Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Landschaftsläufer Avatar von M@x
    Im Forum dabei seit
    14.07.2003
    Ort
    Leoben / Reutte
    Beiträge
    2.864

    Standard Fad wars nicht

    Eine abwechslungsreiche Runde:
    Heut vormittag waren die letzten Stunden des Zwischenfrühlings und die wollt ich noch ausnutzen zu einem längeren Lauf. Hab mir dazu auch eine teils neue Strecke ausgesucht, vorwiegend auf Gemeindestrassen Feld und Forstwegen, bzw entlang einem markierten Radweg.
    Daß die Strecke in etwa 400 Steigungen zwischen 25 – 28Km lang ist, war mir auch klar somit eine Zeit von etwa 3 stunden.
    Die Strecke begann gleich mit einem bissigen 70HM Hügel mit ca 20% Steigung.
    Letztes Jahr bin ich das noch „zuFuß“ gegangen, aber heuer läufts sichs leicht durch, aber am Rückweg muß ich ja auch noch da drüber brrrr
    Die nächste halbe Stunde geht’s durch leicht hügeliges gelände, dann auf einen Feldweg, denn entlang der Hauptstrasse lauf ich sicher nicht uiii tiefe Traktorspuren im noch gefrorenen Schneematsch, ich lauf vorsichtig wie auf Eiern und würd ich links oder rechts hinausrutschen, würde ich von einem Stacheldraht meist rostig empfangen, aber so sind halt großteils die Wiesen eingezäunt, auf denen im Herbst das vieh weidet.
    Dann wieder Asphalt durch ein Dorf und der nächste Feldweg stellte sich als unlaufbar heraus, da konnt ich aber in die Wiese ausweichen, hart gefroren die einzelnen Grasbüschel – aufpassen auf die Knöchel, damit ich nicht umkipp. Teilweise liegt noch Schnee aus der Wiese, der ist verharscht und lässt sich recht gut belaufen, ein völlig ungewohntes gefühl – bei jedem Schritt sinkt man unter Geknirsche 1-2 cm ein, die Zehen bleiben noch oben und drucken erst durch wenn man beim Abdruck des Schrittes ist. Es ist nicht wirklich mühsam, aber schnell ist man sicher nicht..
    So nun bin ich im nächste Ort undes geht die nächsten 8Km fast eben entlang eines Radweges dahin zum teil recht nahe an der Autobahn, da wird einem bewußt, welche Dauerbelastung hier die Leute durch den Lärm ausgesetzt sind.
    Dann eine Unterführung unter der Bahn, in der zwischenzeit ist es hier ganz trocken, vor einigen Tagen soll hier das plötzlich anfallende Schmelzwasser über einen Meter hoch gestanden sein, da gabs keine Möglichkeit für Fußgänger und PKW.
    Und jetzt geht’s durch ein sanft aber ständig steigendes Tälchen am Radweg weiter.
    Noch geht’s mir recht gut, müde bin weder ich noch meine Beine, nur trinken muß ich wieder was, dazu bleib ich aber 1 – 2 Minuten stehen, bzw geh langsam weiter.
    Bald geht’s steil einen Forstweg hinauf und hier erwartet mich das blanke Eis :angry: auch wenn der Weg fast flach wäre, an ein Laufen kann man hier nichtdenken ich schleich mich durch den setlichen Wald auf die Anhöhe, die nächsten 1,5Km kann ich wenigstens am „mittelstreifen“ der zwischen den Rädern der HolzLKW bleibt vorsichtig dahinlaufen.
    So nun ist auch das geschafft und ich kann gemütlich im leicht hügeligen Geländeauf asphaltierten Strassen mit wenig Verkehr weiterlaufen nur gan zum Schluß erwartet mich noch der anfangs erwähnte steile Hügel, ich schaffs sogar ganz ganz langsam durchzulaufen und schließlich geht’s nur noch hinunter 3:15 war ich unterwegs für 26,6Km mit 400Hm,
    und vorallem Abwechslungsreich aufi, abi, steil, flach, Untergrund Asphalt, Streusplitt, Schotter, Wiese hart und weich, Schnee verharscht bis matschig, Eis von vorsichtig belaufbar bis unmöglich, Waldboden gefroren und schön weich.... Temperatur von 0° bis 10Grad in der Sonne kurz auch wärmer, ganz still und leise über das fröhliche glucksen kleiner Schmelzwasserbäche und Vogelgezwitscher bis Autobahnlärm, windstill bis windig....
    einerseits bin ich stolz auf die Leistung, andererseits denk ich mir Marthon brauch ich mit der Geschwindigkeit noch keinen beginnen, auch wenn ich mir nur Durchkommen vorgenommen hab, aber länger als 4:30 mag ich nicht unterwegs sein.
    Auf alle Fälle Fad wars nicht


    ______________________________
    Pfiat di

    M@x


    Schüttelreim
    Garmisch Schirennen

    Den Glanz der Abschlußfeier mehrt,
    wenn heut zum Sieg der Maier fährt.



  2. #2

    Standard Fad wars nicht

    Na da hast du ja wirklich von Allem etwas gehabt - klasse Leistung jedenfalls!! !

    Und wenn du so lang am Stück laufen kannst, warum solltest Du da an keinen Marathon denken??? Klar würde keine <4:00 Zeit rauskommen - aber was soll`s?
    Wenn Du dabei Spaß hast ist das alles was zählt!

    Walter

    viermaerker 707
    ____________________________

    no more pain........

  3. #3

    Standard Fad wars nicht

    Hallo M@x!

    Schöner Bericht! Mir steht morgen früh ein ähnlicher Lauf bevor (ca. 31km mit ca. 520HM). Mal sehen wie das so wird!

    Liebe Grüße!

    Thorsten.

    MEINE HoMEPAGE: www.meinewebseite.net/runningmanthorsten

  4. #4

    Standard Fad wars nicht

    Danke für den schönen Bericht M@x

    und herzlichen Glückwunsch! Ein bisser&acute;l flacher, ein bisser&acute;l mehr Frühling und schon passt es mit dem Marathon unter 4:30 Std. Du wirst schon sehen.

    Übrigens: Thorsten und ich sind immer am rätseln, wie sich wohl Dein Nickname ausspricht. Mättcks? oder wie?) )

    Liebe Grüße, Bogi

    Start-Nr. 381 beim Rennsteig-Supermarathon

  5. #5
    Landschaftsläufer Avatar von M@x
    Im Forum dabei seit
    14.07.2003
    Ort
    Leoben / Reutte
    Beiträge
    2.864

    Standard Fad wars nicht

    Original von M 52:

    Übrigens: Thorsten und ich sind immer am rätseln, wie sich wohl Dein Nickname ausspricht. Mättcks? oder wie?) )

    Liebe Grüße, Bogi

    Start-Nr. 381 beim Rennsteig-Supermarathon
    Hi
    nein das &quot;@&quot; ersetzt lediglich das &quot;a&quot;,
    schon im ersten Forum , weiß gar nicht mehr welches das war, war der Name Max bereits besetzt Maxi hab ich als kleiner Bub geheissen und Maximilian ist der offizielle Name - auch nix fürs Forum
    somit ist ein M@x draus geworden, der war bis jetzt noch nirgends besetzt,
    hab auch eine zeitlang in einer Kolumne so unterschrieben und in Mails mach ich das auch meistens

    ______________________________
    Pfiat di

    M@x


    Schüttelreim
    Garmisch Schirennen

    Den Glanz der Abschlußfeier mehrt,
    wenn heut zum Sieg der Maier fährt.



  6. #6

    Standard Fad wars nicht

    Hallo M@x!

    Sehr schöner Bericht! Hast ja unterwegs von allem gehabt! Mir blieb gestern nur Matsch übrig.



    Gruß Ralf und Charly

    Der Weg ist das Ziel.
    Marathondebut: 05.09.04 Münster

  7. #7

    Standard Fad wars nicht

    Das war schön zu lesen. Danke. Das motiviert mich ein bisschen meinen heutigen langen Lauf in Angriff zu nehmen, obwohl es regnet und windig ist, eigentlich eher ein wetter, wo man keinen Schritt vor die Türe setzen mag. Aber da muss ich jetzt wohl durch.
    Warum willst Du Dir eigentlich nicht 4:30 Zeit nehmen für einen Marathon? Ich habe meinen in dieser Zeit gelaufen und es war herrlich. Ich habe jeden KM genießen können und letzte war ich auch noch lange nicht. Aber selbst die haben sich nicht blöde Sprüche eingefangen sondern wurden mit Applaus ins Ziel geleitet.
    Es ist schon eine tolle Sache, eine sdo lange Strecke gemeinsam zu laufen mit völlig Fremden unterwegs zu plaudern, sich gegenseitig Mut zuzusprechen und aufmunternde Worte gibt es immer. Das Publikum macht da auch keinen Unterschied zwischen langsame und schnelle Läufer.

    Lieben Gruß von
    Andrea

    die bald in der Schweiz
    wettkämpft http://www.mainzelahr.de/smile/no-smilie/vladdi05.gif

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schön wars in Bertlich!
    Von Marathon Man im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 02.12.2003, 19:44
  2. HH Marathon so wars bei mir
    Von olei im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 15:46
  3. Das wars dann mit meiner Marathon-Teilnahme...
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.04.2003, 09:17
  4. Wie wars in Paderborn?
    Von DAGGI im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.04.2003, 08:40
  5. KÖLN MARATHON 2002 - wie wars?
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2002, 00:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG