+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 176 bis 200 von 214
  1. #176
    Avatar von Slot
    Im Forum dabei seit
    05.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    195
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Mahlzeit! Habe mir gerade dein komplettes Tagebuch durchgelesen und ist immer schön direkt die vorgenommen Ziele mit dem erreichten Ergebnis lesen zu können. Also Marathon Ziel waren ja die 3:30. Nach deinem ersten Post dachte ich mir schon das wäre viel zu optimistisch bei der hm-zeit. Ich habe also gedanklich auf eine 3:51 getippt, geworden sind es ja dann 3:47. Was in meinen Augen ja immernoch eine riesen Leistung ist. Also möchte ich hier auch noch einen Halbmarathon Tipp abgeben bevor es zuspäht ist. Wenn du hmrt in 4:44 läufst sind also 1:40 geplant , ich rechne mit einer 1:38:15!

    Viel Erfolg, ich bin gespannt!

    Mfg slot

  2. #177

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    681
    'Gefällt mir' gegeben
    280
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Slot Beitrag anzeigen
    Also möchte ich hier auch noch einen Halbmarathon Tipp abgeben bevor es zuspäht ist. Wenn du hmrt in 4:44 läufst sind also 1:40 geplant , ich rechne mit einer 1:38:15!
    +1

    I like
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  3. #178
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Ihr beiden,

    das würde ich auch geil finden , vor Allem weil der letzte längere ja relativ schwer war. Heute die 5km in den Leguanos haben super viel Spaß gemacht und waren locker. Am Sonntag lege ich nochmal 10km auf, davon 8km im geplanten Renntempo. Danach ist bis Mittwoch Pause angesagt, wo ich dann nochmal locker 9km laufen will. Freitag dann ganz kurz und locker mit ein paar Steigerungen und dann warten auf den Sonntag

    Die Leguanos werde ich am Sonntag zum Auslaufen nochmal bemühen.

    Auf jeden Fall habt ihr mir Mut gemacht, jetzt muss nur das Wetter mitmachen: Weniger warm und weniger Wind als die letzten Tage wäre prima...

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  4. #179
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallöchen,

    heute habe ich nochmal ein wenig Tempo gemacht: 12 km, davon 10km in 4:44/km. Lief sich wirklich gut. Ab jetzt ist dann Ruhe angesagt. Mittwoch werde ich lockere 8km machen und eventuell Samstag nochmal die Beine ausschütteln, bevor es dann Sonntag krachen soll.

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  5. #180
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo ihr Lieben,


    morgen ist es so weit: Der Rekordversuch für meine HM Zeit steht an. Am Mittwoch bin ich 4km im HMRT gelaufen und zusätzlich zwei zum Ein- und Auslaufen. Gestern dann noch 4,5 ganz lockere Kilometer zum Beine ausschütteln.

    Die Wettervorhersage für morgen sieht leider nicht nach einer Topzeit aus. Bis zu 28 Grad sind hier angesagt. Da der Lauf aber nahezu vor meiner Haustür ist, werde ich meine Frau an der Strecke für zusätzliche Versorgung mit Wasser platzieren und trotzdem auf eine neue Bestzeit angehen. Ohne Risiko kein Gewinn...

    Allerdings nicht falsch verstehen: Wie immer gilt mein Motto: Gesundheit vor Bestzeit. Wenn der Kreislauf in Gefahr gerät, werde ich drosseln oder gar aussteigen. Wobei das die allerletzte Möglichkeit darstellt...

    Ich gebe nach dem Lauf ein kurzes Update.

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  6. #181
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.850
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.332

    Standard

    Wünsche dir viel Erfolg und Spaß, trotz Wetter. Drücke die Daumen damit es mit der PB klappt!

  7. #182
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Die Hitzeschlacht von Göttingen

    Guter Dinge wachte ich heute Morgen auf. Ich hatte weltklasse geschlafen und meine Frau sich heute Nacht alleine um unseren Kleinen gekümmert und mir so eine gute Mütze Schlaf verschafft. Vielen Dank dafür mein Schatz

    Kleiner Snack zum Frühstück , ordentlich trinken und dann gemächlich unseren Kleinen versorgen und langsam aufbrechen. 1:15 Stunden vor dem Start bin ich immer gerne da. Ich hatte absichtlich gar nicht erst auf das Thermometer geschaut. Aber das Gefühl, als wir das Stadion betraten verriet allein: Das wird ein heißer Tag.

    So langsam machte sich in mir das Gefühl breit, dass das heute kein Spaß wird. Der Start war für 11:45 Uhr vorgesehen. Wir würden also durch die pralle Mittagssonne laufen . Meine Entscheidung stand trotzdem: Ich laufe auf 1:40 an!

    Startschuss: Das übliche losheizen begann, ich konnte mich relativ gut bremsen und so ging der erste Kilometer in 4:26 weg. Danach pendelte ich mich in hohen 4:40er Zeiten ein. Das lag zwar leicht über dem angepeilten Schnitt, ich hielt es aber für sinnvoll mit den Kräften zu Beginn gut zu haushalten. Es ging weg vom Göttinger Kiessee, dann wieder hin und dann raus ins Feld. Hier erwartete uns neben der prallen Sonne ein weiteres Problem: WIND
    Die Großbuchstaben stehen hier für die Stärke desselben. Er bließ ziemlich kräftig von vorne, aber wir befinden uns zum Glück auf einer Wendepunkt-Strecke. Half bloß nichts, denn auch beim Laufen in hügeligem Terrain fällt es schwer, die verlorene Zeit bergab wieder aufzuholen. So war es hier mit dem Wind dann auch. Ich brauchte einfach ein wenig Erholung.

    Nach dem Wendepunkt ging es zurück zum Kiessee und dann wieder ins Stadion. Eine Runde war geschafft. Meine Frau reichte mir wie besprochen meine Flasche mit dem Iso-Drink. Endlich vernünftig trinken, denn die Verpflegungsstationen waren etwas rar für die Witterung .
    Ehrlich gesagt war hier für mich klar: Diesen Lauf musst du zu Ende kämpfen , über Zeiten brauchen wir hier nicht reden. Etliche stiegen nach dieser ersten Runde aus. Ich entschied mein Tempo irgendwo um 5:00 zu halten, um eventuell meine "alte" Bestzeit noch ein wenig zu verbessern. Das ging für vielleicht drei Kilometer. Von da an schlug erst die Sonne und dann wieder der WIND Richtung Wendepunkt zu. Viele Läufer hatte ich überholt, vereinzelt wurde ich auch überholt. Durch das wenige Trinken bemerkte ich langsam, dass der Körper beginnt zu streiken. Abseits der Stecke lagen einige Läufer, die notärztlich versorgt werden mussten. Ich merkte, wie mit jedem Schritt Richtung Wendemarke, das Laufen schwerer wurde. Der Ehrgeiz in mir wollte durchziehen, aber die Angst hier vielleicht zu kollabieren war groß. Gesundheit geht vor!!!
    Von hinten näherte sich nun sogar der 1:45 Zugläufer. Nach dem Wendepunkt liefen wir ein Stück gemeinsam, aber ich hatte längst auf Notstrom geschaltet. Von hier waren es noch fünf Kilometer.
    Wenn es bei mir langsam eng wird, also der Kreislauf beginnt sich zu verabschieden, dann merke ich wie eine Art Verspannung über den Nacken in den Kopf steigt. Ab einem bestimmten Punkt ist dann Schluß. Bei einem Fußballspiel in jüngeren Jahren musste ich diese Erfahrung einmal machen und brauche das nie wieder.
    Dummerweise begann es tatsächlich bei Kilometer 18-19 im Nacken. Dabei gab es doch vor einigen Kilometern erst was zu trinken . Sollte der Lauf hier ein jähes Ende nehmen? Was als persönlicher Rekordversuch gestartet hatte, solte es hier zum Debakel werden? Ich reduzierte weiter das Tempo und lag nun schon bei über 5:20 pro Kilometer. Schnell fühlte ich mich etwas besser und wusste, dass es nun bis zum Ziel reichen würde.
    Wenige Minuten später lief ich ins Stadion ein. Ein Gefühl der Genugtuung machte sich breit. Die Sonne besiegt, den WIND überstanden und mit 1:46:32 relativ passabel durchgekommen. Im Ziel waren überraschend meine Eltern gekommen, um zu sehen, wie es mir ergangen ist. Habe mich darüber riesig gefreut und war nun noch erleichterter, dass alles gut gegangen ist.

    Ach so: Das Thermometer zeigte mittlerweile 28 Grad im Schatten.

    Das war sie, die Hitzeschlacht von Göttingen. Ich werde dem Veranstalter noch ein paar Tipps geben: Mehr Wasserstände, früherer Start.

    Den Wind wird er nicht abstellen können

    Liebe Grüße

    Herzi
    Zuletzt überarbeitet von Herzi83 (22.05.2016 um 17:02 Uhr)
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  8. #183
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zur Zeit ist absolut der Wurm der drin... Obwohl das Pensum gegenüber der Marathonvorbereitung stark zurückgegangen ist, fühlen sich die Oberschenkel immer noch belastet an. Die Motivation zum Training fällt mir schwer.
    Jetzt hatte ich mich so auf die neue Zeit in den Leguanos gefreut und habe ja auch schon einiges an Kilometern geschafft. Dann kam meine Frau auf die Idee, dass ich doch mal zur Fußpflege gehen solle...
    Seit dem bekomme ich blasen beim Laufen. Und zwar egal, in welchen Schuhen ich Laufe :-( In den Leguanos noch mehr als in normalen , aber auch in allen anderen Schuhen.
    So eine Sch... lasse ich nie wieder machen!!!

    Werde mich jetzt mal für ein paar schöne kleine Volksläufe melden und dort einfach locker drauf los Laufen. Ohne Ziel, ohne Druck.

    Bis bald ihr Lieben
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  9. #184
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.481
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    1.501

    Standard

    Zitat Zitat von Herzi83 Beitrag anzeigen
    Ich werde dem Veranstalter noch ein paar Tipps geben: Mehr Wasserstände, früherer Start.
    Kannst du machen. Mehr Wasserstände erfordern mehr freiwillige Helfer, ist aber durchaus berechtigt der Wunsch. Andere Veranstalter reagieren auf Hitze auch flexibel mit mehr Wasser. Früherer Start? Wie soll das gehen? Die Ausschreibungen sind Monate alt, da kann man mit Rücksicht auf Teilnehmer, die von weiter her anreisen, nicht einfach mal kurzfristig vorverlegen. Das trifft auch auf die freiwilligen Helfer zu, die nicht immer kurzfristig früher antreten können. Ein Tipp von mir an dich beim nächsten Wettkampf in Hitze: geplante Zeitambitionen aufgeben.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #185
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Tommi,

    da hast du mich jetzt falsch verstanden, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt: Die Startzeit soll nicht kurzfristig verschoben werden, sondern grundsätzlich sollte ein früherer Start eingeplant werden. Das Gleiche gilt für die Verpflegungsstationen. Man muss natürlich bedenken, dass dies das erste Mal war, dass der HM angeboten wurde und die Veranstaltung insgesamt relativ groß ist. Da bedarf es einiges an Zeit, um das Konzept zu ändern.

    Zu meiner eigenen Person: Definitiv muss ich meine Ziele auch mal dem Wetter oder äußeren Umständen anpassen: Nicht umsonst bin ich ja das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit krachend auf dem Boden der Tatsachen gelandet

    Liebe Grüße
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  11. #186
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.481
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    1.501

    Standard

    Zitat Zitat von Herzi83 Beitrag anzeigen
    Hallo Tommi,

    da hast du mich jetzt falsch verstanden
    Okay, jub das hab ich. Langfristig umzuplanen, den Vorschlag kann man durchaus machen

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  12. #187
    wie viele km hat das Jahr ??? Avatar von HappySue
    Im Forum dabei seit
    02.01.2016
    Beiträge
    109
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Kurzfristig geht aber auch
    (ist aber für weiter weg wohnende natürlich doof....)
    Beim 5-Seen-Lauf (Schwerin) am 04.07.15 wurde der Start aufgrund der zu erwartenden hohen Temperaturen (~35 C) um eine Stunde vorgezogen (von 10:00 auf 9:00 Uhr) . Der Veranstalter informierte per mail (2x) am 30.06. , also eine Woche vorher.
    Inzwischen hat der Veranstalter sich entschieden, die Startzeit so - also eine Stunde früher belassen.
    Liebe Grüße,
    HappySue




  13. #188
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch ein guter Plan! Aber hier sind wir um 11:45 gestartet, dass halte ich per se schonmal zu spät für einen HM am Sonntag. Das war aber dem geschuldet, dass man sich relativ spät entschieden hatte, einen HM anzubieten und somit die Planungszeit eng wurde. So konnte man nicht mehr den Zeitplan der ganzen Veranstaltung umbauen und hat den HM einfach nach die Kinder- und vor die Erwachsenenläufe gesetzt.

    Eine Woche vorher (15.05) dachte man hier noch, dass es in strömen regnen würde Das war nämlich die Voraussage... Aber wie das beim Wetter manchmal so ist, kam es anders
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  14. #189
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Yes Leute!!

    Hallo Ihr Lieben,

    ein freudiger Tag!

    Doch von Beginn an:

    Ich war heute für einen 13km Volkslauf gemeldet. Ich wollte einfach mal wieder ohne Druck laufen und habe daher einfach "frei nach Schnauze" trainiert die letzten Wochen. Auch für diesen Tag haben wir nichts geplant, sondern sind schön gemütlich zu meinen Eltern zum frühstücken. Start war ja erst um 16:00, also stand einem gemütlichen Vormittag nichts im Wege. Gesagt getan. Um halb drei sind wir dann zum Veranstaltungsort gefahren. Viele nette Leute wieder getroffen, kleiner Schnack hier, kleiner Schnack da. Dann noch ein paar Minuten einlaufen und schon ging es los:

    Der erste Kilometer lief sich gut an. Mit knapp über 4:30 war ich eigentlich ein wenig schnell, dachte ich! Denn es fühlte sich gar nicht so hart an. Ich beschloss nur ab und zu mal auf die Uhr zu schauen und lief nach Gefühl. Während des Rennens wurde ich nicht überholt, sondern ließ viele Läufer hinter mir.

    Am Ende standen 59:14 Minuten ,was einem Schnitt von 4:33 entspricht. Ich bin richtig happy!!! Vielleicht sollte ich öfter mal ohne Druck und konkretes Ziel loslaufen.

    Wie lesen uns!

    Liebe Grüße
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  15. #190
    wie viele km hat das Jahr ??? Avatar von HappySue
    Im Forum dabei seit
    02.01.2016
    Beiträge
    109
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Herzi83 Beitrag anzeigen
    Yes Leute!!

    Am Ende standen 59:14 Minuten ,was einem Schnitt von 4:33 entspricht. Ich bin richtig happy!!! Vielleicht sollte ich öfter mal ohne Druck und konkretes Ziel loslaufen.

    Wie lesen uns!

    Liebe Grüße
    Hey,
    Das liest sich nach einem tollen entspannten Lauf - mit schönem Ergebnis
    Glückwunsch

    LG,
    HappySue

  16. #191
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.004
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    So soll es sein! Solche unerwarteten Ergebnisse bringen ordentlich Schub in die Motivationsabteilung!

  17. #192
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Und Bumms: Die nächste Überraschung !

    Mittwochabend, 27 Grad, Göttinger Altstadtlauf. 4920m standen auf dem Programm. Da ich mir zeitmäßig nichts vornehmen wollte, habe ich mich entschlossen meine Premiere in den Leguanos zu geben. Also rein in die gelben Blitze und ab zum Lauf. Es lief vom Start weg richtig gut. Ich kam super rein und hatte schnell mein Tempo gefunden. Das schnelle Tempo war etwas ungewohnt in den "Schuhen", so dass ich die Waden am Ende der zweiten Runde leicht spürte. Dem Tempo Tat das offensichtlich keinen Abbruch: Nach 20:12 Minuten war ich im Ziel. 4:06 pro Kilometer im Schnitt und neue Bestzeit

    Auch die Beine haben sich schnell erholt, so dass ich die Strecken mit den Leguanos ausweiten werde ... es macht einfach Spaß!

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  18. #193

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    681
    'Gefällt mir' gegeben
    280
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Hey Michael,

    gerade erst gesehen!

    4:06 im Schnitt über die Distanz ist echt super

    In Leguanos aber auch wirklich mutig. Ich benutze sie momentan ja nur als Straßenschuhe, an ein Training (geschweige denn WK) würde ich nicht mal denken. Im Hinblick auf mein Knie ist das aber ganz gut so.

    Wie sieht eigentlich deine Planung für die 2te Jahreshälfte aus? Gibt es da schon konkrete WKs?

    Grüße vom Micha

  19. #194
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Micha ,

    mein Knie war auch mal angeschlagen. Durch den "weicheren" Auftritt und den Muskelzuwachs vom Marathontraining laufe ich mittlerweile ohne Probleme.

    Ich werde nur einige kleine Läufe hier in der Umgebung laufen. Hier gibt es den sogenannten Südniedersachsen-Cup, der aus vielen kleineren Volksläufe besteht , bei denen man viele Gleichgesinnte immer wieder trifft . Einfach schöne Veranstaltungen sind das!
    Da werde ich dann circa im zweiwöchigen Rhythmus mitmachen. Für nächstes Jahr ist Hannover schon gebucht. Eventuell in Leguanos ... aber der Weg ist noch lang

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  20. #195
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die Umstellung auf die Leguanos scheint erledigt!

    Diese Woche bin ich sämtliche Einheiten darin gelaufen:

    Mittwoch: 10,4km @ 5,22 pro km
    Freitag:. 8,4km Fahrtspiel
    Samstag: 7,3km @ 5,30 pro km
    Sonntag:. 20km @ 5:33
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  21. #196

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    681
    'Gefällt mir' gegeben
    280
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Wow! Würde ich mich so wohl nicht trauen.

    Wie war denn die Progression innerhalb der Umstellung und wie lange läufst du die Umfänge schon komplett in den Leguanos?

  22. #197
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Direkt beim ersten Lauf waren die 1,9 Kilometer natürlich schon zu viel . Das lag allerdings eher daran, dass ich die Ferse kaum auf den Boden gebracht habe. Ich habe danach versucht auf dem ganzen Fuß zu laufen. Mit Erfolg: Nach meinen normalen Läufer zog ich noch die Leguanos an und drehte eine zwei Kilometer Runde. Je nach Gefühl der Waden, habe ich das nach jeder Einheit gemacht, oder auch mal einen Tag Pause eingeschoben. Nach zwei Wochen habe ich dann einfach versucht ganze Einheiten zu ersetzen. Erst lockere 5km, dann schnelle 5km und lockere längere: So bis 11km. Dazwischen immer wieder Einheiten in normalen Laufschuhen. Immer mit Blick auf die Waden haben ich in immer mehr Läufen die Leguanos benutzt. Letzte Woche habe ich dann von Einheit zu Einheit entschieden, ob es in den Leguanos geht oder nicht. Da ich auch heute keine Probleme habe, ausser der üblichen nach einem längeren Sonntagslauf, werde ich jetzt immer Leguanos tragen und ab und zu mal die Anderen

    Liebe Grüße
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  23. #198
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.850
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.332

    Standard

    Lag ich also richtig mit der Ferse. Schön zu lesen, das es nun reibungslos funktioniert und dir auch gefällt.

  24. #199
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Lag ich also richtig mit der Ferse. Schön zu lesen, das es nun reibungslos funktioniert und dir auch gefällt.
    Jepp

    Sorry, dachte ich hätte dazu schon eine Rückmeldung gegeben!
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

  25. #200
    Avatar von Herzi83
    Im Forum dabei seit
    29.06.2013
    Beiträge
    288
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ihr Lieben,

    nach zwei Wochen 47km und einer ruhigeren mit 30 ist irgendwie die Luft raus. Zur Zeit habe ich einfach nicht die richtige Lust Auch meine Leguanos können mich derzeit nicht motivieren, obwohl es doch so viel Spaß damit macht.

    Da der nächste Wettkampf erst am 20.08 anliegt, werde ich eine Pause einschieben und paar MTB Touren machen. Ausserdem werde ich ab sofort zur Arbeit radeln...

    Der Wiedereinstieg ist dann für die Woche ab dem 10.08 geplant. Die Grundlageausdauer sollte durch das MTB fahren ja sichergestellt sein.

    Ich halte euch auf dem Laufenden,

    Liebe Grüße

    Herzi
    10km Juni 2015: 44:57
    HM September 2014: 1:43:06
    Marathon April 2016: 3:47:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der erste Marathon unter 2:55:00 h – Trainingsmethoden und Renntaktik
    Von Simba1966 im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 1061
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 15:09
  2. Dublin, Guinness und der erste Marathon.
    Von Raffi im Forum Laufberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 14:50
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 09:53
  4. Bad Füssing Marathon - Der erste Kopf der Schlange
    Von U_d_o im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 19:31
  5. Der erste 1oer und schon pakt mich der Ehrgeiz
    Von Vorarlberg im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 08:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •