Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 36
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wie Funktioniert das eigentlich mit der Muskel Versorgung

    Hallo Ihr, mich würde interessieren wie die Muskelversorgung eigentlich läuft. Die Sauerstoff versorgung ist mir relativ klar. Mich interessiert hier sehr die Energie versorgung. Gluckose Fett sowie Kohlenhydrate. Wo liegen die Speicher von gluckose und Kohlenhydrat? Fett ist natürlich klar.
    Wird diese Energie auch durch das Blut zum Muskel geführt?
    Und was genau ist diese Laktat Sache?

    Ich stelle mir das wie einen Eimer Wasser vor aus dem 1 Liter rausläuft aber halt nur 800 ml rein. Irgendwann ist Schluss.
    Möchte jedoch die Zusammenhänge etwas besser verstehen lernen.
    Vielen dank und lieben Gruß

  2. #2
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Bevor hier jemand noch mal das Internet abschreibt ... KLICK ... da hättest Du aber vielleicht auch selbst drauf kommen können?

    Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn man mich beschäftigt weil man denkt, dass ich Langeweile habe.
    Zuletzt überarbeitet von Steif (03.11.2015 um 09:54 Uhr)
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.107
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    331

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn man mich beschäftigt weil man denkt, dass ich Langeweile habe.
    Das mit Al Hanuta hat Dich voll getroffen - nicht wahr?

    Knippi

  4. #4
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Das mit Al Hanuta hat Dich voll getroffen - nicht wahr?
    Ja, ich bin da voll sensibel!
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  5. #5
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Das mit Al Hanuta hat Dich voll getroffen - nicht wahr?

    Knippi
    Aber mal ehrlich, Knippi: bevor hier wieder ein Haufen gequirlte ........... in die Runde gestreut wird, die dann wieder über hunderte von Posts auseinander diskutiert werden muss ...
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Okay okay. Wikipedia ist sehr schön, jedoch Zythoplasma und Hypochondrien gehen mir dann doch zu weit. Ich bin nur einfach strukturierter Informatiker. Muss ja auch keiner Händisch die subnetzberechnung können um sein Handy ins heimische W-lan zu bringen.
    Ich Prazisier mal.
    Wo ist der Kohlenhydrate Speicher und wo der Gluckose? Und verbraucht sich der , die Energiespeicher so wie das mit dem Sauerstoff läuft?

  7. #7
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.107
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    331

    Standard

    Zitat Zitat von Phlummi Beitrag anzeigen
    Ich Prazisier mal.
    Wo ist der Kohlenhydrate Speicher und wo der Gluckose? Und verbraucht sich der , die Energiespeicher so wie das mit dem Sauerstoff läuft?
    Schau hier:
    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub023.pdf

    Wenn es Dir irgendwann "zu viele" Informationen sind, kannst Du ja abbrechen.

    Knippi

  8. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.107
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    331

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Aber mal ehrlich, Knippi: bevor hier wieder ein Haufen gequirlte ........... in die Runde gestreut wird, die dann wieder über hunderte von Posts auseinander diskutiert werden muss ...
    Ich habe es eh schwer bei diesem Thema, wenn ich's mal halbwegs kapiert habe, ist das Kapierte nach ein paar Wochen wieder futsch. Aber was soll's - jeder mag es eben gerne individuell vorgetragen bekommen. Vielleicht kann der Moosi besser beibiegen als Tante Wiki.

    Knippi

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke Hardlooper, das PDF trifft meinen Geschmack. Bin noch auf der Arbeit und lass mich langsam ein. Doch diese WortWahl gefällt mir. Ob ich es verstehe werden wir sehen. Vielleicht kann ich mir später ein Bild davon machen.

  10. #10
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Bevor hier jemand noch mal das Internet abschreibt ...
    Das kann man auch ausdrucken.
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Licht kommt ins Dunkel.
    Dass ist wirklich gut was der Mosi, ich habe es durchgelesen und darf ihn wohl nun auch so nennen, da zu Papier gebracht hat.
    Erklärt mir nun auch warum ich um Ende des Laufes, trotz gleichem Tempo eine höhere Herz Frequenz bekomme und warum dies mittlerweile erst, "lacht nicht" bei km 5 bis 6 anfängt. Und nicht wie noch vor ein paar Wochen merklich früher.

    Auch der Zusammenhang mit dem auffüllen des speichers, bzw. Der Speicher wird nun klarer.
    Zuletzt überarbeitet von Phlummi (03.11.2015 um 12:51 Uhr)

  12. #12
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.997
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    477
    'Gefällt mir' erhalten
    1.006

    Standard

    Und? Wie ist das jetzt so mit den Muskelnversorgung?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also im Moment entsteht vermutlich durch mein Training eine höhere Speicherkapazitat in meinem Muskel. Vornehmlich Glykose. Durch meine Pausen füllt sich das wieder auf. Möglicherweise verstehe ich auch diese superkompensation. Von der immer gesprochen wird. Hier wird mehr rein gefüllt als eigentlich wirklich gehen würde.

  14. #14
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.107
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    331

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und? Wie ist das jetzt so mit den Muskelnversorgung?
    Der Kollege hat Mittagspause. Da will ja auch noch etwas gegessen werden. Sicher bastelt er heute Abend ein individuelles Schaubild - das können viele dieser IT-ler.

    Knippi

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Haha, nein nicht wirklich, dazu hätte ich keine Lust. Ich könnte das jedoch auf die verschieden schnellen Speicher in der CPU bzw. Im Computer Portieren...
    L1 Cache = Speicher für schnellkraft
    L2 Cache zb. Für 100 m lauf.
    L3 für 400 bzw. 300 Meter.

    Wir, muahaha, wären dann wohl der RAM . Und die ultra Leute greifen auf ihre Festplatte zu.

    Haha stimmt nicht ganz, die Marathon Leute müssen zusätzlich zum RAM auch schon die Festplatte benutzen.
    Interessant wäre was ein Kfz Mechaniker dazu sagen würde...

  16. #16
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.370
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    197

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Bevor hier jemand noch mal das Internet abschreibt ... KLICK ... da hättest Du aber vielleicht auch selbst drauf kommen können?
    Gemeiner Kerl. Einfach einen Wiki-Link posten. Was hätte ich mich jetzt wieder austoben können ...
    Gehe ich eben den Garten umgraben (laufen darf ich heute nicht ).
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  17. #17
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Gemeiner Kerl. Einfach einen Wiki-Link posten. Was hätte ich mich jetzt wieder austoben können ...
    Gehe ich eben den Garten umgraben (laufen darf ich heute nicht ).
    ach Udo, seit wann interessiert Dich das Geschwätz von anderen? Schreib doch was Du willst, oder bist Du Dir für die einfach gestrickte Version zu schade?
    Ich stelle mir gerade vor, wie Du eine schöne Kindergeschichte über die Energiebereitstellung und den Energieumsatz im menschlichen Körper schreibst, wir das anschliessend hübsch bebildern und dann als Wiki ins Netz stellen.
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Versuchen wir es mal minimalistisch:

    Alle Kohlenhydrate (Mehrfachzucker) und einfach Zucker kommen im Blut nach der Verdauung als Einfachzucker an.
    Den häufigsten (Glukose) nehmen Muskeln auf, hängen eine Phosphatgruppe dran (danach kann die Glukose nicht mehr raus) und verbrennen ihn entweder direkt oder speichern ihn als Glykogen (muskeleigener Mehrfachzucker).

    Bei Belastung wird Glukose mit Sauerstoff aus dem Blut in Wasser, Co2 und Energie "verbrannt". Nach ca. 1 Minute ist sie aufgebraucht. Dann wird vom Muskel neue Glukose gemacht indem das Glykogen wieder abgebaut wird. Das hält ca. 1-2 Stunden an. Werden die Vorräte knapp nehmen Muskelzellen auch Glukose aus dem Blut auf, das wird von der Leber für einige Zeit aufgefüllt (bis die auch kein Glykogen mehr hat). Dann fällt die Konzentration von Glukose im Gehirn, und das sorgt dafür das du langsamer wirst (oder komplett anhälst, oder ohnmächtig wirst).

    Parallel dazu speichern Muskelzellen Fettsäuren, je nach Intensität werden die auch verbrannt und reicher auch ca. 2 h. Parallel dazu kann der Muskel bei Dauerbelastung frische Fettsäuren über das Blut von Fettzellen bekommen. Dafür haben die meisten etwa ein 50 -300 h Vorrat.

    Mit dem Training steigen sowohl intramuskulärer Glykogen- ans auf Fettsäurespeicher.

    Die Nahrung (und etwas das Training), und damit der Insulinspiegel entscheiden, wieviel Glukose und wieviel Fett du bei welchen Intensitäten verbrennst.

  19. #19
    Avatar von sunday
    Im Forum dabei seit
    26.10.2015
    Ort
    in der Kurpfalz
    Beiträge
    301
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Lighty Beitrag anzeigen
    Versuchen wir es mal minimalistisch:

    Alle Kohlenhydrate (Mehrfachzucker) und einfach Zucker kommen im Blut nach der Verdauung als Einfachzucker an.
    Den häufigsten (Glukose) nehmen Muskeln auf, hängen eine Phosphatgruppe dran (danach kann die Glukose nicht mehr raus) und verbrennen ihn entweder direkt oder speichern ihn als Glykogen (muskeleigener Mehrfachzucker).

    Bei Belastung wird Glukose mit Sauerstoff aus dem Blut in Wasser, Co2 und Energie "verbrannt". Nach ca. 1 Minute ist sie aufgebraucht. Dann wird vom Muskel neue Glukose gemacht indem das Glykogen wieder abgebaut wird. Das hält ca. 1-2 Stunden an. Werden die Vorräte knapp nehmen Muskelzellen auch Glukose aus dem Blut auf, das wird von der Leber für einige Zeit aufgefüllt (bis die auch kein Glykogen mehr hat). Dann fällt die Konzentration von Glukose im Gehirn, und das sorgt dafür das du langsamer wirst (oder komplett anhälst, oder ohnmächtig wirst).

    Parallel dazu speichern Muskelzellen Fettsäuren, je nach Intensität werden die auch verbrannt und reicher auch ca. 2 h. Parallel dazu kann der Muskel bei Dauerbelastung frische Fettsäuren über das Blut von Fettzellen bekommen. Dafür haben die meisten etwa ein 50 -300 h Vorrat.

    Mit dem Training steigen sowohl intramuskulärer Glykogen- ans auf Fettsäurespeicher.

    Die Nahrung (und etwas das Training), und damit der Insulinspiegel entscheiden, wieviel Glukose und wieviel Fett du bei welchen Intensitäten verbrennst.
    Zusätzlich wird auch überschüssiges Eiweiß (Protein) energetisch verwertet!

    Zitat: "Überschüssige Aminosäuren, die nicht zur Proteinbiosynthese abgebaut werden, werden zur Energiegewinnung abgebaut. Dabei wird die Aminogruppe abspalten und durch die Harnstoffsynthese gebunden. Die übrig bleibende Kohlenstoffkette geht dann in den Stoffabbau ein. Entweder wird dann ATP gewonnen oder es werden Fettsäuren oder Glucose hergestellt. "


    aus http://www.seminare-bw.de/site/pbs-b...sverdauung.pdf

    Eiweiß liefert einen nicht unbedeutenden Beitrag zur Energieversorgung mit Glucose, weshalb die Eiweißverdauung ein Ansatzpunkt für blutzuckersenkende Medikamente ist.

    Bei Superextremsport wie 100km-Lauf werden u.U. sogar während des Wettkampfes Muskelzellen abgebaut, womöglich als Teil der Glucoseversorgung aus Protein!

  20. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.370
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    197

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir gerade vor, wie Du eine schöne Kindergeschichte über die Energiebereitstellung und den Energieumsatz im menschlichen Körper schreibst, wir das anschliessend hübsch bebildern und dann als Wiki ins Netz stellen.
    Und wie gemein du bist. Abscheulich.

    Aber trotzdem danke: Der Garten ist jetzt umgegraben und meine Frau hat mich dafür ganz lieb angeguckt

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #21
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.370
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    197

    Standard

    Zitat Zitat von sunday Beitrag anzeigen
    Bei Superextremsport wie 100km-Lauf
    100 km-Läufe sind kein Superextremsport. Das ist eher eine mittlere Distanz.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ihr, ich hätte gestern frei und habe über Udo 's Website noch einmal zu Moser gefunden. Sehr Interessant das Sportlerherz als auch das mit dem Gewichtverlust also abnehmen.
    Doch nun noch eine Frage ob ich etwas zu den Muskeln richtig verstanden habe.
    Durch mein Training. Ca 4 mal pro Woche, 50 Minuten bis 1 Stunde 15 , erlaufe ich Ca 6 bis 8km. Dabei laufe ich meist, "eigene Vermutung" durch pulsmessung und pulsuhr bestätigt, im Anaeroben Bereich. Frequenz 158 bis rauf über 170. Mein alter 47. Das die Frequenz ohne gemessene maximal Frequenz nicht zu 100% Aussage kräftig ist weiß ich.
    Hiermit erhöhe ich dich wie ich oben bereits vermutet habe meine Glyckosespeicher. ?
    Für einen lauf über die von Moser genannte 60-90 Minuten Schwelle, für die dieser Speicher maximal taugt muss ich also viel langsamer laufen und oft Läufe über 90 Minuten und länger durchführen. Richtig? Damit würde ich dann was Trainieren in Bezug auf die Energiespeicher?

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nehmen wir an, ich träume von einem Halbmarathon. Hierfür muss ich also lernen meinen Glyckosespeicher so langsam wie möglich zu leeren. Und gleichzeitig so viel Energie aus den Langzeitspeicher zu holen?

    Also: Maximieren meines Glyckogenspeichers durch Intesives Training und erlernen der langsamen entleerung des Glyckogenspeichers durch lange und langsamem Trainingseinheiten?
    Zuletzt überarbeitet von Phlummi (05.11.2015 um 09:36 Uhr)

  24. #24
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Phlummi Beitrag anzeigen
    Hiermit erhöhe ich dich wie ich oben bereits vermutet habe meine Glyckosespeicher. ?
    Für einen lauf über die von Moser genannte 60-90 Minuten Schwelle, für die dieser Speicher maximal taugt muss ich also viel langsamer laufen und oft Läufe über 90 Minuten und länger durchführen. Richtig? Damit würde ich dann was Trainieren in Bezug auf die Energiespeicher?
    Versuch mal so an die Sache zu gehen: Stell Dir vor, Dein Körper ist ein Brennofen oder Grill. Du kannst die Größe des Speichers, also des Ofens, nicht beeinflussen, nur Deinem Körper durch geeignetes Training zeigen, wie er lange mit seinem Speicher klar kommt und wie er dann, wenn die schnelle Holzkohle (Glucose) sich dem Ende neigt, langsam die Steinkohle (Fett) mit verbrennt. Die Steinkohle kannst Du nur anbrennen, wenn vorher genug Hitze durch die Holzkohle vorhanden war.
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    15.09.2015
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ah, also erhöhe ich nicht den Speicher. Sondern optimiere nur den Verbrauch bzw. Die Aufteilung des Verbrauches.
    Bspl. Ein Trainierter Läufer und ich. Wir laufen zb. 10 km in gleichem Tempo. Zb. 8 Pace. Schaffe ich noch nicht aber egal.
    Der Trainierte hat bei dem lauf mehr Fett genutzt und weniger Glyckogen als ich. Da ich auf viel höherer Leistung gelaufen bin. Bei mir ist der glyockogen Speicher leer, während er weitere 10 km laufen könnt?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie funktioniert Intervalltraining mit der Polar M400?
    Von Julib im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 13:12
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 19:02
  3. Wie ist das eigentlich mit den Wehwehchen?
    Von Hanoverunner im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 21:31
  4. Wie ist das eigentlich mit vögeln?
    Von foto im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 18:58
  5. Wie macht ihr das eigentlich mit den Urkunden?
    Von Manzoni im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 10:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft