+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Sokratine
    Im Forum dabei seit
    12.07.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wer ich bin und warum ich hier bin

    Hallo liebe Community! (Wow, es fühlt sich seltsam an, nach vielen Jahren mal wieder in einem Forum angemeldet zu sein. )

    Ich bin Sokratine und nicht so kreativ mit Nicknamen und habe vor kurzem wieder mit dem Laufen angefangen. Ich bin 23 Jahre (näher an 24 als an 23, um ehrlich zu sein ;) ) alt und weiblich. Vor 7 Jahren bin ich schon ein Mal während eines Auslandsaufenthalts für mein High School-Team Cross Country gelaufen. Ich war nicht sehr gut darin, habe die 3 Meilen leider nie unter 30 Minuten geschafft und es gibt auch noch immer eine Internetseite, auf der ich als Letzte des ganzen Bundesstaats aufgelistet bin. Ich musste auch mit dem Training aufhören, weil ich mir böse Shin Splints bis zum Beinahe-Ermüdungsbruch gelaufen hatte, obwohl der Trainingsumfang echt nicht so hoch war. Ich vermute, es liegt auch daran, dass ich schon seit dem Kindergarten sehr stark überproniere. Ich hab dann mit Cross-Trainer und Krafttraining substituiert. Nachdem ich wieder gesund war, bin ich aber für eine Weile privat weitergelaufen, jeden zweiten Tag 2 bis 4 Meilen, selbst im tiefsten Winter. Die Distanz habe ich nie groß ausgedehnt. Leider habe ich das dann irgendwann aufgehört und wurde wieder zur Couch Potato (dick bin ich jedoch nicht, ich bin 1,60 groß und wiege 53 kg). Vor vier Wochen sah ich meine zwei Paar Laufschuhe (zwei Paare denn eines hat weniger starke Pronationsstützen, da ich mal einen Schuh verlroen und bekam dann im gleichen Laden, weil ich bereits Schienbeinprobleme hatte, dann das gleiche Modell mit stärkeren Pronationsstützen verkauft - dann fand ich den verlorenen Schuh wieder ) rumstehen, natürlich mehr für Cross Country/Trail ausgelegt, und bin einfach ganz langsam (9-10 min/km ) losgejoggt. Ich habe mich wieder eingelesen und gehe jetzt zwei bis drei Mal die Woche mit Trainingsvariationen und kürzeren und längeren Strecken laufen und denke, dass ich es ganz vernünftig angehe, was Trainingssteigerungen betrifft. Eine schnelle Läuferin werde ich nie werden und mein Körper ist wohl nicht für sportliche Höchstleistungen ausgelegt, aber mittlerweile bin ich immerhin schon 1-1/2 min/km schneller, wenn ich will. ;) Aber ich muss mir auch eingestehen, dass ich einfach kein großes Talent fürs Laufen habe - es war ja auch mit viel Training nie wirklich einen Pace von unter 7 min/km drin. Aber da mein Berufswunsch eh nicht "Elite-Läuferin, die davon leben kann" lautet, kann ich damit leben und freue mich, mich im Rahmen meiner Möglichkeiten zu verbessern. In ein paar Wochen würde ich gerne die 5km bei einem Volkslauf mitlaufen. Ich habe, weil ich ein paar gesundheitliche Probleme habe (besonders mein Bauch, mit dem ich schon jahrelang Probleme habe, macht mir beim "schnelleren" Laufen Ärger, außer ich laufe nüchtern), das auch bei der Ärztin abklären lassen und mir grünes Licht geben lassen, meine Hausärztin hat zum Glück den Schwerpunkt "Sport". Mein Belastungs-EKG war unaufällig (anscheinend ist mein Maximalpuls 175? o.O), und der kurze Lungentest ergab, dass zwar meine Allergien ein wenig nerven, aber ich schon laufen kann. Ja, meine Allergien sind auch ein Problem - es gibt im Frühjahr und Sommer immer ein paar Wochen, in denen ich das Haus gar nicht verlassen kann. Man könnte nun natürlich einwenden, dass laufen nicht derr richtige Sport dafür sei, aber mir fällt kein anderer Ausdauersport ein, der für mich in Frage käme. ;)
    Laufschuhe muss ich mir wohl mal neue anschaffen - meine 8 Jahre alten sind zwar noch nicht abgelaufen und haben nicht so viele km auf dem Buckel, aber ich bekomme öfter am linken Fuß an der Innenseite eine große, böse Blase nach nur ein paar Minuten. Auch meine Funktionswäsche ist auf ein Minimum geschrumpft - da mus sich wohl aufstocken, dauerhaft im Baumwollshirt zu schwitzen ist ja weder eine Freude noch gesund.

    Hier bin ich nun, weil ich ganz viele Fragen habe, die ich nach und nach in den passenden Unterforen/Threads stellen werde: Ich werde meine Fuß-Schuh-Shin-Splints-Geschichte vorstellen und wissen wollen, wie ich den Schuhkauf angehen sollte (als Studentin habe ich natürlich nicht so viel Geld übrig, aber am falschen Ende zu sparen wäre kontraproduktiv, das weiß ich), zudem habe ich einige Fragen zur Ausrüstung - welches Armband ist groß genug, dass auch mein 5,5''-Handy reinpasst und erlaubt trotzdem, es auch bei Regen mitzunehmen (eine GPS-Uhr ist nämlich finanziell auch nicht drin ;) ) etc.

    Noch zu mir persönlich: Ich studiere 50/50 Philosophie und (eher schlecht) Ökonomie, im 9. Semester, und erfülle jedes Klischee, das Philosophiestudierende zutreffen könnte, und ich wohne in Bayern.


    edit: Sorry, falls ich die Beschreibung "kurz vorgestellt" zu sehr strapaziert habe!

    Zuletzt überarbeitet von Sokratine (12.07.2015 um 14:24 Uhr)

  2. #2
    Will Schnee !! Avatar von loslaeufer
    Im Forum dabei seit
    26.02.2014
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    585
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Sokratine,

    Willkommen im Club der Laufverrückten.

    Kannst du die 5 km schon durchlaufen? Oder sogar mehr?
    Mir gibt es in einem Wettkampf viel Sicherheit, wenn ich weiss, dass ich mehr als die geforderte Distanz durchlaufen kann.


    Die Haltbarkeit von unbenutzten Laufschuhen beträgt ca. 5 bis 6 Jahre - sagt man.
    Muss nicht zwingend sein, dass sie dann wirklich reif für die Tonne sind!! - Ich würde sie immer vorher ausprobieren!!
    Aber wenn du schnell darin Blasen kriegst, ist das schon ein Zeichen, dass entweder das Material "durch" ist, oder dass der Schuh sowieso nicht so ganz geeignet für deinen Fuss ist.


    Ui, 5.5" ist ja schon fast ein Tablett.
    Ich benutze Apfel-Handies, leider werden die Modelle von Jahr zu Jahr immer grösser
    - und zum Sport taugen die nicht wirklich - habe schon zwei ruiniert - eines ist mir im Dauerregen "abgesoffen" (nach nur zweieinhalb Stunden ), beim anderen ist das Glas zerbrochen.

    Ich würde das Handy gegen ein kleineres Modell eintauschen!
    Mein Handy verstaue ich in der Rückentasche meiner Shorts, in der Laufweste, oder im Rucksack.
    Ich achte extra beim Kauf der Sportkleider drauf, dass die Tasche genug gross ist.

    Eine wirksame Methode, mit der ein Handy einen längeren Lauf im Regen übersteht, ist es in einen Eisbeutel zu packen.

  3. #3
    Avatar von Sokratine
    Im Forum dabei seit
    12.07.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort! Ich habe tatsächlich noch ein älteres Handy, ein S3 Mini, rumliegen. Das lädt nicht mehr richtig, aber vielleicht krieg ich es so fit, dass es reicht. Den Tipp mit der Gefriertüte habe ich auch schon einmal gehört, der ist echt gut. Zur Zeit trage ich es immer in der Hand und sehe etwas lächerlich aus. ;)

    Ja, die 5 km kann ich durchlaufen. Letzten Freitag war ich leider zu kühl angezogen und wollte es schnell hinter mich bringen und wurde auch noch von einer Ente gejagt, da hatte ich das erste Mal 6:58 pro Kilometer und war ein bisschen stolz auf mich. ;)


    Und huch, ich habe oben grad ein paar Fehler entdeckt wie das fehlende Komma zwischen "zwei Paare" und "denn". Sorry dafür!

  4. #4
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.628
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    282

    Standard

    Zitat Zitat von Sokratine Beitrag anzeigen
    ... Ich bin Sokratine und nicht so kreativ mit Nicknamen ... ... ... ... ... ... Noch zu mir persönlich: Ich studiere ... Philosophie
    Anfangs dachte ich, bist du ja doch ... ;-) ... aber der Apfel fällt dann doch nicht so weit vom Stamm

    Willkommen, viel Spaß beim Laufen :-)

    LG Manfred

    PS: Mein Motto ist übrigens: Ich laufe, also bin ich.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  5. #5
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.124
    'Gefällt mir' gegeben
    253
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Herzlich willkommen!
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. bin ich hier richtig? bin ich! krafttraining
    Von kid-a im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 12:52
  2. Ich bin neu hier und...
    Von foto im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 20:24
  3. Ich bin die Neue! Warum soll ich laufen??
    Von tax-girl im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 13:16
  4. Hallo ich bin`s - bin neu hier!
    Von dortschi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.09.2003, 19:43
  5. Zuerst war ich unsportlich und jetzt bin ich hier!
    Von Schini im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •