Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 383
  1. #1
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Cool Mibo Geroy 2013 (26/20)

    So liebe Rumrollernden, seit heute darf ich mich auch zum erlauchten Kreis der Rollerbesitzer zählen...

    Ist ein 2013er Mibo Geroy (26/20) mit Schwalbe BigApple. Hier erstmal ein paar Daten:
    Radstand: 1137mm
    Trittbretthöhe: 9-12cm
    Bodenfreiheit: 7-10cm
    Trittbrettlänge effektiv: 142cm
    Trittbrettbreite: 9,5 - 8,5cm
    Lenkerhöhe: 97-100cm
    Lenkerbreite: 61cm
    Einbaulänge Gabel: 400mm
    Steuerrohrlänge: 170mm
    Felgenbreite außen: vorn 25mm, hinten 26mm
    Gesamtgewicht: 11,6kg

    Man merkt irgendwie, daß da Tschechen am Werk waren, deutsche Inschinörskunst darf man da nicht erwarten. Das fängt bei den Kreuzschrauben an und hört bei Holzschrauben beim Getränkehalter (japp, die Schrauben greifen ins Rahmenmaterial) auf. Auch hat das Hinterrad einen deutlichen Seitenschlag weg. Die Griffe kann man gleich umgehend entsorgen, die Klebung hatte sich bei mir schon gelöst. Die Schutzbleche sind übrigens wirklich aus Metall, harmonieren aber nicht wirklich mit den fetten BigApple - schmalere Reifen sind hier die bessere Wahl. Ich werde mir da wohl was mit meinen SKS P65 was basteln müssen...

    Die erste Ausfahrt: Gewöhnungsbedürftig, wenn man nur radfahren gewohnt ist. Bewegungstechnisch sehr interessant, erfordert aber eine gewisse Koordination. Der Fußwechsel bedarf auch noch Übung. Das offene Trittbrett irritiert manchmal, hier werde ich wohl mal noch ne Platte aufkleben. Bergab mit 45km/h laut GPS ist kein Problem, nur in den Kurven reagiert mir der Geroy etwas zu nervös - kann aber auch am Lenker liegen. Irgendwie ist auch das Geschwindigkeitsgefühl beim rollern anders, radfahren fühlt sich da irgendwie schneller an...

    Bilder häng ich mal nur zwei an, den Rest der 35 Bilder gibts hier: Album 04: Mibo Geroy 2013 - Fotoalbum auf MTB-News.de
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mibo_Geroy_2013_-3278.jpg 
Hits:	1013 
Größe:	555,0 KB 
ID:	14615   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mibo_Geroy_2013_-0353.jpg 
Hits:	714 
Größe:	643,0 KB 
ID:	14616  

  2. #2
    Wenigstens der Roller ist leicht und schnell.... Avatar von Teffmann
    Im Forum dabei seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.220
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe mir das mal erklären lassen. Die Verfügbarkeit von hochwertigen Anbauteilen ist in Deutschland wohl europaweit am besten. Ich komme auch vom MTB/Rennrad (fahre ich immer noch) und war von dort auch andere Qualität gewohnt.

    Schau mal, ob Rollern Dir nachhaltig Spaß macht und wenn ja baue Dir nächstes Jahr einen Traczer oder Kickbike Rahmen individuell auf.

    Das mit den selbstschneidenden Schrauben direkt im Rahmen wäre für mich nicht akzeptabel, das ist m.E. Bastelbudenniveau.
    Gruß

    Teffmann

  3. #3
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Welche Big Apple (Breite) sind denn drauf? Sehen wirklich fett aus, fetter als meine 50er -oder täuscht das?

    Blindnietmuttern sind nun wirklich nicht zuviel verlangt, wenn man Gewinde im Rahmen braucht. Macht Kostka ja auch so. Aber die kann man sich ja auch selbst einziehen oder es machen lassen.

    Der Geroy 26/20 gefällt mir aber trotzdem richtig gut, obwohl ich das nach vorne hin deutlich ansteigende Trittbrett etwas gewöhnungsbedürftig finde.

    Bei Deiner Körpergröße kannst Du ruhig den Lenker etwas tiefer stellen. Bei etwas sportlicher Fahrweise ist das sinnvoll. Ich würde zumindest den Vorbau umdrehen und vielleicht den Spacer darüber platzieren.

  4. #4
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    @Teffmann
    Japp, als verwöhnter Deutscher kuckt man da erstmal a weng bedröbbelt...

    @Kollo
    Sind vorne & hinten 2.15
    Wie gesagt, ich muss mir da was mit den Chromoplastics P65 basteln, weil das Geschleife & Gequietsche geht mir echt aufn Keks...

  5. #5
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    2.00 würde dann wohl besser passen, oder würden die auch noch schleifen?

  6. #6
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Also die BigApple messen 56mm vorn und 54mm hinten. 50mm ist wohl mit den originalen Schutzblechen echt das höchste der Gefühle. Bei einer Breite von 1.75 dürfte dann alles problemlos passen...

  7. #7
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Vorne kann man eigentlich auf das Schutzblech verzichten und stattdessen bei Bedarf ein Mudguard benutzen. Die Dinger von SKS z.B. sollten sich problemlos mittels der Gummibänder befestigen lassen. Die passen wohl um beide "Hauptrohre" zusammen. Hinten dann eventuell einen etwas schmaleren Reifen wählen.

    Ich finde es allerdings ärgerlich, wenn man die Option hat, andere Reifen zu wählen und diese dann nicht vernünftig zu den Schutzblechen passen. Ganz billig ist diese Option nun auch nicht gerade gewesen.

  8. #8
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Japp, die Option auf nen Schwalbe Marathon hätte ich da auch besser gefunden. Naja, nur Versuch macht kluch...

    Ich überlege aber wirklich, ob ich nicht doch auf Marathon Supreme 1.6 wechseln soll, um die 2cm wieder runter zu kommen. Ich mein, 7cm Bodenfreiheit ist zwar echt ideal, um über Bordsteinkanten & Regenrinnen zu fahren, aber die BigApple auf 4 Bar könnten (bei meinem Gewicht) noch etwas leichter laufen...

  9. #9
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.101
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Seltsam, dass Mibo im Vergleich zum 26/16er auf das niedrige Trittbrett verzichtet bzw. sich das ursprüngliche Maß lediglich durch die Wahl einer schmalen Bereifung herstellen lässt. Um zwei Zentimeter tiefer zu kommen, müssten allerdings schon die schmalsten verfügbaren Reifen genommen werden.
    Das nach hinten abfallende Trittbrett finde ich besser zu fahren als ein waagerechtes.

    Grüße von Hans

  10. #10
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Öhm, die BigApple sind nicht die Originalbereifung! Original sind 1.75er Kenda Allroundreifen drauf, da passt das Maß ja dann...

  11. #11
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Also auf Gehwegen und asphaltierten Straßen müßten die Big Apple mit 4 Bar sehr leicht laufen, aber auf eher losen Untergründen sollten die weitaus weniger Druck haben. Dafür sind 4 Bar viel zu viel. Damit schieben die ständig eine "Bugwelle" vor sich her.

    Marathon Supreme sind bestimmt eine gute Alternative, oder aber auch die Marathon Racer Faltreifen, die ich am Kostka Tour mit 40er (26/20x1.5) Breite fahre. Damit sparst Du auch gleich mal ein Kilo Gewicht gegenüber den Big Apple

    Bei Kurbelix kosten die Reifen übrigens noch etwas weniger.

  12. #12
    Kurvenangsthase und Bergabbremserin Avatar von ich stehe lieber
    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    Herford
    Beiträge
    579
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich dachte, ich müsste diesmal vielleicht nicht so viel basteln. Die Speichennippel sehen ja erschreckend aus.

    Sag mal, schleifen die Reifen denn an den Schutzblechen oder ist es einfach nur knapp?

    Die Gabel stört mich eh ein wenig. Ich finde sie ein wenig zu weich. Wenn ich die Big Apples fahren möchte und hätte ihn vorne gerne ein wenig tiefer, würde mir diese Gabel hier vielleicht weiter helfen? ROSE MTB-Gabel Big Fork 26" günstig kaufen im Online Bike Shop www.roseversand.de
    Die Einbauhöhe der Mibo Gabel dürfte 400mm haben (wenn ich mich nicht vermessen habe). Die Rose Gabel hat aber nur 395mm. Somit wäre ich schon 5mm tiefer am Boden Den Surpreme finde ich persönlich schick. Ist sicherlich eine Alternative.

    @ Manuel: Ist die Verlegung der "Wäscheleinen" vollendet oder möchtest du sie noch ein wenig kürzen? Der Verlauf der Bremszüge sieht mir etwas eigenwillig aus.

  13. #13
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Also ich hab da auch 400mm gemessen, wobei 5mm jetzt das Kraut auch nicht fett machen...
    Man muss ja immer bedenken: 7cm Bodenfreiheit ist eigentlich Standard bei den Rollern, da hat man in der Stadt eine gewisse Reserve. 9cm Trittbretthöhe würde ich auch so als "normal" bezeichnen, wenn man sich in der Rollerlandschaft mal so umguckt. Mibo ist da schon eine echte Ausnahme dank der besonderen Konstruktion...

    Die BigApple haben bei den Streben wirklich SEHR wenig Spielraum, ein leichtes eiern der Reifen oder das wackeln der Schutzbleche im Fahrbetrieb reichen aus, daß die Streben am Reifen schleifen. Wie gesagt, 2 Zoll dürfte hier das Maximum sein...

    Ich werde allerdings echt mal den Marathon Supreme testen, der sagt mir auch sehr zu. Und man spart natürlich auch Gewicht... ;)

    Die "Wäscheleinen" kann ich mal kürzen, wenn ich die neue Position des Lenkers getestet habe. Und ich ganz viel Muse habe...

  14. #14
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Mahlzeit!

    So, ich hab den Geroy mal "nackig" gemacht...

    Mehr Bilder wie immer hier: Album 04: Mibo Geroy 2013 - Fotoalbum auf MTB-News.de
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  15. #15
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    ...und den Lenker tiefer. Schaut gut aus. Wie fährt es sich jetzt? Wirst Du langsam warm mit dem Rollern?

  16. #16
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    ...und die Bremsleitungen etwas gekürzt...

    Morgen gibts dann die Testfahrt mit dem neuen Setup. Heute kann ich ja noch ein paar Fahrtechnik-Videos angucken. Ich weiß ja jetzt, worauf ich zu achten habe... ;)

  17. #17
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.656
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von ich stehe lieber Beitrag anzeigen
    e
    Die Gabel stört mich eh ein wenig. Ich finde sie ein wenig zu weich. Wenn ich die Big Apples fahren möchte und hätte ihn vorne gerne ein wenig tiefer, würde mir diese Gabel hier vielleicht weiter helfen? ROSE MTB-Gabel Big Fork 26" günstig kaufen im Online Bike Shop www.roseversand.de
    Die Einbauhöhe der Mibo Gabel dürfte 400mm haben (wenn ich mich nicht vermessen habe). Die Rose Gabel hat aber nur 395mm. Somit wäre ich schon 5mm tiefer am Boden
    Ich würde ja ernsthaft eine Surly Long Haul Trucker Gabel in 26" ( Surly Stahl Gabel Long Haul Trucker Ahead - BIKE-COMPONENTS.DE) in Betracht ziehen. Paßt meinem Empfinden nach optisch viel besser zum Geroy, als eine klobige noname MTB Starrgabel. Das Einbaumaß ist mit 376mm auch sehr niedrig, aber ich bezweifele, daß Big Apples da dann noch reinpassen. Mit schlanken Reifen (~40er Breite) und der niedrigeren Gabel wird der Geroy zum Tiefflieger. Ich schätze, daß am Ende aber trotzdem noch genug Bodenfreiheit bleibt.

  18. #18
    Kurvenangsthase und Bergabbremserin Avatar von ich stehe lieber
    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    Herford
    Beiträge
    579
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hmmm... Die hat einen 45er Vorlauf, das kommt einem Hollandrad schon recht nahe. Was ja bekanntlich nichts schlechtes ist. Ich denke ich warte es ab. Ich muss ihn ja erst einmal haben , dann werde ich ihn rollern und mir währenddessen Gedanken machen was ich alles ändern möchte. Besser so, als vorsorglich alles auszutauschen um dann festzustellen, dass es nicht unbedingt notwendig war.

  19. #19
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Teffmann Beitrag anzeigen
    Die Verfügbarkeit von hochwertigen Anbauteilen ist in Deutschland wohl europaweit am besten.
    Die grossen Hersteller werden sicher nicht beim Händler um die Ecke kaufen sondern in grossen Stückzahlen beim Hersteller / Importeur. Da werden sie auch gute Preise bekommen.

    Zitat Zitat von Teffmann Beitrag anzeigen
    Das mit den selbstschneidenden Schrauben direkt im Rahmen wäre für mich nicht akzeptabel, das ist m.E. Bastelbudenniveau.
    Für mich sind eingepresste Gewindehülsen, die nach kurzer Zeit einschliesslich Schraube "weglaufen", nicht akzeptabel. Da kann ich jetzt nur eine richtig fette selbstschneidende Schraube reindrehen!

  20. #20
    Technik-Freak Avatar von Onkel Manuel
    Im Forum dabei seit
    20.04.2013
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Also ich denke mal nicht, daß die Wandstärke für ein konventionelles Gewinde reicht, also mit nem Gewindeschneider. Die mechanisch stabilste Lösung wäre es, ein 5mm-Loch ganz durch zu bohren und wasimmermanauchbefestigenwill mit M5-Schrauben & Muttern festzuziehen. Hätte ich keine Hemmungen, denn die Holzschrauben gehen mal gaaar nicht!

    Apropos Getränkehalter: Da ich ja mit dem Roller auch auf Arbeit fahren will, bräuchte ich irgendwie noch ne Möglichkeit, 3 Liter Wasser am Roller zu befestigen. Im Rucksack fällt wegen Gewicht & Platz aus...


    Btw: Die Surly-Stahlgabel schaut echt schnieke aus! Ist nur die Frage, ob der Farbton zum Rahmen passt...

  21. #21
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von HansB Beitrag anzeigen
    Seltsam, dass Mibo im Vergleich zum 26/16er auf das niedrige Trittbrett verzichtet bzw. sich das ursprüngliche Maß lediglich durch die Wahl einer schmalen Bereifung herstellen lässt. Um zwei Zentimeter tiefer zu kommen, müssten allerdings schon die schmalsten verfügbaren Reifen genommen werden.
    Das wundert mich auch! Mein Express hat mit 47er Reifen 7 cm am hinteren Trittbrettende. Wenn die Reifen genau so breit wie hoch sind, dürfte es mit dem BA nur knapp 1 cm höher werden. Wenn Mibo da was geändert hat, betrifft das bestimmt auch den 20/20.

    Zitat Zitat von HansB Beitrag anzeigen
    Das nach hinten abfallende Trittbrett finde ich besser zu fahren als ein waagerechtes.
    Das geht mir genau so. Wenn es leicht nach vorne ansteigt, lässt sich der Roller mit dem Standbein leichter vorwärts schieben. Ein stark ansteigendes Trittbrett wie beim Kickbike mit Federgabel ist allerdings sehr unangenehm zu fahren. Ein waagerechtes Trittbrett hat für kleinere Personen den Vorteil weiter vorne stehen zu können ohne dafür ein höheres Trittbrett in Kauf nehmen zu müssen.

  22. #22
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ich stehe lieber Beitrag anzeigen
    Ich muss ihn ja erst einmal haben , dann werde ich ihn rollern und mir währenddessen Gedanken machen was ich alles ändern möchte. Besser so, als vorsorglich alles auszutauschen um dann festzustellen, dass es nicht unbedingt notwendig war.
    Das wird das beste sein. So viel wirst du da gar nicht tauschen müssen, es sei denn, du willst Gewichtstuning betreiben, aber dann kannst du auch gleich den Racer nehmen.
    Die Reifen würde ich sofort durch bessere ersetzen.
    Die restlichen Komponenten sind gut bis akzeptabel. Die Ergogriffe sind nicht gegen Verdrehen gesichert und für meine Hände wieder mal zu gross. Die Hörnchen sind mir zu glatt und zu dünn. Die werde ich noch tauschen.
    Was mir nicht gefällt: Der Lenker ist nur mit zwei Schrauben befestigt. Vier wären besser.

  23. #23
    Kurvenangsthase und Bergabbremserin Avatar von ich stehe lieber
    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    Herford
    Beiträge
    579
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Tauschen werde ich auf jeden Fall die Reifen (vermutlich gegen 50er Big Apple). Einen anderen Lenker werde ich mir auch gönnen. Es wird wohl ein Moustache werden. Der bietet ähnlich wie der Rennlenker ausreichend gute Griffpositionen. Die Griffe werde ich mir ersparen und Lenkerband drum wickeln. Die Magura Bremse gönne ich mir schon alleine wegen den Bergen im Sommer. Ich möchte mich nicht über die schwache Bremsleistung der hinteren Bremse ärgern. Ach ja, und ein Gepäckträger muss her. Ich mag nicht mehr mit Rucksack rollern. Es ist also schon jetzt vieles was nicht bleiben kann.

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    12.04.2011
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    31
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat von RheinBergRoller "Das wundert mich auch! Mein Express hat mit 47er Reifen 7 cm am hinteren Trittbrettende. Wenn die Reifen genau so breit wie hoch sind, dürfte es mit dem BA nur knapp 1 cm höher werden. Wenn Mibo da was geändert hat, betrifft das bestimmt auch den 20/20."

    Mein MIBO Express hat mit 40er Marathon Racer eine mittlere Trittbretthöhe von 9 cm. Auf meinen Rahmen steht zwar noch "Turist" aber MIbo hatte eine kurze Zeit beide Modelle mit den gleichen Namen versehen.

    http://priblizovadla.cz/wp-content/u...w-03-small.jpg

    Kleine Unterschiede scheinen also normal zu sein Mal schauen auf welche Maße Martina mit Ihren Geroy kommt. Ich tippe mal auf das neue geschlossene Trittbrett mit Ständer und wieder andere Abmessungen!

  25. #25
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Mein MIBO Express hat mit 40er Marathon Racer eine mittlere Trittbretthöhe von 9 cm. Auf meinen Rahmen steht zwar noch "Turist" aber MIbo hatte eine kurze Zeit beide Modelle mit den gleichen Namen versehen.
    Ich denke, wir schreiben gerade aneinander vorbei. Die 7 cm bezogen sich auf das hintere Ende des Trittbretts bei Serienbereifung. Ich habe jetzt noch einmal nachgemessen. Die Conti TourRide scheinen etwas höher zu sein. Hinteres Ende 7,5 cm, vorne 11,5 cm, vermittelt also 9,5 cm "mittlere Trittbretthöhe". Für mich ist die Höhe am hinteren Ende entscheidend, denn da stehe ich. Dass es nach vorne leicht ansteigt, empfinde ich als angenehm.
    Zum Vergleich: mit Marathon Racer 40 mm hat der Hill ca. 8 cm, das Kickbike G4 ca. 8,5 cm Höhe am hinteren Ende. Damit schneidet Mibo klar am besten ab und hat auch noch die grösste Bodenfreiheit!

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Kleine Unterschiede scheinen also normal zu sein Mal schauen auf welche Maße Martina mit Ihren Geroy kommt. Ich tippe mal auf das neue geschlossene Trittbrett mit Ständer und wieder andere Abmessungen!
    Grössere Unterschiede innerhalb einer Serie sollte es nicht geben. Die werden alle Rahmen mit denselben Werkzeugen fertigen.

+ Antworten
Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe neuwertigen Mibo Geroy 26/16
    Von Aennie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 10:41
  2. Der Mibo-Geroy
    Von maaak im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 19:26
  3. Mibo Geroy 26/16 Tretroller
    Von Maggie Hühü im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft