Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Holger
    Im Forum dabei seit
    29.07.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Ja, hier mal kurz meine Erfahrungen.
    Ich bin im Juli und August meinen Streak gerannt, also täglich gelaufen, im Monat sind da über 500km zusammengekommen. Im Schnitt in den beiden Monaten bin ich ca. 17,5 km täglich gelaufen.

    Das Ganze war jetzt nicht speziell als Marathonvorbereitung gedacht aber da ich den Marathon eh laufen wollte, wollte ich auch sehen, was es mir dafür gebracht hat.

    Insgesamt kann man sagen, daß ich in meinem Streak zu wenig Tempotrainings hatte, ich wollte den Marathon so um die 4h laufen aber dafür war meine Grundschnelligkeit zu gering.

    Man sollte also im Training öfter mal einen 10km und 20km auf Zeit laufen und dort Konstanz reinbringen, für mich also 10km so um die
    50-55min und die 20km um die 01.40-01.50h.

    Das war mein 1.Schwachpunkt, durch mein tägliches Training konnte ich
    diese Zeiten nicht einhalten, ich lief dort zwar gleichmäßig aber etwas langsamer.

    Der 2. Schwachpunkt, ich bin zu wenig Läufe über 30km gerannt, es sollten wirklich mehrere sein, damit das Gefühl bekommt, wie es sich
    hier mit schweren Beinen läuft. Ich habe auf der letzten Distanz die meiste Zeit verschenkt.

    Der Streak war gut für meine Gesamt-Kondition, ich bin den Marathon
    relativ gleichmäßig durchgerannt, keine Gehpausen, keinen Totaleinbruch und die Gelenke fühlen sich heute auch schon wieder gut an.

    Ich kann mich an Marathons erinnern, da mußte ich mich einen Tag danach beim Treppensteigen am Geländer hochziehen )

    Also insgesamt gesehen war meine Marathonvorbereitung nicht total daneben, auch wenn ich die 4h nicht erreicht habe.

    Gruß Holger



  2. #2
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.073
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Original von Holger:
    Also insgesamt gesehen war meine Marathonvorbereitung nicht total daneben, auch wenn ich die 4h nicht erreicht habe.

    Gruß Holger
    Danke Holger! Ich ziehe aus Deinen Erfahrungen auch etwas heraus: Das es einfach nichts bringt, immer das gleiche Laufpensum zu laufen, sondern das Training variabel zu gestalten! Auch ich möchte den nächsten Marathon in unter 4:00:00 schaffen und werde mich in der Vorbereitung darauf konzentrieren, variable zu laufen! Also neben den Long-Jogs auch Tempoenheiten einzubauen! Ich habe mir vorgenommen, zu diesem Zweck ab und an, anstatt der Tempoläufe im Training, kürzere Wettkämpfe einzubauen, denn die Tempoläufe über 10-15 Kilometer schlauchen mich heftig und im Wettkampf geht das einfach besser! Hinzu kommen dann noch regelmäßige Bahntrainings mit Intervallläufen und Wiederholungsläufen! Da dort immer wieder die "Erholungsintervalle ;) ;) ;)" eingelegt werden, komme ich damit besser zurecht!

    Gruß aus Hamburg von Steif




    Der Steif®© ohne Knopf im Ohr! http://www.mysmilie.de/smilies/versc.../3/img/006.gif

  3. #3
    Avatar von DAGGI
    Im Forum dabei seit
    18.12.2002
    Beiträge
    3.078
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Hallo Holger,
    danke für Deinen Erfahrungsbericht, denn davon kann man ja mal wieder einiges lernen. Ich für meinen Teil bin somit beruhigt, dass ich nicht unbedingt jeden Tag laufen muß um einen M zu bestreiten, es aber für die Museln, Sehnen und Bänder einfacher ist. Variable Streckenlängen und Tempo bringen auch mehr als immer der selbe Trott. Also eigentlich alles, was man eigentlich schon weiß aber sich nie sicher war.

    Gruß

    Daggi, die sich auch auf Saerbeck freut.

  4. #4
    Avatar von wiesel
    Im Forum dabei seit
    11.06.2003
    Ort
    Toscana Deutschlands
    Beiträge
    1.197
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    hi holger,

    das bestätigt nur wieder meine meinung, dass das streak-running zumeist wenig mit richtigem und strukturiertem training zu tun hat. wer eben jeden tag läuft (von profi- (die täglich sogar 2 x trainieren, aber i.d.r. auch nichts anderes machen) und pseudostreakläufern, die jeden noch so pupsigen lauf z.b. 2 km aufschreiben mal abgesehen), hat eben keine richtigen regenerationsphasen und kann deshalb in den wenigesten fällen richtig harte und auch längere einheiten laufen und nur die machen eben schneller.

    irgendwie hat mir das ganze auch einfach zu viel zwang. wenn ich eben mal überhaupt keinen bock habe zu laufen, dann lasse ich es eben sein und trotte eben nicht meine runde, nur weil ich sonst meinen 5 wochen streak unterbrechen würde. es reduziert zudem die flexibilität in der freizeitgestaltung.

    mit laufenden grüßen wiesel, der die idee des streaken wirklich bescheuert findet (aber das muss jeder für sich entscheiden und stellt nur meine persönliche meinung da)

    ----------------------------------------
    Alles zum Thema Laufschuhkauf
    www.laufschuhkauf.de
    ----------------------------------------

  5. #5
    Larger Than LiFe Avatar von DaCube
    Im Forum dabei seit
    13.03.2003
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    5.054
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Original von wiesel:
    hi holger,

    das bestätigt nur wieder meine meinung, dass das streak-running zumeist wenig mit richtigem und strukturiertem training zu tun hat. wer eben jeden tag läuft (von profi- (die täglich sogar 2 x trainieren, aber i.d.r. auch nichts anderes machen) und pseudostreakläufern, die jeden noch so pupsigen lauf z.b. 2 km aufschreiben mal abgesehen), hat eben keine richtigen regenerationsphasen und kann deshalb in den wenigesten fällen richtig harte und auch längere einheiten laufen und nur die machen eben schneller.

    irgendwie hat mir das ganze auch einfach zu viel zwang. wenn ich eben mal überhaupt keinen bock habe zu laufen, dann lasse ich es eben sein und trotte eben nicht meine runde, nur weil ich sonst meinen 5 wochen streak unterbrechen würde. es reduziert zudem die flexibilität in der freizeitgestaltung.

    mit laufenden grüßen wiesel, der die idee des streaken wirklich bescheuert findet (aber das muss jeder für sich entscheiden und stellt nur meine persönliche meinung da)

    ----------------------------------------
    Alles zum Thema Laufschuhkauf
    www.laufschuhkauf.de
    ----------------------------------------

    GANZ DEINER MEINUNG!!!

    http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=326 DaCube

    Quäl` Dich Du Sau!

  6. #6
    zurück Avatar von spike
    Im Forum dabei seit
    04.01.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.231
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Hallo Holger

    erst mal Gratulation zum Marathon.
    Hier treffen nun hald zwei Grundideen aufeinander die man nicht vergleichen kann. es wird wohl kaum möglich sein ohne gescheite Ruhepausen auf Zeit zulaufen. Nur dieses Ziel hat der Straeker in diesem Sinn ja auch nicht, er will ja eine möglichst lange Continuität. Diese zwei Prinzipien kann man kaum unter ein Dach bringen. Für mich ist laufen halt immer noch eine Strecke in möglichst kurzer Zeit zu rennen. Kosmetische Abzüge kann man höchstens noch mit den Altersklassen machen, klingt hart aber ist für mich und zimmlich viele Läufer so. Es ist halt immer eine Frage des Masstabes und du wirst dich wohl entscheiden müssen.

    Spike
    Der mit der Glocke schwingt.

    & Flinki

    http://www.clicksmilie.de/sammlung/l...smiley-028.gif


  7. #7
    Moori
    Gast

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Original von DaCube:
    Original von wiesel:
    hi holger,

    das bestätigt nur wieder meine meinung, dass das streak-running zumeist wenig mit richtigem und strukturiertem training zu tun hat. wer eben jeden tag läuft (von profi- (die täglich sogar 2 x trainieren, aber i.d.r. auch nichts anderes machen) und pseudostreakläufern, die jeden noch so pupsigen lauf z.b. 2 km aufschreiben mal abgesehen), hat eben keine richtigen regenerationsphasen und kann deshalb in den wenigesten fällen richtig harte und auch längere einheiten laufen und nur die machen eben schneller.

    irgendwie hat mir das ganze auch einfach zu viel zwang. wenn ich eben mal überhaupt keinen bock habe zu laufen, dann lasse ich es eben sein und trotte eben nicht meine runde, nur weil ich sonst meinen 5 wochen streak unterbrechen würde. es reduziert zudem die flexibilität in der freizeitgestaltung.

    mit laufenden grüßen wiesel, der die idee des streaken wirklich bescheuert findet (aber das muss jeder für sich entscheiden und stellt nur meine persönliche meinung da)

    ----------------------------------------
    Alles zum Thema Laufschuhkauf
    www.laufschuhkauf.de
    ----------------------------------------

    GANZ DEINER MEINUNG!!!

    http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=326 DaCube

    Quäl` Dich Du Sau!

    ---------------------------------------------------------------


    Da möcht ich mich anschließen.
    Ein streak wäre nur etwas, was ich für mich machen möchte, quasi als Selbstbestätigung, aber nicht als Vorbereitung auf einen Lauf. Zumindest nicht als "gezielte", wenn man im Hobbybereich überhaupt davon reden kann.


    Gruß Moorbilato




    http://www.smiliemania.de/php/sg/sho...e=890311-0.png

  8. #8
    Trail Liebhaber Avatar von Wesergebirgsläufer
    Im Forum dabei seit
    19.06.2003
    Ort
    Minden / NRW
    Beiträge
    519
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Hallo Holger,
    erstmal Glückwunsch zum bestandenen Marathon. Freut mich, das Du so locker durchgekommen bist.
    Auch der Streak Läufer kann eine gute Marathonzeit erreichen. Wichtig ist aber, immer abwechselungsreich zu trainieren. Ich hab jetzt in den letzten 2 Monaten über 1200 km gelaufen. Dabei bin ich alle Sorten von Strecken gelaufen, Bergtraining lang, kurz und Tempo in Wettkämpfen von 600 m bis 20 km. Ebenso Straßenläufe. Die eigentliche Kunst des Streaken liegt darin, sein Training so einzuteilen, das die Regenerationsläufe nicht zu kurz kommen. Das ist das A und O.
    Erst wenn man dafür ein Gespür entwickelt hat kann man langsam die Kilometerleistung erhöhen und auch die 35 km Läufe werden immer leichter.
    Viele Grüße aus dem Weserbergland
    -Rainer-

  9. #9
    Moori
    Gast

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Original von Wesergebirgsläufer:
    Hallo Holger,
    erstmal Glückwunsch zum bestandenen Marathon. Freut mich, das Du so locker durchgekommen bist.
    Auch der Streak Läufer kann eine gute Marathonzeit erreichen. Wichtig ist aber, immer abwechselungsreich zu trainieren. Ich hab jetzt in den letzten 2 Monaten über 1200 km gelaufen. Dabei bin ich alle Sorten von Strecken gelaufen, Bergtraining lang, kurz und Tempo in Wettkämpfen von 600 m bis 20 km. Ebenso Straßenläufe. Die eigentliche Kunst des Streaken liegt darin, sein Training so einzuteilen, das die Regenerationsläufe nicht zu kurz kommen. Das ist das A und O.
    Erst wenn man dafür ein Gespür entwickelt hat kann man langsam die Kilometerleistung erhöhen und auch die 35 km Läufe werden immer leichter.
    Viele Grüße aus dem Weserbergland
    -Rainer-


    Arbeitest du eigentlich oder läufst du bloß?:hmm:


    Gruß Moorbilato




    http://www.smiliemania.de/php/sg/sho...e=890311-0.png

  10. #10
    Trail Liebhaber Avatar von Wesergebirgsläufer
    Im Forum dabei seit
    19.06.2003
    Ort
    Minden / NRW
    Beiträge
    519
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard Streak & Berlin Marathon, was hats gebracht!?

    Hi Moorbilato,
    ich arbeite täglich 8 Std in der Energieversorgung und hab alle 4 Wochen eine Woche Bereitschaft, rund um die Uhr. Da muß ich dann auch oft Nachts noch raus.
    Ist halt alles nur eine Frage der Einteilung.:klugscheiss:

    Gruß aus dem Weserbergland
    -Rainer-

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Countdown BERLIN Marathon
    Von Olli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 28.09.2003, 11:02
  2. Countdown Berlin-Marathon
    Von UDo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 14:58
  3. Berlin-Marathon
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 21:54
  4. Berlin Marathon
    Von Olli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2003, 14:08
  5. Berlin Marathon - wie es war
    Von Olli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 12:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG