+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39

Thema: 1. HM in KA

  1. #1
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard 1. HM in KA

    Hallo,

    im Januar 2013 habe ich einen Laufkurs von 0 auf 10 mitgemacht und bin auch bis 08/13 regelmäßig 2 - 3x in der Woche gelaufen. Aufgrund von Schwangerschaft und Babypause habe ich dieses Jahr im Januar wieder mit dem laufen angefangen. Z.Z. laufe ich 3x in der Woche. Der längste Lauf war im Mai 14 km.
    Jetzt habe ich mich für den HM im KA angemeldet und freue mich riesig darauf.
    Meine Wettkampfzeit im April 15 lag bei 10 km bei 1:02:13.
    Die Laufzeitprognose liegt wenn ich richtig bin bei ca. 2:20.

    Ich habe mir die Pläne hier von der Hompage angeschaut und habe mich für den Plan unter 2 Stunden mit 4 Trainingseinheiten entschieden. Ich weiss, dass ich die Zeit von 2 Stunden definitiv nicht unterschreiten werde. Ich habe die Hoffnung, wenn ich nach diesem Plan trainiere, dass ich dann evt. eine Zeit von 2:10 - 2:15 erreiche.

    Was haltet ihr davon besonders von den Plänen auf der Seite oder sollte ich mir einen anderen Plan zulegen?

    Die Zeit rennt am 29. beginnt mein intensives Training.

    Noch ein paar Daten zu mir:

    Weiblich
    38 Jahre jung
    aktuelles Gewicht ca. 74kg (seit Januar ca. 6 kg abgenommen)

    Freue mich auch ernstgemeinte Antworten
    Gruss Biene

  2. #2
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Hallo Biene,
    du sprichst/schreibst in Rätseln.


    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    ...
    Jetzt habe ich mich für den HM im KA angemeldet und freue mich riesig darauf...
    Was ist KA?

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    aktuelles Gewicht ca. 74kg (seit Januar ca. 6 kg abgenommen)
    Lass mich raten, du bist 1,52 groß und massiv übergewichtig?
    Ein Gewicht anzugeben, ohne die Information auf welche Körpergröße es sich verteilt, ist (irgendwie) sinnfrei.

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr davon besonders von den Plänen auf der Seite oder sollte ich mir einen anderen Plan zulegen?
    Was soll man darauf antworten?
    Nur ein Zauberer könnte, in seiner Glaskugel, sehen ob diese Pläne für dich perfekt geeignet sind.

    - - -

    Mal ganz allgemein:
    Solche Pläne helfen an bestimmten Tagen bestimmte Trainingseinheiten zu absolvieren; sowie dazwischen Ruhetage einzuhalten. Ansonsten unterscheiden sie sich nicht großartig.

    Irgendein Fori hat unter seinen Beiträgen den Satz stehen:
    "Das wichtige am Training ist, dass es statt findet."
    Ich denke, damit trifft er den Nagel auf den Kopf.

    Also: mache dir nicht zuviele Gedanken, suche dir einen Plan aus und arbeite ihn, diszipliniert, ab.



    Viel Erfolg
    Michael

  3. #3
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.198
    'Gefällt mir' gegeben
    473
    'Gefällt mir' erhalten
    231

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen

    Irgendein Fori hat unter seinen Beiträgen den Satz stehen:
    "Das wichtige am Training ist, dass es statt findet."
    .[/INDENT]



    Viel Erfolg
    Michael
    das hatte @Knippi lange in seiner Signatur - wurde mein wichtigster Tipp!
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  4. #4
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Hallo,
    Danke erst mal fürs Antworten.
    KA - Karlsruhe

    Größe 1,63m

    Gruss

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sehe da kein Problem:
    15kg abnehmen, 4 mal die Woche anständig trainieren, locker unter 1h50min laufen. NÄCHSTES JAHR!!

    Was soll denn der scheiss, übergewichtig im Schneckentempo 21km zu laufen? Lauf doch gleich Marathon in 5h30min.

    Wenn Du anfängst zu turnen, fängst Du doch auch nicht mit nem Doppelsalto beim Sprung an.

  6. #6
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Schade, dass es immer noch Personen gibt die auf alles eine Antwort geben müssen.

    Jeder hat mal bei Null angefangen und hat eine Chance verdient! Warum nicht ich auch?
    Zudem habe ich nicht behauptet einen HM in 1:50 laufen zu wollen. So realistisch bin ich auch!!

  7. #7
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Was spricht übrigens dagegen einen Marathon in 5:30 zu laufen?
    Nix!

  8. #8
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.198
    'Gefällt mir' gegeben
    473
    'Gefällt mir' erhalten
    231

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Was spricht übrigens dagegen einen Marathon in 5:30 zu laufen?
    Nix!
    eine eventuelle frühere Zielschlusszeit.
    Wenn du konsequent weitertrainierst und wärenddessen weiter abnimmst, wirst du beim Wettkampf weniger als 2:20 benötigen. Wettkampfadrenalin hat sogar mich beschleunigt. Was ich aber im Training für meinen Kopf benötigte: ich musste die Streckenlänge mind. 2x vollständig bewältigt haben. Dies hat mir dann im WK tatsächlich geholfen mit Power durchzulaufen. Ich wusste ja, dass ich die Strecke kann.
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  9. #9
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Danke, das ist jetzt mal eine Aussage mit der ich jetzt mal was anfangen kann.

  10. #10
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn Du 10km in einer guten Stunde läufst und 14km durchlaufen kannst, dann solltest du in 3 Monaten auch einen HM laufen können, vorausgesetzt, du bekommst nicht durch den höheren Trainingsumfang (4xwöchentlich) irgendwelche körperliche Probleme, die man jetzt so nicht vorhersehen kann.

    Ob du jetzt einen Plan von hier oder woanders nimmst, ist nicht so wichtig. Es geht im wesentlichen bei der Zielzeit um das Durchhaltevermögen. Die Pläne werden sich nicht so sehr unterscheiden, bzw. das Ergebnis wird mehr von dir als von dem Plan abhängen. Zum Beispiel davon, ob du Zeit genug freigeschaufelt bekommst, um die 4 Trainings jede Woche auch zu machen.. Versuche es doch. Wenn du merkst, dass du die Einheiten nicht laufen kannst wie sie im Plan stehen (sollte das passieren), kannst du es ja immer noch korrigieren.

    Liebe Grüße
    Pastis

  11. #11
    crsieben
    Gast

    Standard

    Ich bin ja auch als Gegner vorschneller Steigerung hin zu den langen Distanzen mit einhergehender Schleicherei bekannt.

    Trotzdem sehe ich das hier anders.

    Die 10-km-Zeit ist nicht so katastrophal, und als nächster Schritt bietet sich dann eben ein Halbmarathon an.

    Mit 2:20 liegt man überall im Zielschluss, und lässt auch noch etlicher Teilnehmer hinter sich.

    Ich persönlich würde zwar lieber erst mal die 10 km unter 1:00 laufen wollen, halte das aber eher für eine persönliche Vorliebe.

  12. #12
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hmmm - die TE lief in April 1:02; das könnte bei dreimal wöchentliches Training jetzt schon schneller sein. Ich denke, die 60 werden sowieso sehr bald im Rahmen des HM-Trainings von selbst fallen.

    Bei dem HM 2014 in KA waren 400 Frauen scheinbar langsamer als 2015 (ich habe nicht durchgezählt, nur die Seiten überschlagen...die langsamster braucht 3:09. Also ich sehe hier nicht so das Problem.

  13. #13
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Danke Pastis für Deine liebe Antwort und Dir Crsieben auch.

    Zeit zum trainieren habe ich und wenn mir die Gedundheit keinen Strich durch die Rechnung macht dann komme ich auch ins Ziel notfalls mit dem Motto: dabei sein ist alles.
    Ich freue mich aufjedenfall und bin hoch motiviert.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    30.06.2009
    Beiträge
    226
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Vergiss die Antwort von triaflo, Du solltest aber sicherlich noch 2-3 Mal so 18-19 km laufen. KA halte ich für Anfänger ideal, da bei Km 19-20 die M-Läufer wieder auf die Strecke kommen (zumindest noch dieses Jahr) und so die Stimmung auch bei den hinteren HM-Läufern riesig sein wird. Gruß Georg

  15. #15
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Danke Georg61

    Das mit der Überschneidung habe ich auch schon gelesen.
    Egal die es ausgeht super wird es sicherlich!

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Du hast gefragt, Du bekommst meine ehrliche Antwort:

    Ich erachte es für einen Anfänger als nicht sinnvoll, irgendwie einen HM zu laufen. Du hast dafür nicht die richtige Konstitution, Deine Basis ist zu schlecht, Du bist übergewichtig.

    Nicht falsch verstehen: Selbstverständlich kannst Du (mit irgendeinem Anfängerplan, die sind meist recht ähnlich) einen HM in 2h15 oder 2h20 laufen. Das kann jeder. Aber Du willst an einem Wettkampf teilnehmen. Dafür sollte man einfach eine gewisse Leistung bringen können.

    Erarbeite Dir doch erstmal eine solide Grundlage. Arbeite daran, auch mal ein Stück in einem höheren Tempo zu laufen. Verliere etwas Gewicht.

    Mein Appell: Gib Dich nicht mit so kleinen, leicht erreichbaren Zielen zufrieden. Setze Dir vernünftige, längerfristige, anspruchsvolle Ziele.

  17. #17
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.198
    'Gefällt mir' gegeben
    473
    'Gefällt mir' erhalten
    231

    Standard

    Zitat Zitat von triaflo Beitrag anzeigen

    Mein Appell: Gib Dich nicht mit so kleinen, leicht erreichbaren Zielen zufrieden. Setze Dir vernünftige, längerfristige, anspruchsvolle Ziele.
    Tut sie doch, Biene ist Biene und nicht Triaflo.
    Du kennst ihre Vorraussetzungen nicht, nicht ihren Ergeiz oder Trainingsfleiß, noch ihre weiteren Entscheidungen - nur ihren Wunsch/ihr Ziel
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  18. #18
    crsieben
    Gast

    Standard

    @triaflo

    Ich versteh, was du meinst und bin da auch in gewissem Maße bei dir.

    "Dabeisein ist alles" ist auch kein Spruch, der mich anspricht. Mir wäre das zu wenig.

    Aber wir müssen uns doch auch der Tatsache bewusst sein, dass z.B. so ein Halbmarathon eben doch nur für einen bestimmten Prozentsatz der Menschen ein richtiger Wettkampf ist, für viele andere ist es eine Veranstaltung, bei der sie zusammen mit anderen eine gewisse Strecke laufen und froh sind über die Gesellschaft, die eigene Leistung, das Drumherum.

    Zum Glück ermöglicht so ein Halbmarathon doch all das: Laufen auf Sieg in der Altersklasse, Laufen auf persönliche Bestzeit, Laufen auf Ankommen.

    Wie gesagt: Ich bin da eigentlich argumentativ eher bei dir. MEIN Anspruch an MICH wäre ein anderer. Ich verstehe, dass du auch Ratschläge gibst, die auf DEINEN Anspruch an DICH basieren.

    Dererlei Ratschläge werden hier aber so grundlegend und oft missverstanden, dass ich mich irgendwann gefragt hab, ob es nicht MEINE Sichtweise (und auch DEINE Sichtweise) ist, die ebenso angreifbar ist wie die, gegen die wir uns so vehement stellen/gestellt haben.

    Ich lass se mittlerweile alle einfach laufen...

  19. #19
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @crsieben: Gefällt mir. Laufen und laufen lassen.
    Ich persönlich habe auch eine Zeitvorgabe; darunter würde ich nicht laufen wollen. Aber ich bin ich. Jemand anders packt sich da vielleicht an den Kopf, unterstellt mir fehlender Ehrgeiz, hält alles über - von mir aus sagen wir mal - 1:45h für lasch und braucht-man-gar-nicht-machen. Und?

    Die Frage war: Dieser Plan, jener Plan? Welcher Plan. Die Frage war nicht, wie schnell man laufen muss.

    Manchmal finde ich halt sinnvoll, die Leute dort abzuholen, wo sie sind.

    @Triaflo: Was sind universell gültige anspruchsvolle Ziele?

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es gibt natürlich keine ultimativen, allgemeingültige Zielzeiten, die man erreichen können sollte. Das ist mir schon klar.
    Die sind immer willkürlich.

    Es geht mir nicht unbedingt um irgendeine "reine Lehre" oder "Laufsport muss schneller als 3min15s pro km sein" oder sowas.
    Ich sehe da durchaus auch gesundheitliche Aspekte. Wer mit 8.5km/h durch die Gegend schleicht, ist in der Regel körperlich einfach nicht darauf vorbereitet, so lange Strecken zu joggen. Da fehlt meistens einfach die Stabilität um dieses Vorhaben einem Anfänger zu empfehlen. Gepaart mit entsprechendem Übergewicht sehe ich hier durchaus auch ein gewisses Risiko.

    Mit dem Rest habt ihr Recht. Der Leistungsaspekt spiegelt eher meine persönliche Meinung wieder. Aber auch die darf ich hier kund tun!

  21. #21
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Triaflo: Ja, klar darfst du das! Ich verstehe an sich auch was du meinst. Aber jetzt klingt:

    "Ich sehe da durchaus auch gesundheitliche Aspekte. Wer mit 8.5km/h durch die Gegend schleicht, ist in der Regel körperlich einfach nicht darauf vorbereitet, so lange Strecken zu joggen. Da fehlt meistens einfach die Stabilität um dieses Vorhaben einem Anfänger zu empfehlen. Gepaart mit entsprechendem Übergewicht sehe ich hier durchaus auch ein gewisses Risiko."

    auch ganz anders als:

    "Was soll denn der scheiss, übergewichtig im Schneckentempo 21km zu laufen? Lauf doch gleich Marathon in 5h30min."

    Ich sehe; du kannst nich nur Holzhammer!

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    03.10.2013
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Meine Wortwahl im ersten Post ist unter aller Sau. Sorry!

  23. #23
    Struthio Avatar von Buchfink
    Im Forum dabei seit
    27.06.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    380
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen

    Ich lass se mittlerweile alle einfach laufen...
    Vielen Dank, sehr großzügig von dir.

    Ich verstehe allerdings nicht das Problem. Wer den Anspruch hat, im Wettkampf höchste Leistungen bringen zu müssen, läuft eben weiter vorne los und wird sich kaum über langsame Hobbyläufer ärgern müssen, sofern er nicht selber schwächelt. Das Ziel der großen Volksläufe sollte doch sein, dass möglichst viele Menschen daran teilnehmen und es auch ins Ziel schaffen. Die Zeit ist dabei zweitrangig, besonders für diejenigen, die bei Null angefangen haben.

  24. #24
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.198
    'Gefällt mir' gegeben
    473
    'Gefällt mir' erhalten
    231

    Standard

    Auch von mir: ich möchte einen bewertungsfreien Beitrag zu meinen Fragen lesen. Einfach weil niemand außer mir, meine Wünsche, Ziele, Leistungen bewerten kann, es kann nur kommentiert werden. Das dabei auch Kritik geäußert werden darf ist selbstverständlich!
    Bewertungsfreie Kritik ist möglich und kann sehr viel besser wirken/angenommen werden, da ich mich nicht angegriffen fühle.
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  25. #25
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.856
    'Gefällt mir' gegeben
    802
    'Gefällt mir' erhalten
    633

    Standard

    Danke allen fürs Antworten.

    Kritik ist gut und richtig solange sie konstruktiv ist.

    Natürlich gibt es bessere Zeiten als die, die ich anpeile. Aber ich möchte auch noch bei der ganzen Sache Spaß haben. Um Leistungssportler zu werden dazu bin ich - meiner Meinung - zu alt und habe dazu auch keine Lust.

    Ich werde mich jetzt intensiv in die Vorbereitung stürzen und werde hoffentlich einen für mich guten Lauf hinbringen.
    Wenn ich nach diesem Lauf immer noch einen HM laufen möchte kann ich weiter an meiner Zeit arbeiten.

    Für viele ist es ein Traum 1x im Leben einen Marathon oder HM zu laufen warum kann man solche nicht in ihren Träumen unterstützen?
    Eine Antwort erwarte ich jetzt nicht, da ich keine Grundsatzdiskussion herbeirufen möchte.

    Wenn noch jemand einen einen guten Rat hat darf er ihn mich gerne wissen lassen.

    @triaflo: deine Entschuldigung ist angenommen

    Viele liebe Grüße
    Biene

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schneller Herbst-HM im Südwesten (KA,KL,MA)
    Von Quintana im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 16:16
  2. Fragen zum Traum:HM in KA unter 1:34...
    Von Oliver Sch. im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 19:49
  3. erster HM in KA am 21.09.
    Von Andy1105 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 10:38
  4. Laufgruppe in KA
    Von Haggy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 08:53
  5. Läufer in KA
    Von Haggy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 06:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •