hier wird GA2 schon etwas heftiger. Deshalb möglicherweise auch kein langer Lauf. Ich betrachte den Langen aber als essentiell.

    Bei dem nachfolgenden Test wurde folgende Verbesserung festgestellt

    Anaerobe Schwelle bei 3,2m/sec das sind 5,13/km eine riesige Verbesserung

    Daraus abgeleitet die neuen Trainingszeiten GA1 lang 6,00 GA1 mittel 5,30
    GA2 5,00-5,20

    Ich möchte hier nochmal auf Teil 2 hinweisen, die dort genannten Zeiten für körperliche Anpassungen an ein neues Trainingsniveau und hier der 15-Wochen-Plan.

    Das heißt auch für unseren Trainingsprozess, nach welchem Plan wir auch immer trainieren, nach 4 Zyklen also so 16 Wochen mal einen Test machen ob wir Zeiten anpassen sollten (Tausendmetertest?). Oder nach Schnaufometer im Zeitverlauf einfach schneller werden.

    Die nächsten 60 Seiten beschäftigen sich dann mit allgemeinen Anweisungen, die wir so schon weiter oben gehört haben oder aus anderen Laufbüchern kennen.

    Danach so ab Seite 100 wird’s dann aber richtig hart. Das wäre dann so der Teil für angehende Profis.

    An dieser Stelle mein Fazit:

    Erstens man sieht an diesem Teil, dass bei einem sinnvollen Trainingsplan die Sache sich in die richtige Richtung entwickelt. Man muss nur Vertrauen darin haben und ihn durchziehen. Aber man muss auch Zeit geben. Zu sehen ob sich das Tempo bei derselben Strecke von Tag 1 auf Tag 3 verbessert ist nicht vollständig zielführend.

    Zweitens wandert das Buch in meinem Schrank von links nach rechts zu empfehlenswert. Sogar obwohl ich seine Trainingspläne nicht durchstehe. Dafür kann aber Prochnow ja nichts. Dazu beim nächsten mal mehr, denn dann gehen wir in den Profiteil über.

    Viel Spaß beim Training
    Harald

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Giesemer:

    DaucusCarota (18.09.2020), Jogging-Rookie (18.09.2020)

  28. #844

    Im Forum dabei seit
    01.08.2020
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    226
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Kurze Verständnisfrage dazu:
    Wir haben 2 GA1 Bereiche:
    mittel in 06:30
    lang in 07:30

    Du schreibst hinter jede GA1 Einheit ein M. Steht das M für "mittel" also ist der Proband alle GA1 Läufe in 06:30 gelaufen ?

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DaucusCarota:

    Giesemer (18.09.2020)

  30. #845
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    825
    'Gefällt mir' gegeben
    1.889
    'Gefällt mir' erhalten
    1.582

    Standard

    M = Minuten

    Puuuh... das macht mir Fragezeichen. Lese nochmal genau und werde dann ausführlich kritisch hinterfragen diesen Herrn Prochnow....

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    DaucusCarota (18.09.2020)

  32. #846

    Im Forum dabei seit
    01.08.2020
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    226
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    M = Minuten
    ich bin blind ... danke, hab ich auf der Suche nach dem Unterschied zwischen lang und mittel übersehen.

    Aber dann trotzdem die Frage, wann läuft der Proband 07:30 und wann 06:30? 06:30 ist bei einer anaeroben Schwelle von 06:25 für mich ein Schwellenlauf und damit alles andere als easy bzw. langsames Laufen.

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    Woche 1-3
    Mo GA1 30 Minuten (M.), Di GA1 45 M., Fr GA1 30 M., Sa GA1 60 M.
    Woche 4 Ruhewoche mit 3xGA1 30 M.

    Also 4 Wochen ausschließlich langsames Laufen
    Zuletzt überarbeitet von DaucusCarota (18.09.2020 um 13:40 Uhr)

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DaucusCarota:

    Giesemer (18.09.2020), Jogging-Rookie (18.09.2020)

  34. #847
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    825
    'Gefällt mir' gegeben
    1.889
    'Gefällt mir' erhalten
    1.582

    Standard

    für deine Mühe Harald.

    Da wir das Buch ja besprechen und wir im Anfänger-Faden sind, dürfen planlose Anfänger (mit Plan natürlich ) mit möglicherweise krassen Denkfehlern ja mit sprechen.

    Diese irren Spannen zwischen GA1 lang, GA1 normal und Schwelle von P. erschließen sich dir (Harald) ja selbst nicht und sind mir genauso wie Emanuel auch ins Auge gesprungen. Total panne.

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    Ausgangslage war eine anaerobe Schwelle bei 2,6m/sec. das sind 6,25/km
    und dazu die Tempoeinheiten
    Woche 7
    2x 10min. mit 5min. Pause in ca. 6:00min/km
    Woche 9
    2x 25min. mit 5min. Pause in ca. 6:00min/km
    Ääääähhhh Da kann ich jetzt zufällig mitreden, weil der Schwellenwert des Probanden so grob auch meiner aus dem Sommer war. Nicht aus LD, sondern aus WK-Leistung und wenn man davon ausgeht, dass Schwelle ungefähr das Tempo ist, das man 60min. laufen kann (also maximal 60min bei völliger Erschöpfung). Die Woche 7 ist einfach. Bin entweder 20min. am Stück oder 3x 9min. mit 2min. Pause gelaufen. Also 2x 10min. mit ewiger Pause kein Problem. Und dann zack die Woche 9. Die ersten 25min. wären schon eine elende Schinderei und dann das gleiche ein zweites Mal hinterher? Im Training? Never ever!

    Völlig ad absurdum ist dann das "Training" in
    Woche 15
    Der arme Junge muss 3x in irgendwas zwischen 6:30 und 8:00 laufen (dieses weite GA1-Feld, das wir alle nicht checken...) und 2x 25min. Schwellentempo in 6:00.
    Wenige Tage später macht der Trainer dann einen Leistungscheck und stellt fest: Ups. Die 6:00 sind ja jetzt Langlauf-Tempo und Schwelle ist ab sofort eine Minute schneller. Na, wenn das am Freitag mal kein sinnvolles Tempotraining von 2x 25min. mit Pause in 70% Hfmax war.....

    Also sorry, das passt doch alles vorne und hinten nicht....

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    Giesemer (18.09.2020)

  36. #848
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    825
    'Gefällt mir' gegeben
    1.889
    'Gefällt mir' erhalten
    1.582

    Standard

    Meuterei der Anfänger

    Zitat Zitat von Giesemer Beitrag anzeigen
    Zweitens wandert das Buch in meinem Schrank von links nach rechts zu empfehlenswert.

    Harald, ich kann Dir auch ein Laufbuch für rechts schreiben.


    Ok, jetzt ist wieder gut und ich bin still. Vielleicht haben wir ja wirklich nur Fehler im Gehirn.

  37. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    DaucusCarota (18.09.2020), Giesemer (18.09.2020)

  38. #849

    Im Forum dabei seit
    01.08.2020
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    226
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Meuterei der Anfänger

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DaucusCarota:

    Giesemer (18.09.2020)

  40. #850

    Im Forum dabei seit
    01.08.2020
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    226
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen

    Ok, jetzt ist wieder gut und ich bin still. Vielleicht haben wir ja wirklich nur Fehler im Gehirn.
    Ne irgendwas stimmt da mMn nicht.

    Der Doc definiert GA2 ja mit aerob anaeroben Übergangsbereich. Bei jemanden der eine anaerobe Schwelle von 6:25 hat muss nach allem was ich kenne 6:30 am oberen Ende dieses Übergangsbereichs liegen. Also GA2 und nicht GA1.

  41. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DaucusCarota:

    Giesemer (18.09.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: SUB 60
    Von Lilly* im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 1233
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 01:40
  2. übergreifender Austausch: sub 20
    Von mvm im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 13:46
  3. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  4. Dauer Austausch bei Garmin
    Von diverkoschka im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 08:26
  5. Austausch von Laufschuhen
    Von Borstelein im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •