Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.11.2015
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Beitrag Energiedrink Isoton von Activ3

    Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, lag da schon die Postabholkarte bereit... ich wusste schon wofür. Das Paket abgeholt und reingeschaut und es war der erwartete Isoton Energiedrink Aktiv3, in der Geschmacksrichtung Blutorange. Da ich auch ein wenig auf den Energiehaushalt achte, hier die Erkenntnis, dass es sich um einen ähnlichen Kalorienhaushalt wie bei einem alkoholfreien Bier verhält. Dann erstmal die Dose die 900g Pulver enthält geöffnet. Der Geruch der Blutorange... sagen wir es mal so: ich bekam direkt Lust mir einen "Drink" zu gönnen... aaaaaber heute ist kein Lauf angesagt, der steht erst morgen auf dem Plan. Aaaaaber dann werde ich mir so einen, ich vermute leckeren Drink, mixen und erstmals testen. Werde dann weiter berichten... bis denne!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    17.04.2015
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    386
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Mir persönlich schmeckt er in der schon länger erhältlichen Geschmacksrichtung "Pfirsich-Maracuja" wesentlich besser.
    Don't be scared of failure,the only failure is never to try!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    06.11.2015
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Beitrag Erster Test im Einsatz

    So, heute dann der erste Drinktest etwa 20 min. vor dem Lauf. Normalerweise nehme ich vor dem Laufen nur Wasser zu mir und nach dem Laufen... auch. Den einzigen Zusatz den ich ab und zu brauche ist Magnesium. Hier im Energiedrink sind davon 139,5mg/Liter enthalten... da werde ich wohl nachher noch mal "nachwürzen" müssen! Na dann mal ab mit dem Zeug in den Shaker (geht auch ohne!) und los gehts... Konsistenz.. eher trüb und der Geschmack (250ml) nicht so kräftig wie erwartet. Dann der Lauf, heute waren 10km und ein paar HM geplant. Bis km 5 alles tacko, trotz des heftigen Regens! Dann bekam ich ab km 6... Hunger... habe ich noch nie beim Laufen gehabt. Das Läufchen gut zu Ende gebracht und die Erschöpfung war im grünen Bereich. Es war ja auch nicht auf volle Leistung ausgelegt! Fazit: Ob der Zusatz was gebracht hat, kann ich nach heute definitiv noch nicht beantworten... aber Hunger beim Laufen?!

  4. #4
    Avatar von Bgebhardt
    Im Forum dabei seit
    15.11.2015
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Beitrag Isoton Aktiv 3

    Erstmal vielen Dank für die Zusendung der Dose. Mein erster Gewinn, von daher habe ich mich wirklich sehr gefreut.
    Lieferung ist schnell gekommen und war gut verpackt .

    Geschmack Blutorange, riecht auch so, Geschmack geht in die Richtung und ist sehr gut trinkbar.
    Anbei Fotos der Dose um Inhaltsstoffe, sowie Dosierung und Optik des Pulvers zu sehen.
    Dazu hat ja jeder bestimmt seine eigene Meinung was diese Thematik betrifft, deswegen dazu kein Kommentar von mir.

    Das Pulver löst sich nicht zu 100% gut auf, muss stark gerührt werden nach einigerzeit setzt sich wieder etwas ab.
    Mich hat das nich so sehr gestört da ich es vor dem Lauf getrunken habe. Denke mir bei Mitnahme muss immer mal wieder das Getränk etwas geschüttelt werden .
    Die Wirkung war tatsächlich beim kurzen Training spürbar. Das ich bei Sprint Einheit einfach etwas mehr power als sonst hatte von daher mit der Zusammenstellung fürs Laufen als Drink davor, bzw. bei längeren Läufen dazwischen, zu empfehlen.
    Bis jetzt bei 2 Laufeinheiten getestet und ich fühl mich damit wirklich gut.
    Persönlich finde ich den Vorteil als Pulver, gegenüber Brausetabletten, das man es individueller dosieren kann und vom preisleistungs Niveau wirklich top .
    Vielen Dank an runnersworld für die Möglichkeit das Produkt zu testen und die Erfahrungen mit anderen zu teilen.
    lg Björn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	38 
Größe:	746,2 KB 
ID:	40133   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	36 
Größe:	722,9 KB 
ID:	40135   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	39 
Größe:	745,8 KB 
ID:	40137   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	40 
Größe:	787,9 KB 
ID:	40141  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	35 
Größe:	784,7 KB 
ID:	40143  

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    05.11.2015
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich möchte mich zuerst für den test deseEnergie dDrinks bedanken. Ist das erste mal das ich etwas gewonnen habe. Die 900g Dosen machen optisch schonmal einen guten Eindruck . Geschmacksrichtung: Blutorange. Ich muss leider sagen, das es nicht so mein geschmack ist. Trotzdem fühlte ich mich sehr gut und habe meinen kleinen 10 km lauf gut absolviert. Hungergefühl bekam ich nicht. Ich habe einen Drink vorm lauf getrunken. Leider löst sich das Pulver etwas schwerer auf. Aber es ist für mich auch mal eine neue Erfahrung. Habe bisher immer nur gGels zum auflösen oder gel chips bei langen läufen benutzt. Viele grüsse

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    24.03.2008
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Testlauf mit Isoton Energiedrink von Aktiv3

    Hier gibt es für mich jetzt tatsächlich drei Premieren zu feiern.
    1. Habe ich noch nie einen Produkttest gemacht. Vielen Dank für diese Gelegenheit !
    2. Habe ich noch nie etwas in einem Blog geschrieben. Vielleicht finde ich ja Gefallen daran.
    3. Habe ich den Produkttest gleich bei meinem ersten Lauf über 20km durchgeführt. Etwas riskant, aber ich hatte sowieso noch nicht das richtige Getränk für meine langen Läufe gefunden.
    Jetzt also zum Test ...
    Die Aufmachung der 900g Dose mit Geschmacksrichtung Blutorange ist etwas nüchtern, aber dadurch auch ohne viel Schnickschnack und vollmundige Versprechungen. Die empfohlene Dosierung ist auf der Dose sehr gut beschrieben. Im beiliegenden Katalog werden sogar detaillierte Empfehlungen für verschiedene Sportarten gegeben. Wirklich vorbildlich !
    Ich habe mich also genau an diese Vorgaben gehalten und eine Stunde vor meinem langen Lauf 36g in 500ml Wasser aufgelöst. Man sollte zuerst das Wasser und dann das Pulver einfüllen. Danach muss man aber doch noch ganz schön lange und heftig rühren, damit sich wirklich alles auflöst. Danach habe ich die 500ml dann auf ex getrunken. Der Geschmack ist bei empfohlener Dosierung eher dezent. Das hat mir sehr gut gefallen. Mein vorheriges isotonisches Getränk konnte ich nie voll dosieren, weil der Brechreiz dann kaum noch zu unterdrücken gewesen wäre. Beim Geschmack also volle Punktzahl. Und es klebt auch nicht so sehr zwischen den Fingern, wenn man es mal versehentlich verschüttet. Wollte ich eigentlich nicht testen, ist aber trotzdem passiert.
    Für den 20km-Lauf habe ich dann 1,5 Liter angerührt mit insgesamt 108g (sogar mit der Küchenwaage überprüft) und in meinen Trinkrucksack gefüllt. Während des Laufes habe ich mich zu keiner Zeit vor dem Geschmack geekelt (das ist mir bei anderen Produkten sonst immer passiert). Am Ende war ich dann zwar total fertig, aber das lag eindeutig an den zwanzig Kilometern und nicht an dem Energiedrink.
    Insgesamt hat dieses Produkt meinen Test also in allen Punkten sehr gut bestanden und ich werde auch in Zukunft dabei bleiben.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    12.07.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    auch ich bin einer der Gewinner des Test vom Isoton Energiedrinks.

    Ich habe zur Zeit keine geplanten Wettkämpfe daher teste ich das Getränk nur im Training.

    Als ich die Dose aufgemacht habe, wurde ich sofort an meine Kindheit erinnert. Der Geruch des Pulvers erinnert sehr stark an das Getränk Quench.

    Ich leide an einem sehr empfindlichen Magen und kann nur die wenigsten Sportgetränke vertragen, daher trinke ich normalerweise immer nur Wasser. Für den Wettkampf habe ich bisher nur ein Produkt gefunden, welches ich vom Magen vertragen habe.

    Also war ich ganz gespannt auf den ersten Test. Letzte Woche Sonntag habe ich mir 20 Minuten vor einem 10er 250ml angerührt und getrunken. Das Getränk sieht sehr milchig aus und ist sehr angenehm vom Geschmack.

    Beim Laufen habe ich nach gut 15 Minuten totale Magenkrämpfe bekommen, was ich auf das Getränk zurück führe. Nach km 5 war aber wieder alles in Ordnung. Insgesamt fällt mein Test für den ersten Lauf also negativ aus.

    Morgen mache ich einen langsamen Dauerlauf - da werde ich das Getränk nochmal testen.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    13.11.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch ich sag Danke, dass ich das Pulver testen darf

    Ich habe es bisher 2x angewendet, jeweils eine halbe Stunde vor dem Lauf einen 1/2 Liter.
    Normalerweise ist das Einzige, was ich vor oder nach dem Lauf verwende, Magnesium (bekomme sehr schnell starke Wadenkrämpfe). Habe also keine Erfahrung mit isotonischen Getränken.

    Was mir aber in beiden Läufen aufgefallen ist: ich hatte mehr Energie als die letzten Wochen. Ob das nun auf eine gute Phase oder auf das Getränk zurückzuführen ist (vielleicht auch nur ein Placebo-Effekt), werde ich die nächsten Male beobachten.

    Den Geschmack finde ich jetzt nicht so berauschend, ich muss es mir schon echt reinprügeln.... Gut ist allerdings, dass es nicht so süß ist, das ist das Positive dran.

    Melde mich wieder

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    21.08.2014
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    auch ich darf mich zu den glückliche Gewinnern zählen und habe den Drink schon zugeschickt bekommen.
    Schnupper- und Finger-reinhalte-Test erfolgreich bestanden (riecht und schmeckt lecker), leider muss ich bis zum Praxiseinsatz zuerst meine Erkältung auskurieren.

    Ich melde mich aber auf jeden Fall mit neuen Eindrücken zurück!

    Viele Grüße!

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    13.11.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe den Drink jetzt 5 oder 6x wie angegeben vor den Lauf zu mir genommen.

    Positiv: ich bemerke bei mir, dass die Zeit der Regeneration verkürzt wird, ich fühle mich sowohl nach dem Lauf, als auch am nächsten Tag schneller wieder "normal" erholt und fit.

    Negativ: der Geschmack dieses Getränks lässt sich nicht beschreiben und schmeckt von Mal zu Mal ekelhafter. Ich kriege es schon fast nicht mehr runter. Gestern ist mir nach 3 km so schlecht geworden, dass ich den Lauf abgebrochen hab und halb laufend, halb gehend wieder den Heimweg angetreten hab....

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    05.11.2015
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erstmal vielen Dank für den Gewinn meines ersten Produkttests!
    Heute nun endlich mein kleiner Bericht:
    Das Pulver kommt in einer Dose mit leicht zu öffnendem Schraubverschluss. Ein Messlöffel liegt der Dose bei.
    Das Pulver hat gute Fliesseigenschaften und lässt sich dadurch gut direkt in Flaschen dosieren. Was mich am Messlöffel wirklich stört, ist dass er meiner Meinung nach die falsche Grösse für das Produkt hat. Dadurch kommt es zu Dosierungsangaben wie z.B. 1 1/4 Dosierlöffel in 250ml. Und 1/4 muss man erstmal abmessen!
    Das Pulver lässt sich nicht schnell lösen. Außerdem muss es geschüttelt werden zum restlosen lösen, sonst setzt es sich am Boden ab.
    Ich habe es bisher 3 mal genutzt, 2x bei kürzeren Distanzen vor dem Laufen nüchtern und einmal während eines 19km Laufes im Trinkrucksack. Als Getränk für kürzere Distanzen hat es mir zuviel Energie (262kcal/Liter). Gut finde ich, dass Magnesium und Kalium als Citrat vorliegen, welches der Körper besser aufnehmen kann als Carbonat, Oxyd oder Sulfat. Der Magnesiumgehalt ist mir für Distanzen über 25km zu niedrig (139,5mg/Liter), aber da viele auf zu viel Magnesium reagieren verständlich, dass nicht mehr drin ist.
    Bei dem langen Lauf bei dem ich es getestet hatte, habe ich gehofft durch den höheren Kaloriengehalt keinen Hunger zu bekommen. Ab km 17 hatte ich jedoch Hunger, so dass ich mir zukünftig für längere Läufe wieder was zusätzlich mitnehmen werde.
    Sehr gut fand ich die Verträglichkeit, da habe ich bei manch anderem Pülverchen oftmals Probleme mit dem Darm... dies blieb hier aus!
    Der Geschmack ist OK. Nicht der überflieger, aber das nehme ich auf Grund der wenigen Zusatzstoffe gerne in Kauf.

    Liebe Grüße, Jasmin

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 01:37
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 16:29
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 19:11
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 11:56
  5. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 10:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft