Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.10.2004
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo ich (95 Kilo bei 185 cm) bin seit ca. 6 Monaten Jogger und habe mich in der Zeit von 0 auf 10 km Läufe gesteigert.
    Wie das so ist, habe ich dann auch noch mit dem Rauchen aufgeört.
    Nun habe ich bei meinem letzten Lauf folgendeserlebt. Nach ca. 2,5 KM habe ich auf einmal schwere, eher steife Beine bekommen. Habe dann eine Gehpause gemacht und bin dann weiter gelaufen. Dann auf einmal ein Stich in der Wade mit einem Gefühl wie eine Zerrung- danach konnte ich nur noch nach Hause gehen.
    Kann es etwas mit dem Stoffwechsel zu tun haben, und damit, dass ich aufgehört habe zu rauchen - sowas habe ich noch nicht erlebt?

    Besten Dank für die Antworten
    Karlimglück

  2. #2
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Dass du die Ursache darin suchst, dass du das Rauchen aufgehört hast, find ich lustig. Du wärst dann der Erste der körperliche Probleme bekommt, weil er aufgehört hat zu rauchen. Wenns ein Krampf war, dann fehlen dir wohl ein paar Mineralien oder hast dich überfordert. Wenns eine Zerrung ist, dann ist es eine Verletzung und kein Nichtraucherbein )

    Grüsse Charly - Das Sprintluder

    bloß it hudla

  3. #3
    Über 1 Std.-Läuferin ;-) Avatar von Newcomerin24
    Im Forum dabei seit
    05.07.2004
    Ort
    Ahnsen
    Beiträge
    1.033
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo Karlimglück,

    Ich bin auch Laufanfängerin und ich habe auch seit einpaar Wochen öfters Probleme mit meinen Waden. Ich glaube nicht das das vom aufhören des Laufens kommt,sondrn wie digga schon gesgat hat galube ichauch das dir zum Beispiel Magnesium fehlt oder Calcium. Sollte es eine Zerrung sein dann hast du dich einfach überanstrengt.

    Ich kann dir nur empfehlen:Besorg dir aus der Apotheke Magnesium Tabletten und probier die aus.Vielleicht hilft das ja! Ich werde das auch ausprobieren.

    Lass den Kopf nicht hängen.Viel Glück weiterhin beim Laufen

    Liebe Grüße

    Tanja

  4. #4
    zurück ins Laufleben Avatar von abspecklaufbaer
    Im Forum dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    2.604
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo Karl,

    wie viele Km läufst du in der Woche und wie oft???

    es kann natürlich auch sein, das du etwas zu schnell angelaufen bist und deine Beine gestreikt haben. Natürlich kann es auch sein, das du wie Oben schon beschrieben Mineralmangel hast.
    Ich habe eigendlich nur Probleme mit schweren Beinen, wenn ich zu wenig Dehnübungen mache.
    Du darfst auch nicht aus den Augen verlieren, das sich dein Bewegungsaparat erst einmal dan die ungewohnte Belastung gewöhnen muß. Bei deinem Gewicht landest du mit mindestens den 2.5-3 fachen deines Körpergewichtes auf den Füßen. also fast 300Kg.

    Bänder und Sehnen. als auch die Gelencke brauchen mindestens 2 Jahre, bis die der Belastung angepaßt sind. Also erst mal eine Pause einlegen und die Beine zur Ruhe kommen lassen. Denn sonst holt sich dein Körper die Auszeit, die er braucht und das kann dann estwa länger dauern als zwei-drei Tage .

    Gruß
    Markus

    Der Weg ist das Ziel

    Wer Sonnenschein im Herzen hat, dem fällt auch das Leben leichter.


  5. #5
    Ewige Laufnase Avatar von oLi
    Im Forum dabei seit
    06.09.2004
    Ort
    Brühl (NRW)
    Beiträge
    1.714
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo Karl (im Glück?),
    der Krampf ist die Folge einer zu hoher Belastung, die Zerrung dann die Folge bei weiterer Belastung.
    Was sagt dein Puls nach den 10 Minuten?
    Ich hab früher (ohne Pulsuhr, volle Pulle geben, rote Birne) nach ca. 30 Minuten Krämpfe bekommen. Daher meine erste Vermutung: Zu schnell?

    oLi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    24.10.2004
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo also am Puls kann es wohl nicht liegen - der Puls lag bei ca. 135 als mir das Malheur passiert ist.
    Grüße
    Karl



  7. #7

    Im Forum dabei seit
    17.06.2004
    Ort
    In der Nähe von Kassel
    Beiträge
    170
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Original von karlimglueck:
    Nach ca. 2,5 KM habe ich auf einmal schwere, eher steife Beine bekommen. Habe dann eine Gehpause gemacht und bin dann weiter gelaufen. Dann auf einmal ein Stich in der Wade mit einem Gefühl wie eine Zerrung- danach konnte ich nur noch nach Hause gehen.
    Hallo Karl,

    etwas Ähnliches habe ich in meiner Läuferkarriere, die seit Frühjahr 2004 besteht, bereits zweimal erlebt. Nach 15 Minuten betont langsamen laufen trat ein stechender Schmerz innerhalb der Wade auf. Weiterlaufen war nicht möglich und ich war froh, irgendwie zurück zum Auto gekommen zu sein. Beim zweiten Mal war es ebenfalls nach ca. 15 Minuten, diesmal im anderen Bein. Eine Verhärtung wie bei einem Krampf war nicht zu spüren. Allerdings hatten sich bei mir vorher keine "schweren Beine" bemerkbar gemacht. Der Schmerz war so stark, dass ich jetzt nach ein paar Wochen noch genau die Stelle aufzeigen kann, wo es zu spüren war.
    Nach einer Woche Pause habe ich mit vorsichtigem Walken wieder begonnen und danach war es wie weggeblasen und ich konnte wieder laufen wie zuvor. Seitdem schlucke ich täglich regelmäßig Magnesium. Ob es hilft?? Keine Ahnung.
    Möglicherweise war es bei mir eine Überlastungserscheinung. Nach jeweils ca. einer Woche Pause war jedenfalls fast nichts mehr zu spüren. Für mich ein Hinweis, noch vorsichtiger mit den Steigerungen fortzufahren.
    Bei mir kann es nichts mit dem Rauchen zu tun haben, denn das habe ich bereits vor 14 Jahren aufgeben können.

    Gut Besserung wünscht dir Wolfgang.


  8. #8
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Muskelfaserriß isses keiner, oder?

    Grüsse Charly - Das Sprintluder

    bloß it hudla

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    17.06.2004
    Ort
    In der Nähe von Kassel
    Beiträge
    170
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Original von Digga:
    Muskelfaserriß isses keiner, oder?

    Grüsse Charly - Das Sprintluder

    bloß it hudla
    Keine Ahnung. Kann ein Muskelfaserriss nach einer Woche schon wieder schmerzlos sein? Hätte es länger angehalten, wäre ein Arztbesuch zur Klärung erfolgt.

    Gruß Wolfgang



  10. #10
    Avatar von Wolfgang38
    Im Forum dabei seit
    04.10.2004
    Beiträge
    321
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Hallo zusammen,

    würde auf alle Fälle zustimmen, dass die Krämpfe oder Verspannungen durch die Mehrbelastung vorhanden sind.
    Ist mir zu Beginn auch passiert bzw. so gegangen. Habe seit dem immer Magnesium-Brausetabletten und Multivitamin-Brausetabletten vom Aldi, Lidl oder andere für 90 Cent zuhause im Küchenschrank. Nach dem Laufen oder zur Brotzeit gibt`s dann einen halben Liter Leitungswasser mit einer Brausetablette. Seit dem habe ich mit Krämpfen keinerlei Probleme mehr. Und getrunken wird nach dem Sport eh :drink: :drink: :drink: .

    Dann wird geduscht und wenn man das in Ruhe macht, hat man gleich die 1 Stunde ohne Essen hinter sich gebracht, in welcher man nach dem Laufen nichts zu sich nehmen soll, damit der Körper weiter Fett (Kohledydrate und Glucose) verbrennt. :look: :look: :look:

    LG Wolfgang


  11. #11
    Bandscheibengevorfällter Avatar von Thomas Naumann
    Im Forum dabei seit
    10.08.2003
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.686
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Original von Wolfgang56:
    Original von Digga:
    Muskelfaserriß isses keiner, oder?

    Grüsse Charly - Das Sprintluder

    bloß it hudla
    Keine Ahnung. Kann ein Muskelfaserriss nach einer Woche schon wieder schmerzlos sein? Hätte es länger angehalten, wäre ein Arztbesuch zur Klärung erfolgt.

    Eigentlich nicht. Ich habe zum Beispiel gerade eine schwere Zerrung, die noch nicht einmal ein echter Muskelfaserriß ist, und laufe seit zwei Wochen nicht mehr - und es tut immer noch weh. Nicht so wie am Anfang, aber genug, um noch nicht laufen zu können.

    Mit anderen Worten: Einen Muskelfaserriß wirst du von einer kleinen Zerrung schon unterscheiden können. Wenn du sie hast.

    -------------------------------
    Ha sieh! ha sieh! Im Augenblick,
    huhu! Ein gräßlich Wunder!

    KLK - Freewareprogramm für das Führen eines Lauftagebuchs:
    http://www.lust-am-laufen.de

  12. #12
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    Bei nem Muskelfaserriß gibts auch nen stechenden Schmerz, allerdings knallts dabei auch noch
    2 Wochen ist man bestimmt laufunfähig und zum Arzt geht man damit auch freiwillig.


    Grüsse Charly - Das Sprintluder

    bloß it hudla

  13. #13
    Avatar von Heme45
    Im Forum dabei seit
    23.01.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.270
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenkrampf/Zerrung

    kann es sein das Du die ersten 2,5 Km ziemlich schnell
    unterwegs warst und vielleicht mit dem warmmachen
    geschludert hast .

    Wenn das ein Muskelfaserris ist ,sind ca 6 Wochen Laufpause
    angesagt .

    Den Arztbesuch kannste Dir sparen , watt soll der Doc auch
    machen ausser

    Gute Besserung

    Gruß

    Helmut

    PB : 9,8 Km 0:57:21 Std.
    Regattabahn Duisburg
    Waldlaufmeisterschaft 2004
    Polizei Duisburg


    geplant Röntgenlauf in Remscheid am
    31.10.04 ( Halbmarathon )
    17.04.05 Karstadt Ruhr Marathon

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. wadenkrampf
    Von markuz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 19:51
  2. Zerrung, was soll ich denn noch tun??? Hilfe
    Von steffiatonline im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2004, 14:10
  3. Zerrung?
    Von LunaticBlue im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2003, 11:38
  4. Was tun gegen beginnenden Wadenkrampf?
    Von Holger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 13:00
  5. Zerrung beim laaangamen, laaangen Lauf ???
    Von Bakterie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2003, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft