Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 41
  1. #1

    Standard Unterschied Mann Frau beim Laufen

    Hallo
    Bin weiblich, 52 kg. Mein Trainingspartner gönnt mir nicht, dass ich manchmal schneller bin als er und sein Argument ist immer, dass ich ja keine 90 kg zu schleppen hätte, im Gegensatz zu ihm.
    Damit ist für ihn klar, dass ich bessere natürliche Voraussetzungen habe und nur dies meine gute Laufleistung rechtfertigt.
    Das ist doch so nur die halbe Wahrheit oder? Wie kann ich korrekt argumentieren (sollte ich denn überhaupt Lust haben)?
    Gibt es einen Faktor, den Frauen langsamer sind als Männer, um die Leistungen überhaupt mal direkt vergleichen zu können?

    Vielen Dank.
    Eure Jette

  2. #2

    Standard

    Hallo Jette,

    ein weites Feld ist das - ein sehr weites Feld. Um dazu etwas schreiben zu können, müsste "eigentlich" alles auf dem Tisch liegen.

    Dieser Usain Bolt, dieser nicht Langsame, der wog als er mit Leistungssport stoppte, 94 kg. Was sagt das? Nix.

    Lass Deinen Laufpartner doch bei seiner Meinung, tut ja nicht weh. Du bist schneller als er - er kann dafür seinen Namen in den Schnee pinkeln, wenn welcher läge.

    Die Ergebnislisten von 2 bis 3 Laufveranstaltungen abklopfen, die auch nach Alterlsklassen Männlein/Weiblein gefiltert werden können,vielleicht erleuchtet Dich das ein wenig.

    Gelegentlich wird geschrieben, dass eine durchschnittliche Frau 10% weniger "bringt" als ein durchschnittlicher Mann (bei gleichem Training/gleicher Vergangenheit). Beim Gewicht scheint das wohl bei Euch beiden nicht zuzutreffen - aaalso ein weites Feld .

    Knippi

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von henrijette Beitrag anzeigen
    Mein Trainingspartner gönnt mir nicht, dass ich manchmal schneller bin als er
    Was heißt "nicht gönnen"?

    Ziehst Du ihn damit auf, dass Du schneller bist?
    "Erlaubt" er Dir bei gemeinsamen Läufen nicht, ein Tempo zu laufen, bei dem er sich zerlegt?
    Warum muss man sowas überhaupt begründen?
    Bei gemeinsamen Läufen ist es doch ganz einfach: Der/die Langsamste bestimmt das Tempo.

    Zu Deiner Frage: Männlich/weiblich ist ein Faktor. Gewicht ist ebenfalls ein Faktor. Persönliches Talent genauso. Trainingsfleiß nicht zu vergessen - und auch die Bereitschaft überhaupt an die Grenze zu gehen.

    Das Ganze nur auf das Gewicht zu reduzieren ist genauso falsch wie nur auf das Geschlecht.
    Planung 2018:
    8.4.: HM Berlin / 29.4.: Marathon Hamburg
    27.5.: 10km Hasenlauf Hoisbüttel [?]
    1.7.: HM Hamburg
    23.9.: HM Wandsbek / 28.10.: Marathon Frankfurt [?]

  4. #4

    Standard

    Er wird aber vermutlich auch größer sein als Du, so daß sich der Gewichtsunterschied wieder relativiert? Wenn er im Gegensatz zu Dir übergewichtig ist, darf er da halt dran arbeiten ... Dafür verbrennt er auch mehr Kalorien bei einem gemeinsamen Lauf 😊
    Es jemand nicht zu gönnen, daß er schneller/sportlicher/... ist, finde ich schon schräg ... Da wird es immer jemand geben. So wenig man sich was drauf einbilden muß, wenn man halt bessere Karten auf die Hand bekommen hat, muß man es dem anderen mißgönnen. Typischer Fall von Mangeldenken ... Und wenn jemand mehr trainiert als ich und mehr auf sein Gewicht achtet, dann kann ich das auch neidlos anerkennen oder mich von anspornen lassen.
    Ich hoffe, Ihr habt trotzdem beide Freude am gemeinsamen Laufen,
    Jens

  5. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.207

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Typischer Fall von Mangeldenken ...
    Und Machogehabe

    @henrijette: Wenn das ein eher spaßiges Geplänkel zwischen euch ist, dann mach mit und grinse ordentlich dabei Und wenn er es ernst meint, dann ist er ein Trottel und dann grinse erst recht.

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Lass Deinen Laufpartner doch bei seiner Meinung, tut ja nicht weh. Du bist schneller als er - er kann dafür seinen Namen in den Schnee pinkeln, wenn welcher läge.


    Gruss Tommi

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Kann meinen Vorrednern nur zustimmen.

    Und wenn es dich wirklich nervt, dann kannst du ihm ja einfach Davonlaufen

  7. #7

    Standard

    Halte das ja eher für einen Fake (wer stellt sich um 0:20 nach 10 Jahren Lauferfahrung ernstlich so eine Frage?) aber:

    Wie kann ich korrekt argumentieren (sollte ich denn überhaupt Lust haben)?
    So ein Standardsatz des Absurden aus Onlineforen. Man bildet sich auf Basis von Argumenten eine Meinung und sucht sich nicht zu einer Meinung die Argumente zusammen

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von henrijette Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Faktor, den Frauen langsamer sind als Männer.....
    7 Prozent.

    https://www.welt.de/gesundheit/psych...-anpassen.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #9
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.391

    Standard

    Hallo Jette,

    wenn es wieder wärmer ist, probiert's mal barfuß. Ich bin mir relativ sicher, dass Dein Vorsprung dann noch signifikant größer wird .

    Gruß,
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013

  10. #10

    Standard

    Das scheint nicht überall zuzutreffen. Also die Karin zum Jackie auf der Waalkade rufend: "Hallo Hassan - ich bin hier hinten!".

    Knippi

  11. #11
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.682

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Bei gemeinsamen Läufen ist es doch ganz einfach: Der/die Langsamste bestimmt das Tempo.
    Das ist m.E. der eigentlich springende Punkt und daran scheint es im vorliegenden Fall grundlegend zu hapern.

    Mein Rat wäre, nicht die Zeit mit der Suche nach fragwürdigen Argumenten (die einen ja um keine Sekunde schneller machen) zu verplempern, sondern sie eher in die Suche nach einem Laufpartner mit Hirn zu investieren.

  12. #12

    Standard

    Zitat Zitat von henrijette Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Faktor, den Frauen langsamer sind als Männer, um die Leistungen überhaupt mal direkt vergleichen zu können?
    Das war wohl das Hauptanliegen - der Rest Einführung bzw. Verzierung.

    Knippi

  13. #13
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    17.533

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Hallo Jette,

    wenn es wieder wärmer ist, probiert's mal barfuß. Ich bin mir relativ sicher, dass Dein Vorsprung dann noch signifikant größer wird .

    Gruß,
    Martin
    Warum erinnert mich dieses Posting nur so sehr an religiöse Verlautbarungen? Ach ja, da kriegt man auch bei jedem Thema die Kurve hin zum lieben Jesuskind, zum heiligen Gral oder anderen anbetungswürdigen Gegenständen - und sei die Verknüpfung auch noch so überraschend, weit hergeholt und abwegig!

    @topic: Halte ich wie Achatschnecke für einen Fake. Wenn es keiner ist: Ich würde mich nicht mit irgendwelchen Argumentationen abmühen, sondern mir einen anderen Laufpartner suchen. Mit jemandem, der mir meine Fitness nicht gönnt, möchte ich nicht trainieren, dafür ist mir meine Freizeit zu wertvoll.

  14. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Och, ich halte hier aktuell die Postings, die von Usern die mit dem A anfangen, für Fakes, aber das hier?

    Die Uhrzeit spricht m.E. eher für etwas Alkohol welcher endlich mal die Zuge gelockert hat an um das auf den Tisch zu bringen was einen schon immer irgendwie genervt hat.

    @ruca
    Das mit dem Langsamsten mag in der Gruppe so zu stimmen, aber pauschalisieren sollte man das nicht. Manche Leute wollen ja von ihren Trainern/Trainingspartnern explizit "gezogen" werden, da sie ansonsten den eigenen Schweinehund nicht überzeugen können.

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    @ruca
    Das mit dem Langsamsten mag in der Gruppe so zu stimmen, aber pauschalisieren sollte man das nicht. Manche Leute wollen ja von ihren Trainern/Trainingspartnern explizit "gezogen" werden, da sie ansonsten den eigenen Schweinehund nicht überzeugen können.
    Das ist doch gar kein Widerspruch zu meinem "der Langsamste bestimmt das Tempo".

    Wenn der Langsamste gezogen werden will, dann hat er das auch "bestimmt". Der einzige Punkt, bei dem diese Pauschalisierung meiner Meinung nach nicht passt: Der Langsamste will ein schnelleres Lauftempo als der Rest.

    Wenn man alle Fälle abdecken will, dann kann man aber auf "entweder man einigt sich auf ein Lauftempo oder man läuft getrennt" ändern...
    Planung 2018:
    8.4.: HM Berlin / 29.4.: Marathon Hamburg
    27.5.: 10km Hasenlauf Hoisbüttel [?]
    1.7.: HM Hamburg
    23.9.: HM Wandsbek / 28.10.: Marathon Frankfurt [?]

  16. #16
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    17.533

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    @ruca
    Das mit dem Langsamsten mag in der Gruppe so zu stimmen, aber pauschalisieren sollte man das nicht. Manche Leute wollen ja von ihren Trainern/Trainingspartnern explizit "gezogen" werden, da sie ansonsten den eigenen Schweinehund nicht überzeugen können.
    Stimmt. Pauschal könnte man allenfalls formulieren: Man trifft vor dem Training eine Absprache oder es ergibt sich unterwegs, ob der Schnelle den Langsamen zieht oder der Langsame den Schnellen einbremst. Auf jeden Fall verständigt man sich idealerweise in irgendeiner Form (offen angesprochen oder indirekt) darüber. Wenn das chronisch nicht klappt und einer/beide unzufrieden ist/sind und dann solche Debatten entstehen wie im Eingangsposting angedeutet, ist wohl eine neue Partnersuche die bessere Lösung.

  17. #17
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.190
    Blog Entries
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Hallo Jette,

    wenn es wieder wärmer ist, probiert's mal barfuß. Ich bin mir relativ sicher, dass Dein Vorsprung dann noch signifikant größer wird .

    Gruß,
    Martin

    Naja... da habe ich meine Zweifeln. Sehr langsame Zweifeln.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #18
    Avatar von Didge
    Im Forum dabei seit
    14.08.2013
    Ort
    Niedersachsen, Mittelweserregion
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von henrijette Beitrag anzeigen
    Hallo
    ...
    Gibt es einen Faktor, den Frauen langsamer sind als Männer, um die Leistungen überhaupt mal direkt vergleichen zu können?
    ...
    Vielen Dank.
    Eure Jette
    die meisten Männer sind grösser als Frauen, haben also längere Beine, mehr Muskulatur, also mehr Gewicht,... ->und darum gibt es wohl getrennte Geschlechterwertungen

  19. #19

    Standard

    Zitat Zitat von Didge Beitrag anzeigen
    die meisten Männer sind grösser als Frauen, haben also längere Beine, mehr Muskulatur, also mehr Gewicht,... ->und darum gibt es wohl getrennte Geschlechterwertungen
    Und ziehen nicht solche scheiß Schuhe an wie auf Deinem Benutzerbild .

    Knippi

  20. #20

    Standard

    Zitat Zitat von Didge Beitrag anzeigen
    die meisten Männer sind grösser als Frauen, haben also längere Beine, mehr Muskulatur, also mehr Gewicht,... ->und darum gibt es wohl getrennte Geschlechterwertungen
    Nach der Logik müsste ja eine große Frau im Marathon kein Problem haben, mit der Spitze der Männer (die fast durchgängig unter 1,70m groß ist) mitzuhalten...
    Planung 2018:
    8.4.: HM Berlin / 29.4.: Marathon Hamburg
    27.5.: 10km Hasenlauf Hoisbüttel [?]
    1.7.: HM Hamburg
    23.9.: HM Wandsbek / 28.10.: Marathon Frankfurt [?]

  21. #21

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müsste ja eine große Frau im Marathon kein Problem haben, mit der Spitze der Männer (die fast durchgängig unter 1,70m groß ist) mitzuhalten...
    Die Frauen haben sich eben damals zu den Männern gelegt, die am meisten Beute heimgeschleppt haben - vermutlich auch die schnellsten. So etwas schlägt über die Jahrtausende eben in die DNA-Ketten durch.

    Ich sehe gerade, dass aktuell DNA-Ketten auch an einem Schlüsselanhäger hängen können .

    Knippi

  22. #22

    Standard

    Verstehe ich das alles richtig? Ich müsste nur ordentlich zunehmen und könnte mich auf ein "ich wäre schneller, wenn" berufen. Das ist ja toll. Und ich Idiot versuche es immer mit hartem Training und Idealgewicht.

  23. #23

    Standard

    Wenn der Tempounterschied groß ist kann man ja getrennt laufen.
    Dann ist der eine nicht überlastet und der andere nicht unterfordert.
    Wenn zwei unterschiedlich schnelle immer miteinander laufen führt das doch früher oder später zu Spannungen.
    Ich bin mit meiner Frau gerne unterwegs, aber nicht wenn ich ein bestimmtes Trainingsziel verfolge.

  24. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Zitat Zitat von Beinhart Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meiner Frau gerne unterwegs, aber nicht wenn ich ein bestimmtes Trainingsziel verfolge.
    Ich schlage damit sogar zwei Fliegen, durch Sie bekomme ich auch mal die langsamen Läufe hin, die mir alleine ansonsten zu Langsam/-weilig sind.

  25. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Hallo Jette,

    wenn es wieder wärmer ist, probiert's mal barfuß. Ich bin mir relativ sicher, dass Dein Vorsprung dann noch signifikant größer wird .

    Gruß,
    Martin
    Hallo Gueng,

    mein Kopierpapier ist leer und mein Stamm-Rewe führt nur noch die Hausmarken-Sojasauce. Könnte mir der Umstieg von Laufschuhen auf Barfuß auch bei diesen Problemen helfen?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Streckenmessung FR910XT beim Laufen / Radfahren
    Von Steffen42 im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 18:38
  2. Laufzeitenberechnung am Mann/an der Frau
    Von Angie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 09:50
  3. Was habt Ihr zur Zeit alles an Frau/am Mann?
    Von theFly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 16:38
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 22:53
  5. Wann ist Mann/Frau reif für Marathon?
    Von rono im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.09.2003, 07:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG