Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 24 von 24
  1. #1

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Ihr Aktiven,
    nachdem ich nun schon 1 Woche erkältungsbedingt nicht laufen konnte, noch dazu ein krankes Kind zu Hause hatte und ich gerade auf dem Wege der Besserung war, kam der Rückschlag: jetzt habe ich eine fette Mandelentzündung und das tut mörderisch weh!;(
    Also nochmal eine Auszeit (nicht nur beim Laufen) Arghl. Erschwerend hinzu kommt, dass mir meine beiden Racker eine Genesung praktisch unmöglich machen (das Wort Rücksicht kennen sie nicht).
    Und mein Termin für Langzeit- und Belastungs-EKG Ende der Woche kann ich dann wohl auch absagen. So krank war ich schon lange nicht mehr. Ist Nichtrauchen und laufen wirklich gesund? ?(
    Von einem 10 km-LAuf kann ich wohl die nächsten Monate nur träumen.
    Danke fürs ausjammern!
    Liebe Grüße
    Birgit


    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  2. #2
    Avatar von ducatus2003
    Im Forum dabei seit
    02.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    325

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Original von Big-Biggi:
    Von einem 10 km-LAuf kann ich wohl die nächsten Monate nur träumen.
    Danke fürs ausjammern!
    Hi Birgit,

    nun gib´ mal nicht so schnell auf. Das wird schon. Kinder werden doch meistens recht schnell wieder gesund und Mütter brauchen eben ein wenig länger. Aber nach schlechten Zeit kommen gute Zeiten, dass ist statistisch erwiesen und wird auch bei dir eintreffen. Und dann geht´s los mit den 10 km.

    LG Michael

    ...der heute 34 km gelaufen ist

    ...Startnummer 8389 beim 19. Olympus Marathon Hamburg (18.04.2004)!

    Wenn Du laufen willst, lauf eine Meile. Wenn Du eine andere Welt kennen lernen willst, lauf einen Marathon! (Emil Zatopek)

  3. #3
    Landschaftsläufer Avatar von M@x
    Im Forum dabei seit
    14.07.2003
    Ort
    Leoben / Reutte
    Beiträge
    2.864

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hi Birgit
    da kann ich dich vorerst nur virtuell trösten
    http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...e_allesgut.gif


    es wird schon wieder, glaubst du wirklich, daß du deswegen gleich Monate aussetzen mußt (hab allerdings keine Ahnung wielang so eine Mandlentzündung dauern kann)

    Also Gute Besserung

    ______________________________
    Pfiat di

    M@x


    Schüttelreim
    Schiurlaub auf der Alm

    Zuerst muß der Bauer im Stall das Vieh scharen,
    dann gibt`s Platz zum Schifahren.



  4. #4
    No rank, no title. Avatar von Uschi
    Im Forum dabei seit
    30.04.2003
    Ort
    Germering
    Beiträge
    2.980

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Och, arme Birgit http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...e_allesgut.gif



    Mandelentzündung ist in der Tat gemein - Eis schlecken hilft aber ganz gut. Aber sei sicher, es kommen auch wieder bessere Tage. Gute Besserung wünsche ich dir

    Grüße
    Uschi

    ----------------------
    Hier geht`s zu unseren Pinup-Jungs und hier zu den Mädels. Schieb sie drauf!

  5. #5

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Nein, nein, Alpi, monatelang aussetzen muss ich nicht, aber ich war ja erst bei mickrigen 4 km! ;(
    Eure Worte tun gut!
    Birgit

    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  6. #6

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    arme Birgit!

    Ich wünsch Dir auch von Herzen gute Besserung!

    Kann mir sehr gut vorstellen, wie`s Dir geht: nach wochenlanger Laufpause hab ich gestern neue Laufschuhe gekauft )(man gönnt sich ja sonst nichts...) und hatte danach solche Schmerzen von den paar hundert Metern, die ich beim Anprobieren gejoggt bin (bei dem Laden darf man draussen so oft man will ums Münster rennen), dass heute wiedermal nur Radfahren auf dem Programm stehen konnte.
    Und das war wohl auch nicht das Schlauste, nachdem ich seit gestern auch noch Antibiotika nehme...

    Jemand hat mir mal erzählt, Salbeitee und -Tabletten seien gut gegen Hals- bzw. Mandelschmerzen. Aber ich warne Dich, der Tee ist scheusslich! Vielleicht nützt auch das Inhalieren von kampferhaltigen Produkten?

    Ich hoffe, es geht Dir bald besser, und Deine Kids sind ganz lieb und verwöhnen Dich!
    http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...e_allesgut.gif



    Ursula

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    09.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    905

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Biggi, das wird schon wieder, auch wenn so eine Mandelentzündung wirklich schmerzhaft ist und man sich elend fühlt. Schenk deinen beiden Rackern doch mal einen Arztkoffer und laß sie ihre Stofftiere untersuchen, macht denen Spaß und du kannst die daneben leben und ausruhen. Ach ja, und Rauchen ist ungesund, nicht dran zweifeln, ja?! Gute Besserung.

    Gruß
    Petra

  8. #8
    ...it`s a long way.... Avatar von pandadriver58
    Im Forum dabei seit
    03.01.2004
    Ort
    Gals BE
    Beiträge
    4.434

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    oooch Birgit, auch in unserer Familie hatte vor einer Woche jeder einen Virus eingefangen und ziemlich gelitten. Ging aber dann auch vorbei. Und ich denke dass auch du bald wieder auf dem Damm und somit in den Laufschuhen bist. Wir bleiben dran...

    Gute Besserung wünscht

    Sigi - der den Panda reitet...
    -----------------------------------

    ...Erfahrung ist die Summe der Erkenntnisse aus Fehlern, welche man machen durfte, ohne sich das Genick zu brechen...

  9. #9

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Arme Birgit,
    das tut mir wirklich Leid und ich wünsche Dir ganz schnell Besserung. Ich hatte in der Kur vor ca. 2 1/4 Jahren eine eitrige Mandelentzündung. Das ist wirklich nicht toll. Ich habe dann aber Antibiotikum bekommen und nach 24 Std. ging es mir zumindest so gut, dass ich mich wieder um die Kinder kümmern konnte. Wenn ich in Deiner Nähe wohnen würde, würde ich Dir deine beiden Racker sofort abhnehmen - keine Frage. Vielleicht kannst Du sie ja einfach mal ein bischen mehr Fernsehen gucken lassen. Ist halt mal ne Ausnahme.

    Gruß

    Daggi, die mit der M-Vorbereitung angefangen hat. ;)

  10. #10

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Biggi!

    Erstmal herzliches Mitleid!! Als langjährige Angina-Patientin fühle ich mit dir!! Und als zweifache Mutter weiß ich , wie schwer Regeneration nun ist bzw. wie wenig Rücksicht die kleinen Zwerge nehmen, bloß weil Mama "ein bischen Halsschmerzen" hat!
    Diese Biester!!


    Ich habe meine Mandeln leider nicht mehr (leider, weil Seitenstrang-Angina aus persönlicher Erfahrung noch heftiger ist!), kann aber zu akuten Halsschmerzen/Mandelentzündung folgende Tipps geben:

    Gurgeln mit Betaisodona Lösung (wirkt Wunder!)

    Homöopathisch:
    Belladonna D12 Globuli (stdl. 10 Globuli)
    Apis D 12 (stdl. 10 Globuli)
    Schüßler-Salz Nr. 9 viertelstdl. 1 Tablette

    Zur allgemein besseren Abwehr und schnelleren Genesung noch Echinacea D2 3xtgl. 10 Globuli

    Will ja hier nicht :klugscheiss: en, aber da du ja nebenbei eine Heilpraktiker-Ausbildung machst, denke ich ,daß du ein offenes Ohr für Alternativ-Medizin hast.

    Gute Besserung und Gruß an deine Kleinen: Sollen sich benehmen) wie es sich für "Krankenpfleger" gehört!!

    liebe grüße und Kopf hoch;)

    tax-girl

  11. #11

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Biggi!

    Ich wünsche Dir auch eine gute Besserung! Wird schon wieder werden! Alles Liebe!

    Liebe Grüße!

    Thorsten.

    MEINE HoMEPAGE: www.meinewebseite.net/runningmanthorsten

  12. #12

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    hallo birgit
    son mist aber auch, hatse echt nicht verdient. wenns echt ne eitrige fieberhafte mandelentzündung ist, kann ich nur zu antibiotika raten, alles andere wäre purer leichtsinn.
    gute besserung
    klemens

    biking is like paradise
    running is like heaven

  13. #13

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Mönsch Biggi, meine Prise Mitleid hast Du! http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...e_allesgut.gif



    Eitrige Mandelentzündung ist so eine Sache. Meine Tochter war als Kleinkind sehr krank, als sie wieder einigermaßen in der Spur war, hats mich umgehauen. Ca 6 Mal pro Winter, ob mit Antibiose oder ohne. Wobei ich sagen muss, dass ich meistens mit zwei Tagen Ruhe, Quarkwickeln (!!!!), Homöopathie (Apis, Phytolacca) gut hingekommen bin. Falls Du keine Chance hast Dich zu schonen, solltest Du wirklich auf Clemens hören. Dann plan aber schon mal eine Erholungspause ein, sonst ereilt es Dich wieder.
    Nachdem ich auch noch ständig Ohrenschmerzen - in beiden Ohren hatte, habe ich mir einen neuen Arzt gesucht.
    Der Typ ist echt prima, obwohl er von Haus aus Schulmediziner ist. Da er früher mal Gesang studiert hat, weiß er auch, wie der Stimm- und Kehlkopfapparat funktioniert. Seine Meinung: Eitrige Angina ist eine klassische Überlastungserscheinung bei Müttern kleiner Kinder (!!!). Sieht man ja auch an den Postings hier. Bei mir hat er festgestellt, dass ich im Kieferbereich und dementsprechend auch im Halswirbelsäulenbereich vollkommen verspannt bin. Daher zum Beispiel auch meine Ohrenschmerzen, die mir so ein Feld-Wald-und-Wiesen-Allopath antibiotisiert hat obwohl definitiv keine Entzündung vorlag.
    Was hat er mir empfohlen: die 5 Tibeter, 3 x die Woche, und Sprecherziehung. Ich hatte allerdings als ich bei ihm war keine akute Entzündung darum weiß ich nicht was er in Deinem Fall verordnet hätte.
    Also ich wünsche Dir gute und schnelle und nachhaltige Besserung,
    Liebe Grüße von Wiebke

  14. #14

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Danke für eure lieben Worte, das tut gut.
    Meine Ärztin behandelt homöopathisch und ich werde ihr vertrauen. Antibiotika wären ja eh nur bei Strepptokokken angesagt.
    Mal sehen, was sie nachher sagt.
    Interessant, dass das oft Mütter mit kleinen Kindern haben, ich hatte es schon Jahre nicht mehr. Normalerweise kann ich es mir nicht leisten, krank zu werden.
    Bis bald
    Birgit

    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  15. #15

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    hallo birgit
    nochmal meine gründe warum ich zur antibiose und nicht nur bei streptokokken rate: es gibt eine reihe übler folgeerkrankungen die sicherlich nicht häufig sind aber wenns einen erwischt gravierend (zb myokarditis) also lieber antibiotika futtern als möglicherweise lebensbedrohliche komplikationen.
    greets
    klemens

    biking is like paradise
    running is like heaven

  16. #16
    Saunaobensitzer Avatar von Roxanne
    Im Forum dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    am südlichen Harzrand
    Beiträge
    4.035

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Birgit,

    ich halte es da wie Klemens. Wenn bakterielle Infektionen da sind, sind Antibiotika auch mein Mittel erster Wahl.

    Wo hier die These aufgebracht wurde, dies haben vor allem Mütter von kleinen Kindern, dem muß ich widersprechen.
    Ich hatte in meiner Jugendzeit jedes Jahr 3-4mal Angina, eitrige wohlgemerkt. Die Mandeln sollten schon raus. Dagegen habe ich mich allerdings gesträubt. Nach einer besonders heftigen im Alter von 16 mit über 40 Fieber, 2 Wochen Bettruhe und hohen Dosen Antibitika war dann Schluß. Bis heute habe ich nie wieder Angina gehabt, Halsschmerzen ja, aber keine bakterielle Infektion.
    Bei uns in der Familie ist das eine Erscheinung der Jugendzeit.

    Meine Geißel als die Kinder noch klein waren, war Magen-Darminfektion. Das hat dann immer die ganze Familie im Verbund auf das Lager geworfen.



    Christa
    es geht aufwärts oder auch nicht )

  17. #17

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Original von runbikerun:
    hallo birgit
    nochmal meine gründe warum ich zur antibiose und nicht nur bei streptokokken rate: es gibt eine reihe übler folgeerkrankungen die sicherlich nicht häufig sind aber wenns einen erwischt gravierend (zb myokarditis) also lieber antibiotika futtern als möglicherweise lebensbedrohliche komplikationen.
    greets
    klemens

    biking is like paradise
    running is like heaven

    Aber bei viralen Infekten helfen Antibiotika nicht, das habe ich gemeint. Deswegen ist es m.E. ein Fehler erstmal mit AB draufzuhauen, wenn man noch nicht weiß, was es ist. Ist es eine Strepptokokken-Infektion und meine Ärztin rät zu AB, werde ich es auch nehmen. Aber nicht prophylaktisch als Rundumschlag. AB zerstört leider auch unsere körpereigene Abwehr.
    Heikles Thema.
    Liebe Grüße
    Birgit


    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  18. #18
    Saunaobensitzer Avatar von Roxanne
    Im Forum dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    am südlichen Harzrand
    Beiträge
    4.035

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Birgit,

    wenn nix vereitert, dann natürlich keine AB, das ist klar.
    Dann hilft eh` nicht viel.

    Ich hatte es jetzt so verstanden, daß Du eine bakterielle Infektion hast.

    Ich wünsche Dir gute Besserung, damit es bald nicht mehr so wehtut und Du wieder laufen kannst.

    Christa
    es geht aufwärts oder auch nicht )

  19. #19
    Ich würd' es wieder tun
    Im Forum dabei seit
    30.08.2003
    Beiträge
    674

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Wenn eine fette Mandelentzündung, dann AB. Einerseits jammerst du, das es mörderisch weh tut und deine beiden Racker dir die Genesung praktisch unmöglich machen, andererseits, ziehst du die Genesung unnötig hinaus.
    Warst du es nicht letzte Woche, die leichte Halsschmerzen hatte, aber trotzdem nicht auf die gutgemeinten Ratschläge etlicher Foris hören wollte, eine Laufpause einzulegen?
    Bei soviel Unvernunft und am Ende doch alle Ratschläge in den Wind hauen, kann es wirklich sein, dass du erst einmal von deinem 10 km Lauf nur träumen kannst.

    Runninggirl1

  20. #20

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Original von Runninggirl1:
    Wenn eine fette Mandelentzündung, dann AB. Einerseits jammerst du, das es mörderisch weh tut und deine beiden Racker dir die Genesung praktisch unmöglich machen, andererseits, ziehst du die Genesung unnötig hinaus.
    Warst du es nicht letzte Woche, die leichte Halsschmerzen hatte, aber trotzdem nicht auf die gutgemeinten Ratschläge etlicher Foris hören wollte, eine Laufpause einzulegen?
    Bei soviel Unvernunft und am Ende doch alle Ratschläge in den Wind hauen, kann es wirklich sein, dass du erst einmal von deinem 10 km Lauf nur träumen kannst.

    Runninggirl1

    Ach, Runninggirl.
    Hä? Ich hatte sehr wohl eine Laufpause eingelegt, vielleicht zu spät, o.k., aber manches muss man eben erst lernen.
    Und die Mandelentzündung fing am Samstag an, ich konnte erst heute zu meiner Ärztin. Und die Mandeln sind nicht eitrig, wie ich jetzt weiß. Trotzdem tat es mörderisch weh, jetzt ist es schon etwas besser.
    Aber von dir hatte ich auch keinen anderen Kommentar erwartet.
    Bei viralen Ursprung kommst du auch einer "fetten" Mandelentzündung nicht mit AB bei. Vielleicht solltest du, wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten?
    Gruß
    Birgit


    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  21. #21
    Ich würd' es wieder tun
    Im Forum dabei seit
    30.08.2003
    Beiträge
    674

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    [quote]
    Original von Big-Biggi:
    [quote] Vielleicht solltest du, wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten?
    Gruß
    Birgit


    Biggi, ich denke mal ich habe da schon so eine Ahnung, du willst nur nichts Gegenteiliges hören

    Runninggirl1

  22. #22

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    [quote]
    Original von Runninggirl1:
    [quote]
    Original von Big-Biggi:
    Vielleicht solltest du, wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten?
    Gruß
    Birgit


    Biggi, ich denke mal ich habe da schon so eine Ahnung, du willst nur nichts Gegenteiliges hören

    Runninggirl1
    Runninggirl, ich weiß halt nicht, was du mir vorwerfen willst:
    ich bin in ärztlicher Behandlung und ich habe mich ärztlichen Anordnungen nicht wiedersetzt. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...fragend013.gif


    O.k., ich bin noch mit leichten Halsschmerzen gelaufen, bevor die Erkältung richtig ausbrach. mea culpa, mea culpa, mea culpa. Tue ich bestimmt nicht wieder. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...lies/massa.gif




    Birgit

    "Nicht soviel denken, sondern lieber rennen."
    Donald Duck

  23. #23
    KLR Außenstelle West Avatar von klaengel
    Im Forum dabei seit
    01.06.2003
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    1.615

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Hallo Biggi,

    ich wünsche Dir erst einmal gute Besserung. Ich kenne den Drahtseilakt zwischen der angeratenen Vernunft und dem "ach ich hatte so gut trainiert, ich versuch`s halt mal". Habe ich aktuell auch gerade hinter mir. Aber da sind die Voraussetzungen auch ungerecht verteilt: Ich kann nachvollziehen, dass es Dir natürlich mit den Kindern schwerer fällt, Dir die Zeit zur Erholung zu nehmen. Während ich nach dem Lauf 30 Min. im Erkältungsbad liege und vielleicht nachher noch eine Stunde ins Bett gehe (meine beiden sind 16 und 19 Jahre alt), wirst Du diese Zeit nicht haben.
    Andererseits gibt Dir das Laufen aber vielleicht die Ablenkung und Entspannung vom Alltag und auch von der Krankheit. Ist immer eine gar nicht so einfache Wahl.
    Und die Frage nach dem Doc schiebt man ja auch deshalb raus, weil der ja sowieso meist sagt: Pause und Ruhe!!

    Ich wünsche Dir einfach baldige Genesung und dass Du die für Dich richtigen Entscheidungen in dieser Frage triffst.

    Klaus

    www.klausengels.de

  24. #24

    Standard Darf ich jammern- oder eine Prise Mitleid bitte

    Original von Big-Biggi:

    ... mea culpa, mea culpa, mea culpa. Tue ich bestimmt nicht wieder. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...lies/massa.gif



    Birgit

    ...mea maxima culpa...soviel Zeit muss sein! )

    Nix für ungut, Biggi, wünsche Dir schnelle Genesung und wenn dann alles auskuriert ist, bist Du schnell wieder bei 4km angelangt!

    Gute Besserung! Regina ;)

    ...und der kleine beige Hundhttp://www.mainzelahr.de/smile/tiere/feet.gif

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Soll ich mich nun freuen oder lieber jammern?
    Von kathi68 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.2003, 18:15
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 06:09
  3. Habe eine Senkniere und darf nicht mehr joggen?!
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2003, 13:45
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.2003, 14:55
  5. Jogger? Oder bitte lächeln!
    Von Steppenläuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG