Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 50 von 50
  1. #26
    Avatar von Tell
    Im Forum dabei seit
    22.12.2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Wäre mir neu.
    Sehr sogar! Normen sind abhängig von der Definition, Zeit, Kultur, Betrachtungsweise etc. etc.

  2. #27
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.859
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Was "normal" ist, ist immer eine Frage der Definition und Perspektive. Wenn über 50% der Bevölkerung übergewichtig sind, dann ist es offensichtlich normal, übergewichtig zu sein.
    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Wenn ich in zu stark gestützten oder in neutralen Schuhen laufe, kriege ich Knieprobleme, Und so gehts wohl auch zig Millionen anderen. Ich denke das ist Quelle genug.
    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Wozu Studien? Das sind elementare mechanische Überlegungen. Man nehme zwei durch ein Gelenk verbundene Stangen. Dann drücke man die untere Stange von der Seite entweder nach innen oder aussen und bewege gleichzeitig das Gelenk. Das führt zu ganz fiesen lateralen Kräften und Torsion im Gelenk, wofür das Gelenk (im Falle des Knies) bestimmt nicht ausgelegt ist.
    "Wär' ich besonnen, hieß' ich nicht der Tell -" (Friedrich Schiller, Wilhelm Tell, V.1872)
    Gruß vom NordicNeuling

  3. #28
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.286
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Sehr sogar! Normen sind abhängig von der Definition, Zeit, Kultur, Betrachtungsweise etc. etc.
    Das ist aber was anderes als "subjektiv"

  4. #29
    Avatar von Tell
    Im Forum dabei seit
    22.12.2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    "Wär' ich besonnen, hieß' ich nicht der Tell -" (Friedrich Schiller, Wilhelm Tell, V.1872)
    Okay, ich gebe mich geschlagen!

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    06.03.2012
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Wie erkenne ich einen guten Laden?

    Du meinst sicher woran du einen guten Laufschuhladen erkennst?

    In einem guten Laufschuhladen arbeiten immer "Läufer".
    Ein guter Laufschuhladen bietet Laufbandanalysen an.
    Ein guter Laufschuhladen bietet fast alle Modelle eines Herstellers an.
    Ein guter Laufschuhladen tauscht Schuhe auch dann noch um, wenn man sie schon gelaufen ist.
    Ein guter Laufschuhladen will dir nicht sofort den neuen Kayano verkaufen.^^
    Ein guter Laufschuhladen führt kein Adidas.^^

  6. #31
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von _tom888 Beitrag anzeigen
    Ein guter Laufschuhladen bietet Laufbandanalysen an.
    Das würde ich so nicht bestätigen. Der Laden, in dem ich am liebsten einkaufe, bietet genau das nicht. Dort kann ich draußen eine Runde mit den Schuhen drehen. Bei Bedarf kommt einer der Verkäufer (allesamt Läufer und gelernte Orthopädie-Schuhmacher) mit nach draußen und sieht sich das an. Bisher habe ich damit exzellente Erfahrungen gemacht. Mittlerweile weiß ich zwar selbst, was mir paßt und bestelle das meiste im Internet, aber ich komme trotzdem immer wieder auf diesen Laden zurück - zum einen, weil ich ab und zu auch mal was Neues ausprobieren will, zum anderen, weil es mir wichtig ist, gute Händler vor Ort angemessen zu unterstützen.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  7. #32
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.859
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von _tom888 Beitrag anzeigen
    Ein guter Laufschuhladen führt kein Adidas.^^

    Gruß vom NordicNeuling

  8. #33
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    875
    'Gefällt mir' gegeben
    87
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Ein guter Laufschuhladen bietet Laufbandanalysen an.
    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Laufbandanalyse Unsinn ist. Es wird doch letztlich nur geschaut, ob Überpronation... vorliegt. Mittlerweile ist man da auch auf wissenschaftlicher Seite zu dem Schluss gekommen, dass Pronationsbewegungen natürlich sind. Ein Schuh muss vor allem passen und sich beim Laufen gut anfühlen.

    So erkennt man einen guten Schuhladen vor allem daran, dass es eine riesengroße Auswahl von Laufschuhen gibt. Insbesondere sollte man sich am Anfang mal richtig Zeit nehmen und sehr viele Schuhe ausprobieren. An dieser Stelle ist ein Laufband (unabhängig von der Analyse) nicht schlecht, da man ja nicht unbedingt im Slalom durch den Laden rennen möchte.

    Nach schlechten Erfahrungen mit Stütze und zu großer Dämpfung bevorzuge ich leichte Neutralschuhe mit geringer Sprengung, flachem Aufbau und akzeptabler Dämpfung. Die Überlegungen der Barfußläufer finde ich grundsätzlich richtig - nur sind meine Füße nun mal an Schuhe gewöhnt, Asphalt gab es in der Steinzeit noch nicht und selbst der Ötzi hatte ja schon Schuhe an.

    ... gute Händler vor Ort angemessen zu unterstützen ...
    Warum? Runners Point hat gerade größere Rabatte auf einige Schuhe, als in Net zu finden. Mitterweile weiß ich was ich möchte und kaufe es dort, wo ich es bekomme. Wenn nicht im Laden, dann z.B. halt bei Amazon. Den Laden würde ich mit Anprobe und Service gerne bevorzugen, aber das Angebot läßt oft zu wünschen übrig. Auf Grund des immer größeren Anteils von Freizeitschuhen ist halt nicht genügend Platz...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  9. #34
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Warum? Runners Point hat gerade größere Rabatte auf einige Schuhe, als in Net zu finden.
    Vielleicht liest Du meine Beiträge einfach mal etwas aufmerksamer. Ich schrieb doch ausdrücklich "gute Händler". Ist doch wohl klar, daß damit auf keinen Fall der typische Durschschnitts-Halbkompetenzling aus der nächstgelegenen Filiale einer großen Kette gemeint ist.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  10. #35
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.389
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    ... So erkennt man einen guten Schuhladen vor allem daran, dass es eine riesengroße Auswahl von Laufschuhen gibt. Insbesondere sollte man sich am Anfang mal richtig Zeit nehmen und sehr viele Schuhe ausprobieren. ...
    So einen Quark.

    Laufschuhläden sind kommerzielle Veranstaltungen. Den 90% Durchschnittskunden werden immer wieder dieselben Modelle angeboten und gut ist.

    Für die anderen gibt es weitere Modelle, aber nicht viele.

    Ich hab mir mal vorab 5 verschiedene Modelle ausgesucht. In D und K hatte ich insgesamt von allen Laufschuhgeschäften telefonisch nur 3 Modelle angeboten bekommen (und dabei habe ich eine typische Schuhgröße).

    In einem Laufschuhgeschäft gab es eine große Lieferung. Ich meinte, dann müsste es auch mehr Angebote für mich dabei sein.

    Pustekuchen, nada, die leben von den 90%. Ist ja auch nachvollziehbar .
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  11. #36
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.286
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    So erkennt man einen guten Schuhladen vor allem daran, dass es eine riesengroße Auswahl von Laufschuhen gibt.
    Wozu? Wenn ein Laden ein gut zusammengestelltes kleines, aber feines Sortiment hat (das eben nicht nur aus den Mainstream-Modellen von Nike und Asics) besteht, reicht das in den meisten Fällen vollkommen aus.

    Ein wirklich guter Verkäufer fragt, wie/wo ich laufe und mit welchen Modellen ich evtl. schon Erfahrungen habe, guckt mir kurz beim Laufen zu (auf dem Band oder draußen), guckt sich meine alten Schuhe an, sofern ich welche dabei habe, und empfiehlt mir dann zwei, drei Paare zum Vergleich (und zwar eben nicht unbedingt die Mainstream-Schlappen). Ist sicher auch Geschmackssache, aber ich hab gar keine Lust, 10 Paare durchprobieren zu müssen, bevor ich mich für einen entscheiden kann.

  12. #37
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Laufbandanalyse Unsinn ist. Es wird doch letztlich nur geschaut, ob Überpronation... vorliegt. Mittlerweile ist man da auch auf wissenschaftlicher Seite zu dem Schluss gekommen, dass Pronationsbewegungen natürlich sind. Ein Schuh muss vor allem passen und sich beim Laufen gut anfühlen.
    Das wird in RP-Filialen meistens so gemacht. Und das ist auch der Grund, warum ich dort nicht mehr hingehe. In meiner Anfangszeit war ich mehrfach dort, und die Beratungsqualität ist höchst unterschiedlich. In einem Fall bin ich sogar ohne Schuh da wieder rausgekommen, weil der Verkäufer nichts für mich gefunden hat. Richtig gut!
    Zweimal wurde mir auch Schrott verkauft. Ein Wettkampfschuh von Mizuno, zwei Nummern zu groß, mit dem ich von Knieschmerzen in einen Shin-Splint gelaufen bin. Wenigstens habe ich daraus gelernt.
    Klar, eine Pronationsbewegung ist natürlich und normal. Aber Überpronation heißt deshalb Überpronation, weil es über das normale/gesunde Maß hinausgeht. Es gibt mit Sicherheit Läufer, die eine entsprechende Stütze benötigen.
    Gerade bei Anfängern sollte man nicht nur auf das "gut anfühlen" vertrauen. Insbesondere wenn es heißt "was für ein toller Schuh, ich laufe damit wie auf Wolken" ...
    Ich sehe das inzwischen wie aghamemnun. Mein Lieblingsladen ist geführt von einem aktiven Läufer, führt mehrere verschiedene Hersteller und hat für 95% der Kunden was Passendes auf Lager. Er hat eine 12m Laufstrecke im Laden, auf der er mittels Kamera Überpronation und Beinachse kontrolliert. Man darf und soll mit den Schuhen vor dem Kauf draußen in der Fußgängerzone laufen gehen. Man soll alte Schuhe mitbringen, deren Abnutzungsprofil berücksichtigt wird. Der Laden hatte sogar mal einen eigenen Lauftreff ("hatte", weil ich nicht weiß, ob der noch aktiv ist).
    Nachteil: Es ist schweineteuer dort. Er hat zwar immer einzelne Auslaufmodelle da, aber eben nur vereinzelt. Nie das, was ich brauche.
    Mittlerweile bin ich auf die fachkundige Beratung dort nicht mehr angewiesen und kaufe Vorjahresmodelle online. 120-150€ im Shop ist gegenüber 70€ online der knappen Familienkasse nicht mehr zuzumuten. Leider. Ich war immer gerne dort.

  13. #38
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.389
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    ... und empfiehlt mir dann zwei, drei Paare zum Vergleich (und zwar eben nicht unbedingt die Mainstream-Schlappen). Ist sicher auch Geschmackssache, aber ich hab gar keine Lust, 10 Paare durchprobieren zu müssen, bevor ich mich für einen entscheiden kann.
    Auch deswegen, weil bei mehr als drei Paare man auch auf komische Ideen (Inkompetenz, zu viel Zeit …) kommen könnte.

    Keine Ahnung wo er seine Schuhe kauft.
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  14. #39
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.295
    'Gefällt mir' gegeben
    389
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Zitat Zitat von mtbfelix Beitrag anzeigen
    Mein Lieblingsladen.....

    "Blödrunner" fand ich immer blöd. Der einzige Laden in Hannover, in dem ich nie etwas gekauft habe.

    Der gute Kaufmann macht den Gewinn beim Einkauf. RP bekommt bei seinen großen Umsätzen sicher ganz andere Preise von den Herstellern als der kleine Laufshop von nebenan. Wenn ich recht informiert bin, hatte Nike sogar mal versucht, Mindestumsätze vorzuschreiben. Wer die nicht schaffte, sollte nicht beliefert werden. Eine riesige Auswahl von möglichst allen Herstellern kann kein kleiner Laden bieten. Die großen 3 machen den Hauptumsatz aus. Nur die Masse sichert das Überleben. Dazu dann noch 4-5 andere Anbieter. Da ist es denn aber auch schon nicht mehr möglich, alle Modelle in allen Größen für Damen- und Herren am Lager verfügbar zu haben. Das würde zuviel Kapital binden.

  15. #40
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    "Blödrunner" fand ich immer blöd. Der einzige Laden in Hannover, in dem ich nie etwas gekauft habe.

    Der gute Kaufmann macht den Gewinn beim Einkauf. RP bekommt bei seinen großen Umsätzen sicher ganz andere Preise von den Herstellern als der kleine Laufshop von nebenan. Wenn ich recht informiert bin, hatte Nike sogar mal versucht, Mindestumsätze vorzuschreiben. Wer die nicht schaffte, sollte nicht beliefert werden. Eine riesige Auswahl von möglichst allen Herstellern kann kein kleiner Laden bieten. Die großen 3 machen den Hauptumsatz aus. Nur die Masse sichert das Überleben. Dazu dann noch 4-5 andere Anbieter. Da ist es denn aber auch schon nicht mehr möglich, alle Modelle in allen Größen für Damen- und Herren am Lager verfügbar zu haben. Das würde zuviel Kapital binden.
    Recht hast Du. Was ist mit Det's ?

  16. #41
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.295
    'Gefällt mir' gegeben
    389
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Zitat Zitat von mtbfelix Beitrag anzeigen
    Was ist mit Det's ?
    Aufgrund freundschaftlicher Verbindung und als ehemliger Läufer in seinem Race Team kann ich ihn nur über den Klee loben.


    Nee, im Ernst. Den Shop gibt es seit über 30 Jahren. Viel falsch gemacht hat er offenbar nicht. Ich würde ihn jederzeit empfehlen.

  17. #42
    madm
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von _tom888 Beitrag anzeigen
    Wie erkenne ich einen guten Laden?

    Du meinst sicher woran du einen guten Laufschuhladen erkennst?

    I.....
    Ein guter Laufschuhladen führt kein Adidas.^^

    Ich sag doch ich war beim ersten mal in einem schlechten laden, Ich laufe in Adidas...

  18. #43
    Avatar von Jürgen>
    Im Forum dabei seit
    06.01.2005
    Ort
    Rheinkilometer 648
    Beiträge
    446
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat von _tom888 http://forum.runnersworld.de/forum/i...post-right.png
    Ein guter Laufschuhladen führt kein Adidas.^^




    Ein Mitarbeiter eines kleinen, reinen Laufladens hat es mir so erklärt: Adidas zwingt die Händler, ein recht großes Sortiment einzukaufen (ich glaube, von Nike sagte er das auch), zu dem auch Lifestyle-Schlappen gehören können. Für ein solches Geschäft also nicht wirklich vorteilhaft. Deswegen verkaufen die lieber z. B. New Balance, Saucony, Mizuno und andere, bei denen sie gezielt ordern können.

    Grüße
    Jürgen

  19. #44
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.291
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ich stelle mal ganz ketzerisch in den Raum, dass die Schuhfrage im Anfängerbereich überschätzt wird.
    Die Knie- und sonstigen Probleme kommen eher von der ungewohnten Belastung und der fehlenden Anpassung
    Dies kann durch Schuhe kaum verbessert aber schnell verschlimmert werden.

    Wer im Alltag meist flache Schuhe trägt, wird mit irgendwelchen Stützmonstern Probleme bekommen, auch wenn die Laufanalyse sie empfiehlt.
    Wer dagegen immer eher normale Schuhe mit Absatz trägt, dürfte mit Minimllaufschuhen nicht glücklich werden.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  20. #45
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.473
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Ich stelle mal ganz ketzerisch in den Raum, dass die Schuhfrage im Anfängerbereich überschätzt wird.
    ... nicht nur im Anfängerbereich.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  21. #46
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.286
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Wie erkenne ich einen guten Laufschuhladen?

    Er führt keine Laufschuhe, sondern nur Neoprenschläppchen, Seife, Fußbalsam und Hornhautfeilen!

  22. #47
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.356
    'Gefällt mir' gegeben
    157
    'Gefällt mir' erhalten
    1.719

    Standard

    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Über 50% der Läufer sind Überpronierer.
    Glaube ich nicht. Quelle?

    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Wenn über 50% der Bevölkerung übergewichtig sind, dann ist es offensichtlich normal, übergewichtig zu sein.
    Fakt: normalgewichtig ist anders definiert; wer übergewichtig ist, ist nicht normalgewichtig.

    Zitat Zitat von _tom888 Beitrag anzeigen
    Ein guter Laufschuhladen bietet Laufbandanalysen an.
    Sowas habe ich noch nie in den USA oder Kanada gesehen, trotz Aufsuchens diverser Fachgeschäfte. Da ist eher üblich, auf der Straße unter Verkäuferbeobachtung hin und her zu laufen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  23. #48
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.473
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Wie erkenne ich einen guten Laufschuhladen?

    Er führt keine Laufschuhe, sondern nur Neoprenschläppchen, Seife, Fußbalsam und Hornhautfeilen!
    Hornhautfeile im Laden kaufen - bin ich Krösus?
    Bei mir dierkt vor'm Haus gibt es so eine ca. 4 m breite, steuerfinanzierte Hornhautfeile .
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  24. #49
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    751
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Tell Beitrag anzeigen
    Es ist irreführend Schlüsse aus Erfahrungen beim Barfusslaufen zu ziehen. Denn Personen, welche lange Strecken barfuss laufen können verfügen erfahrungsgemäss über eine derart starke Unterschenkelmuskulatur, dass diese die negativen Effekte der Überpronation am Knie wohl vermeidet, wahrscheinlich durch Dämpfung der lateralen Kräfte.
    Dann wäre doch bei Überpronation das Laufen in Minimalschuhen (oder barfuss) eine gute Idee? Durch den Einsatz baut man die Unterschenkelmuskulatur auf und - schwups - ist die vermeintliche Überpronation weg. Ergo: Gestützte Schuhe braucht kein Mensch.

    Viele Grüße,
    Stephan

  25. #50
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.473
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von undläuftundläuft Beitrag anzeigen
    Dann wäre doch bei Überpronation das Laufen in Minimalschuhen (oder barfuss) eine gute Idee? Durch den Einsatz baut man die Unterschenkelmuskulatur auf und - schwups - ist die vermeintliche Überpronation weg. Ergo: Gestützte Schuhe braucht kein Mensch.
    Genau so ist es. Ich habe in meiner Gruppe einige Leute, die nach klassischen Laufschuhhandels-Kriterien sicher als Überpronierer eingestuft würden und Strecken um 10 km barfuß auf der Straße ohne orthopädische Probleme zurücklegen.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie erkenne ich Kurz- oder Langstreckenläufer
    Von bahnschaf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 17:54
  2. Ich bräuchte einen guten Ratschlag
    Von bedesario im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 18:37
  3. Wie erkenne ich Foris??
    Von laufjoe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 13:40
  4. Wie finde ich einen guten Sportmediziner zum Checkup?
    Von safeman im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 11:16
  5. Wie teile ich mir einen 10km lauf am besten ein??
    Von markus17 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 23:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •