+ Antworten
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 1623242526
Ergebnis 626 bis 643 von 643
  1. #626
    plate runner Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.835
    'Gefällt mir' gegeben
    2.471
    'Gefällt mir' erhalten
    1.009

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Nun frage ich mich eben, ob ich statt Intervalle auch mal ein spezifisches 1000m-Training machen soll, um wieder Tempohärte und das Durchbeißen hinbekomme. Früher lag ich oft sabbernd auf der Bahn, weil ich fix und alle war und heute ist das mit dem Schweinehund immer so ein Thema... Ich würde das dann einstreuen und nicht direkt vor einem HM praktizieren.
    Ich habe in einem RW-Artikelgelesen, dass 1000m-Training eine gute Ergänzung wäre zu einer HM-Vorbereitung. Was meint ihr dazu?

    LG, Katz
    Hi Katz,
    wann ist dein nächster HM oder sonstiger WK, auf der du dich vorbereiten möchtest?

    Ich finde die Idee ganz gut! Du warst früher schnell unterwegs. Auch wenn das ewig her ist, muscles memory wird dich überraschen.
    Ich würde allerdings dazu tendieren, einmal einen Kurzstreckenplan komplett durchzuziehen, wenn du genug Zeit zu deinem HM hast. Vielleicht nicht sofort mit 1000m-Plan, sondern etwas weniger giftig, was Tempo angeht (z.B. 3000m oder 5k Plan). Dann gibt es deine Knochen und Bänder usw etwas Zeit zum anpassen und riskierst nicht zu viel.
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  2. #627
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    Hi Katz,
    wann ist dein nächster HM oder sonstiger WK, auf der du dich vorbereiten möchtest?

    Ich finde die Idee ganz gut! Du warst früher schnell unterwegs. Auch wenn das ewig her ist, muscles memory wird dich überraschen.
    Ich würde allerdings dazu tendieren, einmal einen Kurzstreckenplan komplett durchzuziehen, wenn du genug Zeit zu deinem HM hast. Vielleicht nicht sofort mit 1000m-Plan, sondern etwas weniger giftig, was Tempo angeht (z.B. 3000m oder 5k Plan). Dann gibt es deine Knochen und Bänder usw etwas Zeit zum anpassen und riskierst nicht zu viel.
    Hallo Rajazy,

    danke für deine Rückmeldung! Ja, das ist sicher eine gute Idee, erst mal einen 5km-Plan zu machen. Ich bin auch an der Rumpfstabilität wieder dran, dehnen wurde in letzter Zeit etwas zu klein geschrieben. Ich habe auch einfach nicht mehr diese Leichtfüßigkeit, dieses spritzige, flüssige Laufen, das man für Kurzstrecke braucht. Und wenn sich der Halbmarathon Kilometer 17 annähert, habe ich bleischwere Beine...
    Zuletzt überarbeitet von Katz (12.07.2021 um 21:08 Uhr)
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Rajazy (12.07.2021)

  4. #628
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Jau, sehe ich auch so.
    HM Tempo wird dann bei so jemanden eher bei 4:30 liegen.
    Aber jetzt nur gaaaanz grob getippt.
    Vielleich auch schneller oder langsamer.

    Aber ne 4 steht vor der Pace dann garantiert auf nem HM.
    HM-Tempo bei 4:30??? Äh, ja... Derzeit bin ich bei meinen Intervallen mit 5:40 ganz gut bedient...
    Sprich, ihr meint, wenn ich es schaffe, auf 3:30 zu kommen, laufe ich den HM in 1:34 Stunden??
    Das wäre ja mal was ganz Neues! Hätte ich nur mal mit 16 schon den HM in Angriff genommen...

    Meine Kotzgrenze war bei meiner HM-Bestzeit bei einer Pace von 6:19 erreicht (HM in 2:10)...
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  5. #629
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen



    Ich glaube, ich kenne den Vorschlag für das 1000m Training. Das sind 6 oder 8 Wochen.
    1x pro Woche kurze Intervalle, sehr schnell gelaufen (=1000m RT).

    Prinzipiell bin ich ja ein Freund von Verbesserung der Unterdistanzleistungen, aber aus gegebenem Anlass (Tipp an den DoktorAlbern) würde ich das etwas eingrenzen wollen.

    Ja - macht Sinn, wenn man ein "Schnelligkeitsproblem" hat, d.h. die Beine können einfach nicht so schnell laufen. Und wenn der Körper zu sehr auf aerobe Energiebereitstellung trainiert ist.

    Aaaaber, obwohl ich sowas zwar gerne als Tipp gebe, so muss ich einfach feststellen, dass für HM schon echt wichtig ist, dass man aerob einiges drauf haben muss.

    Zu sehr und zu lange nur noch an den Schwächen zu arbeiten wäre daher nicht mein Tipp.


    Du solltest dir mMn also zunächst überlegen, was dein persönlicher leistungsbegrenzender Faktor ist.
    Wenn das Speed ist, ja dann wäre sowas wie der 1000m Plan ganz gut.
    6 Wochen durchziehen und dann ein Fazit ziehen.

    Zuviel überlegen und dann zu versuchen einen persönlichen Plan zu erstellen, würde ich nicht machen.
    Wenn du in diesem Bereich Nachholbedarf hast, dann wird dich sowas auf jeden Fall weiterbringen.

    Das ist dann wie eine große Gieskanne - du gießt ganz viel Speed drüber und an der Pflanze kommt schon genug an.

    Erst später, wenn du in diesem Bereich sehr viel getan hast, musst du anfangen genauer zu planen.

    Im ersten Schritt ist erstmal "machen" angesagt.
    Ich bin die ersten Monate biem Laufen auch einfach immer nur 8km gelaufen. Mal schneller, mal langsamer. Das hat auch erstmal funktioniert
    Sprich, ich muss eh mal wieder aus dem Quark kommen, mehr lange Läufe machen und dann an der Geschwindigkeit feilen! Wie genau sähe das dann aus?

    Ich habe mir ja mal diesen Artikel durchgelesen:
    Trainingsplan 1.000 Meter maximal schnell in 8 Wochen | RUNNER'S WORLD (runnersworld.de)
    Da steht z. B. 8x 200m im 1000m-Zieltempo. Sagen wir erst mal pace=5:00. Was mache ich dazwischen? Langsam traben, bis ich wieder einigermaßen bei Puste bin, d. h. unvollständig erholt, oder?

    Danke euch allen für die Rückmeldungen!!

    LG Katz
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  6. #630
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    (also sowohl im 1000er - IV/WH Bereich)
    Hallo Spaceman_t,

    danke für deine Antwort. Was bedeutet denn IV/WH?

    LG KATZ
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  7. #631
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.344
    'Gefällt mir' gegeben
    720
    'Gefällt mir' erhalten
    573

    Standard

    Intervall bzw. Wiederholungen.

    Ersteres definiere ich mit Trabpausen und etwas gemäßigter, letzteres mit längeren Steh/Gehpausen aber nahe am max.
    Also z.B. 4x1000m mit 4min GP/SP bei 5k Tempo -3s. Oder sogar 3k Tempo.

    Als Abwechslung dann 200er oder 400er für noch mehr Schnellligkeit und Schnelligkeits-Ausdauer. oder um erstmal das Zieltempo zu üben.

  8. #632
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Na, dann, Jungs... Los geht's! Ich werde berichten. Aber erst mal muss ich den Stuttgartlauf verdauen. :-)

  9. #633

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.591
    'Gefällt mir' gegeben
    4.599
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    HM-Tempo bei 4:30??? Äh, ja... Derzeit bin ich bei meinen Intervallen mit 5:40 ganz gut bedient...
    Sprich, ihr meint, wenn ich es schaffe, auf 3:30 zu kommen, laufe ich den HM in 1:34 Stunden??
    Das wäre ja mal was ganz Neues! Hätte ich nur mal mit 16 schon den HM in Angriff genommen...
    Warum ist das etwas ganz Neues? 3:30/1.000m ist schnell! Frag mal, wer das hier im Forum laufen kann, das sind jetzt nicht ultraviele.
    Es ist wirklich nur ganz grob eine "Kinderrechnung":
    1000m: 3:30
    1500m: 3:35-3:40
    3000m: 4:00
    5000m: 4:10
    10.000m: 4:20
    HM: 4:30

    Wenn man die 1.000m also in 3:30 läuft, hat man als Nicht-Jugendliche/r gute Chancen einen HM in 1:34h zu laufen, korrekt.


    Läufst du die 1.000m jedoch in 3:50, dann bräuchtest du eine deutlich bessere Ausdauer um deinen HM entsprechend schnell finishen zu können:
    1000m: 3:50
    1500m: 3:54
    3000m: 4:08
    5000m: 4:14
    10.000m: 4:22
    HM: 4:30

    Das sind zwar alles nur "Zahlenspielerein", aber man kann bei der Umsetzung von Unterdistanzen auch nicht zaubern.


    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Hätte ich nur mal mit 16 schon den HM in Angriff genommen...
    Leider... so einfach ist das nicht. Mit 16 fehlt einem dafür meistens die Ausdauer um das auf HM hochrechnen zu können.
    Die Jugendlichen bei uns können 200er-1000er IVs oft gut durchdrücken.
    Und dann lass sie 3000m am Stück laufen.... da passen oben genannte Zahlen mal so gar nicht.



    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Meine Kotzgrenze war bei meiner HM-Bestzeit bei einer Pace von 6:19 erreicht (HM in 2:10)...
    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Derzeit bin ich bei meinen Intervallen mit 5:40 ganz gut bedient...
    Es macht mMn Sinn sich an der aktuellen Leistungsfähigkeit zu orientieren.

    Der 8-wöchige Plan ist da wirklich ganz gut, finde ich.
    Überschaubare Zeit, aber dennoch ausreichend um Verbesserungen zu erzielen.
    Ich tippe jedoch, dass nur 5% der Leute, die diesen Plan anfangen, auch wirklich durchziehen.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    dkf (13.07.2021)

  11. #634
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.344
    'Gefällt mir' gegeben
    720
    'Gefällt mir' erhalten
    573

    Standard

    Deine generelle Grundschnelligkeit kannst Du ja mit 200ern/100ern nach etwas Sprint-Training (1 mal die Woche für 2-4 Wochen) testen.
    So wie ich das weiter oben beschrieben vor ein paar Tagen (und letztes Jahr noch viel ausgiebiger) gemacht habe.

    Kotzgrenze ist bei nem 1000er am Limit vermutlich schon bei 4-600m erreicht. Ab da ist es ein mentaler Kampf (zumindest bei mir). Der Speed ist aber auch abartig hoch wenn man ihn mit dem HM-Speed vergleicht, wo man erstmal mind. 15km recht entspannt läuft und am Ende zumeist eher die Muskulatur limitiert (sofern man ne gute Ausdauerbasis aufgebaut hatte). ist also schon eine völlig andere Art des Leidens. Bei 1000er intensiver aber dafür zeitlich kürzer (gefühlt endlos).

    Dann weisst Du, wo Du rein von der Schnelligkeit stehst. Ich bin noch weit von den 3:30 auf 1000 weg. Scheinbar hat sich aber trotz 6 Monaten Laufpause und in den darauffolgenden Aufbauwochen sowie in den letzten 3 Monaten generell geringen Umfängen (da 2. Standbein mit Rad dazugekommen ist) meine Grundschnelligkeit nicht verschlechtert. die 13.9 auf 100 hab ich letztes Jahr noch nicht hinbekommen, ne 73.9 auf 400 erst recht nicht (und darüber war ich schon recht erstaunt). Gerade aber auf 200m hab ich fast 2s abgebaut, da merkte ich dass ich den Langsprint lange nicht trainiert habe und mich das Laktat auf den letzten 75m gekillt hat.
    Dafür haben aber die Rolli-Spezials, die ich fast wöchentlich gelaufen bin (3-4km @10k-5k) bei den 400m doch voran gebracht haben. Beim 1000er fehlen mir die 1000er WHs vom letzten Jahr doch deutlich, obwohl ich die 1000 auch noch nicht fullout gelaufen bin (bzw. einen Versuch abgebrochen habe, weil da hab ich mit 3:24er Tempo die ersten 200m deutlich überpaced).
    Wenns endlich mal wieder etwas abkühlt, müssen die unbedingt wieder ins Repertoire.

    Mein langfristiger HM Plan für 04/2022 sieht jetzt genau den Ausbau der Schnelligkeits-Reserven vor, um dann im Winter mit Ausdauer-Grundlagen und dem Hochfahren der WKM wieder mehr Richtung Ausdauer zu tun. Derzeit handle ich das eher mit Rad-Training ab.

    Für 2022 nach dem HM werd ich (sofern der Kadaver diesmal durchhält) die aufgebaute Ausdauer dann nutzen, um mit den VOmax-Trainigns nochmal die 1000er Zeit zu verbessern.

    Also alles recht langfristig angelegt und ohne echten Plan, aber zumindest mit einer Idee
    Zuletzt überarbeitet von spaceman_t (13.07.2021 um 12:42 Uhr)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    RunSim (13.07.2021)

  13. #635
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.201
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    wenn man ihn mit dem HM-Speed vergleicht, wo man erstmal mind. 15km recht entspannt läuft
    Wenn du so läufst, dann schöpfst du dein Potenzial nicht annähernd aus. Ich setze dagegen: Wenn man wirklich richtig schnell laufen will, dann wird es unabhängig von der Streckenlänge ein zunehmend anstrengenderer Kampf. Spätestens nach der Hälfte spürst du deinen Körper und die Leidensfähigkeit beginnt. Und im letzten Drittel oder Viertel ist es richtig, richtig hart und du sehnst das Ende herbei. Km 4 und 5 beim 5-er tun weh, nach 10 km im HM heißt Laufen Kampf, nach 30, 32 km beim Marathon und spätestens ab km 70 im 100 km-Lauf merkst du jede Faser deines Körpers. Das (gefühlte, nicht mathematische) Produkt aus Distanz und Tempo bleibt quasi gleich.

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  14. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    Albatros (13.07.2021), dkf (13.07.2021), JoelH (13.07.2021), Kerkermeister (13.07.2021), RunSim (13.07.2021)

  15. #636
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.861
    'Gefällt mir' gegeben
    6.752
    'Gefällt mir' erhalten
    4.343

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Schönes Thema hier... Ich überlege gerade, dass ich mit 14 auch mal 3:30 oder so gelaufen bin.
    oder so... kann mit etwas Phantasie auch 3:59 gewesen sein , sind schon Welten -> macht aber nüscht -> ansonsten Versuch macht kluch
    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Na, dann, Jungs... Los geht's! Ich werde berichten.
    na unbedingt
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  16. #637
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Hallo, meine lieben Tausender,

    ich habe heute jede Menge Spaß gehabt. Ich bin 6 km geradelt, heimgekommen, direkt umgezogen, Laufschuhe an und los ging es. Ich muss sagen, dass mir der Halbmarathon noch in den Knochen hängt. Die Hüfte ziept noch ein wenig, der Hüftbeuger, die Achillessehne hatte ja ein wenig mit dem Schuh zu kämpfen. Nein, kein Problem, die Lieben spüren nur, dass sie am Samstag mal wieder in action waren.

    Hier das Resultat:

    Einlaufen und auslaufen: je 1,5 km mit etwas Knieheben und Anfersen.

    IV 200m - 4x
    Pace: 05:05 / 4:58 / 4:57 / 4:47 / dazwischen Pausen 500m (gehen 400m, antraben 100m)

    Die 500m Pause waren zu lang. Ich denke, da hätten 300-400m gereicht.
    Ich bin sicher nicht bis an die Kotzgrenze gerannt. Zum einem war der Park eine einzige Völkerwanderung, zum anderen war der begrenzende Faktor die Vorermüdung durch den HM am Samstag. Die Beinchen liefen einfach nicht so flüssig. Aber für den Anfang nicht schlecht, oder was meint ihr?
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    RunSim (13.07.2021)

  18. #638
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Wenn du so läufst, dann schöpfst du dein Potenzial nicht annähernd aus. Ich setze dagegen: Wenn man wirklich richtig schnell laufen will, dann wird es unabhängig von der Streckenlänge ein zunehmend anstrengenderer Kampf. Spätestens nach der Hälfte spürst du deinen Körper und die Leidensfähigkeit beginnt. Und im letzten Drittel oder Viertel ist es richtig, richtig hart und du sehnst das Ende herbei. Km 4 und 5 beim 5-er tun weh, nach 10 km im HM heißt Laufen Kampf, nach 30, 32 km beim Marathon und spätestens ab km 70 im 100 km-Lauf merkst du jede Faser deines Körpers. Das (gefühlte, nicht mathematische) Produkt aus Distanz und Tempo bleibt quasi gleich.

    Bernd
    Hallo,

    ja, das kann ich bestätigen. Beim HM zähle ich immer von km 1-10 vorwärts, danach geht es rückwärts. Da beginnt langsam das Leiden und ich frage mich jedes Mal bei km 13 oder 14, ob ich es nicht zu schnell angegangen bin. Ab km 17 ist es in Stuttgart immer ätzend, weil es da nochmal bei brütender Hitze fast einen km lang den Berg hochgeht...
    Übrigens wurde mir vorhin wieder bewusst, wo ich wieder hinkommen will... 2018 hatte ich beim Schwarzwaldmarathon eine (für mich traumhafte!!!) pace von 6:08 beim HM. Hier die pace pro km:
    6:09 / 5:55 / 6:10 / 6:27 / 6:47 / 7:00 / 6:21 / 6:36 / 6:47 / 6:34 / 6:18 / 6:22 / 6:19 / 5:41 / 5:13 / 5:43 / 5:43 / 5:41 / 5:46 / 6:02 /5:47 / (5:04)
    Ich bin sogar nach hinten raus nochmal richtig schnell geworden,aber das Höhenprofil war auch auf meiner Seite... Erst geht es hoch, dann wieder runter...
    Da muss natürlich auch der Kopf mitmachen... Und das hat er! Ich hatte auch reichlich Unterstützung!!!
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  19. #639
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Deine generelle Grundschnelligkeit kannst Du ja mit 200ern/100ern nach etwas Sprint-Training (1 mal die Woche für 2-4 Wochen) testen.
    So wie ich das weiter oben beschrieben vor ein paar Tagen (und letztes Jahr noch viel ausgiebiger) gemacht habe.

    Kotzgrenze ist bei nem 1000er am Limit vermutlich schon bei 4-600m erreicht. Ab da ist es ein mentaler Kampf (zumindest bei mir). ist also schon eine völlig andere Art des Leidens. Bei 1000er intensiver aber dafür zeitlich kürzer (gefühlt endlos).

    Dann weisst Du, wo Du rein von der Schnelligkeit stehst.
    Dafür haben aber die Rolli-Spezials, die ich fast wöchentlich gelaufen bin (3-4km @10k-5k) bei den 400m doch voran gebracht haben. Beim 1000er fehlen mir die 1000er WHs vom letzten Jahr doch deutlich, obwohl ich die 1000 auch noch nicht fullout gelaufen bin (bzw. einen Versuch abgebrochen habe, weil da hab ich mit 3:24er Tempo die ersten 200m deutlich überpaced).
    Wenns endlich mal wieder etwas abkühlt, müssen die unbedingt wieder ins Repertoire.

    Mein langfristiger HM Plan für 04/2022 sieht jetzt genau den Ausbau der Schnelligkeits-Reserven vor, um dann im Winter mit Ausdauer-Grundlagen und dem Hochfahren der WKM wieder mehr Richtung Ausdauer zu tun. Derzeit handle ich das eher mit Rad-Training ab.

    Für 2022 nach dem HM werd ich (sofern der Kadaver diesmal durchhält) die aufgebaute Ausdauer dann nutzen, um mit den VOmax-Trainings nochmal die 1000er Zeit zu verbessern.

    Also alles recht langfristig angelegt und ohne echten Plan, aber zumindest mit einer Idee
    Ja, so ähnlich wird es wohl auch bei mir Kadaver werden...
    Meine Hüfte ist nicht für Sprints gemacht. Die nöhlt gern mal rum.
    Heute habe ich schon nach 100 von 200m gedacht: "Piep schon,blöde Uhr!" Die Beine waren einfach noch zu schwer,um richtig lossprinten zu können. Von früher kenne ich das noch... Die ersten 100m sind kein Thema, dann hat man die 400m geschafft, dann wird es mental nochmal zäh und die letzten 200m flutschen oder man beißt sich durch...
    Mittlerweile habe ich kleine Speckschenkelchen, die ich früher nicht hatte, dass muss alles in Bewegung gebracht werden...
    1x pro Woche ein bisschen Sprinten müsste ja drin sein. Da schnappe ich mir meinen Pausenläufer, den alten Fußballer. Der kann flitzen...

    Ui, ich hab ganz zittrige Beinchen...
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  20. #640

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.591
    'Gefällt mir' gegeben
    4.599
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    Um ehrlich zu sein hatte ich bei dir für den Start auch an 5:00er Pace gedacht.
    Das passt doch super :-)

    Jetzt immer schneller und weiter :-)

    Weitermachen :-)

  21. #641
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.007
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    459

    Standard

    Ja, natürlich! Mal sehen, wie weit ich komme, aber +/-5 passt erst mal.
    Jetzt werde ich den "Pfitzinger frei nach Katz" wieder angehen und hin entweder 1x wöchentlich ein Sprinttraining einbauen oder in eine Pfitzinger-Einheit integrieren. Da sind ja eh immer wieder Tempoelemente drin.

  22. #642

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    605
    'Gefällt mir' erhalten
    564

    Standard

    Ich bin heute 0.13 Sekunden an meine inoffizielle Bestzeit vom letzten Jahr rangekommen, diesmal aber auf der Bahn und somit vermessen - Zeit die Tabelle zu aktualisieren.

    Name PB Ziel Erreichte zeit
    mark s. 03:01 (1988) 03:20
    merunsthis sub3 03:00,44
    rolli 02:40,38 02:40 2:55 im Training (2016)
    2:58,40 (2020)
    blende8 3:20 (1982)
    3:40 (aktuell)
    3:20
    infest sub3
    jhony 02:45 02:44
    zemita 2:55 2:53
    totti1604 03:40 sub 3:40 (bei 17:04/5km =3:25 min/km?)
    dermaschine 02:50 - 02:55
    mikestar 3:20 (1999) 3:15 3:54,94 (29.12.2015, training, handgestoppt)
    3fach 03:44 sub 03:44
    d-bus 04:35 (1984) 04:15 (zunächst einmal) 04:09 - 3:55 im zweiten versuch - 3:45,8 im dritten...
    3:40,6 im vierten.
    gecko63 03:24 (1984) 3:10 03:18 !!!! :d
    georgschoenegger 03:29 (2015) 3:20 3:29
    btrunner 03:26 (beim intervalltraining) 3:05
    dkf 04:22 04:04 2015 = 4:05,4
    2016 = 4:03,2
    michellefiona 3:29 2:59,99 3:13,58 (2016)
    3:03,08 (2017)
    det_isse 4:59 in 6/2014 5:05
    CmmS 3:08 (31.10.2015) sub 3:00 3:03,4 (31.10.2016)
    die jules 4:53 (jun '15) near 4:40
    burny irgendwas mit 3:10 (vor langer zeit) 3:30 3:29,82
    sktönsberg 3:21 sub3
    liveloverun 3:59 (gps gemessen) 3:40
    klausihh k.a. Schulzeit zu lange her sub4 4:16
    bastian93 2:58 sub 2:50
    triaflo 3:27 3:10
    marcya 3:35 3:20
    daniel 105 2:39,89 ?
    thomaso 03:23 sub3
    farhadsun 3:44 sub 3:40 03:30 (pb)
    d.edoc 02:42,13 (2011) 2:33
    exsprinter 2:52 2:42
    rundevil ca. 3:45 (1982) hochgerechnet aus
    einer 800m zeit von 2:58
    3:15 3:29 trainingsintervall
    3:16 (pb) kreismeisterschaft im burgenlandkreis !
    dicke_wade 4:35 (innerhalb eines fartspiels) 4:20 3:53 pb
    elefantino 4:23 (schulzeit) 3:30
    derc 2:41,32 (2008) 2:39 (2017?)
    mtbfelix 3:33 (29.07.15) 3:15
    voxel 3:13 (31.07.15) 2:57
    nordicneuling 5:07 (im normalen lauf) 4:30 (2015); 4:20 (2016) 4:40 (pb)
    geebee 3:08,6 (1981) unter 4:00 min.
    steffen42 3:05 (1985) 3:30
    bme 2:45 (2002) mentale sammlung offen
    murks 3:27
    steffenbank 3:37 (während intervalltraining) sub 3:30
    goodjogger 2:55 2:37
    noizy75 03:24 (intervalltraining) ca. 03:07
    marco1983 3:23 3:15 (Ziel 2017) 04:05 (Sommer 2015)
    03:52 (22.12.2015)
    03:45 (01.02.2016)
    03:40 (28.02.2016)
    03:23 (30.12.2016)
    skywalker 3:55 3:30 3:40 (28.10.)
    tempo85 03:03,4 (2015) 2:50 2:56,1 (12/2016)
    Jep 4:11 in Fahrtspiel 3:45
    Lemmy66 3:01min (1985 oder 1986) 2:59min 2:27:46min über 800m
    mike 2:25min (1997) unter 2:50min 2:53min
    Ted86 ca. 3:20 Minuten (wahrscheinlich ca. 2000) unter 3:20 min 3:41,7 (14.05.2020)
    joda ~ 3:20 min in der Schule (2001)
    3:32 min laut Strava irgendwo im Training
    unter 3 min
    emel 2020: 3:47 bei 1000er Invervall 3:20 11/2020: 3:30
    spaceman_t 3:56 (im Training nach 6km DL) 2018 3:40 (2020)
    RunODW 2:48 (Wettkampf 1990) Sub 3
    Rajazy 2:59.61 (WK 2021) Sub 2:55
    V-Runner 2:48 (2020, Training) Sub 2:40
    Running-Gag 2:55 2:52 2:55
    Badrunner 2:50 (im Training) sub 2:50
    Bantonio 3:19 2:59
    Dude_CL 3:37.43 3:35 3:37.58
    Hagenthor 3.12 (3k TimeTrial) 2.50
    Mutinho 3:43 (31.12.2020)
    feu92 3:58 3:30 3:58 (07.06.2021)


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:42 (01/2021), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019), M - 3:41:16 (03/2021)

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    dkf (03.08.2021)

  24. #643

    Im Forum dabei seit
    23.02.2011
    Beiträge
    138
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Beim Intervalltraining im letzten geschaut was so geht und die neue "Bestzeit" auf 3:31 gedrückt (kein fliegender Start).
    Eigentlich sollte ich echt mal schauen, was bei einem reinen 1.000er gehen würde.

    Name PB Ziel Erreichte zeit
    mark s. 03:01 (1988) 03:20
    merunsthis sub3 03:00,44
    rolli 02:40,38 02:40 2:55 im Training (2016)
    2:58,40 (2020)
    blende8 3:20 (1982)
    3:40 (aktuell)
    3:20
    infest sub3
    jhony 02:45 02:44
    zemita 2:55 2:53
    totti1604 03:40 sub 3:40 (bei 17:04/5km =3:25 min/km?)
    dermaschine 02:50 - 02:55
    mikestar 3:20 (1999) 3:15 3:54,94 (29.12.2015, training, handgestoppt)
    3fach 03:44 sub 03:44
    d-bus 04:35 (1984) 04:15 (zunächst einmal) 04:09 - 3:55 im zweiten versuch - 3:45,8 im dritten...
    3:40,6 im vierten.
    gecko63 03:24 (1984) 3:10 03:18 !!!! :d
    georgschoenegger 03:29 (2015) 3:20 3:29
    btrunner 03:26 (beim intervalltraining) 3:05
    dkf 04:22 04:04 2015 = 4:05,4
    2016 = 4:03,2
    michellefiona 3:29 2:59,99 3:13,58 (2016)
    3:03,08 (2017)
    det_isse 4:59 in 6/2014 5:05
    CmmS 3:08 (31.10.2015) sub 3:00 3:03,4 (31.10.2016)
    die jules 4:53 (jun '15) near 4:40
    burny irgendwas mit 3:10 (vor langer zeit) 3:30 3:29,82
    sktönsberg 3:21 sub3
    liveloverun 3:59 (gps gemessen) 3:40
    klausihh k.a. Schulzeit zu lange her sub4 4:16
    bastian93 2:58 sub 2:50
    triaflo 3:27 3:10
    marcya 3:35 3:20
    daniel 105 2:39,89 ?
    thomaso 03:23 sub3
    farhadsun 3:44 sub 3:40 03:30 (pb)
    d.edoc 02:42,13 (2011) 2:33
    exsprinter 2:52 2:42
    rundevil ca. 3:45 (1982) hochgerechnet aus
    einer 800m zeit von 2:58
    3:15 3:29 trainingsintervall
    3:16 (pb) kreismeisterschaft im burgenlandkreis !
    dicke_wade 4:35 (innerhalb eines fartspiels) 4:20 3:53 pb
    elefantino 4:23 (schulzeit) 3:30
    derc 2:41,32 (2008) 2:39 (2017?)
    mtbfelix 3:33 (29.07.15) 3:15
    voxel 3:13 (31.07.15) 2:57
    nordicneuling 5:07 (im normalen lauf) 4:30 (2015); 4:20 (2016) 4:40 (pb)
    geebee 3:08,6 (1981) unter 4:00 min.
    steffen42 3:05 (1985) 3:30
    bme 2:45 (2002) mentale sammlung offen
    murks 3:27
    steffenbank 3:37 (während intervalltraining) sub 3:30
    goodjogger 2:55 2:37
    noizy75 03:24 (intervalltraining) ca. 03:07
    marco1983 3:23 3:15 (Ziel 2017) 04:05 (Sommer 2015)
    03:52 (22.12.2015)
    03:45 (01.02.2016)
    03:40 (28.02.2016)
    03:23 (30.12.2016)
    skywalker 3:55 3:30 3:40 (28.10.)
    tempo85 03:03,4 (2015) 2:50 2:56,1 (12/2016)
    Jep 4:11 in Fahrtspiel 3:45
    Lemmy66 3:01min (1985 oder 1986) 2:59min 2:27:46min über 800m
    mike 2:25min (1997) unter 2:50min 2:53min
    Ted86 ca. 3:20 Minuten (wahrscheinlich ca. 2000) unter 3:20 min 3:41,7 (14.05.2020)
    joda ~ 3:20 min in der Schule (2001)
    3:32 min laut Strava irgendwo im Training
    unter 3 min 3:31 min
    emel 2020: 3:47 bei 1000er Invervall 3:20 11/2020: 3:30
    spaceman_t 3:56 (im Training nach 6km DL) 2018 3:40 (2020)
    RunODW 2:48 (Wettkampf 1990) Sub 3
    Rajazy 2:59.61 (WK 2021) Sub 2:55
    V-Runner 2:48 (2020, Training) Sub 2:40
    Running-Gag 2:55 2:52 2:55
    Badrunner 2:50 (im Training) sub 2:50
    Bantonio 3:19 2:59
    Dude_CL 3:37.43 3:35 3:37.58
    Hagenthor 3.12 (3k TimeTrial) 2.50
    Mutinho 3:43 (31.12.2020)
    feu92 3:58 3:30 3:58 (07.06.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1000 Meter-Lauf
    Von 1000er im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 17:00
  2. 1000 m auf Bestzeit. Trainingsplanung
    Von Racer-94 im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 17:06
  3. 1000 Meter
    Von Shiftenz im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 07:54
  4. 1000 Meter
    Von Sameronei im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 15:41
  5. 1000 Meter Lauf
    Von michael-001 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 21:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •